Wasserdichte Socken
Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Wasserdichte Socken sind sehr gefragte Kleidungsstücke, wenn es um Outdoor-Aktivitäten geht. Sie dienen dazu die Füße vor Nässe und Kälte zu schützen und sind zudem lange haltbar und reißfest. Wer gerne unangenehme Blasen an den Füßen vermeiden möchte, sollte sich unbedingt wasserdichte Socken zulegen.

In unserem wasserdichte Socken Test 2020 wollen wir Dir die wasserdichten Socken näher vorstellen. Wir wollen Dir zeigen was du beim Kauf der wasserdichten Socken beachten sollst und wo Du die besten wasserdichten Socken finden kannst. Wir werden die unterschiedlichen Arten zeigen und Dir deren Eigenschaften nennen. Mit diesem Beitrag hoffen wir, dass Du am Ende die passenden wasserdichten Socken für Dich finden kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Wasserdichte Socken sind besonders für Leute gedacht, die sich gerne draußen im Freien  sich bewegen wollen und dabei die Natur erkundigen möchten. Mit den Socken sollen die Füße geschont und vor Nässe und Blessuren beschützt werden.
  • Das Außenmaterial besteht bei wasserdichten Socken meistens aus Polyamid oder Polyester, da diese Materialien besonders wasserdicht und atmungsaktiv sind. Das Innenmaterial kann dafür aus anderen Materialien bestehen, die angenehm für die Füße sind.
  • Wasserdichte Socken können keine Barfußschuhe ersetzten, aber man kann wasserdichte Socken mit Barfußschuhe kombinieren. Dadurch kann man ohne Probleme Barfußschuhe auch bei schlechtem Wetter tragen.

Wasserdichte Socken Test: Favoriten der Redaktion

Die besten wasserdichten Socken für Kinder

Die Dexshell Kinder Smart Socken sind die perfekten wasserdichten Socken für Kinder. Sie können in der Größe M (24-26) und L (26-28) bestellt werden. Die aus 100 prozentigem Polyamid bestehenden Socken, können in rosa Streifen oder in orangen Streifen geholt werden.

Die Besonderheit an den Socken sind die weichen Bambusfasern und das lässige und moderne Design der Socken. Besonders unter den Kindern werden die Socken große Aufmerksamkeit erregen. Die Socken sind zudem schweiß absorbierend und mit der antibakteriellen Funktion können unangenehme Gerüche verhindert werden. Sie eignen sich somit perfekt für Kinder, die gerne Wanderungen im Nassen unternehmen wollen.

Die besten wasserdichten Socken für Herren und Damen

Die Waterfly Unisex wasserdichten Socken sind sowohl für Männer als auch Frauen geeignet. Die wasserdichten Socken bestehen von außen aus Nylon und von innen zum Teil aus Nylon und aus Merino Wolle. Sie können in den Größen S(36-38), M(39-42), L(43-36) und XL(47-49) bestellt werden.

Eines der wichtigsten Eigenschaften der wasserdichten Waterfly Socken ist das ausgeklügelte 3-Lagen-Design, welches den Socken ermöglicht wasserfest und gleichzeitig atmungsaktiv zu sein. Durch das einzigartige Design können die wasserdichten Socken Ihre Füße warm und trocken halten. Diese Merkmale machen die wasserdichten Socken zu dem perfekten Kleidungsstück für Sport, Wanderungen und fürs Camping.

Die besten wasserdichten Socken zum Laufen

Die wasserdichten und atmungsaktiven Socken von Otter bestechen vor allem mit Ihrer Dreilagen-Technologie. Die wasserdichten Socken bestehen in meisten Teilen aus Polyamid und sie können in den Größen S bis XL bestellt werden.

Durch die intelligente Struktur der Socken und durch das Material können Wasser und Kälte nicht in die Socke eindringen und Ihre Füße können somit warm und trocken gehalten werden. Die Polyamid-Lage ist zudem sehr strapazierfähig, was es zu den perfekten Socken fürs Laufen macht. Aber auch andere Outdoor-Sportarten wie Radfahren oder Skifahren sind mit den Socken ohne Probleme möglich.

Kauf- und Bewertungskriterien für wasserdichte Socken

Die Anzahl der angebotenen wasserdichten Socken ist enorm. Es kann für viele ein Problem sein die passenden wasserdichten Socken zu finden. Wir wollen dir die wichtigsten Merkmale zeigen, die du beachten musst, um deine passenden Socken zu finden

Zu den folgenden Merkmalen gehören:

In unserem Beitrag wollen wir auf die einzelnen Kriterien genauer eingehen und Dir einen guten Überblick verschaffen.

Material

Wasserdichte Socken müssen im Gegensatz zu normalen Socken viele anspruchsvolle Bedingungen standhalten. Dafür muss das Material von den Socken sehr belastbar sein. Die wasserdichten Socken können von außen aus folgenden Materialien bestehen:

  • Polyamid (Nylon)
  • Elastan
  • Polyester
  • Polyacryl

Die gängigsten Materialien sind Polyester und Polyamid. Nylon ist im Prinzip ein Überbegriff für alle Polyamide und somit gehören die beiden Materialien zusammen.

Polyamid und Polyester zeichnen sich sehr stark durch ihre Haltbarkeit aus.

Polyester und Polyamid zeichnen sich sehr stark von ihrer Reißfestigkeit und Belastbarkeit aus. Zudem sind beide Materialien sehr leicht und relativ formstabil.

Von innen können die Socken aus unterschiedlicheren Materialien sein. Es hängt sehr stark vom Hersteller ab.

Meistens bestehen sie aus demselben Material wie von außen, aber sie können auch aus Merinowolle oder anderen Materialien bestehen. Merinowolle zum Beispiel ist angenehmer für die Haut als reines Polyester oder Elastan.

Größen

Bei der Größe der wasserdichten Socken gibt es keine großen Unterschiede zu normalen Socken. Hier kann man sich an den Richtgrößen für Schuhe und Socken orientieren. Aber sollte man aufpassen, dass man sich an den Richtgrößen der EU / DE richtet. Die USA und Großbritannien zum Beispiel haben beide unterschiedliche Maße für Sockengrößen. In unserem Beitrag wollen wir uns auf die Größen nach EU / DE orientieren.

Man hat bei wasserdichten Socken die Auswahl zwischen S bis XL. Wir zeigen Dir im Folgenden die einzelnen Größen und welche Schuh- und Sockengrößen Du da erwarten kannst.

Sockengröße Schuhgröße
S circa 34 bis 38
M circa 38 bis 42
L circa 42 bis 45
XL circa 45 bis 49

Für Kindersocken gibt es eine eigene Maßeinheit. In den meisten Fällen werden die Größen auch mit S bis XL bezeichnet. Aber bei Kindersocken wird überwiegend nach Schuhgrößen unterteilt. Da hat man dann die Auswahl von der Größe 16 bis hin zur Größe 34. Ab der Größe 34 arbeitet man wieder mit den Richtgrößen der EU.

Eine Sache sollte man aber bei der Passform der Socken bedenken. Es kann häufig der  Fall sein, dass die Sockengröße trotzdem zusammen mit den Schuhe nicht passen, obwohl die Größen beide gleich sind. Das kann daran liegen, dass häufig die Socken beim waschen ein wenig eingehen und dadurch nicht mehr zu 100% passen. Bei wasserdichten Socken, die überwiegend aus sehr strapazierbaren Materialien bestehen, ist dies eher eine Seltenheit. Dennoch sollte man besser auf eine Nummer sicher gehen und den nächsthöheren Größenschritt zu nehmen.

Atmungsaktivität

Besonders bei Outdoor-Aktivitäten müssen die Klamotten stark atmungsaktiv sein. Bei wasserdichten Socken ist es deshalb wichtig, dass es bei denen ebenfalls der Fall ist. Mit Atmungsaktivität ist die Wasserdampfdurchlässigkeit gemeint. Hier ist aber nicht Luft, sondern Wasser gemeint.

Während man Outdoor-Sport betreibt erhitzt sich der Körper und er fängt an zu schwitzen. Der Schweiß soll durch die atmungsaktiven Eigenschaften der Klamotten durchfließen und nicht in der Kleidung sich aufsaugen. Besonders bei Socken ist es wichtig, dass sie atmungsaktiv sind, sonst saugen sich die Socken mit Schweiß voll und es führt zu einem unangenehmen Gestank und zu Blessuren an den Füßen. Atmungsaktivität lässt sich in Gramm Wasserdampf je Quadratmeter Oberfläche über 24 Stunden messen.

Bei einer Atmungsaktivität von 1000 wird innerhalb von einem Tag 1000 Gramm Wasserdampf über einen Quadratmeter Textilien entweichen.

Die meisten wasserdichten Socken bestehen aus den leichten Kunstfasern Polyester, Polacryl oder Polyamid. Diese Materialien sind sehr gut geeignet, um wenig Feuchtigkeit aufzunehmen. Polyester zum Beispiel nimmt nur einen Bruchteil des Eigengewichts an Feuchtigkeit auf und das auch bei hoher Luftfeuchtigkeit. Außerdem trocknen die Fasern recht schnell und lassen dadurch noch weniger Feuchtigkeit in Socken drin.

Waschbarkeit

Wasserdichte Socken lassen sich wie auch normale Socken waschen. Allerdings werden wasserdichte Socken sehr unterschiedlich gepflegt. Es hängt sehr stark vom jeweiligen Material ab. Im Normalfall lassen sich die wasserdichten Socken problemlos in der Waschmaschine reinigen.

Die meisten Socken sollten unter einer Temperatur von 40 Grad gewaschen werden, aber man sollte auch nochmal lieber auf die Pflegeanleitung vom Hersteller achten. Mache Socken sind generell nicht für Waschmaschinen geeignet und sollte deswegen lieber mit der Hand gewaschen werden.

Polsterung

Beim Sport müssen die Füße eine Menge aushalten und dennoch kann es immer noch zu Verletzungen kommen an den Füßen. Um diese Verletzungen vorzubeugen haben einige wasserdichte Socken eine spezielle Polsterung eingebaut, welche den Füßen einen weiteren Schutz bieten soll.

Die Polsterungen befinden sich häufig an der Fußsohle, der Ferse und auch manchmal an der Wade.

Sie sind häufig weich eingearbeitet und sollen stoß dämpfend auf die Füße wirken. Außerdem sollen die Socken eine optimale Luftzirkulation bieten, die ein optimales Fußklima und eine hohe Atmungsaktivität ermöglichen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du wasserdichte Socken kaufst

Bevor du dich entscheiden solltest wasserdichte Socken zu holen, gibt es noch ein paar Punkte, die du noch beachten solltest. Im nächsten Abschnitt wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema wasserdichte Socken beantworten und detailliert erläutern.

Was ist das Besondere an wasserdichten Socken und welche Vorteile bieten die?

Das Besondere an wasserdichten Socken ist ihre Funktionalität. Wasserdichte Socken haben mehrere besondere Eigenschaften, die es ermöglichen sollen, deine Füße zu schützen und dass sie sich wohlfühlen. Die Socken werden auch häufig als zweckmäßiges Kleidungsstück bezeichnet.

Wasserdichte Socken sollen deine Füße bei Wanderungen durch die Natur schützen. (Bildquelle: Taylor Deas-Melesh / unsplash)

Eine Funktion ist natürlich, dass die Socken wasserdicht sein sollen. Aber nicht nur das. Sie sollen auch noch atmungsaktiv und gut belastbar sein. Es gibt auch wasserdichte Socken, die winddicht sind. Diese Eigenschaft soll die Füße in besonders trockenen Regionen vor Sand und Staub schützen, da feine Sandkörner in den Socken landen und durch die Reibung können schmerzhafte Blasen entstehen.

Die Wasserdichte wird mit einer sogenannten Wassersäule gemessen. Die Wassersäule ist eine Maßeinheit, die zeigen soll, wie schnell das Material Wasser durchlässt. Bei einem sehr hohen Wert kann man davon ausgehen, dass die Socken erst bei einem sehr hohen Wasserdruck nass werden.

In den meisten Fällen wird eine Wassersäule von 10.000 empfohlen.

Die Kombination der Eigenschaften ist besonders für Outdoor-Liebhaber ein wichtiger Grund sich wasserdichte Socken zu besorgen. Und wenn zum Beispiel die Schuhe nicht wasserdicht sein sollten, kann man sicher davon ausgehen, dass die Füße warm und trocken bleiben.

Welche Arten von wasserdichten Socken gibt es?

Bei wasserdichten Socken kann man unter vielen unterschiedlichen Eigenschaften unterteilen. Man kann in verschiedene Materialien untergliedern oder sie durch ihre besonderen Funktionen unterteilen. In unserem Beitrag werden wir wasserdichte Socken aus Polyester mit wasserdichte Socken aus Polyamid vergleichen und dabei deren Vor- und Nachteile nennen.

Wasserdichte Socken aus Polyester

Beide Materialien sind wasserabweisend, aber Polyester ist im Vergleich zu Polyamid wasserabweisender. Außerdem ist Polyester atmungsaktiver und hitzebeständiger als Polyamid. Man muss aber auch sagen, dass Polyester Hautreizungen verursachen kann und die meisten wasserdichten Socken deswegen von innen immer ein anderes Material verwenden müssen.

Vorteile
  • Wasserabweisender
  • Atmungsaktiver
  • Hitzebeständig
Nachteile
  • Kann Hautreizungen verursachen
  • Nicht so haltbar wie Polyamid

Wasserdichte Socken aus Polyamid

Polyamid ist im Gegensatz zu Polyester deutlich elastischer und dehnbarer. Es besitzt eine sehr starke Materialfestigkeit und trocknet schneller als Polyester. Dafür ist Polyamid nicht ganz so hitzebeständig und somit für warme Aktivitäten nicht zu empfehlen.

Vorteile
  • Elastisch und dehnbar
  • Formstabil
  • Leicht und weich
  • Trocknet schnell
  • Lange haltbar
  • pflegeleicht
Nachteile
  • Nicht so hitzebeständig
  • Kann verfärben
  • Nicht sehr Wärmehaltig

Für wen sind wasserdichte Socken geeignet?

Wer gerne wandern geht, am Strand surft oder auch Mountain Bike fahren möchte im Wald, der muss wasserfeste Socken auf jeden Fall dabei haben. Man könnte auch ganz einfach sagen, dass jeder der gerne draußen aktiv sein möchte, wasserdichte Socken braucht.

Wer gerne die schönsten Landschaften erkundigen möchte, sollte die richtigen wasserdichten Socken mitnehmen. (Bildquelle: Jake Ingle / unsplash)

Auch zum Laufen und zum Schwimmen gibt es spezielle wasserdichte Socken, die von vielen getragen und genutzt werden. Die Socken schützen die Füße vor Blasen und schonen diese während des Sports. Aber nicht nur sportaffine Menschen sollten sich wasserdichte Socken zulegen. Auch Familien mit Kindern, die zusammen im Wald wandern gehen oder am See angeln, werden schwer ohne wasserdichte Socken auskommen. Besonders Kinder sollen durch wasserdichte Socken vor Blessuren bewahrt werden.

Aber auch unsere Vierbeiner sind in der Lage sich wasserdichte Socken zuzulegen. Es gibt eine große Auswahl an wasserdichten Socken, die auf Hunde angepeilt sind. Die wasserdichten Socken für Hunde sollen auch unsere liebsten Tiere vor Nässe und Kälte an den Füßen schützen. Außerdem können sich die Besitzer das Waschen der Pfoten nach dem Spaziergang sparen und das Zuhause sauber halten.

Was kosten wasserdichte Socken?

Die Kosten für wasserdichte Socken ist im Vergleich zu herkömmlichen Socken deutlich teurer. Es kommt zudem ganz darauf an aus welchem Material die Socken bestehen und wie deren Qualität ist. Wer ganz herkömmliche wasserdichte Socken holen möchte, kann Sie schon ab einem Preis von 10 bis 15 Euro holen.

Wer aber sehr gute und langlebige wasserdichte Socken sich zulegen möchte, sollte mit einem Kaufpreis zwischen 20 und 40 Euro rechnen. Im Durchschnitt sind wasserdichte Socken aus Nylon günstiger als wasserdichte Socken aus Polyester.

Wo kann ich wasserdichte Socken kaufen?

Wasserdichte Socken können nicht wie herkömmliche Socken in normalen Kleidungsgeschäften geholt werden. Sie werden fast ausschließlich in Fachgeschäften verkauft, die sich auf Outdoor-Bekleidung spezialisiert haben. Es besteht auch die Möglichkeit sich wasserdichte Socken über Internetanbieter zuzulegen. Über folgende Internetanbieter kann man wasserdichte Socken holen:

  • decathlon.de
  • amazon.de
  • ebay.de
  • zalando.de

Zudem bieten die Hersteller selbst die Möglichkeit im Internet über ihre Seiten sich wasserdichte Socken zu holen. Dort findet man auch ein umfangreiches Angebot an verschiedenen wasserdichten Socken. Folgende Hersteller bieten online Socken an:

  • SealSkinz
  • Otter
  • Waterfly
  • Gore

In den genannten Shops hast du die Möglichkeit dir die Kundenbewertungen durchzulesen. Dort kannst du nochmal die Meinungen von anderen Kunden die einholen, die dir bei deiner Entscheidung für die richtigen wasserdichten Socken helfen können.

Wie werden wasserdichte Socken gewaschen?

Wasserdichte Socken können wie normale Socken in die Waschmaschine getan werden. Dabei sollte man stark auf die Pflegeanleitung des Herstellers achten damit die Socken sich nicht beschädigen. Man kann die Socken aber auch per Hand ohne Probleme waschen. Hierfür ist gewöhnliches Waschmittel gut geeignet.

Art Waschvorgang
Wasserdichte Socken aus Nylon In der Waschmaschine unter 40 Grad waschen
Wasserdichte Socken aus Polyester In der Waschmaschine bei bis zu 60 Grad waschen
Wasserdichte Socken aus Polyacryl In der Waschmaschine mit hohem Wasserstand bis zu 40 Grad waschen mit Feinwaschmittel

Weichspüler sollte man am liebsten Vermeiden bei wasserdichten Socken. Dies könnte die Poren der Membran verstopfen und dadurch die Funktionalität der Socken beeinträchtigen. Zudem sollte man die wasserdichten Socken lieber nicht in den Trockner trocknen lassen. Durch die hohen Temperaturen im Trockner können die Socken sich beschädigen und ihre Atmungsaktivität könnte  dadurch eingeschränkt werden.

Können wasserdichte Socken ein guter Ersatz für Barfußschuhe sein?

Auf die Frage, ob wasserdichte Socken Barfußschuhe ersetzen können, kann man ganz einfach mit Nein beantworten. Wasserdichte Socken bieten nur Schutz vor Nässe und mit der richtigen Polsterung können sie auch die Füße ein wenig entlasten. Aber die Socken sind kein guter Schutz vor steinigem Untergrund und würden ohne schützende Schuhe wohl reißen.

Es gibt Socken, die ein Ersatz für Barfußschuhe sein können. Diese sind aber nicht richtig wasserdicht.

Deswegen sollte man wasserdichte Socken nicht direkt als Ersatz für Barfußschuhe ansehen. Man kann aber wasserdichte Schuhe und Barfußschuhe gut miteinander kombinieren.

Die meisten Barfußschuhe sind nämlich nicht sehr wasserdicht und durch die Kombination mit den wasserdichten Socken kann man ohne Probleme auch bei schlechtem Wetter mit Barfußschuhen unterwegs sein.

Um die Frage kurz zusammenzufassen, kann man sagen, dass wasserdichte Schuhe immer gut gepflegt werden müssen, da Sie sonst nicht mehr wasserdicht wären. Die Pflege der Schuhe ist zum einen sehr aufwendig und wenn man halt immer in der Natur unterwegs ist, kann sehr stark davon ausgehen, dass die Schuhe nicht lange sauber bleiben.

Mit wasserdichten Socken ist dieses Problem nicht mehr vorhanden. Zum einen kann man jeden beliebigen Schuh anziehen und trotzdem die Füße trocken halten und zum anderen ist die Reinigung der Socken deutlich leichter als die der Schuhe.

Fazit

Wasserdichte Socken sind eine ideale Lösung für sportbegeisterte Menschen, die gerne sich in der Natur bewegen oder gerne Outdoor-Aktivitäten vollbringen. Wer keine wasserdichten Schuhe hat und trotzdem gerne draußen Sport machen möchte, sollte sich ohne weiteres Nachdenken wasserdichte Socken besorgen.

Die Kombination aus wasserdicht, atmungsaktiv und reißfest machen wasserdichte Socken zu einem perfekten Mittel, um die Füße zu schonen und angenehm trocken zu halten. Man kann die Socken auch noch mit jedem Schuh kombinieren, ohne sich später Sorgen um die Füße zu machen. Und wenn man am Ende die passenden wasserdichten Socken gefunden hat, kann man direkt mit der Bewegung draußen loslegen.

Bildquelle: Yastremska/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?