Wasserdichte Kamera
Zuletzt aktualisiert: 15. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

23Stunden investiert

13Studien recherchiert

74Kommentare gesammelt

Wasserdichte Kameras sind, wie der Name bereits verrät, durch ein spezielles Gehäuse vor Wasser geschützt und somit ideal für sämtliche Outdoor Aktivitäten geeignet. Die wasserdichte Kamera kann dabei sehr vielseitig eingesetzt werden und ermöglicht sowohl spannende Aufnahmen im Sommerurlaub am Meer, als auch aufregende Bilder vom Ski Trip. Durch diese erhöhte Anzahl fotografischer Möglichkeiten sind der Kreativität so gut wie keine Grenzen mehr gesetzt.

Mit unserem großen wasserdichte Kamera Test 2020 wollen wir dir dabei helfen die für dich beste wasserdichte Kamera zu finden. Im Rahmen dessen haben wir sowohl wasserdichte Kameras für Kinder, als auch fortgeschrittenere Modelle für Erwachsene untersucht und die jeweiligen Vor- und Nachteile festgehalten. Dadurch versuchen wir dir die finale Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Wasserdichte Kameras bieten eine tolle Möglichkeit deine Urlaubsbilder auf ein neues Level zu heben. Du kannst dadurch einzigartige Aufnahmen von deinem Schnorchel-Ausflug, beim Wildwasser Rafting oder auch von deinem Kindern am Meer anfertigen und diese Momente somit für immer festhalten.
  • Generell kann man unterscheiden zwischen wasserdichten Kameras für Erwachsene und etwas einfacheren Modellen für Kinder. Somit kannst du entweder deinem Kind eine Freude machen oder selbst Spaß daran haben vielseitige Bilder aufzunehmen.
  • Es gibt zahlreiche Kaufkriterien für wasserdichte Kameras, welche dir die Kaufentscheidung erleichtern können. Du kannst dabei stets selbst entscheiden worauf es dir persönlich ankommt. Prinzipiell lässt sich aber sowohl für Anfänger, als auch für Profis und alles was dazwischen liegt stets etwas finden.

Wasserdichte Kamera Test: Favoriten der Redaktion

Die beste professionelle Unterwasserkamera

Bei der Olympus Tough TG-5 Digitalkamera handelt es sich um eine hochwertige Kamera, die bis zu 15 Meter unterwasser dicht hält und Stürze aus einer Höher von bis zu 2,1 Meter aushält. Außerdem ermöglicht sie 4K Videoaufnahmen, 12 MP Bildqualität und beinhaltet einen GPS Sensor und einen Kompass. 

Die Kundenrezensionen sind stets positiv. Dabei werden vor allem die überdurchschnittliche Qualität der Kamera – aufgrund der hochwertigen technischen Details – sowie die gute Akku Leistung hervorgehoben. Auch die Bildqualität wird dabei häufig gelobt. Solltest du also auf der Suche nach einem professionellen Modell sein, so liegst du damit genau richtig.

Die beste preiswerte Action-Cam für Unterwasser

Die Crosstour Action-Cam ist eine preiswerte wasserdichte Kamera mit integrierter Wifi-Funktion und einer 20 Megapixel Bildauflösung. Der Hersteller verspricht zudem, dass die Kamera bis zu einer Tiefe von 40 Metern unterwasser dicht hält. Verschiedene Kamera-Modi, wie beispielsweise Zeitraffer, Zeitlupe oder Schleifenaufnahme vervollständigen das Allround Paket.

Die Kunden, welche diese Kamera bereits erworben haben, loben vor allem die gute Qualität der Bild- und Videoaufnahmen, die einfache Bedienbarkeit sowie das Zubehör. Solltest du eine wasserdichte Kamera mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis suchen, so ist diese genau das richtige für dich.

Die beste wasserdichte Einwegkamera

Mit der Fujifilm Quicksnap Marine Einwegkamera für Unterwasseraufnahmen können insgesamt 27 unterwasser Aufnahmen, bis zu einer Tiefe von 10 Metern gemacht werden. Die Kamera ist durch ein wasserdichtes Plastikgehäuse vor dem Wasser geschützt. 

Die Kunden die dieses Modell erworben haben sind durchweg erfreut über die Qualität der Bilder, welche sie bei einer solch niedrigen Preisklasse und zudem einer Einwegkamera nicht erwartet hätten. Zudem wird die Bedienung der Kamera häufig als sehr einfach beschrieben. Wenn du also spontan Lust hast deinen Urlaub nicht nur auf Bildern an Land, sondern auch unterwasser festzuhalten, dann ist solch eine Kamera genau das richtige für dich.

Die beste wasserdichte Kamera für Kinder

Die PROACC wasserdichte Kamera für Kinder ist in verschiedenen Farben erhältlich und hält bis zu einer Tiefe von drei Metern dicht. Die Bildauflösung beträgt bis zu 21 MP und die Videoaufnahmen können auch mit Ton wiedergegeben werden. 

Dieses Modell ist sehr beliebt bei den Kunden, sie schätzen besonders die gute Handhabung und das tolle Preis-Leistungsverhältnis.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine wasserdichte Kamera kaufst

Was zeichnet eine wasserdichte Kamera aus?

Eine wasserdichte Kamera ist, wie der Name schon verrät durch ein spezielles Gehäuse vor Wasser geschützt. Sie eignet sich für die verschiedensten Kamera Aufnahmen.

Vor allem, wenn du gerne im Freien Aufnahmen mit deiner Kamera machst und es dabei auch etwas erlebnisreicher zugehen kann, dann eignet sich eine wasserdichte Kamera sehr gut. Das Gerät ist dabei durch ein – oftmals abnehmbares – Gehäuse geschützt, welches die Kamera sowohl vor einfachen Wasserspritzern, als auch in beachtlichen Tiefen schützt.

wasserdichte Kamera-1

Um besondere Urlaubsmomente, beispielsweise beim Schnorcheln in einer unterwasser Höhle, festzuhalten eignet sich eine wasserdichte Kamera ideal.
(Bildquelle: unsplash.com / Jakob Owens)

Somit eignet sich eine Wasserdichte Kamera ideal für Aufnahmen an Land, sowie für Fotos oder Videoaufnahmen in den Tiefen verschiedener Gewässer.

Welche wasserdichte Kamera eignet sich am besten für den Urlaub?

Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es ganz darauf an, welche Art von Urlaub man gerne machen möchte.

Falls es eher in die Richtung Action-Urlaub gehen soll, dann solltest du im Bereich der Outdoor Kameras nachsehen. Diese Art der wasserdichten Kameras eignet sich sowohl an Land, als auch unter Wasser um dir die perfekten Aufnahmen zu liefern. Vom Wildwasser Rafting bin hin zum Tauchen mit Delfinen ist diese Kamera-Art unschlagbar.

Wenn es sich jedoch um einen entspannten Urlaub, beispielsweise auf die Malediven, handelt und du deine neue Kamera gerne mit auf den nächsten Tauch Trip nehmen möchtest, so wäre eine klassische Unterwasserkamera ratsam. Diese sind meist auch für tiefere Gewässer geeignet, sodass du auch noch mehrere Meter unter der Wasseroberfläche schöne Bilder machen kannst.

Eignen sich wasserdichte Kameras auch für Kinder?

Vor allem Kinder lieben es im Freien zu toben und Spaß zu haben, wobei es dabei manchmal auch sein kann, dass etwas Wasser oder Schmutz mit ins Spiel kommt. Genau für solche Situationen eignet sich eine wasserdichte oder eine Outdoor Kamera ideal, da diese explizit für den Einsatz in der Natur ausgestattet ist.

Der Unterschied zu wasserdichten Kameras für Erwachsene liegt meist in einer erhöhten Robustheit, sowie in der einfachen Bedienung und einem oftmals niedrigeren Preis.

wasserdichte Kamera-2

Die meisten Kinder lieben das Meer und auch darin zu spielen. Eine wasserdichte Kamera kann dabei den Spielspaß noch erhöhen.
(Bildquelle: unsplash.com / Leo Rivas)

Es lässt sich demnach also festhalten, dass eine solche Kamera durchaus für Kinder geeignet ist. Sofern dein Kind Spaß daran hat im Freien zu spielen und dabei zu fotografieren, so stellt dies ein perfektes Geschenk dar.

Was kostet eine wasserdichte Kamera?

Wasserdichte Kameras gibt es in ganz unterschiedlichen Preisklassen, wobei es wie so oft auf die Qualität aber auch die individuelle Ausstattung ankommt.

Von ca. 30€-700€ ist alles dabei. Falls du deine Kamera für professionelle Aufnahmen einsetzen möchtest dann kann es sich definitiv lohnen etwas mehr auszugeben. Andererseits kann man auch Kameras zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis in einem niedrigeren Preissegment finden.

Typ Preisspanne
Wasserdichte Kameras für Kinder ca. 30-160 €
Wasserdichte Kameras für Erwachsene ca. 30-700 €

Wo kann ich eine wasserdichte Kamera kaufen?

Generell kann man diverse Arten wasserdichter Kameras sowohl in Einzelhandelsfilialen, als auch online finden.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Online-Shops die meisten wasserdichten Kameras verkauft:

  • mediamarkt.de
  • amazon.de
  • real.de
  • saturn.de

Alle wasserdichten Kameras, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu meistens einem dieser Shops versehen. Wenn du etwas gefunden hast, das dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu wasserdichten Kameras?

Prinzipiell lassen sich viele Arten an wasserdichten Kameras unterscheiden. Von einer unterwasser Sofortbildkamera bis zu einer wasserdichten Videokamera oder auch einer wasserundurchlässigen Action-/Outdoor Kamera ist alles dabei.

Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Auflistung von deren jeweiligen Vor- und Nachteilen geben:

Alternativen Beschreibung
Unterwasser Einwegkamera Eine Unterwasser Einwegkamera bietet den Vorteil, dass sie im Vergleich zu herkömmlichen Unterwasserkameras sehr erschwinglich ist und man zudem die Bilder nach dem Urlaub unmittelbar in der Hand hat und nicht wie so oft auf ewig digital. Als nachteilig könnte sich dabei die geringere Qualität der Bilder erweisen.
Wasserdichter Camcorder Ein wasserdichter Camcorder ist im Vergleich zu einer wasserdichten Kamera besonders auf die Aufnahme von hochwertigen Videos spezialisiert. Dies ist für all jene Kunden von Vorteil welche sich ebenfalls vermehrt mit Filmen beschäftigen.

Entscheidung: Welche Arten von wasserdichten Kameras gibt es und welche ist die richtige für dich?

Falls du dich dazu entschieden hast dir eine wasserdichte Kamera zuzulegen so lassen sich zwei grundlegende Arten dieses Produktes unterscheiden:

  • Unterwasserkameras für Erwachsene
  • Unterwasserkameras für Kinder

Je nachdem für welche Zwecke du dir eine wasserdichte Kamera kaufen möchtest, kann sich die eine womöglich besser eignen, als die andere. Um dir diese Entscheidung zu erleichtern schildern wir dir im folgenden Absatz die verschiedenen Vorzüge oder auch Nachteile der jeweiligen Kameras.

Was zeichnet eine wasserdichte Kamera für Erwachsene aus und was sind ihr Vor- und Nachteile?

Unterwasserkameras für Erwachsene sind darauf ausgelegt professionelle Aufnahmen unterwasser zu generieren. Ein großer Vorteil dabei ist, dass diese Kameras oft bis zu einer sehr hohen Wassertiefe dicht halten (gute Modelle bis zu ca. 30 Meter). Desweiteren bieten die meisten Modelle eine Kombination aus Foto- und Videokamera, um die Erlebnisse ideal festhalten zu können. Aber nicht nur unter Wasser, sondern auch beispielsweise beim Ski fahren oder anderen Outdoor Aktivitäten, bei denen die Kamera nass werden könnte lässt sich eine wasserdichte Kamera für Erwachsene toll einsetzen.

Als nachteilig könnte sich bei einer solchen Kamera allerdings in einigen Fällen der Preis herausstellen. Dieser kann sich bei sehr hochwertigen Modellen auf bis zu ca. 700€ belaufen.

Vorteile
  • Sehr hohe maximale Wassertiefe
  • Für verschiedene Outdoor Aktivitäten anwendbar
  • Hochwertige Aufnahmen
Nachteile
  • Oftmals sehr hochpreisig
  • Nicht für Kinder geeignet

Was zeichnet eine wasserdichte Kamera für Kinder aus und was sind ihr Vor- und Nachteile?

Eine Unterwasserkamera für Kinder ist nicht nur – wie auch das Äquivalent für Erwachsene – vor Wasser geschützt, sondern bietet auch weitere attraktive Features für deinen Nachwuchs.

Diese Kameras kommen häufig in spannenden Designs, und zeichnen sich durch eine einfache Bedienbarkeit aus. Außerdem besitzen viele Modelle integrierte Filter mit denen die Bilder nachträglich bearbeitet werden können und dein Kind beispielsweise eine fotografierte Unterwasserlandschaft noch spannender gestalten kann.

Allerdings kann man bei Unterwasserkameras für Kinder nicht die gleichen technischen Gegebenheiten erwarten wie bei professionellen Modellen für Erwachsene. Der Schwerpunkt wird dabei eher auf den Spielspaß und die Kreativität gelegt.

Vorteile
  • Sehr Robust
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Relativ günstig
Nachteile
  • Technisch schlechter ausgestattet, als die Modelle für Erwachsene
  • Oftmals geringere Auflösung, als professionelle Modelle

Kaufkriterien: Anhand dieser Fakten kannst du wasserdichte Kameras vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen wasserdichten Kameras entscheiden kannst.

Die Kriterien mit deren Hilfe du die Kameras miteinander vergleichen kannst umfassen:

In den nun folgenden Abschnitten werden wir dir aufzeigen, worauf es bei den einzelnen Kaufkriterien ankommt.

Wasserdichtigkeit (max. Wassertiefe)

Die Wasserdichtigkeit lässt sich als zentrales Merkmal wasserdichter Kameras herausstellen. Dabei gibt es durchaus Unterschiede zwischen der Maximalen Wassertiefe – d.h. der Anzahl an Meter die die Kamera unterwasser dicht hält – der einzelnen Modelle. Von ca. 8-30 Meter Tiefe ist alles dabei.

Je nachdem wie du deine Unterwasserkamera einsetzen möchtest kannst du beim Kauf selbst entscheiden was sich mehr für dich lohnt.

Soll es zum Tauchen mit Gasflasche auf den Malediven gehen, so wäre es ratsam eine wasserdichte Kamera mit einer hohen Wasserdichtigkeit zu wählen. Wenn du jedoch nur schöne Urlaubsbilder mit deinen Kindern am Strand und im flachen Wasser machen möchtest, dann reichen auch weniger Meter vollkommen aus.

Auflösung (Megapixel)

Megapixel geben Auskunft über die Bild- und Sensorauflösung in der Digitalfotografie. Durch eine höhere Anzahl Megapixel lassen sich größerformatige Fotoabzüge erstellen, da die Anzahl der Bildpunkte pro Fläche höher ist.

wasserdichte Kamera-3

Die Unterwasserwelt kann oftmals atemberaubende Anblicke bieten, welche es sich lohnt auf einem Bild festzuhalten.
(Bildquelle: unsplash.com / Johnny Chen)

Bei wasserdichten Kameras kann die Anzahl der Megapixel von Modell zu Modell variieren und bewegt sich meist in einem Rahmen von ca. 12-48 MP.

Dabei ist die Anzahl der Megapixel nicht immer ausschlaggebend für den Preis.

Generell kommt es immer auf das Gesamtpaket an verschiedenen technischen Features an.

Dennoch kann man sagen, dass es sich durchaus für dich lohnen kann eine Kamera mit mindestens 12 MP zu kaufen. Denn auch, wenn es bei diesem Kriterium irgendwann einen abnehmenden Grenznutzen gibt – d.h. ab einer gewissen Anzahl Megapixel wird die Auflösung der Kamera nicht mehr besser – so sollte man ein Minimum an Megapixel aufweisen können um schöne Bilder machen zu können.

Wifi-Funktion

Viele wasserdichte Kameras die im Handel erhältlich sind besitzen mittlerweile eine integrierte Wifi-Funktion.

Du bist also beispielsweise im Urlaub und machst tagsüber viele Bilder bei einem Schnorchel Ausflug. Abends möchtest du diese allerdings nicht nur auf dem kleinen Kamera Bildschirm, sondern direkt auch auf deinem Tablet oder Smartphone anschauen. Dann kannst du dies mit Hilfe der integrierten Wifi-Funktion tun.

Du kannst dadurch ganz einfach dein Gerät mit der Kamera verbinden und die Bilder übertragen, sodass du sie sofort vergrößert anschauen kannst. Somit hast du auch die Möglichkeit deine Social Media Kontakte direkt an deinen tollen Erlebnissen teilhaben zu lassen.

Digitaler Zoom

Der digitale Zoom stellt ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium für viele Kameras dar. Allerdings muss man sagen, dass wasserdichte- bzw. Outdoor Kameras im großen und ganzen durch ihre kompakte und somit stoßsicher Bauweise nur über einen vergleichsweise kleinen Zoom verfügen. Während herkömmliche Kameras teilweise über einen 30-fach-Zoom anbieten, besitzen die meisten wasserdichten Kameras maximal einen 5-fachen Zoom.

Andererseits lässt sich diesbezüglich aber auch das Argument anführen, dass du unterwasser wahrscheinlich nicht sehr oft in die Ferne fotografieren kannst oder auch musst. Lediglich bei den Outdoor Kameras, welche an Land und im Wasser verwendet werden könnte sich dies als kleines Defizit herausstellen.

Blitz

Der integrierte Blitz ist vor allem dann notwendig, wenn du in tieferen Gewässern Bilder machen möchtest, da je tiefer du abtauchst die Lichtzufuhr von oben immer geringer wird. Licht wird von Wasser stärker absorbiert, als von unserer Umgebungsluft, wobei die Absorption bei langwelligem Licht am stärksten ist. Je tiefer man also abtaucht, desto weniger Lichtwellen gelangen nach unten. Aus diesem Grund erweist sich ein Blitz als durchaus vorteilhaft, falls du mit deiner wasserdichten Kamera im Meer Bilder machen möchtest.

Jedoch auch in anderen Situationen ist es durchaus lohnenswert einen Blitz zu haben, um hochwertigere Aufnahmen machen zu können. Du solltest beim Kauf also im besten Fall darauf achten, dass die wasserdichte Kamera einen integrierten Blitz besitzt.

Display-Größe

Ein weiteres Kaufkriterium stellt die Größe des Displays deiner Unterwasserkamera dar. Das Display dient dazu dir die Bilder am Ende des Tages anschauen zu können und gegebenenfalls Kameraeinstellungen vorzunehmen. Ein großer Bildschirm bietet dir einen größeren Komfort bei der Handhabung deiner Kamera und bereitet dir somit gleichzeitig eine schönere Erfahrung beim Bilder machen.

Deshalb lässt sich generell sagen, dass je größer das Display, desto angenehmer ist auch die Bedienung deiner wasserdichten Kamera.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema wasserdichte Kameras

Kann ich mit meiner wasserdichten Kamera in Salzwasser?

Wasserdichte Kameras eignen sich für sämtliche Outdoor Aktivitäten, aber sind vor allem auch ein sehr beliebtes Tool im Sommerurlaub. Da dieser im Großteil der Fälle irgendwo am Meer stattfindet sollte man beim Kauf einer Unterwasserkamera definitiv darauf achten, dass diese problemlos mit Salzwasser in Kontakt kommen kann.

Die meisten Modelle sind deshalb auch dafür geeignet, jedoch sollte man sich dennoch vor dem Kauf gründlich darüber informieren. Dafür kann man beispielsweise auf der Website des jeweiligen Herstellers nachsehen oder auch auf anderen Online-Portalen.

Wo finde ich Hüllen für meine wasserdichte Kamera?

Zwar sind die meisten wasserdichten Kameras nicht nur vor Wasser, sondern auch vor Stürzen geschützt, jedoch kann es sich dennoch lohnen eine zusätzliche Hülle direkt dazu zu kaufen. Denn unschöne Kratzer können auch bei einem robusten Gehäuse schnell mal entstehen.

Grundsätzlich bieten viele Anbieter wasserdichter Kameras oftmals auch direkt Hüllen an oder diese ist bereits im Kaufpreis inbegriffen. Falls dem jedoch nicht so sein sollte, haben wir dir hier eine kleine Auswahl an Websites bereitgestellt, bei denen du eine Hülle finden kannst:

  • amazon.de
  • mediamarkt.de
  • saturn.de

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.stern.de/vergleich/unterwasserkamera/

[2] https://www.chip.de/artikel/unterwasserkamera-outdoor-kameras-und-wasserdichte-kameras-im-test_118265

[3] https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article196987959/Unterwasserkamera-Welche-ueberzeugt-beim-Schnorcheln-Tauchen.html

Bildquelle: Kurylo/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?