Willkommen bei unserem großen Walkie Talkie Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Walkie Talkie. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Walkie Talkie zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Walkie Talkie kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Walkie Talkie ermöglicht es dir sehr zeitnah mit anderen Personen oder größeren Gruppen, über größere Distanzen zu kommunizieren.
  • Ein Walkie Talkie ist die mobile und handlicherer Version eines Stationsfunkgerätes und ist damit der ideale Begleiter für Outdoor-Touren mit mehreren kleinen Gruppen.
  • Es funktioniert unabhängig von Mobilfunkanbietern und ist somit kostenlos im Betrieb. Ausserdem brauchst du keine extra Qualifikation um ein Walkie Talkie zu betreiben.

Walkie Talkie Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Walkie Talkie Set für Kinder

Das Walkie Talkie Set T-388 von Upgrow ist das ideale Set um Kinder die Benutzung und Funktionsweise eines Funkgerätes zu erklären. Mit seinem ansprechenden Design und der einfachen Bedingung ist es perfekt auf die Benutzung von Kindern zugeschnitten.

Mit seinem Gewicht von ca. 79 Gramm und den Maßen (H)14cm x (L)5.5cm x (B)3.5cm ist es so konzipiert das es Kinder spielend leicht in der Hand halten und bedienen können. Es hat eine Reichweite von 3 Kilometern und ist mit einer Sendeleistung von 0,5 Watt völlig unbedenklich für Kinder.

Das beste Walkie Talkie mit Zubehör

Das Walkie Talkie Baofeng 888S von CACAGOO ist das von unserer Redaktion als bestes Walkie Talkie im Set mit Zubehör bewertet worden. Es besitzt 16 Kanäle und 50CTCSS 105DCS, um die unerwünschte Signale zu verhindern. Die 1500 mAh ermöglichen eine Betriebsdauer von ca. 8 Stunden und eine Standby-Zeit von bis zu 72 Stunden.

Das mitgelieferte Zubehör stattet den Besitzer perfekt mit allem aus, um nach dem Kauf die Geräte in Betrieb zu nehmen. Mit einer Reichweite von 5 Kilometern zählt es zu den Walkie Talkies mit mittlerer Reichweite.

Das Beste kleinste Walkie Talkie

Das Motorola TLKR T41 Sprechfunkgerät gehört zu der Klasse der Kompakt Walkie Talkies. Mit den Maßen von ca. 5 cm (B) x 13,4 cm (T) x 2,9 cm (H) und einem Gewicht von 74 Gramm ohne Akkus, ist es äusserst handlich und passt somit auch in jede Jacken- oder Rucksacktasche.

Mit seiner Reichweite von 4 Kilometern gehört es zu den Walkies Talkies mit einer niedrigeren Reichweite. Das TLKR T41 zeichnet sich durch seine schlichte, kompakte, einfache Handhabung aus und ist in mehreren Farben erhältlich, somit für alle Familienmitglieder ein riesen Spaß.

Das Beste Walkie Talkie mit der höchsten Reichweite

Das Motorola TLKR T80 Extreme ist das von unserer Redaktion getestete Walkie Talkie mit der höchsten Reichweite von 10 Kilometern. Es ist als Duo oder als Quad Packet erhältlich und kommt mit allem nötigen Zubehör zu dir nach Hause. Es besitzt eine Vibrationsalarm, eine LED-Taschenlampe sowie eine Freisprechfunktion.

Mit seinen Maßen von 5,7 cm (B) x 4 cm (T) x 17,1 cm (H) und einem Gewicht von 140 Gramm ohne Akkus hat es genug Platz für ausreichend Technik, ist aber nicht zu groß für die Jackentasche. Das Walkie Talkie ist spritzwassergeschützt und eignet sich somit ideal für den Betrieb im Freien.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dir ein Walkie Talkie kaufst

Was ist ein Walkie Talkie?

Ein Walkie Talkie oder auch Handfunkgerät, kurz HFuG, ist ein sogenanntes Funkgerät mit netzunabhängiger Stromversorgung, sprich Akku.

Ein Walkie Talkie eignet sich besonders für Notfälle. (Bildquelle: pixabay.com/paologhedini)

Das hat den Vorteil, dass ein Walkie Talkie von einer einzigen Person in der Hand bedient und vor allem am Körper transportiert werden kann.

Das macht das Walkie Talkie zu einem mobilen Begleiter in allen Lebenslagen im Gegensatz zu den sperrigen und schweren Stationsfunkgeräten. Handfunkgeräte werden nicht nur auf dem Fahrrad, Motorrad, auf Trekking oder Skitouren genutzt, sondern auch im Auto oder am Standort der eingetragenen Amateurfunkstelle.

Walkie Talkie was beachten?

Es gibt unterschiedliche Kategorien der Funkgeräte die gleichzeitig auch Auskunft über den Bandbreiten-Bereich und die Sendeleistung geben.

Unterteilt werden Funkgeräte in zwei Anwendungsbereiche

Einmal in den Bereich der BOS-Handsprechfunkgeräte und in den Bereich der Amateurfunk-Handsprechfunkgeräte. Diese haben wir für dich nachfolgend kurz beschrieben.

Welches BOS-Handsprechfunkgerät brauche ich?

BOS-Handsprechfunkgeräte gehören zu den Behördlichen Funkgeräten. Dabei steht das BOS für „Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben“. Die Abkürzung FuG steht für Funkgerät.

FuG 10

Das FuG 10 wird im sogenannten 2-m-Band betrieben und besitzt zehn programmierte (bzw. bequarzte) Kanäle. Es ist lediglich für den Wechselsprechbetrieb geeignet, was bedeutet, dass immer nur einer Sprechen bzw. Senden kann. Es besitzt eine Sendeleistung von einem Watt.

Welche FuG benötigt, hängt davon ab,wofür du dein Walkie Talkie benutzen willst. (Bidlquelle: pixabay.com/skeeze)

Für diese Art von Walkie Talkie gibt es eine 40 cm lange (Lambda-Viertel-Länge) Stabantenne oder eine 15 cm lange, durch Wendelung induktiv verkürzte, Antenne.

Die kürzere der beiden Antennen besitzt jedoch wesentlich schlechtere Abstrahleigenschaften, macht das Walkie Talkie jedoch handlicher. Die Betriebsdauer eines FuG 10 liegt bei ca. vier Stunden.

FuG 10a

Diese Art von Funkgerät ist ein Vielkanal-Funkgerät für 92 Kanäle im 2-m-Bereich. Sowohl die Bandlage, als auch die Verkehrsart sind bei dieser Ausführung umschaltbar. Möglich sind Wechselsprech- und bedingter Gegensprechverkehr. Das FuG 10a besitzt eine Sendeleistung von ca. einem Watt, mit einer Betriebsdauer von um die 4 1/2 Stunden.

FuG 10b

Das FuG 10b entspricht dem FuG10a kann jedoch auch zusätzlich, mit einer höheren Sendeleistung betrieben werden. Das ermöglicht dem Walkie Talkie Funktionen wie FMS oder anderen Zusatzfunktionen.

FuG 11b

Seit 1994 stellt das FuG 11b eine neue Generation von Handsprechfunkgeräten für das 2-m-Band dar. Alle 117 Kanäle des 2-m-Bereichs, sowohl im Ober- als auch Unterband, können geschaltet werden. Somit ist das FuG 11b ein Vielkanal Walkie Talkie.

Es kann im Wechsel- und im bedingten Gegensprechverkehr betrieben werden.

Durch entsprechende Programmierung kann die Anzahl der schaltbaren Kanäle aber auch auf eine bestimmte Auswahl begrenzt werden. Das Gerät besitzt eine Sendeleistung von einem Watt.

FuG 13

Zehn programmierte Kanäle für den 4-m-Bereich und eine Sendeleistung von einem Watt stehen bei dieser Art von Walkie Talkie zur Verfügung. Es ist geeignet für Wechselsprech- und bedingten Gegensprechverkehr und wurde vor allem für Sonderzwecke verwendet. Sein Aufbau ist dem des FuG10 nachempfunden.

FuG 13a

Dieses Walkie Talkie ist ein Vielkanal-4-m-Funkgerät. Mit einer Sendeleistung von einem Watt kann es wie das FuG 13 sowohl im Unter- als auch Oberband im Wechselsprech- und bedingten Gegensprechverkehr eingesetzt werden.

In einigen Bundesländern der Republik, ist jedoch der Besitz und Betrieb von 4-m-Handfunkgeräten den Stadt- bzw. Gemeindewehrführern und Kreisbrandinspektoren vorbehalten. Ein Verstoß wird mit einer Strafe geahndet.

FuG 13b

Das FuG 13b entspricht dem FuG 13a kann jedoch auch mit einer höheren Sendeleistung betrieben werden und mit Alarmgeber, FMS oder anderen Zusatzfunktionen ausgestattet sein.

Amateurfunk-Handsprechfunkgeräte

Amateuerfunk-Handsprechfunkgeräte werden meist auf dem 2-m- und/oder 70-cm-Band, hin und wieder auch im 23-cm-, 6-m- oder 10-m-Band verwendet.

Ein Amateurgerät kannst du auch ohne Funkerzeugnis benutzen. (Bildquelle: pixabay.com/PIX1861)

Im Amateurfunkdienst, dass ist der Bereich in dem du dich befindest, wenn du ein Walkie Talkie verwendest, werden viele unterschiedliche Handfunkgeräte eingesetzt.

Manche Modelle können zusätzlich in der Funktion erweitert werden, sodass ein Mithören und Senden auf den Frequenzen der BOS-Handsprechfunkgerät möglich ist.

Amateurfunk-Handsprechfunkgeräte dürfen ohne ein Funkerzeugnis verwendet werden!

Hier nochmal eine Tabelle um dir einen schnellen Überblick über die verschiedenen Frequenzbänder zu verschaffen.

Name Frequenzband
BOS-Handsprechfunkgerät FuG 10,FuG 10a,FuG 10b,FuG 11b 2-m-Band
FuG 13,FuG 13a,FuG 13b 4-m-Band
 Amateurfunk-Handsprechfunkgeräte keine Bezeichnung 2-m-Band, 70-cm-Band, hin und wieder auch im 23-cm-, 6-m- oder 10-m-Band

Walkie Talkie wo kaufen?

Im Internet gibt es eine Vielzahl von Angeboten in verschiedenen Onlineshops wie Conrad, Amazon oder andere Elektrofachhandel die alle zusammen eine große Auswahl an Produkten anbieten. Am besten besuchst du ein Outdoor- oder Elektrofachgeschäft.

So kannst du dich direkt von der Qualität und dem richtigen Gebrauch der verschiedenen Walkie Talkies überzeugen.

Es lohnt sich immer vorher die Produkte im Internet zu vergleichen oder Testberichte zu lesen, um eine gewisse Vorkenntnis zu erlangen.

Hier eine kleine Auswahl an Onlineshops:

  • amazon.de
  • mediamarkt.de
  • conrad.de
  • pearl.de
  • saturn.de

Alle Walkie Talkies, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link mindestens zu einem dieser Shops versehen.

Was kostet ein Walkie Talkie?

Ein günstiges Walkie Talkie bekommst du bereits ab ca. 15 €. Je höher deine Anforderungen an Leistung und Qualität, sowie Zusatzfunktionen sind, kann der Preis bei bis zu 300€ je Gerät liegen.

Preisegment Bereich
Untere Preisklasse 15 € – 80 €
Mittlere Preisklasse 81 € – 200 €
Obere Preisklasse alles über 200 €

Welche Alternative gibt es?

Eine mögliche Alternative zu einem Walkie Talkie könnte eine Walkie Talkie App auf deinem Smartphone darstellen. Damit so eine App jedoch funktioniert bist du auf das Netz deines Mobilfunkanbieters angewiesen.

Mehr Informationen zu diesem Themenbereich findest du weiter unten im Kapitel Trivia.

Entscheidung: Welche Arten von Walkie Talkies gibt es und welche ist die richtige für dich

Du kannst dich im Grunde zwischen diesen Arten von Walkie Talkies entscheiden:

  • Walkie Talkie für Kinder
  • Walkie Talkie für Hobbyfunker
  • Walkie Talkie für Senioren
  • Walkie Talkie für Profis

Was zeichnet ein Walkie Talkie für Kinder aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Spielerische Modelle für Kinder sind bereits günstig zu erwerben. Diese sind oft bunt, mit Designs die Kinder ansprechen. Meist besitzen sie nur eine geringe Reichweite, die zum Beispiel vom Kinderzimmer bis zum Tipi Zelt im Garten reicht.

Vorteile
  • Ansprechende Design für Kinder
  • Spielerisches erlernen des Funkens
  • Kinderfreundliche Bedienung
Nachteile
  • Begrenzter Frequenzbereich
  • Geringe Akkulaufzeit

Falls du Informationen zu Tipi Zelten suchst, findest du hier unseren ausführlichen Ratgeber über Tipi Zelte.

Was zeichnet ein Walkie Talkie für Hobbyfunker aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Wenn du dein Walkie Talkie nur in deiner Freizeit verwenden möchtest, reicht ein Amateurfunk-Handsprechfunkgerät. Diese haben in der Regel eine Reichweite zwischen 2-10 Kilometer und eine Akkulaufzeit von ca. 4 Stunden.

Vorteile
  • Kein Funkerzeugnis nötig
  • Direkte Kommunikation
  • Handlich und mobil
Nachteile
  • Begrenzte Reichweite
  • Akkubetrieb von ca. 5 Std.

Achte jedoch darauf dass dein zukünftiges Walkie Talkie kein BOS-Handsprechfunkgerät ist. Diese Funkfrequenzen sind ausschließlich der Polizei und Feuerwehr vorbehalten.

Was zeichnet ein Walkie Talkie für Profis aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Walkie Talkies für Profis dürfen nur von geschulten Menschen mit einem gültigen Funkerzeugnis verwendet werden.

Vorteile
  • Hohe Anzahl an Kanälen
  • Hohe Reichweite
  • längere Akkulaufzeiten
Nachteile
  • Keine Benutzung ohne Funkerzeugnis
  • Hoher Anschaffungspreis

Dies musst du zum Beispiel vorweisen, wenn du einen Bootsführerschein machen möchtest oder als Hobbypilot. Hier sind die Walkie Talkies in der Regel schon fest verbaut.

Dürfen nur mit dem entsprechenden Funkerzeugnis verwendet werden!

Was zeichnet ein Walkie Talkie für  Senioren aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Hier empfiehlt es sich besonders auf die Benutzerfreundlichkeit, wie Tastengröße, Bedienfunktionen und Displaygröße zu achten.

Vorteile
  • Einfache Handhabung
  • Kostengünstig
  • Nützliche Zusatzfunktionen z.B. Notrufknopf
Nachteile
  • Geringe Reichweite
  • Geringe Akkulaufzeit

Allerdings ist dies stark vom jeweiligen Nutzer abhängig.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Walkie Talkies vergleichen und bewerten

Wir haben dir folgende Kriterien herausgesucht mit denen dir deine Entscheidung leichter fallen wird:

  • Reichweite
  • Anzahl
  • Zusatzfunktion

Reichweite

Die Reichweite der Geräte variiert stark von der Art und dem vorgesehen Einsatzbereich. In der Regel liegt sie bei ca. 2-10 Kilometer. Nimmt die Akkuladung ab, nimmt auch die Sendereichweite deines Walkie Talkies ab.

Du solltest dir vor deinem Kauf genau überlegen, welche Reichweite du für dein Walkie Talkie benötigst. (Bildquelle: pixababy.com/paologhedini)

Hier solltest du dir vorher überlegen für welche Zwecke du dein Walkie Talkie nutzen möchtest und dich beim Händler oder Onlineshop darüber informieren. Bedenke, dass die Reichweite auch stark von den geographischen Gegebenheiten abhängig ist.

Anzahl

Die Anzahl der Walkie Talkies die du dir zulegen solltest, wird davon bestimmt mit wie vielen Leuten du gleichzeitig darüber kommunizieren möchtest. Es macht allerdings Sinn sich mindestens zwei Stück anzuschaffen.

Zusatzfunktionen

Ein Walkie Talkie kann über einige einfache aber nützliche Zusatzfunktionen verfügen, wie zum Beispiel eine eingebaute Taschenlampe, einen Kompass oder eine Notsignalfunktion. Mit etwas technischem Geschick lassen sich aber auch moderne Geräte auf die BOS-Frequenzen erweitern.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Walkie Talkie

Zubehör für ein Walkie Talkie

Für Walkie Talkies gibt es je nach Einsatzgebiet die verschiedensten Zubehörteile, wie Headsets, Mikrofone, Lenkradhalterungen, Lautsprecher, Ladestationen oder Gürtelklemmen.

Einsatzgebiete für ein Walkie Talkie

Walkie Talkies sind vielfältig einsetzbar. Vor allem dienen Sie als Kommunikationsmittel zwischen mehreren Personen auf kurzem Wege. Im gewerblichen Bereich werden Walkie Talkies viel genutzt, zum Beispiel auf Messen, Festivals, in Stadien oder bei ähnlichen Großveranstaltungen. Im privaten Bereich werden sie eher auf Reisen oder Ausflügen verwendet, um eine stetige Kommunikation zu gewährleisten.

Das Signal eines Walkie Talkie verstärken oder verschlüsseln

Um dein Signal vom Walkie Talkie zu verstärken brauchst du etwas technisches Geschick und ein Walkie Talkie bei dem es möglich ist den Frequenzbereich zu erweitern. Such dir im Internet einen Schaltplan und eine Anleitung zur Erweiterung des Frequenzbereiches, passend zu deinem Walkie Talkie.

Wenn du schon ein Walkie Talkie nach deinen Vorstellung käuflich erworben hast kannst du es nachträglich nicht verschlüsseln. Du musst wenn dann direkt ein Walkie Talkie kaufen bei dem das verschlüsselte Senden ab Werk eine Zusatzfunktion darstellt.

Nachfolgend möchten wir Dir beispielhaft in einem Video zeigen, wie die Sendeleistung eines Walkie-Talkie erhöht werden kann.

Walkie Talkie Apps auf deinem Smartphone

Es gibt verschiedene Apps die es dir ermöglichen dein Smartphone mit einer Push-to-Talk Funktion in ein Walkie Talkie zu verwandeln. Diese Funktion ähnelt einer Sprachnachricht, nur das sie direkt beim Empfänger abgespielt wird und dieser direkt darauf antworten kann, also wie bei einem Walkie Talkie. Welche App am besten für dich funktioniert hängt davon ab welche Bedürfnisse du hast.

Eine Gute Alternative zum Walkie Talkie aber nur solange es das Mobilfunknetz hergibt.

Weiterführende Literatur: interessante Links und Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Walkie-Talkie

https://www.waz.de/kids/best-of/mit-dem-walkie-talkie-unterwegs-id217053679.html

https://www.chip.de/news/Handy-als-Walkie-Talkie-nutzen-So-sind-Sprachnachrichten-endlich-cool_122749828.html

Bildquelle: pixabay.com/natura_photos

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von OUTDOORMEISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.