The North Face Fleecejacke

Du liebst Abenteuer, lange Spaziergänge oder versuchst dich immer wieder in verschiedenen (Extrem-)Sportarten? Dann ist die richtige Kleidung und Ausstattung für dich das A und O, denn sie gewährleistet, dass du dich wohlfühlst, nicht krank oder verletzt wirst und die bestmögliche Leistung erbringen kannst. The North Face bietet als Bergsportmarke passende Kleidung für jede Wetter- und Sportsituation an und eine Fleecejacke ist ein super Basic-Stück für jegliche Aktivität, egal ob Outdoor oder Indoor.

Dafür haben wir dir Fakten und Informationen im großen The North Face Fleecejacken Test 2020 zusammengetragen, die alle deine Fragen beantworten und dir die Kaufentscheidung erleichtern sollen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Fleece ist ein besonders kuscheliger und atmungsaktiver Stoff, der sowohl Indoor als auch Outdoor bequem zu tragen ist und den Körper schön warm hält. Er ist allerdings nicht wind- und wasserdicht, hier muss zu einem Materialmix oder dem Zwiebellook gegriffen werden.
  • Du kannst zwischen verschiedenen Modellen wählen, die sich hauptsächlich durch ihre verwendeten Materialien, Reißverschlussarten und Extras, wie beispielsweise Kapuzen oder Taschen, unterscheiden.
  • The North Face bemüht sich zunehmend um Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Tierschutz bei der Beschaffung, Verarbeitung und Produktion ihrer Produkte und kontrolliert regelmäßig alle Zulieferer auf Einhaltung ihrer Standards.

The North Face Fleecejacke Test: Favoriten der Redaktion

Das beste The North Face Fleece-Sweatshirt mit ¼-Zip

Das The North Face Sweatshirt 100 Glacier für Herren ist ein langarmiger Pullover aus Polartec Classic Fleece und einem 1/4-Reißverschluss bzw. Quarter Zip auf der Vorderseite zum einfachen Anziehen und zusätzlicher Belüftung. Es ist neben klassischem Schwarz in mehreren Farben sowie für Damen erhältlich. Bei dem Fleece handelt es sich um recyceltes Polyester, das bei verschiedensten Wetterumständen warm hält, dabei aber leicht zu tragen ist.

Wenn es dich nicht stört, dass du dir das Fleece Sweatshirt über den Kopf ziehen musst, ist diese Fleecejacke ein richtig praktischer Allrounder, der zu jedem Outdoor-Outfit passt.

Die beste The North Face Fleecejacke mit Fullzip

Das Modell 100 Glacier von The North Face ist eine Basic Fleecejacke, die für Herren und Damen erhältlich ist. Sie besitzt einen UV-Schutz von 30+ und besteht zu 100% aus recyceltem Polartec Classic Fleece, also Polyester. Die Jacke ist mit einem durchgehenden Reißverschluss auf der Vorderseite versehen und ist in Schwarz, Khaki und zwei Blautönen erhältlich. Zwei verschließbare Seitentaschen runden die Jacke ab.

Mit der 100 Glacier Fleecejacke hast du den optimalen Begleiter für jede Jahreszeit und jede Outdoor-Aktivität und solltest dir diesen Basic auf jeden Fall zulegen.

Die beste The North Face Fleece-Kapuzenjacke

Etwas dicker und mit Kapuze sowie durchgehendem Reißverschluss ist die Zermatt Kapuzenjacke für Herren ausgestattet. Sie besteht aus Sherpa-Fleece, einem Mix aus 78% Polyester und 22% Wolle und ist innen mit Teddy Fleece ausgestattet. Damit spendet sie enorm Wärme bei Sport- und Alltagsaktivitäten. Die Jacke ist in Schwarz, Khaki und Dunkelblau sowie in den Größen S, M, L und XL erhältlich.

Wenn du eine schicke, flauschige Jacke suchst, die dich schön warm hält und dich durch die zusätzliche Kapuze vor Wind und Wetter schützt, ist diese Jacke der passende Begleiter für dich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Fleecejacke von The North Face kaufst

Was zeichnet Fleece aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Fast jeder kennt den flauschigen Fleecestoff, in dem man sich an kalten Herbst- und Wintertagen gerne zuhause auf die Couch kuschelt oder der einen bei Aktivitäten in der Natur schön warm hält. Hergestellt wird er entweder rein aus synthetischen Fasern – meist Polyester oder Polyamid – oder Naturfasern wie Schur- bzw. Baumwolle.

Meist werden jedoch die künstlichen Mikrofasern verwendet oder eine Mischung aus beidem. Für zusätzlichen Stretch kann auch Elastan zugefügt werden.

Vorteile
  • Langlebig
  •  Recyclebar
  • Sehr warm
  • Hohe Isolation
  •  Atmungsaktiv
  •  Leichtes Material
  •  Günstig
  •  Knitterfrei und elastisch
  •  Hautverträglich
Nachteile
  • Evtl. kein Naturstoff
  •  Nicht windabweisend
  •  Nicht wasserdicht
  •  Lädt sich leicht elektrostatisch auf
  •  Leicht entflammbar
  •  Trägt zur Mikroplastik-Verschmutzung der Meere bei
  •  schlecht detailliert zu bedrucken
Fleece ist unter dem Markennamen Polartec bekannt.

Es gibt natürlich verschiedene Fleecearten, je nach Herstellungsart, die dementsprechend leicht abgewandelte Funktionen besitzen.

Neben Baumwollfleece, gestricktem Fleece, Softshell-Fleece oder zweilagigem Doubleface-Fleece, gibt es zum Beispiel Antipilling Fleece, bei dem Verfilzungen und Knötchenbildung kaum vorkommen, oder das beliebte flauschige Teddy-Fleece. Antipilling Fleece ist besonders beliebt, da der Stoff von Natur aus dazu neigt, nach vermehrter Nutzung zu fusseln oder klumpen.

Welche Arten von The North Face Fleecejacken gibt es?

Zum Kauf stehen dir viele verschiedene Fleecejacken-Arten zur Verfügung, in diesem Artikel werden wir jedoch nicht auf alle davon eingehen. Hier geht es um die Jacken, bei denen sowohl das Außen- als auch das Innenmaterial überwiegend aus Fleece bestehen. Auf alle anderen Modelle gehen wir kurz in manchen Kapiteln ein, diese stehen aber nicht im Vordergrund.

Bei den reinen Fleecejacken von North Face kannst du aus folgenden Modellen wählen:

  1. Jacken mit durchgehendem Reißverschluss
  2. Kapuzenjacke mit durchgehendem oder halbem Reißverschluss
  3. Anorak mit oder ohne Kapuze
  4. Fleecejacke mit Thermoball-Isolierung
  5. Hoodie mit durchgehendem Reißverschluss
  6. Fleecepullover mit 1/4-Zip oder Druckknopfverschluss

Oft lassen sich zwischen den aufgeführten Modellen kaum Unterschiede erkennen, da sie sowohl vom Schnitt als auch von der Optik her nahezu gleich sind. Laut Hersteller sind dies jedoch die unterschiedlichen Modellarten und können auch so im Online-Shop gefunden werden.

Pullover ohne Reißverschlüsse haben wir an dieser Stelle ebenfalls bewusst ausgelassen, da sie eher als Oberteile anstatt Jacken oder Jackenersatz gelten.

The North Face Fleecejacke-1

Fleecejacken können bei trockenem Wetter wie normale Jacken getragen werden, sie dienen aber auch als Kuscheloberteil bei Indooraktivitäten oder zum Sport.
(Unsplash.com / Element5)

Gelegentlich stehen im Modellnamen oder in der Beschreibung der Fleecejacken die Zahlen 100 oder 200, manchmal auch 300. Diese geben die Grammzahl des Stoffes pro Quadratmeter an. Je höher diese Zahl ist, desto dichter ist auch das verwendete Fleece.

Einige der bekanntesten The North Face Fleece-Modellserien lauten: Denali, 100 Glacier, TKA Glacier, Osito, Mezzaluna, Campshire, Crescent, Impendor, Gordon Lyons, Zermatt, Himalayan, Canyonlands und 94 Rage.

Was unterscheidet The North Face Fleecejacken von Fleecejacken anderer Hersteller?

Die gute Qualität und das große Sortiment der North Face Produkte sprechen durch den bereits langen Erfolg des Unternehmens für sich. Allerdings können auch andere ähnliche Firmen ein hochwertiges und vielfältiges Produktsortiment bieten. Was kann The North Face somit weiterhin bieten?

Ein zusätzlicher Punkt spricht ebenfalls eindeutig für das Unternehmen, nämlich Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die lange Lebensdauer der Produkte ist bereits ein Pluspunkt für die Umwelt, allerdings werden immer noch viele Schadstoffe und Müll bei der Verarbeitung, Herstellung und Logistik produziert. Gerade bei den Fleecejacken, aber auch bei anderen Textilien werden schon recycelte Materialien verwendet.

Aber auch bei den Prozessen achtet The North Face bei seinen Partnern und Zulieferern darauf, dass Chemikalien, Energie, Wasser und Abfall so weit wie möglich reduziert werden. Sie möchten darüber hinaus die verwendeten Chemikalien mit der Zeit durch umweltfreundlichere Optionen ersetzen.

Auch für den Tierschutz setzt sich das Unternehmen ein und verfolgt die Herkunft der Daunenfedern und die Haltung der Tiere genauestens.

Die Garantie spricht ebenfalls für eine hochwertige Qualität der Waren und deine Kaufentscheidung bei The North Face. Das Unternehmen gewährleistet dir einen Garantiezeitraum von 2 Jahren, innerhalb dessen du Fehler am Material oder bei der Verarbeitung melden kannst. Deine Jacke wird dann entweder kostenlos repariert, ersetzt oder du bekommst eine Gutschrift dafür. Selbstverschuldete Fehler und Abnutzung sind jedoch nicht abgedeckt.

Wo kann ich The North Face Fleecejacken kaufen?

Die meiste Auswahl und beste Auskunft erhälst du natürlich beim Unternehmen selbst. Du kannst entweder über den The North Face Online Shop bestellen oder in einem ihrer eigenen Stores, die du über den Store Locator auf deren Internet-Seite findest.

Weitere Plattformen, über die du deine Traum-Fleecejacke erwerben oder finden kannst, sind:

  • Online-Shops: Amazon, Asos, Idealo, Ebay, Zalando, Sport Scheck, uvm.
  • Autorisierte Einzelhändler: McTrek, Bergzeit, Sport Scheck, Galeria Kaufhof, Intersport, Globetrotter, uvm.
  • Outlets: Berlin Wustermark, Outlet Metzingen, Outlet Zweibrücken, Outlet Neumünster, Ingolstadt

Was kostet eine The North Face Fleecejacke?

Die Preise variieren natürlich je nach verwendeten Materialien, Größen und Funktionalität. Trotzdem lässt sich eine ungefähre Preisspanne für die verschiedenen Altersklassen ausmachen. Auch hier sind wieder reine Fleecejacken gemeint, Jacken mit wetterfestem Außenmaterial sind in der Regel teurer.

Kinder (0-6 Jahre) Kinder (7-16 Jahre) Erwachsene
70€ (Momentan nur als Teil eines Jogginghose-Sets verfügbar) ab 35€ – 75€ ab 55€ – 150€

Welche Alternative gibt es zur The North Face Fleecejacke?

Selbst Nähen

Du kannst dir auch eine reine Fleecejacke selbst anfertigen, wenn du dir das dafür benötigte Wissen dafür besitzt oder dir aneignest. Weiterhin brauchst du:

  • Fleece Stoff deiner Wahl
  • Schnittmuster
  • Anleitung
  • Nähmaschine mit Jersey- oder Microtexnadel
  • Reißfester Faden, z.B. Universalgarn
  • Scharfe Schere
  • Reißverschluss

Anleitungen findest du viele im Netz, eine Seite mit Übersichten haben wir dir bereits unter „Schnittmuster“ verlinkt. Wer es lieber altmodisch hat, kann sich auch ein Nähbuch zulegen. Eine Anleitung mit Praxisbeispiel findest du in folgendem Video (sollte die Jacke für einen Erwachsenen sein, einfach die Maße passend abändern):

Andere Outdoor-Hersteller

Textil-Hersteller für den Outdoorbereich gibt es wie Sand am Meer und in allen Preissegmenten. Warum The North Face eine der zu bevorzugenden Marken ist, haben wir dir bereits im Abschnitt „Was unterscheidet The North Face Fleecejacken von Fleecejacken anderer Hersteller?“ zusammengefasst.

Solltest du dich dennoch bei anderen Herstellern umsehen oder vergleichen wollen, raten wir dir gleichwertige Hersteller aufzusuchen. Denn obwohl hier die Preise meist etwas höher sind, halten die Produkte auch im Idealfall länger und die Materialien halten was sie versprechen. Solche Hersteller wären beispielsweise: Patagonia, Jack Wolfskin, Columbia, Vaude, Schöffel, Fjällräven, und viele weitere.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du The North Face Fleecejacken vergleichen und bewerten

Materialmix

Welches Material bzw. welche Materialmixe du wählst, hängt zum einen von deiner Hautverträglichkeit gegenüber bestimmten Stoffen, zum anderen aber auch vom Zweck deiner Nutzung ab. Wenn du besonders sensible Haut hast, solltest du hohe Wollkonzentration meiden und dich eher nach Kunstfasern umsehen.

In die Zermatt Herrenjacke hat The North Face beispielsweise 22% Wolle eingearbeitet, daher solltest du hier besonders Acht geben und die Jacke vorher probieren, wenn deine Haut empfindlich ist.

Bei geplanten Unternehmung mit unsicherem Wetter oder schwierigen Wetterverhältnissen solltest du eine Jacke wählen, die als Außenbeschichtung ein anderes wind- und wasserabweisendes Material, zum Beispiel Softshell, besitzt und nur innen mit Fleece bezogen ist.

So ist die The North Face Shelbe Raschel Kapuzenjacke für Damen aufgebaut. Innen wirst du von kuscheligem Raschel Fleece warm gehalten, während eine wind- und wasserundurchlässige Softshell-Schicht dich von außen beschützt.

Besitzt du bereits eine Jacke, die du bei schlechtem Wetter über eine Fleecejacke überziehen kannst, so kannst du diese natürlich auch über jedes Fleece tragen ohne eine Kombi zu kaufen.

Reißverschlussarten

Es gibt verschiedene Arten von Reißverschlüssen bei den The North Face Fleece-Jacken. Hierbei geht es um die Zweckmäßigkeit des gewählten Zippers. Je nachdem welchen Aktivitäten du in deiner Jacke am meisten nachgehen wirst und in welchen Klimazonen du dich befindest, desto mehr oder weniger können bestimmte Reißverschlüsse sinnvoll sein.

Wenn es dich nicht stört, dir deine Jacke beim Ablegen über den Kopf zu ziehen, kannst du auch Modelle mit einem Quarter Zip oder einem halben Reißverschluss wählen, wie zum Beispiel den 100 Glacier Pullover.

Manche Frauen oder auch Männer könnten das aufgrund ihrer Frisur oder aufgetragenem Make-Up als störend empfinden und greifen deshalb vielleicht besser zu einem durchgehenden Reißverschluss.

Auch wenn du weißt, dass du deine Jacke oft an- und ausziehen musst oder für zusätzliche Luftzufuhr öffnen möchtest, macht ein durchgehender Reißverschluss Sinn, ansonsten kannst du auch zwischen Modellen mit kürzeren Zippern wählen.

Zweck

Wofür du deine Jacke nutzen möchtest, beeinflusst natürlich auch deine Kaufentscheidung. Jede Jacke ist für bestimmte Wetterverhältnisse oder Aktivitäten geeignet. Extremsituationen erfordern auch außergewöhnlichere und somit meist teurere Materialien sowie aufwändige Technologien, wie zum Beispiel die PowerDry-Serie von The North Face. Dies kannst du dir sparen, wenn du deine Jacke nur im Alltag bei wenig Extremtemperaturen trägst.

Der Zweck bestimmt auch teilweise das Design deiner Jacke, wenn du beispielsweise auffallen musst oder eben nicht bzw. ob du die Jacke schnell aus- und anhaben musst oder ob du sie lange am Stück trägst. Verschiedene Modellserien sind dabei für verschiedene Anlässe geeignet.

Design

Beim Design kommt es wie immer auf deinen persönlichen Geschmack und Stil an. Bei The North Face kannst zwischen einer Vielzahl von Farben, wie beispielsweise verschiedene Nuancen von Schwarz, Weiß, Beige, Grau, Rot, Lila, Blau, Pink, Grün, uvm. wählen, von gedeckten bis hin zu knalligen Farben ist für jeden etwas dabei.

Auch bei Extras wie Kapuzen oder Taschen ist dein Geschmack und Vorhaben gefragt.

Da oft über einer Fleecejacke noch eine wetterfeste Jacke im Zwiebellook getragen werden muss, kannst du dadurch auch ein eher dunkleres und schlichteres Modell durch ein knalligeres aufwerten. Bist du allerdings in Gebieten unterwegs, in denen du nicht auffallen und dich von der Umgebung abheben solltest, raten wir dir sowieso zu unauffälligen Farben.

View this post on Instagram

The North Face – Fleece Jacket มือสอง • สภาพดี • สีสวย • คลุมกันลม กันหนาวในออฟฟิศ คลีนเรียบร้อยพร้อมใช้งานทุกตัว 🆔line : @coatnara ✴️ขออนุญาตให้สิทธิ์ลูกค้าผู้พร้อมโอน ————————————————————————- #thenorthface #thenorthfacesecond #thenorthfacehyvent #thenorthfaceapex #tnfapex #tnfhyvent #tnfthai #tnfsecondhand #เสื้อคลุมกันฝน #terkking #hiking #waterproofjacket #เสื้อผ้าร่ม #ผ้าร่มแบรนด์เนม #ผ้าร่มมือสอง #เดินป่า #เสื้อเดินป่า #outdoorthailand #polarfleece #thenorthfacefleece #เสื้อfleeceuniqlo #uniqlofleece #fleecejacket #เสื้อfleeceผู้หญิง #เสื้อfleeceผู้ชาย #ขนเป็ด #ขนเป็ดมือสอง #ขนเป็ดกันหนาว

A post shared by เสื้อกันหนาวขนเป็ดแบรนด์มือสอง (@coatnara) on

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema The North Face Fleecejacke

Wo werden The North Face Textilien hergestellt?

Die Bergsportmarke North Face wurde 1966 in San Francisco aus der Taufe gehoben und verkaufte zuerst hochwertige Produkte für Bergsteiger und Extremkletterer allerdings von anderen Marken. 1968 fing das Unternehmen dann an für Sport, Extremsport und Alltag eigene Kleidung und Ausrüstung zu produzieren.

Heute liegt der Hauptsitz in Alameda, Kalifornien.

 Wo genau die einzelnen Kleidungsstücke produziert werden, ist nirgendwo einsehbar, allerdings ist bekannt, dass die Herstellung auf viele verschiedene Länder aufgeteilt ist, darunter auch China.

Aber auch in den USA wird ein gewisser Teil produziert. Nachhaltige Produktions-, Herstellungs- und Logistikverfahren werden jedoch bei allen Prozessbeteiligten Partner regelmäßig und gewissenhaft von The North Face überprüft.

“The“Outdoor-Bekleidung

Zu unserer herkömmlichen Firmenprüfung gehören Elemente, die sich um Themen wie Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz sowie soziale Verträglichkeit drehen. Wir erwarten von sämtlichen Einrichtungen, dass sie sich an die gültigen Gesetze und Bestimmungen halten und Maßnahmen ergreifen, um Luftemissionen, Abfall, den Verbrauch von Wasser und Energie sowie andere Umweltrisiken auf ein Minimum zu reduzieren. (Quelle: www.thenorthface.de)

Wie reinigt man Fleece am besten?

Wie bei allen Textilien, solltest du auch bei Fleece auf die Hinweise und Anweisungen des Herstellers achten. Da es unterschiedliche Arten von Fleece gibt und jedes Unternehmen seine Stoffe anders behandelt, hast du so am längsten etwas von deiner Fleecejacke oder zumindest eine Chance auf Garantie, wenn du den Herstellerangaben gemäß gehandelt hast.

The North Face Fleecejacke-2

Eine Nahaufnahme von Fleecestoff. Bei der Herstellung werden die Fasern aufgeraut, um so den weichen Effekt zu erlangen.
(pixabay.com / Katzenspielzeug)

Allgemein gelten für die Reinigung von Fleece-Stoff folgende Regeln:

  1. Waschen: Fleece-Textilien wäschst du auf links gedreht bei höchstens 30° C mit Normal- oder Feinwachsmittel im Schonwaschgang. Weichspüler solltest du nicht verwenden.
  2. Trocknen: Das Material in den Trockner zu geben ist generell überflüssig, da es von alleine schnell trocknet, wenn du es aufhängst. Wenn du dies allerdings trotzdem vornehmen willst, achte darauf, ob dein Fleece-Kleidungsstück für den Trockner geeignet ist und wähle ein sehr schonendes Programm aus.
  3. Bügeln: Auch Bügeln ist normalerweise überflüssig, da Fleece nicht knitteranfällig ist. Bei Bedarf nur sehr niedrige Temperaturen verwenden, da Fleece keine große Hitze verträgt.

Welche Produkte bietet The North Face noch an?

The North Face ist eine der bekanntesten und gefragtesten Marken, die es im Sport- und Outdoorbereich allgemein gibt. Da das Unternehmen seit seiner Gründung massiv gewachsen ist, bieten sie mittlerweile unzählige verschiedene Eigenprodukte an.

Klamotten und verschiedenes Zubehör wird für alle Altersklassen hergestellt. Nicht nur für Frauen und Männer, auch für Jugendliche und Kinder im Alter von 7-16 Jahren sowie bereits für die Kleinsten, angefangen von Babys bis hin zu Kleinkindern (0-6 Jahre) kannst du The North Face Produkte erwerben.

Dazu zählen neben einer Vielzahl verschiedener Jackenmodelle, Westen, Oberteile, Hosen und Shorts auch Schuhe, Rucksäcke, Taschen, Zelte Schlafsäcke und sämtliche Outdoor-Accessoires.

The North Face Fleecejacke-3

The North Face stellt alle möglichen Produkte her, die du sowohl im Alltag als auch beim Sport oder anderen Bewegungstätigkeiten tragen kannst. Alle Klamotten sind bequem, funktionell und modisch.
(Unsplash.com / purzelbaum)

Speziell andere Produkte aus Fleece oder mit Fleeceeinsätzen, die von The North Face vertrieben werden, sind: Handschuhe, Schals, Rucksäcke, Mützen/Beanies, Stirnbänder, Taschen, Kappen, Materialmix-Jacken, Hosen, Trainingsanzüge, Stiefel, Thermoball Pantoletten, Hemden, Shirts, Parkas und Mäntel, Westen sowie Decken.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.stoffe.de/fleecestoffe.html?msclkid=e93d901c9818168563cfcdd22871c42a&utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=BI_DE_Stoffe_Materialien_e&utm_term=fleece&utm_content=Stoffe_Fleece

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Fleece_(Stoff)

[3] https://www.thenorthface.de/shop/VFSearchDisplay?catalogId=13505&storeId=7007&langId=-3&searchTerm=fleece

[4] https://www.spatzenwerkstatt.de/polyester-fleece-vor-und-nachteile/

[5] https://www.globetrotter.de/marken/the-north-face/maenner/

[6] https://www.wunderfaden.de/fleece-naehen/

Bildquelle: Koji/ flickr.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin war bereits als kleines Kind regelmäßig mit seinen Eltern in den Bergen unterwegs. Heute leitet er verschiedene Touren durch Deutschland und Österreich. Er kennt sich bestens mit Wanderausrüstung aus.