Taschenlampe LED
Zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Die Taschenlampen mit LED sind sehr beliebte Art von Taschenlampen. Sie sind in verschiedenen Größen und Varianten verfügbar und jeder kann sich ein passendes Gerät finden. Die Taschenlampen mit LED zeichnen sich durch ein sehr helles und starkes Licht aus.

Mit diesem Taschenlampe mit LED-Test 10/20 will ich dir dabei helfen, dich für die beste Taschenlampe mit LED je nach dem Verwendungszweck zu entscheiden. Ich habe die drei Arten von Taschenlampen mit LED anhand ihrer Stromquelle verglichen und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet. Viel Spaß beim Lesen!




Das Wichtigste in Kürze

  • Anders als die herkömmlichen Taschenlampen bieten die Taschenlampen mit LED ein starkes und helles Licht sowie eine lange Lebensdauer. Außerdem sind die meisten Modelle von Taschenlampen mit LED mit verschiedenen Licht-Modi ausgestattet.
  • Heutzutage sind die Taschenlampen mit LED sehr verbreitet auf dem Markt, weil sie für viele verschiedenen Zwecke geeignet sind. Solche Taschenlampen passen nicht nur für den Alltagsgebrauch, sondern auch für Outdoor-Aktivitäten und für Profis.
  • Die Stromquelle ist ein entscheidender Faktor bei dem Kauf einer Taschenlampe mit LED. Anhand dieser unterscheidet man zwischen Taschenlampen mit LED mit traditionellen Batterien, mit aufladbaren Batterien und mit einem Ladeanschluss.

Taschenlampe mit LED Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Taschenlampe mit LED und Allround-Ausstattung

Die Linkax LED-Taschenlampe bietet ein unschlagbares Licht mit ihrem 800 Lumen-Wert. Sie ist richtig leicht und kompakt und kann deswegen einfach in der Tasche versteckt werden. Trotzdem trägt die Aluminiumlegierung zu einem robusten Korpus bei. Für die Stromversorgung dienen drei Batterien, die bereits in dem Produkt erhalten sind.

Die Linkax LED-Taschenlampe hat eine 4.5 Sternebewertung von fast 660 zufriedenen Kunden. Wenn du eine Taschenlampe mit LED für alle Gelegenheiten suchst, ist diese Taschenlampe die perfekte für dich.

Die beste Taschenlampe mit LED für den Alltagsgebrauch

Die Varta 0,5 Watt LED Lipstick Taschenlampe ist sehr klein und wiegt nur 59 Gramm. Du kannst sie als einen Schlüsselanhänger verwenden oder in der Handtasche beziehungsweise in dem Rucksack tragen. Trotz des Namens ist diese Taschenlampe mit LED sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet und kommt in zwei verschiedene Farben, nämlich rosa und blau.

Wenn du eine Taschenlampe mit LED für den Alltagsgebrauch möchtest, dann ist die Varta 0,5 Watt LED Lipstick Taschenlampe die beste verfügbare Option für dich auf dem Markt.

Die beste Taschenlampe mit LED zum Campen

Die Eletorot LED USB wiederaufladbare Taschenlampe zeichnet sich durch ein besonders starkes und helles Licht aus. Diese Taschenlampe mit LED ist relativ kompakt und wiegt nur 73 Gramm. Sie verfügt über drei Modi und kann sehr bequem in einem Laptop oder in einem Auto mit USB aufgeladen werden.

Falls du in deiner Freizeit gerne campen gehst und ein starkes Licht in der Nacht brauchst, dann ist die Eletorot LED USB wiederaufladbare Taschenlampe die passende Taschenlampe für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Taschenlampen mit LED

Im folgenden Abschnitt werde ich dir zeigen, anhand welcher Kriterien du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Taschenlampen mit LED entscheiden kannst.

Die Aspekte, mit deren Hilfe die Taschenlampen mit LED miteinander verglichen werden können, sind:

Gewicht

Das Gewicht kann ein entscheidender Faktor sein, vor allem wenn du auf der Suche nach einer Taschenlampe mit LED für den Alltagsgebrauch bist. Das Gewicht bei den Taschenlampen variiert normalerweise zwischen ca. 50 Gramm bis über 500 Gramm.

Grundsätzlich je leichter die Taschenlampe mit LED, desto kleiner und kompakter sie ist. Falls du oft unterwegs bist und eine Lampe für den Alltag brauchst, ist das kleine Gewicht einen großen Vorteil.

Du musst damit rechnen, dass die kleinere und leichtere LED-Taschenlampen meist keine besonderen technischen Eigenschaften haben.

Lumen

Die Lumen-Zahl misst die Helligkeit einer Taschenlampe. Deswegen ist sie ein sehr wichtiges Kriterium, wenn du eine LED-Taschenlampe brauchst, die richtig hell ist.

Die Lumen-Zahl bestimmt die Leuchtstärke einer Taschenlampe mit LED.

In der Regel haben die Taschenlampen mit LED für den Alltagsgebrauch eine Lumen-Zahl von ca. 10 bis ca. 600 Lumen.

Falls du eine Taschenlampe für Outdoor-Aktivitäten brauchst, sollst du dich bei dem Kauf an Taschenlampen mit über 700 Lumen orientieren.

Strahlweite

Die Strahlweite der Taschenlampe mit LED wird oft mit der Helligkeit verwechselt. Das liegt daran, dass oft je höher die Lumen-Zahl ist, desto größer die Lichtentfernung ist. Das Lumenniveau ist aber nur einer der Voraussetzungen für die lange Lichtdistanz. Diese ist auch von dem Abstrahlwinkel abhängig.

foco

Die Strahlweite, die du brauchst, hängt davon ab, wofür du deine Taschenlampe mit LED verwenden möchtest.

Falls du eine Taschenlampe für Zuhause suchst, dann reicht eine Strahlweite bis ca. 200 Meter.

Auf die andere Seite, wenn du eine Taschenlampe für Outdoor-Tätigkeiten brauchst, sollte diese eine Entfernung ab ca. 250 Meter haben.

Stromquelle

Die Stromquellen einer Taschenlampe mit LED unterscheiden sich nach dem Batterietyp. Die drei sehr verbreiteten Arten für Stromversorgung sind die traditionellen Batterien, die aufladbare Batterien und Versorgen mit einem Ladeanschluss.

Die Entscheidung über die Stromquelle deiner Taschenlampe ist sehr wichtig für die Folgekosten und die Einsatzdauer des Gerätes. Grundsätzlich sind die Taschenlampen mit LED mit aufladbaren Batterien und mit Ladeanschlüsse kostengünstiger. Bei diesen zwei Arten musst du dich nicht um den Wechsel der Batterien kümmern.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Taschenlampe mit LED kaufst

Vor dem Kauf einer Taschenlampe mit LED gibt es einige Aspekte, die du beachten solltest. In folgenden Ratgeber findest du Antworten auf manche der häufig gestellten Fragen von Kunden. Sie sollen dir dabei helfen, die passenden Taschenlampe mit LED auszuwählen.

Was ist das Besondere an einer Taschenlampe mit LED und welche Vorteile bietet sie?

Ästhetisch unterscheiden sich die Taschenlampen mit LED nicht viel von den anderen Arten von Taschenlampen. Die Besondere an diese Lampen ist die lange Lichtweite sowie ihre technischen Merkmale.

Die meisten Taschenlampen mit LED sind fokussierbar und haben unterschiedliche Licht-Modi.

Im Vergleich zum anderen Taschenlampen, bieten die Taschenlampen mit LED viele spürbare Vorteile.

Vor allem sind sie normalerweise sehr stromsparend und deswegen werden die Batterien nicht schnell leer. Die Taschenlampen mit LED haben auch eine relativ lange Lebensdauer sowie ein sehr starkes und helles Licht.

Welche Arten von Taschenlampen mit LED gibt es?

Der Batterietyp ist bei der Auswahl von Taschenlampen mit LED maßgeblich. Anhand der Art der Batterien gibt es drei unterschiedliche Varianten, welche bestimmte Vor- und Nachteile haben.

Taschenlampen mit LED mit normalen Batterien

Eine Art von Taschenlampen mit LED ist die Variante mit normalen Batterien. Diese Art von Stromversorgung ist weit verbreitet und von vielen Menschen sehr beliebt. Wenn die Batterien leer sind, müssen sie einfach mit neuen ausgetauscht werden.

Die Taschenlampen mit LED mit normalen Batterien sind relativ günstig im Vergleich zu den anderen Arten. Außerdem sind die Batterien sehr einfach auszutauschen. Dennoch, je nach der Stärke des Geräts können die Batterien schnell leer werden. Sie sollen auch nicht in der Taschenlampe gelagert werden, weil dadurch kann sie dauerhaft beschädigt werden.

Vorteile
  • einfach auszutauschen
  • Taschenlampe relativ günstig
Nachteile
  • warden schnell leer
  • manche Batterien zu teuer
  • nicht in der Taschenlampe zu lagern

Taschenlampen mit LED mit aufladbaren Batterien

Die zweite Art von Taschenlampen mit LED ist die Variante mit aufladbaren Batterien. Anders als bei den normalen Batterien, werden diese in einem Ladegerät aufgeladen, wenn sie leer sind. Danach können die Batterien eine lange Zeit verwendet werden.

Die Taschenlampen mit LED mit aufladbaren Batterien eignen sich sehr gut für eine häufige Verwendung, weil durch ihre lange Nutzungsdauer werden sie selten aufgeladen. Trotzdem musst du damit rechnen, dass die Anschaffungskosten dieser Batterien relativ hoch sind. Darüber hinaus musst du auch in einem guten Ladegerät investieren.

Vorteile
  • lange Nutzungsdauer
  • Batterien sind selten auszutauschen
  • gut geeignet für häufige Verwendung
Nachteile
  • Batterien sind teuer
  • Ladegerät notwendig

Taschenlampen mit LED mit Ladeanschluss

Die letzte Art von Taschenlampen mit LED ist die Variante mit einem Ladeanschluss. Diese Taschenlampe wird aufgeladen mit Strom durch einen USB-Ladeanschluss, eine Ladestation oder ein magnetisches Ladekabel. Die Besondere an dieser Lampen ist, dass sie aufgeladen werden, ohne die Akkus aus der Taschenlampe zu entfernen. Das heißt, du brauchst kein zusätzliches Ladegerät.

Wie bereits erwähnt, ist diese Art von Taschenlampen mit LED sehr kostengünstig, weil sie keine Batterien und kein Ladegerät benötigen. Jedoch, wegen des Stromaufladens, sind diese Taschenlampen nicht sehr gut für Outdoor-Tätigkeiten geeignet. Im Notfall (zum Beispiel bei einem Stromausfall) wäre dir auch unmöglich die Taschenlampe aufzuladen.

Vorteile
  • bequem aufzuladen
  • kostengünstig
  • kein Ladegerät notwendig
Nachteile
  • nicht für Outdoor geeignet
  • Aufladen beim Stromausfall nicht möglich

Für wen sind Taschenlampen mit LED geeignet?

Eine Taschenlampe mit LED ist die richtige für dich, wenn du nach einer Taschenlampe mit einem stärken Licht und einer langen Lichtweite suchst. Viele von diesen Lampen haben auch zusätzliche Eigenschaften wie verschiedene Licht-Modi und Fokussierung. Also, wenn du nach Geräten mit weiteren technischen Charakteristiken suchst, sind die Taschenlampen mit LED die passende für dich.

Taschenlampe mit LED-1

Die Taschenlampen mit LED zeichnen sich durch ein besonders helles Licht und eine unschlagbare Lichtentfernung aus.
(Bildquellen: Lanju Fotografie/ unsplash)

Vor allem eignen sich die Taschenlampen mit LED für den Alltagsgebrauch und für Outdoor-Tätigkeiten wie Camping, Jagd, Angeln oder einfach für Spaziergang mit dem Hund. In diesen Fällen wird normalerweise ein helles Licht mit einer großen Entfernung bevorzugt. Wenn du ein solches Hobby hast, dann kannst du dich selbst von der Lichtweite und der Lichtstärke überzeugen lassen.

Was kostet eine Taschenlampe mit LED?

Die Preise für die Taschenlampen mit LED abhängen von verschiedenen Faktoren wie Hersteller, Marke, Qualität und technische Eigenschaften. Es gibt solche LED-Taschenlampen, die relativ günstig sind und für den Alltagsgebrauch geeignet sind. Auf die andere Seite gibt es professionelle Taschenlampen mit LED für Aktivitäten wie Angeln und Jagd, die richtig teuer sein können.

Modell Preis
Modelle für den Alltagsgebrauch von ca.6 € bis ca. 20 €
Hochwertige Modelle von ca. 20 € bis ca. 40 €
Professionelle Modelle von ca. 50 bis über 200 €

Im Vergleich zum anderen Arten von Taschenlampen ist die untere Preisgrenze nicht sehr unterschiedlich. Die Preise für Taschenlampen mit normalen Glühbirnen starten ab ca. 2-3 € und für Taschenlampen mit LED ab ca. 6 €. Eine bestimmte obere Preisgrenze für LED-Taschenlampen gibt es aber nicht.

Wo kann ich eine Taschenlampe mit LED kaufen?

Die Taschenlampen mit LED sind weit verbreitet und deswegen sind auch die Bezugsmöglichkeiten vielfältig. Grundsätzlich sind Taschenlampen mit LED sowohl in verschiedenen Geschäften als auch Online erhältlich.

Tatsächlich entscheiden sich viele Menschen eine Bestellung Online zu machen wegen der Möglichkeit die Preise zu vergleichen und aus einem großen Sortiment auszuwählen.

Die beliebten Online-Shops für Smoker Grills sind:

  • Amazon.de
  • Kotte-Zeller.de
  • Ebay.de
  • Conrad.de

Wie groß sind die Taschenlampen mit LED in der Regel?

Eine Taschenlampe mit LED ist grundsätzlich relativ kompakt und du kannst sie einfach in der Tasche stecken. In der Regel unterscheiden sich diese Lampen nach der Größe nicht drastisch von den anderen Arten von Taschenlampen.

Die Taschenlampen mit LED haben eine durchschnittliche Lange von 14 cm und eine durchschnittliche Breite von 4 cm. Das Gewicht einer solchen Taschenlampe beträgt durchschnittlich 150 Gramm.

Taschenlampe mit LED-2

Im Durchschnitt ist die Größe einer Taschenlampe mit LED relativ klein und eignet sich deswegen sehr gut für den Alltag.
(Bildquellen: Marina Grynykha/ unsplash)

Genau wie bei allen anderen Varianten von Taschenlampen, unterscheiden sich die oben genannten Angaben stark je nach dem Modell, der Qualität und dem Hersteller.

Welche Alternative gibt es zur Taschenlampe mit LED?

Die Alternativen zur Taschenlampe mit LED sind vielfältig. Damit du aber die richtige Entscheidung treffen kannst, musst du zuerst bestimmen, wofür du die Lampe benutzen möchtest. Du kannst eine Taschenlampe im Alltag, für Freizeitaktivitäten, oder in deiner Arbeit verwenden.

Die folgende Tabelle zeigst du die zwei besten Alternativen zur Taschenlampe mit LED je nach dem Verwendungszweck.

Art Beschreibung
Taschenlampe mit normaler Glühbirne Diese Taschenlampen haben eine zufriedenstellende Lichtstärke und sind deswegen sehr gut für eine Anwendung im Alltag geeignet. Grundsätzlich sind sie relativ kompakt und günstig.
Xenon Taschenlampe Die Xenon Taschenlampen bieten ein helles starkes Licht und eine unschlagbare Reichweite. Sie eignen sich sehr gut für Profis und Outdoor-Aktivitäten.

Sind die Taschenlampen mit LED schädlich für die Augen?

Normalerweise sind die LED-Leuchten schädlich für die Augen und sie können den Schlafrhythmus beeinträchtigen. Der Grund dafür ist, dass die LED-Leuchten einen großen Blauanteil haben. Jedoch variiert dieser Anteil bei dem warmweißen und kaltweißen Licht. Grundsätzlich sind die warmweißen Lichte zu empfehlen, weil sie nicht so schädlich für die Gesundheit sind.

Falls du deine Taschenlampe mit LED zweckmäßig verwendest, ist sie nicht gefährlich.

Das hat aber weniger Sinn für die Taschenlampen mit LED. Diese werden normalerweise für weit entfernte Objekte benutzt und nicht direkt in den Augen.

Sind die Birnen von Taschenlampen mit LED wechselbar?

Obwohl heutzutage viele LED-Leuchtmittel verbaut und nicht austauschbar sind, machen die Taschenlampen mit LED eine Ausnahme davon. In der Regel kannst du fast alle LED-Birnen in den Taschenlampen einfach in ein paar Schritten austauschen.

Das folgende Video zeigt dir genau wie das funktioniert.

Die Preise der LED-Ersatzbirnen schwanken stark je nach der Marke und dem Hersteller. Du musst damit rechnen, dass die qualitativen Ersatzbirnen eher teuer sind. Wenn du aber in einem guten Gerät investiert hast, ist einen solchen Kauf auf jeden Fall sinnvoll.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.taschenlampe-led.info/aufbau-einer-led-taschenlampe/

[2] https://www.werbeartikelhandel.com/news-infos/was-bedeutet-eigentlich-die-lumen-angabe-bei-lampen-und-leds

[3] https://www.mesino-arbeitsschutz.de/aktuelles/unterweisungen-fuer-led-taschenlampen

Bildquelle: Kaewsai/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Lukas arbeitet bei einer internationalen Firma als Techniker. In seiner Freizeit nutzt er jede Sekunde, um Wandern zu gehen. Am liebsten vereint er beide seiner Passionen und probiert immer wieder neue Technik-Gadgets für Wanderer aus. Mittlerweile ist er auch in der Bloggerszene bekannt und berichtet über Technik-Neuheiten im Bereich des Wanderns.