Sportuhr-header
Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

27Stunden investiert

13Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Egal ob Anfänger oder Profi, eine Sportuhr kann für jeden der Sport treibt hilfreich sein. Sie kann deine Daten messen und speichern, so kannst du dich stets kontrollieren und verbessern. Denn mit diesen Uhren bleiben Blutdruck, Puls, zurückgelegte Strecke, verbrauchte Kalorien oder deine Geschwindigkeit kein Geheimnis mehr.

So kann das Training zu einem ganz besonderen Spaß werden und du bist deinen sportlichen Zielen ein Stück näher. Mit einer Sportuhr kannst du dich optimal auf deinen nächsten Wettkampf vorbereiten und hast deinen persönlichen Coach, der dir dabei hilft.

Unser großer Sportuhr Test 2022 soll dir dabei helfen die passende Uhr für dich und deinen Sport zu finden. Dazu haben wir für dich die verschiedensten Modelle miteinander verglichen und die essenziellen Vorteile und Nachteile zusammengetragen. Unser Ziel ist es dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Sportuhren sind für alle Sporttreibenden die an Daten wie Blutdruck, Puls, Geschwindigkeit und vielem mehr interessiert sind von Vorteil, um sich zu motivieren, kontrollieren und verbessern.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Laufuhren, Golfuhren, Triathlonuhren und Multisportuhren, wobei alle Varianten in verschiedenen Preisklassen und mit unterschiedlichen Funktionen erhältlich sind.
  • Laufuhren eignen sich besonders für Sportler, die ausschließlich laufen, dass sie für andere Sportarten nicht genügend Funktionen aufweisen. Multisportuhren hingegen ermöglichen die Aufzeichnung von den verschiedensten Sportarten und sind aufgrund dessen vor allem für Sportler, die sich nicht festlegen möchten oder einen großen Möglichkeitsbereich abdecken möchten geeignet.

Sportuhren im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt zahlreiche Sportuhren auf dem Markt die sich in vielerlei Faktoren unterscheiden. Im Folgenden haben wir dir die sechs besten Sportuhren herausgesucht. Dies soll dich dabei unterstützen die für dich passende Sportuhr zu finden.

Die beste Allround Sportuhr

Die Polar Vantage M – Allround – Multisportuhr mit GPS und optischer Pulsmessung am Handgelenk ist optimal für das Laufen sowie Multisport-Training. Die Uhr verfügt über zahlreiche Laufprogramme und über 130 weitere Sportprofile.

Die Polar Multisportuhr ist wasserdicht, leicht und vereint modernste Technologie. Die Akkulaufzeit beträgt 30 Stunden Trainingszeit mit aktiviertem GPS. Außerdem bietet die Uhr ein schickes Design und es gibt verschiedenfarbige Wechselarmbänder.

Bewertung der Redaktion: Nicht nur das Design dieser Uhr, vor allem die vielseitigen und umfangreichen Funktionen dieser Uhr überzeugen uns. Aufgrund der großen Auswahl an Sportarten kann mit dieser Uhr niemand was falsch machen.

Die beste Lauf-Sportuhr

Die Forerunner 45 von Garmin ist eine GPS-Laufuhr mit umfangreichen Lauffunktionen. Die Distanz, Zeit und Geschwindigkeit deines Laufs werden auf dieser Uhr gespeichert. Sie integriert die Herzfrequenzmessung am Handgelenk sowie Trainingspläne und Smartphone Benarichtigungen.

Die Trainingsdaten der Forerunner 45 werden über Garmin Connect ausgewertet. Durch Smart Notifications und  Live-Tracking bleiben sie immer in Verbindung und im Notfall werden automatische Unfallmeldungen rausgeschickt.

Bewertung der Redaktion: Dieser Uhr ist perfekt für Läufer die sich Unterstützung beim Trainingsplan wünschen und sich stets verbessern möchten. Vor allem für die Wettkampfvorbereitung ist die Laufuhr von Garmin perfekt.

Die beste Sportuhr für Anfänger

Die Yamay Smartwatch ist eine wasserdichte Fitness Armbanduhr mit Schrittzähler, Pulsuhren und Stoppuhr. Sie ist mit iOS und Android Systemen kompatibel. Der Schlafmonitor zeichnet Ihre leichten und tiefen Schlafphasen auf, wodurch sie hilfreiche Einblicke in ihre Nächte bekommen.

Die Yamay Smartwatch bietet 14 Multisportmodi wie z.B Laufen, Yoga, Fitness, Reiten, Tracking, Badminton und vielen mehr. Zusätzlich können Anrufe und SMS-Nachrichten über die Smartwatch entgegengenommen werden.

Bewertung der Redaktion: Diese Sportuhr ist perfekt für Anfänger geeignet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar für Einsteiger die sich ausprobieren möchten.

Die beste Sportuhr für Triathleten

Die Vantage V von Polar ist mit einer präzisen optischen Pulsmessung in über 130 Sportarten ausgestattet. Diese Uhr eignet sich perfekt für das Laufen, Radfahren und Schwimmen. Die extrem lange Akkulaufzeit beträgt bis zu 40 Trainingsstunden mit GPS.

Diese Uhr ist die Komplettlösung für sportliche Aktivitäten und Training dank Polar Flow und Flow for Coach. Verschiedene speziell abgestimmte Programme zeigen die körperliche Belastung und tragen zur exakten Überwachung bei.

Bewertung der Redaktion: Mit dieser Uhr kann jeder erfolgreich trainieren. Eine besondere Uhr, die mit ihrer hochwertigen Qualität und Verarbeitung überzeugt und ein absolutes Musthave ist, wenn man einen Triathlon absolviert.

Die beste Sportuhr für Profis

Die Garmin fenix 6X PRO ist eine GPS-Multisport-Smartwatch mit zahlreichen Sport-Apps. Die Uhr hat ein perfekt ablesbares 1,4 Zoll großes Display mit Touchscreen und Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk. Außerdem ist sie wasserdicht bis zu 10 ATM und der Akku hält bis zu 21 Tage im Smartwatchmodus und 120 Stunden im GPS UltraTracmodus.

Die TopoActive Europa Karte mit umfangreichen Navigationsfunktionen ermöglicht eine perfekte Navigation. Zusätzlich bietet die Uhr die optimale Überwachung ihrer aktuellen Trainingsbelastung.

Bewertung der Redaktion: Diese Sportuhr ist ein ideales Modell für Profis, die bereits Erfahrungen mit Sportuhren sammeln konnten und die perfekte Ausstattung für ihre Sportart brauchen.

Die beste Sportuhr für einen kleinen Geldbeutel

Das Yamay Fitness Armband mit Pulsmesser ist wasserdicht und trackt deine Aktivitäten im Alltag und beim Sport. Mit dieser Uhr können Schritte gezählt, dein Puls gemessen und Anrufe sowie SMS entgegengenommen werden. Die Akkulaufzeit der Uhr beträgt 5-8 Stunden bei voller Leistung.

Die Uhr kann bis zu 14 Trainingsmodi verwenden von denen drei zu Anfang vorinstalliert sind. Die 11 weiteren Modi können über die dazugehörige App eingestellt werden. Die kostenlose App „VeryFitPro“ ist mit Android und iOS Geräten kompatibel.

Bewertung der Redaktion: Eine Sportuhr, die mit ihrem Preis punkten kann und dennoch alle wichtigen Kriterien erfüllt und somit perfekt für Einsteiger ist.

Sportuhren: Kauf- und Bewertungskriterien

Wir haben für dich die wichtigsten Aspekte zusammengetragen auf die du beim Kauf einer Sportuhr achten solltest. Schau dir dazu unsere unten aufgeführte Liste an:

Worauf es bei den einzelnen Kriterien zu achten gilt, erfährst du im anschließenden Absatz.

Design

Rund, eckig, schmal, breit, groß, klein, farbig, schlicht…Sportuhren sind in den verschiedensten Farben und Formen zu finden. Heutzutage legen die meisten Menschen nicht nur auf die Funktionen und die Praktikabilität der Uhr Wert, sondern auch auf den Look.

Du kannst zwischen vielen verschiedenen Designs wählen.

Aufgrund der vielen verschiedenen Geschmäcker gibt es auch die unterschiedlichsten Designs. Je nach Geschmack und den körperlichen Gegebenheiten passt bei dem einen ein schmales Display mit schmalem Band besser als eine großer runder Bildschirm mit breitem Band. Gleichzeitig mögen einige ein schlichtes und einfaches Design während andere viele Knöpfe und Schalter an der Uhr bevorzugen.

Viele Uhren sind mit verschiedenfarbigen Wechselarmbändern zu erhalten. Somit kann der Look der Uhr täglich angepasst werden!

Das Design spielt meist dann eine große Rolle, wenn die Uhr nicht nur zum Sport, sondern auch im Alltag getragen werden soll. Bei der großen Auswahl an Farben und Formen der Sportuhren wird jedoch jeder fündig.

Funktionsumfang

Uhren die dem Anwender umfangreiche Funktionen bieten haben meist auch seinen Preis. Die Funktionen die deine Aktivitäten verfolgen sind meistens: Herzfrequenzmessungen, Kalorienzähler, Distanzmessgerät, Schlafanalysen und die Überwachung von Tageszielen.

Enthält deine Uhr GPS, so kannst du deine Position während einer Tour von deiner Sportuhr bestimmen lassen und deine Einheit im Nachhinein einsehen und nachvollziehen. Dies ermöglicht es dir deine Trainingseinheiten miteinander zu vergleichen und besser auszuwerten.

Sportuhren mit GPS im Profibereich werden mit mehreren Satellitensystemen unterstützt, sodass die Aufzeichnung während einer Einheit möglichst genau ist. Hochwertige Uhren können dann auf Basis von vorher absolvierten Einheiten personalisierte Trainingsvorschläge erstellen.

Viele Menschen möchten ihr Handy mit der Sportuhr verbinden können, um so Musik während des Sports zu hören. Besonders smarte Uhren können viele Bereiche deines Handys ersetzen und du bekommst E-Mails, Nachrichten von Whatsapp oder anderen Apps und Wecker direkt auf deine Uhr.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit kann für viele Sportler ein wichtiges Kriterium sein, denn je nach Intensität der Verwendung der Uhr hält der Akku unterschiedlich lang. Werden viele Funktionen benötigt und lange Einheiten absolviert, die sich regelmäßig wiederholen muss der Akku schneller geladen werden.

Die meisten Uhren können über einen USB Anschluss aufgeladen werden.

Ist die Beanspruchung relativ gering, da die Uhr eher im Alltag oder unregelmäßig und nicht allzu lange verwendet wird, hält der Akku wesentlich länger und muss seltener geladen werden.

Funktionen wie Bluetooth oder GPS fressen viel Akku, während andere Funktionen wie das bloße Anzeigen der Uhrzeit den Akku nicht stark beanspruchen. Wenn du Akku sparen möchtest, solltest du Zusatzfunktionen im Alltag eher abschalten und nur für das Training einschalten.

Kompatibilität

Vor dem Kauf einer Sportuhr solltest du unbedingt auf die Kompatibilität mit deinen Zusatzgeräten wie Computer oder Handy achten. Die meisten Sportuhren eignen sich für die gängigen Systeme wie Android, IOS und Windows, jedoch gibt es auch Fälle, die nur mit einem dieser Systeme funktionieren.

Deine Sportuhr sollte mit deinem Computer und deinem Smartphone kompatibel sein, sodass du alles Zusatzfunktionen nutzen kannst und sich dein Training optimal auswerten lässt. Auf deinem Endgerät lassen sich alle von deiner Uhr gespeicherten Daten einsehen.

Es gibt die Möglichkeit sich mit Freunden und Bekannten, die die gleichen Anbieter nutzen zu vergleichen und zu messen. Dies kann bei vielen zu einer erhöhten Motivation führen, da sich auch Ergebnisse deiner Sporteinheit auf Social-Media Plattformen posten lassen.

Sportuhren: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Bei den meisten kommen auf der Suche nach einer Uhr für den Sport die gleichen Fragen auf. Daher haben wir dir im Nachfolgenden alle wissenswerten Informationen über Sportuhren zusammengetragen. Diese Informationen werden bei der Wahl einer Sportuhr von Nutzen sein.

Was ist eine Sportuhr?

Eine Sportuhr ist eine Uhr, die nicht nur die Uhrzeit und das Datum anzeigen kann, sondern viele zusätzliche Funktionen bietet, die dir helfen sollen, deinen Sport besser und kontrollierter auszuüben.

Eine Sportuhr wird hauptsächlich für das Training und Wettkämpfe genutzt, mittlerweile tragen viele Menschen diese jedoch auch im Alltag oder beim schlafen, um auch diese Bewegungen zu überwachen.

Sportuhr-1

Eine Sportuhr ermöglicht dir deine aktuellen Daten immer im Blick zu behalten!
(Bildquelle: Free-Photos / pixabay)

Dabei werden diverse Messwerte, wie Puls und GPS aufgezeichnet. Verschiedene Sportuhren bieten unterschiedlich umfangreiche Funktionen und eignen sich somit für verschiedene Sportarten.

Für wen eignet sich eine Sportuhr?

Eine Sportuhr eignet sich für alle Sporttreibenden die an ihren Daten während oder nach einer Einheit interessiert sind.

Diese Daten können zum einen eine motivierende Funktion haben, andererseits kann man anhand der analysierten Daten durchgehend bessere Trainingspläne entwickeln, die individuell auf die Person zugeschnitten sind. Damit ist die Sportuhr nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger geeignet.

Egal ob Anfänger oder Profi – Sportuhren sind für jeden was.

Mit Hilfe einer Sportuhr kannst du dich für bevorstehende Wettkämpfe optimal vorbereiten und das Beste aus dir rausholen.

Durch verbesserte und individuelle Trainingspläne kannst du dich von Mal zu Mal steigern, deine Ruhe- und Trainingszeiten planen und somit deine Ziele einfacher erreichen.

Welche Arten von Sportuhren gibt es?

Grundsätzlich lassen sich Sportuhren in drei Hauptkategorien einteilen.

  • Laufuhren
  • Triathlonuhren
  • Multisportuhren

Diese Uhren steigern sich nicht nur im Funktionsumfang, sondern auch in der Preisklasse. Während die Laufuhr bloß für eine Sportart genutzt werden kann ist die Multisportuhr mit den verschiedensten Programmen für unterschiedliche Sportarten ausgestattet und ist die Sportuhr die zurzeit zwar am meisten Funktionen abdeckt.

Art Vorteile Nachteile
Laufuhr Herzfrequenzmessung, spezielle Lauffunktionen, Trainings-, Vorbereitungs- und Auswertungsfunktionen Ausschließlich für das Laufen geeignet
Triathlonuhr Funktionen für Laufen, Schwimmen und Radfahren, wasserdicht höhere Kosten als Laufuhr,
Multisportuhr Funktionen für Laufen, Schwimmen, Radfahren und weitere Sportarten, individuell anpassbar höchsten Kosten, komplexere Bedienung

Je nach Intensität und Vielfältigkeit deiner Sporteinheiten solltest du auch deine Sportuhr auswählen. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle in deiner Kaufentscheidung. Falls du Anfänger bist und bisher noch nicht das richtige für dich dabei war, lohnt es sich auch bei den Alternativen für Sportuhren im unteren Teil zu schauen.

Sportuhr-2

Mit einer Sportuhr kannst du dir deinen individuellen Timer für deine Übungen einstellen.
(Bildquelle: Jonathan Borba / unsplash)

Was kostet eine Sportuhr?

Sportuhren können in ihren Preisen sehr unterschiedlich ausfallen. Die Preisspanne reicht von 20 Euro bis 1.000 Euro. Der Preis variiert je nach Qualität und Leistung der Sportuhr.

  • Anfängermodelle: circa 30-50 Euro
  • Fortgeschrittene Modelle: circa 50 – 200 Euro
  • Profimodelle: ab circa 200 Euro

Die meisten Sportuhren werden im mittelpreisigem Segment gekauft, da diese Modelle bereits viele nützliche Funktionen bieten, welche in ein edles Design integriert sind. Für Anfänger, die nicht viel Geld ausgeben möchten, kann sich ein Besuch beim Dicounter wie Lidl oder Aldi lohnen, da diese recht günstig Sportuhren verkaufen, mit denen man sich gut ausprobieren kann.

Wo kann ich eine Sportuhr kaufen?

Sportuhren kann man auf vielen Wegen erwerben. Du kannst sie entweder bei deinem örtlichen Händler oder im Internet kaufen. Wenn du einen Händler vor Ort hast, kann es von Vorteil sein diesen zu besuchen, um die Uhren in die Hand zu nehmen und auszuprobieren.

Im Folgenden haben wir dir eine Liste mit Online-Shops erstellt. Auf diesen Seiten werden die meisten Sportuhren gekauft:

  • ebay.de
  • amazon.de
  • saturn.de
  • otto.de
  • real.de
  • mediamarkt.de

Mit dieser Liste sollte dem Kauf einer Sportuhr nichts mehr im Wege stehen, denn hier wird jeder fündig.

Welche Alternativen gibt es zu einer Sportuhr?

Es gibt einige Alternativen zu einer Sportuhr, mit der du deine Daten während des Sports speichern und im Nachhinein oder Währenddessen überprüfen kannst. Je nach Sportart und Umfang deiner Auswertung sind verschiedene Exemplare geeignet.

Im Untenstehenden findest du eine Tabelle, die dir eine gute Übersicht über alle Möglichkeiten gibt.

Alternative Beschreibung
Fitness/Avtivity Tracker Ein Fitness oder Activity Tracker ist ein am Körper tragsbares elektronisches Gerät, welches fitness- und gesundheitsrelevante Daten aufzeichnet. Meist können die Geräte langfristig mit einem Computer oder Smartphone synchronisiert werden.
Smartphone Ein Smartphone verfügt über umfangreiche Computerfunktionalitäten und -konnektivitäten. Über „Apps“ können Programme zur Kontrolle und Speicherung von Gesundheitsdaten auf das Smartphone geladen werden.
Fahrradcomputer Der Fahrradcomputer beziehungsweise Fahrradtacho ist ein elektronisches Gerät zur Messung von Daten wie der zurückgelegten Strecke und Geschwindigkeit beim Fahrradfahren. Oftmals verfügen die Tachos über zusätzliche Funktionen.

Jedes dieser Geräte hat gewisse Vorteile, jedoch bietet eine Sportuhr die umfangreichsten Funktionen und Möglichkeiten.

Wie misst eine Sportuhr den Puls?

Eine Sportuhr misst deinen Puls, indem sie die Veränderung des Blutvolumens, welches von deinem Herzen in deinen Körper transportiert wird ermittelt. Während des Sports muss das Herz stärker arbeiten, um deinen Körper mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.

Diesen Unterschied kann deine Uhr durch einen optischen Sensor und mindestens zwei LED-Leuchten feststellen. Je nach Blutvolumen wird das Licht der LED von deinen Blutgefäßen entweder absorbiert oder reflektiert.

Sportuhr-3

Sportuhren können in ihren Designs sehr unterschiedlich ausfallen. Hier ist für jeden Geschmack was dabei!
(Bildquelle: Andreas Urena / unsplash)

Der Sensor deiner Uhr erkennt dann durch die Reflektion des Lichts ob und wie sich dein Blutvolumen verändert hat und ermittelt so die Herzschläge pro Minute, die daraufhin auf deinem Display angezeigt werden.

Wie finde ich die richtige Sportuhr?

Bei einer Sportuhr ist es wichtig im Vorhinein zu wissen, für welche Einheiten du sie benutzen möchtest. Wenn du dich auf eine Sportart spezialisierst, gibt es meist eine spezielle Uhr. Wenn du hingegen viele verschiedene Sportarten ausübst oder dich auf einen Triathlon vorbereitest, ist eine Triathlon oder Multisportuhr das richtige für dich.

Gerade für Anfänger, die noch nicht genau wissen, was sie brauchen, gibt es viele Modelle, mit denen man sich einen guten Überblick über die Möglichkeiten verschaffen kann!

Auch Alternativen zur Sportuhr können eine Option sein. Diese eignen sich meist für Einsteiger die sich im Bereich Tracking ausprobieren möchten und erste Erfahrungen sammeln können, um somit genauer zu wissen, was sie brauchen.

Fazit

Eine Sportuhr kann eine wertvolle Ergänzung für dein Training sein. Die perfekte Uhr sollte zu deiner Sportart(en) passen, um optimale Einheiten zu absolvieren. Eine Sportuhr bietet die Möglichkeit vom entspannten überwachen deiner Daten bis hin zur maximalen Steigerung deiner Leistung durch die Auswertung und Verbesserung deines Trainings.

Sportuhren sind also für jeden geeignet, der ein Interesse an dem Vorgehen in seinem Körper hat. Heutzutage sehen die Uhren sogar sehr schick aus und werden meist nicht nur beim Sport getragen.

Sie sind ein kleiner Helfer und Begleiter im Alltag vieler Menschen und wollen meist nicht mehr gemisst werden, sobald man sie einmal hat. Wer es noch nicht probiert hat, sollte sich die interessanten und vielsagenden Uhren mal genauer anschauen.

Bildquelle: 123rf / tomwang

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte