Zuletzt aktualisiert: 27. November 2021

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

19Stunden investiert

5Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Im 18. Jahrhundert mussten die Hersteller von Gummi für Fahrräder und Autos das überschüssige Material entsorgen. Sie kamen auf die Idee, daraus Schuhe zu machen, die dem, was wir heute als Turnschuhe kennen, so nahe wie möglich kommen. Im Laufe der Jahre haben sich die Designs weiterentwickelt, und heute gibt es unendlich viele Modelle aus verschiedenen Materialien.

Sneakers sind ein Basisschuh in unserem Kleiderschrank. Wie ihr Name schon sagt, tragen wir sie nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag. In den Supermarkt gehen, den Hund ausführen, im Park spazieren gehen, etc. Der Grund dafür ist ihre Bequemlichkeit. Bei der Auswahl der richtigen musst du jedoch einige Faktoren berücksichtigen, die wir dir in diesem Artikel erläutern. Lies weiter, um mehr über sie zu erfahren.




Das Wichtigste in Kürze

  • Um die richtigen Sportschuhe für deine Bedürfnisse und deinen Fußtyp auszuwählen, musst du dich über die verschiedenen Arten von Schuhen informieren. Es geht nicht darum, einem Modetrend zu folgen, denn das könnte deine Gesundheit gefährden.
  • Für jede Sportart und für die verschiedenen Untergründe, auf denen sie benutzt werden sollen, gibt es spezielle Sportschuhe. Du kannst auch deinen Fuß messen, um die richtige Größe auszuwählen, indem du dir die Größentabellen der einzelnen Marken ansiehst.
  • Wenn du die Möglichkeit hast, lass dich von einem Spezialisten beraten. Es gibt mehrere Faktoren, die die Wahl der Laufschuhe beeinflussen. Sie können eine Studie über deinen Fußabdruck durchführen und dir bessere Empfehlungen geben als jeder andere.

Sportschuhe Test: Die besten Produkte im Vergleich

Wir haben diese Zusammenstellung der besten Sportschuhe, die du online kaufen kannst, zusammengestellt. In der Beschreibung jedes Produkts findest du seine Eigenschaften und den Grund, warum wir es empfehlen. Wir hoffen, dass sie dir bei der Auswahl der besten Sportschuhe eine große Hilfe sind.

Einkaufsführer: Was du über Laufschuhe wissen musst

Der Kauf von Laufschuhen mag wie eine einfache Aufgabe erscheinen, ist es aber nicht. Du musst viele Faktoren berücksichtigen, damit du in einer Sportart dein Bestes geben und mögliche Verletzungen vermeiden kannst. Wir haben eine Liste mit Fragen zusammengestellt, die dir bei der Suche nach den richtigen Schuhen helfen soll.

chica haciendo estiramiento

Online einkaufen ist sehr bequem, du kannst Bewertungen von anderen Käufern finden. (Quelle: magiceyes: 52160116 / 123rf.com)

Welche Arten von Laufschuhen gibt es?

Du kannst auf dem Markt Laufschuhe für fast jede körperliche Aktivität finden. Es ist wichtig, dass du die richtigen Schuhe für den jeweiligen Einsatzzweck auswählst, um die Leistung zu verbessern und Verletzungen zu vermeiden.

Sportschuhe sollen den Fuß vor möglichen Verletzungen schützen, die beim Sport auftreten können. Gleichzeitig versuchen sie, ein Maximum an Komfort und Effizienz zu bieten. Deshalb ist es wichtig, dass sie an die individuellen Eigenschaften jedes Sportlers und an die besonderen Bedingungen jeder Sportart angepasst sind (1).

Typ Eigenschaften
Freizeitschuhe Auch Lifestyle-Turnschuhe, Sportbekleidung oder Sneakers genannt. Sie sind modisch und eignen sich nicht für den Sport, sondern für den Alltag.
Laufschuhe Sie sind zum Laufen geeignet. Sie sind auf Dämpfung und Stabilisierung sowie auf Komfort und Korrektur/Kontrolle der Bewegungsabläufe des Fußes ausgelegt, ohne dabei die Leichtigkeit zu vernachlässigen(2).
Wander- oder Trekkingschuhe sie zeichnen sich durch ihre steife Sohle und durch Verstärkungen an der Ferse und an den Seiten aus. All dies macht diese Schuhe schwerer, aber gleichzeitig sicherer und stabiler.
Berg- und Kletterschuhe Ihre Sohle muss einen guten Halt auf dem Boden haben. Es gibt verschiedene Unterkategorien, z. B. sind die beliebtesten Kletterschuhe Kletterschuhe.
Trainingsschuhe Diese eignen sich für das Training in der Turnhalle oder zu Hause. Sie eignen sich für Kraft-, Aerobic-, Dehnungs- und Gleichgewichtsübungen. Sie werden nicht zum Laufen empfohlen, da sie eine bessere Ausführung der seitlichen Bewegungen ermöglichen. Wichtig ist, dass sie gut gepolstert, atmungsaktiv (wenn sie aus Stoff sind, umso besser) und bequem sind.
Tennisschuhe Es ist wichtig, dass Sie sie je nach dem Boden, auf dem Sie Tennis spielen werden, auswählen: Hartplatz, Sand oder Rasen. Die Art der Sohle ist je nach Trainingsgelände unterschiedlich. Die Eigenschaften sind Dämpfung, Halt und guter Grip.
Padel-Tennisschuhe Tennisschuhe sind für diesen Sport nicht geeignet, da die Bewegungen anders sind. Padel wird auf Kunstrasen gespielt, daher muss die Sohle speziell dafür geeignet sein. Die wichtigsten Merkmale sind Stabilität, Griffigkeit und Komfort.
Fußballschuhe Sie sollten je nach dem Feld, auf dem die Aktivität ausgeübt werden soll, ausgewählt werden. Die Sohle ist mit Stollen versehen, die für einen guten Halt auf dem Boden sorgen. Die Bedingungen dieser Schuhe sollten Dämpfung, Flexibilität, Leichtigkeit, Halt und Grip sein.
Basketballschuhe Die Knöchel sollten gut gestützt werden, um Verstauchungen zu vermeiden, aber gleichzeitig sollten sie die natürliche Beweglichkeit des Fußes für ein effektives Spiel ermöglichen. Rutschfeste Sohlen, Dämpfung, Atmungsaktivität.
Handballschuhe Sie sollten leicht und flexibel sein, um die Geschwindigkeit zu erhöhen, eine optimale Traktion haben, um den Halt auf dem Untergrund zu gewährleisten, sowie eine gute Dämpfung und Atmungsaktivität.
Golfschuhe Sie sind ein wesentliches Element für den Golfer, denn sie sorgen für Bodenhaftung, Gleichgewicht beim Schlagen des Balls und auch für Komfort. Genau wie Fußballschuhe haben auch Golfschuhe spezielle Stollen für diese Sportart.
Skate-Schuhe Sie müssen nicht nur bequem sein, sondern auch sicher, wenn man Skateboard fährt. Diese Sportschuhe sind vollständig vernäht, um zu verhindern, dass sie reißen und sich öffnen. Die meisten von ihnen haben eine Doppelnaht an der Vorderseite, um den Schlittschuh zu schieben. Sie müssen gegen den Abrieb des Asphalts beständig sein und an den Stellen des Fußes verstärkt werden, an denen dies erforderlich ist.

Was sind die Vor- und Nachteile von Sportschuhen?

Wie alles andere haben auch Sportschuhe Vor- und Nachteile. Diese sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Vorteile
  • Komfort
  • Stabilität
  • Schutz vor Verletzungen und körperlichen Schäden
  • Vorbeugung von Pathologien und Fußdeformationen
  • Verbesserung der körperlichen Leistung beim Sport
  • Förderung der natürlichen Körperbewegung
Nachteile
  • Für jede Aktivität sollte ein spezieller Schuhtyp verwendet werden
  • Bei falscher Verwendung kann es zu Verletzungen kommen
  • Sie sollten nicht missbraucht werden

Wie wähle ich die Größe meiner Laufschuhe aus?

Bevor du die Größe deiner Laufschuhe auswählst, solltest du deine Fußgröße messen. Das machst du am besten spät am Tag, wenn deine Füße am meisten geschwollen sind. Neben der Länge kannst du auch die Weite messen, falls du den Leisten auswählen musst.

Idealerweise sollte der Schuh, den du auswählst, zwischen einem halben und einem Zentimeter größer sein als dein Fuß.

Die Größe von Sportschuhen variiert oft je nach Sportart. Für leichtes Laufen oder Sport im Fitnessstudio, bei dem du keine Bewegungen mit intensivem Anfahren und Abbremsen machen musst, reicht zum Beispiel ein halber Zentimeter mehr.

Wenn du aber intensiv bergab läufst, ist es ratsam, dass deine Schuhe einen Zentimeter mehr haben. Der Grund dafür ist, Verletzungen wie eingewachsene Zehennägel, Blasen oder Reibung zu vermeiden.

Warum werden Einlegesohlen für Laufschuhe empfohlen?

Die Einlegesohle ist der Teil des Laufschuhs, auf dem der Fuß sitzt. Er sollte dem Fuß Komfort bieten, ohne die natürliche Bewegung mit Standardkorrekturelementen zu beeinträchtigen. Außerdem sollte sie atmungsaktiv und leicht waschbar sein und sich leicht herausnehmen lassen (3).

Falls der Sportler oder die Sportlerin eine spezielle Einlegesohle für seinen oder ihren Fußabdruck benötigt, betonen Fachleute, dass diese von einem spezialisierten Arzt oder Podologen empfohlen werden sollte.

Die in Sportschuhen enthaltene Einlegesohle ist in der Regel austauschbar und besteht aus EVA-Material mit geringer Dichte und Polyurethanen. Er ist außerdem mit schweißabsorbierendem Material gefüttert und kann im Fersen- und Mittelfußbereich Gel enthalten.

zapatilla ergonómica

Deine Laufschuhe sollten mindestens einen halben Zentimeter mehr haben. (Quelle: Revolt: j7zu2kpTnwY/unsplash.com)

Wie reinige ich meine Turnschuhe?

Um deine Turnschuhe in gutem Zustand zu halten, solltest du sie nicht in der Waschmaschine reinigen, sonst kannst du sie beschädigen. Wir sagen dir, was du tun musst, um sie richtig zu reinigen:

  1. Reinigungsmittel und -utensilien: ein Waschmittel oder eine Waschseife, eine weiche Bürste oder Zahnbürste, ein Schwamm, Papiertücher und warmes Wasser.
  2. Trenne die verschiedenen Teile des Schuhs und bearbeite sie separat: wasche die Schnürsenkel und desinfiziere die Einlegesohlen. Danach reinigst du die Innenseite des Schuhs und schließlich die Außenseite.
  3. Trocknen: Lege Papiertücher in die Turnschuhe, um die Feuchtigkeit aufzusaugen und lass sie an der Luft trocknen, ohne sie der Sonne auszusetzen.

Kaufkriterien

Möchtest du in deinen Sportschuhen bequem sein und Scheuerstellen oder Verletzungen vermeiden? Hier erfährst du, worauf du beim Kauf dieser Art von Schuhen achten solltest. Wir hoffen, dass sie dir eine große Hilfe sein wird.

Material

Das Material, aus dem die Sportschuhe hergestellt sind, ist ein grundlegendes Kriterium, das du bei deiner Wahl berücksichtigen solltest. Dies variiert je nach Marke und der Aktivität, für die sie angegeben sind. Er sollte atmungsaktiv und flexibel sein, sich dem Fuß anpassen und ihn vor äußeren Einflüssen wie Abrieb schützen.

Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Leder, Stoff, leichter Kunststoff, Mesh, Gummi und Schaumstoff. Der Designer von Sportschuhen verwendet das für die jeweilige Aktivität am besten geeignete Material.

Zum Beispiel wird er für einen Turnschuh ein atmungsaktives Material verwenden, das nicht wasserdicht sein muss, aber für einen Wanderschuh wird er das Gegenteil verwenden.

zaparillas tipo botines

Es gibt so viele Arten von Schuhen wie es Sportarten auf der Welt gibt. (Quelle: Julian: b2htsZsPGPc/unsplash.com)

Art der Sohle

Dies ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl eines Sportschuhs. Du musst den Untergrund berücksichtigen, auf dem du die Aktivität ausüben wirst, um eine geeignete Sohle zu wählen. Wichtig ist der Grip auf dem Boden und die Dämpfung des Fußes. Diese können aus Gummi, EVA (einem sehr leichten Material), Kautschuk oder thermoplastischen Materialien bestehen.

Wenn du zum Beispiel im Fitnessstudio auf einem synthetischen Untergrund trainierst, sollten deine Sohlen Rillen und Einkerbungen haben. Wenn du aber Fußball auf Naturrasen spielst, sollten deine Turnschuhe Stollen an der gesamten Sohle haben.

Dieses Kriterium sollte auch bei der Auswahl von Freizeitsportschuhen berücksichtigt werden, denn Studien haben gezeigt, dass eine Überbeanspruchung der Innensohlen zu Instabilität und Verletzungen führt.

Die Verwendung von Sportschuhen sollte auf die Sportausübung beschränkt werden, da die ausgeübte Tätigkeit eine größere Dämpfung erfordert als bei anderen täglichen Aktivitäten.

Und vor allem bei Sportschuhen mit Innensohlen -dem Ziel dieser Studie-. Sie sollten nur für Sportarten verwendet werden, die mehr Dämpfung erfordern als herkömmliche Sportschuhe(4).

Fußtyp

Es ist zu beachten, dass nicht alle Sportschuhe für alle Fußtypen geeignet sind. Manchmal ist das der Grund, warum uns ein Schuh weh tut und wir Scheuerstellen, Blasen oder Deformationen wie Ballenzehen bekommen. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Füße gut kennen.

Je nach Form der Zehen kann das sein

  • Ägyptische Zehe: Die zweite Zehe ist kürzer als die erste Zehe. Enge Schuhe werden nicht empfohlen.
  • Griechischer Zeh: Der zweite Zeh ist länger als der erste Zeh. Du solltest Schuhe vermeiden, in denen dieser Zeh in einer „Krallen“-Position steht, da dies Probleme verursachen kann.
  • Quadratische Zehe: Die Länge der ersten und zweiten Zehe ist gleich. Sie haben meist breitere Füße und brauchen Schuhe mit breiteren Leisten.

Abhängig von der Fußsohle

  • Pes cavus oder Supinator: Das Plantargewölbe ist sehr hoch und daher sind die Fußkanten der Teil des Fußes, der den meisten Kontakt mit dem Boden hat. Dein Knöchel kippt nach außen.
  • Plattfuß oder Pronatorfuß: Das Fußgewölbe hat wenig oder keine Höhe. Der Druck liegt auf der Innenseite des Fußes. Dein Knöchel kippt nach innen.
  • Neutraler oder normaler Fuß: Das Fußgewölbe hat eine durchschnittliche Höhe. Der Aufprall wird gleichmäßig über die gesamte Fußsohle verteilt. Dein Knöchel steht senkrecht zum Boden.

Das sind Faktoren, die du berücksichtigen solltest, aber wähle deinen Laufschuh nicht allein auf dieser Grundlage.

Eine weitere randomisierte Studie, die im British Journal of Sports Medicine veröffentlicht wurde, warnt davor, dass die Verordnung von Laufschuhen auf der Grundlage einer Fußanalyse (zwischen „Supinator, Pronator oder Neutral“) zu einfach ist. Außerdem kann es der eigenen Gesundheit schaden(5).

runners pareja

Es geht nicht darum, einem Modetrend zu folgen, denn das könnte deine Gesundheit gefährden. (Quelle: Jozef-Polc: 31166419/ 123rf.com)

Mit oder ohne Schnürsenkel

Du kannst die Turnschuhe mit dem Verschluss wählen, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Hier sind die Vorteile der einzelnen Optionen:

  • Mit Schnürsenkeln: Es gibt eine große Auswahl an Produkten mit dieser Funktion. Es gibt auch verschiedene Arten von Schnürsenkeln: elastisch, aus Baumwolle, flach, oval, in verschiedenen Farben, etc. Ein weiterer positiver Punkt ist, dass diese Sportschuhe einen guten und verstellbaren Halt haben, der für große Stabilität sorgt.
  • Ohne Schnürsenkel: Sie können mit einem Klettverschluss, Riemen oder einem Sockenverschluss versehen sein. Bei dieser Art von Sportschuhen ist es nicht immer möglich, die Unterstützung anzupassen. Allerdings kann das Fehlen von Schnürsenkeln Unfälle verhindern und sie sind praktischer beim Anziehen.

Laufschuhe mit oder ohne Ferse

Dieses Kaufkriterium konzentriert sich auf Laufschuhe. Die am häufigsten auf dem Markt anzutreffenden sind Sportschuhe mit einem Absatz. Es gibt aber auch eine andere Variante, bei der dieser Teil der Sohle weggelassen wird.

Dieser schwimmende Absatz vermeidet den Aufprall beim Laufen und beugt Verletzungen vor. Biomechanischen Studien zufolge kannst du dich damit mit mehr Kraft fortbewegen und deine sportliche Leistung verbessern.

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es viele Arten von Laufschuhen und du solltest genau prüfen, welche für dich am besten geeignet sind.

Fazit

Hast du Zweifel, welche Laufschuhe du kaufen solltest? Nun, wir hoffen, dass sie gelöst worden sind. Wir haben versucht, alle Aspekte zusammenzufassen, auf die du beim Kauf dieser Art von Schuhen achten solltest. Nicht immer ist das Teuerste auch das Beste, also sammle alle Eigenschaften, die du brauchst, und wähle das für deine Füße am besten geeignete aus.

Du hast keine Ausrede mehr, um keinen Sport zu treiben. Ein gutes Paar Turnschuhe ist die Grundlage und du hast bereits die nötigen Informationen. Wenn du diesen Artikel nützlich fandest und er dir gefallen hat, zögere nicht, ihn in deinen sozialen Netzwerken zu teilen, damit mehr Menschen herausfinden können, welches Schuhwerk am besten für sie geeignet ist.

Bildquelle: magiceyes: 53157166/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte