Sportrucksack
Zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Sportrucksäcke sind für ein komfortables Tragen der Gegenstände auf dem Rücken gedacht, was vor allem für Menschen, die auf ihre Gesundheit achten, ein großer Vorteil ist. Im Unterschied zu normalen Rucksäcken sind sie meistens mit einem gut konstruierten Tragesystem ausgestattet. Diese Rucksäcke haben ein größeres Gewicht und sind somit schwerer. Jedoch bieten sie einen hohen Komfort.

Mit unserem großen Sportrucksack Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, den für dich besten Sportrucksack zu finden. Wir haben Wander-, Trekking- und Tagesrucksäcke miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet. Das soll dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Sportrucksäcke ermöglichen dir ein komfortables Tragen deiner Gegenstände auf dem Rücken.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Wander- Trekking- und Tagesrucksäcken, wobei alle Varianten in verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich sind.
  • Für diejenigen, die sich zum ersten Mal einen Sportrucksack kaufen werden, eignen sich Wanderrucksäcke besonders. Sie sind leichter als Trekkingrucksäcken und haben ein niedrigeres Volumen.

Sportrucksack Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Sportrucksack in Allround-Ausführung

Der Tagesrucksack mit einem Gewicht von 700 Gramm hat ein Volumen von 22 Liter. Die Tasche ist aus Polyester. Das Produkt ist in verschiedenen Farben erhältlich. Es ist ideal für Städtetrips. Der leichte Rucksack lässt sich auch am Gestänge eines Trolleys befestigen. Er ist auch für kurze Wandertouren geeignet.

Die Kunden bezeichnen den Rucksack als den besten Rucksack zu kleinstem Preis. Er wird vor allem für seine Features wie Innen- und Seitenfächer gelobt.

Der beste Sportrucksack mit Schuhfach

Der Rucksack mit einem Gewicht von nur 610 Gramm ist in zwei Farben erhältlich. Er hat unten ein Schuhfach. Dadurch lassen sich Schuhe von anderen Gegenständen trennen. Des Weiteren hat dieser Rucksack eine belüftete Rückenpolsterung, die ihn ergonomisch und komfortabel macht. Das Material des Rucksacks ist wasserdicht und schützt somit vor Nässe.

Der Rucksack ist perfekt für jede Gelegenheit geeignet. Des Weiteren ist das Produkt bei seinen Käufern sehr beliebt. Sie schätzen vor allem sein Schuhfach.

Der beste Sportrucksack für Tagesausflüge

Dieser Rucksack von der Marke Under Armour besteht zu 100 % aus Polyester. Er hat ein Volumen von 17 Liter und ist wasserfest. Des Weiteren hat der Rucksack eine Seitentasche für Flaschen. Ein gefüttertes Laptopfach ist auch verfügbar. Die Schulterriemen sind individuell verstellbar.

Solltest du auf der Suche nach einem leichten Tagesrucksack sein, so ist dieses Modell sicherlich eines der besten auf dem Markt.

Der beste Sportrucksack für Kinder

Der Rucksack ist von der Marke Ergobag. Er hat ein Gewicht von nur 300 Gramm. Das Produkt ist in zwei Farben erhältlich und hat ein Seitenfach für Flaschen. Dieser Kinderrucksack besteht aus hochwertigem Material.

Wenn du einen komfortablen Sportrucksack für dein Kind suchst, so ist dieses Produkt das Perfekte.

Kauf- und Bewertungskriterien für Sportrucksack

Im nächsten Abschnitt möchten wir dir zeigen, welche Aspekte bei der Wahl deines Rucksacks von großer Bedeutung sind.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Sportrucksäcke miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Nachfolgend erklären wir dir, was diese Kriterien genau sind und worauf es eigentlich ankommt.

Gewicht

Das Gewicht eines Rucksacks ist sehr wichtig, denn niemand möchte, dass der Rucksack einem zur Last fällt. Manche Rucksäcke sind vom Material her schwer, auch wenn man nicht viel einpackt. Deswegen ist das Gewicht eines Rucksacks sehr wichtig und variiert zwischen 200 Gramm und einem Kilogramm.

Je besser der Rucksack ausgestattet ist, desto schwerer ist er.

Des Weiteren sollte man auch erwähnen, dass das Gewicht direkt proportional mit der Größe ist. Je größer der Rucksack ist, desto schwerer ist er.

Es ist also bedeutend, dass man sich beim Kaufen gut für die Größe entscheidet. Den Rucksack in der Größe kaufen, die man auch wirklich braucht. Wenn du umsonst einen größeren Rucksack kaufst, wirst du es dank des Gewichts mit der Zeit bereuen.

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Gewicht ist die Ausstattung. Zusätzliches Equipment bedeutet eine Zunahme des Gesamtgewichts des Rucksacks.

Volumen

Das nächste Kriterium ist das Volumen. Das Volumen eines Rucksacks bestimmt, wie viele Sachen in deinem Rucksack einen Platz finden. Hierbei solltest du dir die Frage stellen, wofür du den Rucksack brauchst und wie viel es hineinpassen soll.

Wenn du ihn für den Alltag kaufst, so reichen 10-15 Liter
Wenn du aber gerne tagelang unterwegs bist und dementsprechend auch viel mitnimmst, so kannst du dich für einen Rucksack entscheiden, der ein Volumen von 40-90 Liter hat.

Das Volumen hängt also komplett davon ab, aus welchem Grund du den Sportrucksack kaufst und wie viele Sachen du gerne bei dir hast.

Material

Sportrucksäcke können aus unterschiedlichen Materialien sein. Hochwertige Materialien verlängern das Leben eines Rucksacks. Die meisten Rucksäcke werden aus Polyester oder Nylon hergestellt.

Großteils bevorzugen Menschen ein wasserdichtes Material, das vor Regen und Schweiß schützt. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass die Verbraucher manchmal sogar tagelang auf Touren sind. Draußen kann es jederzeit regnen. Natürlich wollen sie nicht, dass ihre Sachen im Rucksack nass werden.

Des Weiteren ist es bei einem Rucksack wichtig, dass das Material pflegeleicht ist. Schließlich kann man draußen nicht vermeiden, dass die Tasche schmutzig wird. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, dass sich der Rucksack leicht reinigen lässt.

Rückenpolsterung

Der Tragekomfort gehört zu den wichtigsten Kriterien. Vor allem, wenn man lange mit dem Rucksack unterwegs ist, ist eine Rückenpolsterung ein Muss.

Wenn es um den Komfort geht, spielen die Polsterungen eines Rucksacks eine große Rolle.

Des Weiteren sollte man auch darauf achten, dass die Rückenpolster luftdurchlässig sind. Ansonsten kann es dazu kommen, dass man am Rücken schwitzt.

Bei den billigen Rucksäcken sind die Rückenpolster meistens nicht saugfähig. Aus diesem Grund sollte man genau schauen und eventuell bei dem Hersteller nachfragen.

Ausstattung

Wie bei den meisten Produkten gibt es auch bei einem Sportrucksack verschiedene Ausstattungen. Die am meisten gefragte Ausstattung ist das Bodenfach. Ihr folgt der Hüftgurt.

Des Weiteren ist das Trinksystem auch eine beliebte Ausstattung. Zusätzliche Staufächer sind immer herzlich willkommen.

Entscheidung: Welche Arten von Sportrucksäcke gibt es und welche ist die richtige für mich?

Wenn du dir einen Sportrucksack zulegen möchtest, gibt es drei Produktarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Wenn du mehr über die einzelnen Sportrucksack-Arten wissen möchtest, kannst du in den folgenden Abschnitten jeweils mehr dazu erfahren.

Wanderrucksack

Wanderrucksack

Wanderrucksäcke sind geeignet für Tagesausflüge. Sie haben ein Volumen von 15-30 Liter. Das Tragesystem ist bei den Wanderrucksäcken sehr wichtig. Auf die Rückenbelüftung wird großer Wert gelegt. Denn ansonsten kann es zum Hitzestau am Rücken kommen.

Es ist auch sehr wichtig, dass der Rucksack fest am Rücken sitzt. Dies führt zu einer Entlastung der Schultern.

Vorteile
  • Rückenbelüftung
  • gutes Tragesystem
  • Entlastung der Schultern
  • Deckelfach
Nachteile
  • Beladung von oben
  • schwer
  • nicht geeignet für mehrtägige Touren

Wanderrucksäcke werden meistens mit einem Deckel verschlossen. Das bedeutet, dass sie von oben beladen werden müssen. Bei so einem großen Rucksack kann es jedoch zu einem Problem führen. Wenn man etwas aus der Tasche holen möchte, ist es meistens sehr schwierig. Aus diesem Grund ist ein Deckelfach, in dem sich kleinere Gegenstände verstauen lassen, sehr wünschenswert.

Des Weiteren sind für schnelle Zugriffe auch Seitenfächer sehr gefragt. Vor allem für die Trinkflaschen eignen sie sich sehr gut.

Trekkingrucksack

Trekkingrucksack

Trekkingrucksäcke sind für mehrtägigen Wanderungen gedacht. Sie haben ein Volumen von 40-90 Liter. Alles Mögliche kann in diesem Rucksack Platz finden. Somit passt auch die gesamte Wanderausrüstung hinein. Dazu zählen auch Zelt und Schlafsack.

Auch hier ist das Tragesystem sehr wichtig, denn es führt zu einer Lastenverteilung. Dies ermöglicht ein mehrstündiges Gehen, ohne schnell müde zu werden.

Vorteile
  • hohes Volumen
  • Platz für alles
  • gutes Tragesystem
  • Lastenverteilung
Nachteile
  • schwer
  • teuer
  • nicht geeeignet für eintägige Touren

Auch der Hüftgurt ist ein wichtiges Kriterium bei einem Trekkingrucksack. Er verlagert das Gewicht von den Schultern auf das Becken. Wichtig ist, dass der Hüftgurt stabil gefertigt ist.

Etwas Wichtiges zur Ausstattung sollten wir noch erwähnen. Je geringer die Ausstattung ist, desto leichter ist der Rucksack. Der Preis steigt auch dementsprechend.

Tagesrucksack

Tagesrucksack

Die Tagesrucksäcke sind perfekt für den Alltag geeignet. Sie haben ein Volumen von höchstens 15 Liter. Sie können überall getragen werden. Manchmal geht man damit zur Schule, manchmal ins Fitnesscenter. Natürlich sind sie auch in der Freizeit sehr beliebt.

In einem Tagesrucksack findest du Platz für deine wichtigsten Sachen. Natürlich zählt dazu auch dein Laptop, wenn du vor allem vorhast, damit zur Universität zu gehen.

Vorteile
  • für den Alltag geeignet
  • leicht
  • verfügt über ein Laptopfach
  • Modellvielfalt
Nachteile
  • keine Rückenpolsterung
  • schlechtes Tragesystem
  • keine Lastenverteilung
  • nicht geeignet für lange Wanderungen

Der Rückenteil ist meistens ungepolstert und das Tragesystem eher schwach. Aus diesem Grund eignet sich der Tagesrucksack für lange Wanderungen überhaupt nicht. Des Weiteren gibt es leider meistens auch keine Rückenventilation.

Für den täglichen Gebrauch sind Tagesrucksäcke undenkbar.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Sportrucksack ausführlich beantwortet

Derr folgende Ratgeber beinhaltet Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Sportrucksack. Die für dich herausgesuchte Fragen werden von uns in Kürze beantwortet. Nach dem Lesen des Ratgebers wirst du alle wichtigen Hintergründe über Sportrucksäcke kennen.

In welcher Größe sollte ich einen Sportrucksack kaufen?

An dieser Stelle solltest du dir die Frage stellen, wofür du den Rucksack brauchst. Denn einen Sportrucksack gibt es in vielen Größen und Volumen.

Des Weiteren ist es auch entscheidend, was du alles, wenn du draußen bist, gerne bei dir hast. Manche Menschen denken an alle Situationen und nehmen alles Mögliche mit. Andere hingegen mögen es nicht, schwere Taschen zu tragen und packen somit nur die wichtigsten Sachen in den Rucksack ein.

Typ Volumen
Tagesrucksack 15-20 Liter
Wanderrucksack 20-30 Liter
Trekkingrucksack 40-90 Liter

Das ist genauso wie in der Schule. Während manche Schülerinnen und Schüler jeden Tag mit Taschen, die voll mit Büchern sind, in die Schule kommen, haben andere nur einen Kugelschreiber und ein Heft in ihren Taschen.

Sportrucksack-1

In Trekkingrucksäcke passt die ganze Wanderausrüstung hinein.
(Bildquellen: S&B Vonlanthen / unsplash)

Wenn du dir den Rucksack für den Alltag kaufst, reicht ein Volumen von 15-20 Liter vollkommen. Kaufst du dir einen Wanderrucksack, so wären 20-30 Liter ideal. Ein Trekkingrucksack für tagelange Touren hingegen kann ein Volumen von 40-90 Liter haben. Bei der Größe des Sportrucksacks kommt es also komplett darauf an, wo du den Rucksack tragen möchtest und was du gerne alles einpackst.

Was kostet ein Sportrucksack?

Da der Sportrucksack wie jedes andere Produkt von verschiedenen Marken angeboten wird, unterscheiden sich die Preise auch dementsprechend voneinander.

Typ Preisspanne
Wanderrucksack ca. 40-300 €
Trekkingrucksack 40-400 €
Tagesrucksack 20-150 €

Des Weiteren hängt der Preis auch wesentlich von der Art des Rucksacks ab. Während man sogar um 30 € einen Tagesrucksack kaufen kann, sollte man beispielsweise bei einem Trekkingrucksack mit einem Preis von bis zu 500 € rechnen.

Der Preis des Rucksacks hängt kurz gesagt von deinen Erwartungen und deinem Budget ab. Man kann also sagen, dass Rucksäcke in einer Preisspanne von 20 bis 500 Euro verkauft werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Sportrucksack für Frauen und einem für Herren?

Die Passform des Rucksacks ist sehr wichtig für deinen Komfort. Da sich die Körper der Frauen von den Körpern der Männer unterscheiden, müssen auch die Rucksäcke dementsprechend angepasst werden.

Ein Sportrucksack für Herren würde einer Frau ergonomisch nicht passen. Eine Frau hat einen anderen Rücken als ein Mann. Somit muss die Rückenpolsterung ihrem Rücken angepasst werden.

Sportrucksack-2

Männer und Frauen haben andere Körper. Deswegen müssen die Rucksäcke auch dementsprechend angepasst werden.
(Bildquellen: Brevitē / unsplash)

Des Weiteren sollten die Schulterträger eines Rucksacks bei einer Frau kürzer sein. Da die Frauen eine andere Hüftform als die Männer haben, muss auch der Hüftgurt anders sein.

Im Laufe der Zeit wirst du sehen, wie wichtig es ist, dass der Rucksack hinten gut sitzt.

Wer glaubt, dass es keinen großen Unterschied gibt und einen falschen Rucksack kauft, macht Fehler.

Wo kann ich einen Sportrucksack kaufen?

Wenn du ein Mensch bist, der ohne zu sehen und anzuprobieren nichts kaufen kann, kannst du überall in den Sportgeschäften verschiedene Sportrucksäcke finden. Es kann sein, dass du mehrere Geschäfte besuchen musst, bis du den richtigen Rucksack für dich findest.

Des Weiteren gibt es auch online eine große Auswahl an Sportrucksäcken. Das Gute ist, dass es online einfacher ist, die Produkte miteinander zu vergleichen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Sportrucksäcke verkauft:

  • zalando.at
  • amazon.de
  • hervis.at
  • otto.de

Wie kann ich einen Sportrucksack reinigen?

Es ist meistens sehr schwierig, sich für einen Sportrucksack zu entscheiden. Noch dazu gibt man viel Geld dafür aus. Somit möchten logischerweise alle bei der Pflege gut aufpassen, damit sie ihren lieben Rucksack auch länger benutzen können. Bei einem günstigen Rucksack wäre es vielleicht kein Problem, die Tasche in der Waschmaschine zu waschen. Du hast nicht viel zu verlieren.

foco

Mit einer teueren Tasche solltest du allerdings sorgfältiger umgehen.

Somit kannst du für die richtige Pflege deines Rucksacks die Waschmaschine vergessen.

Am besten solltest du deinen Rucksack nach jedem Ausflug reinigen. Im Sommer oder im Winter, das ist völlig egal. Dies führt dazu, dass sich der Schmutz nicht anhäuft und du es beim Putzen leichter hast.

Mit waschen ist natürlich Handwäsche gemeint.

Wenn dein Rucksack leicht verschmutz ist, reicht es, mit einem feuchten Tuch innen und außen abzuwischen.

Wenn du aber siehst, dass dein Rucksack ziemlich schmutzig ist, und ein Abwischen nicht genügt, so solltest du deinen Rucksack waschen. Wichtig ist, dass du nicht viel Zeit verlierst und sofort mit dem Reinigen beginnst. Denn mit der Zeit setzt sich der Schmutz im Material fest und deine Arbeit wird viel schwieriger.

1. Vorbereitung: Schau, dass du vor dem Waschen alle Teile, die man herausnehmen kann, entfernst. Der Grund dafür liegt darin, dass es sein kann, dass das Wasser einigen Teilen schaden kann. Diese kannst du mit einem feuchten Tuch abwischen. Danach kannst du mit dem Waschen beginnen.

2. Waschen: Am besten kannst du deinen Rucksack in einer Badewanne oder in einer großen Schüssel waschen. Fülle sie mit lauwarmem Wasser und gib Waschmittel dazu. Danach kannst du deinen Rucksack ins Wasser eintauchen und für 10 Minuten so lassen. Stellen, die sehr verschmutzt sind, kannst du mit einem Schwamm oder einem Tuch reinigen.

3. Spülen: Nachdem alle Verunreinigungen weg sind, spüle den Rucksack noch ein letztes Mal aus und lasse ihn an der Luft trocknen. Auch hier kannst du den Wäschetrockner vergessen.

Dieser letzte Schritt ist ein wichtiger, denn wenn du den Rucksack verwendest, noch bevor er ganz trocken ist, können Gerüche entstehen. Das wollen wir natürlich nicht.

Wie personalisiere ich einen Sportrucksack?

Wer möchte denn keinen Rucksack haben, auf dem sein Name steht? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du deinen Rucksack personalisieren kannst.

1. Beim Kaufen personalisieren: Am einfachsten ist es, wenn man gleich einen personalisierten Rucksack kauft. Bei manchen Marken ist das bereits möglich. Beim online Kaufen kannst du dir deinen Rucksack gegen Extrakosten personalisieren lassen.

2. Im Druckgeschäft personalisieren: Eine andere Möglichkeit ist es, nach dem Kauf des Rucksacks ein Druckgeschäft zu besuchen. Hier kannst du deinen Rucksack beliebig personalisieren lassen. An dieser Stelle sollte man auch erwähnen, dass das Bedrucken deines Rucksacks einige Tage in Anspruch nehmen kann. Also nicht traurig werden, wenn du dich für einige Tage von deinem Rucksack verabschieden musst.

3. Selbstständiges Personalisieren: Natürlich kannst du deinen Rucksack auch selbst gestalten. Einfach deiner Kreativität freien Lauf lassen und schon hast du einen Rucksack, der einzigartig ist und mit keinem anderen auf der Welt verglichen werden kann.

Wie kann ich einen Sportrucksack bemalen?

Ob und wie man einen Rucksack bemalen kann, hängt gänzlich von dem Material deines Rucksacks ab, denn jedes Material verlangt eine andere Farbe.

Am besten solltest du in einem Bastelgeschäft nachfragen. Sie können dir gerne sagen, welche Farbe zu deinem Rucksack am besten passt.

Allerdings solltest du damit rechnen, dass solche Farben ziemlich teuer sein können. Nicht, dass du dann schockiert bist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bergzeit.de/magazin/rucksack-waschen-reinigen-waschmaschine-impraegnieren/#:~:text=Waschen%3A%20Rucksack%20zum%20Beispiel%20in,aggressive%20oder%20chlorhaltige%20Waschmittel%20verwenden

[2] https://www.sportscheck.at/rucksaecke/rucksack-beratung/#rucksacktypen

[3] https://www.outdoor-tipps.com/tipps-tricks/rueckenpolster/

[4] https://www.outdoor-renner.de/blog/rucksack-beratung.html

Bildquelle: Gerasina/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Juliane arbeitet als Verkäuferin in einem Geschäft für Sportbekleidung. Aufgrund ihres ausgeprägten Wissens im Bereich der Sportbekleidung kann Juliane individuell auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und hat immer einen Rat parat. In ihrer Freizeit klettert sie gerne und ist ein aktives Mitglied im Kletterverein ihrer Gemeinde.