Zuletzt aktualisiert: 4. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Es ist wichtig, dass du dich fit hältst. Körperliche Bewegung hilft uns, unseren Körper und unseren Geist gesund zu halten, denn wir können Risiken von Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes oder Bluthochdruck vorbeugen.

Eines der wesentlichen Elemente, die uns helfen können, eine eiserne Gesundheit zu erhalten, ist das Spinning Bike. Es ist ein Gerät, das jeder leicht benutzen kann, sei es für Herz-Kreislauf-Aktivitäten, zum Tonisieren des Körpers und zur Stärkung der Muskeln. Es liefert fantastische Ergebnisse. Das Beste daran ist, dass du ein Spinningrad zu Hause benutzen kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Du kannst das Spinning Bike zu jeder Tageszeit benutzen. In weniger als einer Stunde kannst du ein komplettes Workout absolvieren, während du deine Lieblingsmusik hörst oder deine Lieblingssendung siehst.
  • Es ist keine Übung, bei der übermäßige Gewalt angewendet wird. Daher ist es eine sehr schonende Aktivität für den Nutzer. Die Ergebnisse sind in sehr kurzer Zeit sichtbar.
  • Es bietet dieselben kardiovaskulären Vorteile wie das Radfahren, ohne dass du dich um die Wetterbedingungen kümmern musst.

Spinning Fahrrad Test: Die besten Produkte im Vergleich

Es gibt viele Spinning-Bikes auf dem Markt. Das kann deine Entscheidung erschweren, aber keine Sorge! Hier sind die besten Modelle, die du heute finden kannst. Pass auf!

Kaufberatung: Was du über ein Spinning Bike wissen musst

“Wenn es kurz ist, ist es doppelt so gut”. Es ist nicht mehr unmöglich, von zu Hause aus sicher, effizient, in kurzer Zeit und mit erstaunlichen Ergebnissen zu trainieren. Spinning Bikes sind schon seit vielen Jahren bekannt. Hier erzählen wir dir alles über sie.

Diese Aktivität baut Stress ab und steigert das Selbstwertgefühl. (Quelle: Kzenon: 20836773/ 123rf)

Wozu dient ein Spinning Bike?

Spinning Bikes haben eine Trägheitsscheibe, die auch dann weiterarbeitet, wenn du aufhörst zu treten. Sie werden für Herz-Kreislauf-Trainingsübungen eingesetzt und dienen der Stärkung unseres Körpers und unserer Muskeln.

Sie bieten eine große Funktionalität und einen größeren Widerstand als stationäre Fahrräder. Außerdem vermitteln sie aufgrund ihrer Eigenschaften das Gefühl, im Freien zu trainieren.

Welche Maße hat ein Spinning Bike und wie passen sie?

Die Maße eines Spinning Bikes variieren je nach Modell. Sie haben jedoch eine standardisierte Höhe zwischen 100 cm und 120 cm. Er ist nicht breiter als 60 cm und normalerweise nicht länger als 120 cm. Im Folgenden erklären wir, welche Maße du bei der Montage eines Spinning-Bikes berücksichtigen solltest:

  • Sattelhöhe: Für eine korrekte Nutzung müssen wir uns zunächst neben das Fahrrad stellen und den Sattel auf die gleiche Höhe wie unsere Hüfte bringen.
  • Pedale: Achte darauf, dass dein Bein ganz durchgestreckt ist, wenn das Pedal am tiefsten Punkt steht. Auf diese Weise vermeiden wir mögliche Verletzungen.
  • Neigung des Sattels: Der Lenker des Fahrrads sollte auf der gleichen Höhe wie der Sattel sein. Das heißt, wir müssen vermeiden, dass er sich auf der gleichen Höhe wie unsere Schultern befindet, denn eine schlechte Position kann zu Beschwerden im Halsbereich führen.

Diese einfachen Schritte sorgen für eine korrekte Haltung bei dieser Aktivität und vermeiden zukünftige Schäden an unserem Körper.

Kann ein Spinning-Bike über Bluetooth mit meinem Handy verbunden werden?

Obwohl es nicht notwendig ist, unser Handy oder Tablet mit dem Spinning-Bike zu synchronisieren, ist es ein interessanter Faktor, den man berücksichtigen sollte. Damit können wir unsere Aktivitäten speichern und den Verlauf der Übungen, die wir machen, auf dem Laufenden halten.

Es gibt wiederum zahlreiche Anwendungen, die diesen ganzen Prozess erleichtern. Diese ermöglichen es dir, deine Kurse online mit anderen Leuten zu absolvieren, Mountainbike-Aufstiege und -Abfahrten nachzubilden und dich mit anderen Nutzern zu messen. Es gibt verschiedene Modelle von Spinning-Bikes, die mit Bildschirmen ausgestattet sind, um die Aktivität zu erleichtern und das Beste aus deinem Training zu machen.

Sie sorgen für Entspannung und stärken den Körper. (Quelle: Thanuthattaphong: 103629214/ 123rf)

Was sind die Vorteile eines Spinning-Rads?

Spinning ist eine der Übungen mit dem geringsten Verletzungsrisiko. Beim Spinning in der Halle kannst du bestimmen, wann und wie du diese körperliche Aktivität ausübst. So kannst du auch andere tägliche Aktivitäten wie Fernsehen, Lesen oder Musik hören genießen. Andererseits ist es ideal für die Straffung des Unterkörpers und hilft, die Zeit zu optimieren.

Es handelt sich um ein sehr individuelles Training, d.h. jede Person bestimmt den Widerstand, mit dem sie arbeitet, je nach ihrer Leistungsfähigkeit. Und das Beste daran ist, dass es sehr süchtig macht und zu einer sehr gesunden Gewohnheit für jeden wird.

Vorteile

  • Es ist eine Sportart mit geringer Belastung.
  • Es hilft beim Abnehmen.
  • Reduziert das Verletzungsrisiko.
  • Steigert das Selbstwertgefühl.
  • Verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit.
  • Hilft dir, besser zu schlafen.
  • Reduziert Stress.
  • Stärkt Knochen und Gelenke.

Wie lange kannst du täglich spinnen?

Die tägliche Spinndauer hängt von deinen Zielen und deiner körperlichen Verfassung ab. Am besten ist es, wenn du weniger als eine Stunde pro Tag und 3 bis 4 Mal pro Woche trainierst. Mit diesem konsequenten Muster kannst du abnehmen, dein Körperfett reduzieren und deinen Körperbau verbessern.

Unser Körper braucht aber auch eine Pause zwischen den Aktivitäten. Es braucht einen Regenerationsprozess, um dann mehr zu leisten und zu fordern.

Deshalb empfehlen wir dir, regelmäßig zu trainieren, bevor du in kurzen Zeiträumen große Anstrengungen unternimmst. Bevor du dich auf ein Spinningrad setzt, solltest du eine Reihe von Dehnübungen machen. Es ist ein weit verbreiteter Fehler, mit der Aktivität zu beginnen und zu denken, dass wir uns mit jedem Tritt in die Pedale aufwärmen.

Wie fängt man mit dem Spinning Bike an?

Da es sich um eine sehr umfassende Übung handelt, sollten wir allgemeine Dehnübungen machen, die den ganzen Körper aktivieren. Von den Schultern, über die Brust, den Rücken und die Hüften bis hin zu den Beinen und Knöcheln.

Als Nächstes steigen wir auf das Spinning Bike. Im Laufe der Minuten kannst du sehen, wie deine Herzfrequenz steigt und wie sich deine Muskeln zusammenziehen und ausdehnen. Wenn du die Übung beendet hast, empfehlen wir dir, dich erneut zu dehnen. Das hilft dir, dich besser zu erholen und eventuelle Krämpfe oder Steifheit in den folgenden Tagen zu vermeiden.

Stretching

Bevor wir beginnen, wärmen wir uns auf. Zu diesem Zeitpunkt empfehlen wir folgende Übungen:

Dehnung vor der Übung Dauer
Beinschwingen Aufwärmen der Hüfte während des Anhebens jedes Beins 2 Mal. 30 bis 45 Sekunden.
Katzen-Kamel-Stretch Dehnen und Aufwärmen des Rückens. 15 Wiederholungen.
Fersen-Zehen-Schritt Dehnen der Waden und des Unterschenkels. 10 Schritte mit der Ferse und 10 mit der Zehe: 2 Mal.
Aufwärmen der Brustmuskulatur Dehnen der Brustmuskulatur. 5 Sätze à 30 Sekunden.
Strides Stride, während die Arme nach oben gestreckt werden. 10 Strides.
Heel to glute Aufwärmen der Quads mit einem leichten Jogging. 3 Sätze à 35 Sekunden.
Kniebeugen Die Knie zur Brust bringen. 3 Sätze à 35 Sekunden.
Schulter- und Ellbogenstreckungen Zur Aktivierung der Arme. Jeweils 2 Sätze.
Kniebeugen Zum Aufwärmen des Unterkörpers. 3 Sätze à 10 Wiederholungen

Als Nächstes werden wir uns nach der Übung aufwärmen. Dazu können wir die folgenden Übungen machen:

Dehnen nach dem Training Dauer
Quadrizepsdehnung Auf der Seite des Fahrrads das Knie beugen und den Fuß zum Gesäß führen. Fassen Sie den Fuß am Rist und ziehen Sie ihn leicht an. Beide Beine für 10 Sekunden.
Dehnen Sie die Kniesehne und die Wade Stützen Sie die Fußspitze auf einem Bein des Fahrrads ab, wobei die Ferse auf dem Boden steht. Den Rumpf nach vorne beugen und versuchen, die Fußspitze mit der Hand zu berühren. Beide Beine 10 Sekunden lang
Untere Rückenstreckung Den Lenker greifen und den Rücken strecken, wobei das Gewicht auf dem Gesäß verbleibt und die Beine gestreckt sind. 15 Sekunden lang.
Nackenstreckung Den Nacken mit den Händen zur einen und zur anderen Seite beugen. 10 Sekunden pro Seite.

Ist es ratsam, für diese Übung einen Trainer zu engagieren?

Es ist ratsam, da sie dich bei der Wahl der Übung unter Berücksichtigung deines Niveaus anleiten können: ob du Fortgeschrittener, Mittelstufe oder Anfänger bist. Außerdem kannst du die virtuellen Kurse nach der Art der Musik, der Intensität, der Kraft, der Ausdauer oder der Dauer auswählen.

Während des Trainings übernimmt der virtuelle Trainer die Aufgabe, dich zu motivieren, wenn deine Kräfte nachlassen. So macht der Unterricht mehr Spaß.

Heutzutage gibt es verschiedene Plattformen mit einer großen Anzahl an Online-Kursen, die du abonnieren kannst. Sie bieten eine Reihe von Zusatzleistungen wie Ernährung, ergänzende Aktivitäten und ein Protokoll deiner Trainingseinheiten mit Statistiken. Du kannst sogar deine Erfahrungen mit anderen Nutzern teilen. Wenn du hingegen keine Abonnements abschließen möchtest, kannst du dir verschiedene YouTube-Kanäle ansehen.

Wenn du lieber ohne Lehrer unterrichtest, ist das auch kein Problem. Du kannst deine Lieblingsmusik abspielen oder einen Film ansehen, während du dich drehst. Die Möglichkeiten sind endlos und die Grenze liegt bei dir.

Es ist keine Übung, bei der du übertriebene Kraft anwenden musst. Es ist daher eine sehr schonende Aktivität für den Nutzer. (Quelle: Zamuruev: 85335476/ 123rf)

Welche Alternativen gibt es zu Spinning Bikes?

Es gibt mehrere Alternativen zu Spinning Bikes. Es sollte jedoch klar sein, dass du mit keiner dieser Möglichkeiten die gleichen Trainings-, Intensitäts- und Stabilitätseigenschaften wie mit dem Spinning Bike erreichst. Im Folgenden erklären wir jede von ihnen:

  • Statisch: Dieses Gerät ist ähnlich wie ein Spinning-Gerät, da es ein Herz-Kreislauf-Training bietet. Sie unterscheiden sich jedoch dadurch, dass ihre Größe und ihr Schwungrad deutlich kleiner sind. Die statische Maschine hingegen hält genau in dem Moment an, in dem wir aufhören zu treten. Die meisten haben einen LCD-Bildschirm, auf dem du die verbrannten Kalorien, die Entfernung und die erreichte Geschwindigkeit ablesen kannst.
  • Roller: Wenn du ein begeisterter Outdoor-Radfahrer bist , ist dies das, was dem Radfahren im Freien am nächsten kommt. Sie stärken verschiedene Körperteile und ihre Übungen sind eintöniger als die des Spinnings. Ihr Einsatz ist jedoch realistischer, da sie steile Hänge simulieren. Du brauchst ein Fahrrad, das du jedes Mal auf die Walze stellst, wenn du eine Session machen willst, oder du lässt es auf der Walze stehen.

Kaufkriterien

Vor dem Kauf eines Spinning-Bikes ist es wichtig, bestimmte Faktoren zu kennen, damit dieses Gerät am besten zu unseren Vorlieben passt. Deshalb wollen wir es dir leichter machen und alle Elemente aufzählen, die du wissen musst, um dein perfektes Fahrrad zu finden.

Schwungrad

Wir beziehen uns auf die Scheibe, die als Rad am Fahrrad dient. Je nach Modell kannst du dieses Schwungrad vorne oder hinten finden. Er ist dafür zuständig, die Weichheit oder Härte jedes Pedaltritts zu bestimmen. Sie steht in direktem Zusammenhang mit dem Gewicht des Schwungrads.

Im Folgenden geben wir die einzelnen Merkmale entsprechend dem Gewicht des Schwungrads an:

  • 5 kg: Dies ist die am meisten empfohlene Variante für ältere Menschen, da sie keinen hohen Kraftaufwand bei jedem Pedaltritt erfordert und in der Regel nur gelegentlich verwendet wird.
  • 6 bis 8 kg: Dies ist ideal für Anfänger und beinhaltet ein moderates Herz-Kreislauf-Training.
  • 9 bis 15 kg: Es wird für fortgeschrittene Sportler empfohlen, die eine höhere Intensität bei jedem Pedaltritt und ein anspruchsvolleres Herz-Kreislauf-Training wünschen.
  • 16 bis 20 kg: Bedeutet eine höhere Intensität für Sportler, die regelmäßig das Fahrrad benutzen.
  • +21 kg: Dies wird für Profisportler empfohlen, da es eine hohe Intensität und Härte bei jedem Pedaltritt erfordert.

Es bietet dieselben kardiovaskulären Vorteile wie das Radfahren, ohne dass man sich über die Wetterbedingungen Gedanken machen muss. (Quelle: Maridav: 99128025/ 123rf)

Gewicht und Größe

Es ist sehr wichtig, ein Spinning Bike zu kaufen, das zu unserem Körperbau passt. Wenn das Modell nicht das richtige ist, können wir die Stabilität verlieren, uns verletzen und sogar die Lebensdauer des Geräts kann sich verkürzen, wenn wir diese beiden Faktoren ignorieren.

Maximales Gewicht Maximale Größe Modell
Bis zu 110kg Bis zu 180cm Superbike
Bis zu 120kg Bis zu 185cm Superbike
Bis zu 130kg Bis zu 2 Meter Superbike

Konnektivität

Um mehr aus deinem Training herauszuholen und über deine täglichen Aktivitäten informiert zu sein, ist es ratsam, ein Spinning Bike mit Konnektivität zu kaufen. Auf diese Weise kannst du sie mit deinem mobilen Gerät oder Smartphone synchronisieren. Auf diese Weise kannst du die verbrannten Kalorien, die gefahrenen Kilometer und sogar deine Herzfrequenz beim Treten in die Pedale ablesen.

Die meisten dieser Geräte verfügen über einen einfachen LCD-Bildschirm mit allen Informationen. Wenn du jedoch eine erschöpfende Tageskontrolle durchführen willst, empfehlen wir dir ein Gerät mit Konnektivität, um deine Leistungen zu verfolgen.

Benutzerfreundlichkeit

Das tägliche Training auf einem Spinning Bike ist ein Luxus, den sich nicht jeder leisten kann. Aus diesem Grund empfehlen wir, den Kauf davon abhängig zu machen, wie oft du das Gerät wöchentlich benutzen willst.

Das heißt, es ist nicht ratsam, eine Maschine mit besseren Eigenschaften für den täglichen Gebrauch zu kaufen und umgekehrt. Denk daran, bevor du dein Spinning Bike kaufst.

Du kannst das Spinning Bike zu jeder Tageszeit benutzen. (Quelle: Maneerat: 130104244/ 123rf)

Silent

Die Ausübung einer körperlichen Aktivität ist perfekt, um unserer Umgebung zu entfliehen. Ein lästiges Geräusch kann jedoch dazu führen, dass wir unsere Konzentration und Nerven verlieren. Ein Spinning Bike ist in der Regel geräuschlos, aber wir müssen die Art der Kraftübertragung und die Vor- und Nachteile jeder einzelnen berücksichtigen:

Riemenübertragung

Vorteile
  • Geräuschärmeres System
  • Sehr leichtgängig und leichtes Treten
  • Kein Schmieren erforderlich
Nachteile
  • Erhöhter Verschleiß
  • Bei Bruch muss der gesamte Riemen ersetzt werden

Kettenübertragung

Vorteile
  • Höhere Lebensdauer
  • Einfacherer Austausch bei Bruch
  • Günstigerer Preis
Nachteile
  • Lauteres System
  • Erfordert regelmäßige Schmierung und Wartung

Fazit

Mit diesem Artikel haben wir versucht, alle Zweifel zu beantworten, die beim Kauf eines Spinning Bikes auftreten können. Außerdem haben wir dir die Vorteile und Alternativen dieser Praxis und alle Vorteile des Kaufs eines Spinning-Bikes aufgezeigt.

Wir empfehlen dir, alle wichtigen Punkte, die wir hervorgehoben haben, zu berücksichtigen. Es ist nie zu spät, deine Lebensqualität zu verbessern. Wir machen einen Schritt in Richtung eines gesunden Lebens. Bist du dabei? Schreib uns in die Kommentare und vergiss nicht, sie in deinen Netzwerken zu teilen.

(Bildquelle: Maridav: 31578250/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte