Willkommen bei unserem großen selbstaufblasbare Isomatten Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten selbstaufblasbaren Isomatten. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste selbstaufblasbare Isomatte zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine selbstaufblasbare Isomatte kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Selbstaufblasbare Isomatten sind die idealen Unterlagen für einen Campingtrip, da sie durch ihr geringes Packmaß wenig Platz in deinem Rucksack einnehmen.
  • Zudem bieten dir die unterschiedlichen Dicken deiner selbstaufblasbaren Isomatte den auf dich zugeschnittenen Komfort, den du für einen erholsamen Schlaf brauchst.
  • Im groben unterscheiden sich die verschiedenen Modelle in Preis, Packmaß, Dicke, Gewicht, R-Wert, die äußere Beschaffenheit und der Füllung.

Selbstaufblasbare Isomatte Test: Die Favoriten der Redaktion

Die beste selbstaufblasbare Isomatte bei wenig Gepäck

Die Outdoorer Trek Bed 2 ist eine hochwertige selbstaufblasende Isomatte und bietet viel Komfort. Sie befindet sich im mittleren Preissegment, was vollkommen gerechtfertigt ist bei einem Produkt solcher Güte.

Mit ihrem Gewicht von 799 Gramm und dem Packmaß von 28 x 16 x 16 cm zählt sie zu den leichten Vertretern ihrer Modellreihe. Zudem hat sie im aufgeblasenem Zustand eine Dicke von 5 cm was ihr einen hohen Isolationswert von R4 ermöglicht.

Für das Obermaterial wird 75D Polyester mit Diamantprägung verwendet. Das Material ist schadstofffrei und dieses Modell wird umweltfreundlich hergestellt. Die Unterseite ist rutschfest gestaltet und verhindert so Bewegung der Matte selber. Zu der Outdoorer Trek wird ein Repair-Kit mitgeliefert mit der Herstellgarantie, dass das Flicken dieser Isomatte einfacher ist als das Reparieren eines Fahrradschlauches.

Die beste selbstaufblasbare Isomatte für einen ruhigen Schlaf

Die selbstaufblasbare Isomatte von gehört zu den Modellen, die sich auf der Grenze unterem zum mittleren Preissegment befinden. Mit einem Packmaß von 33 x 24 cm und einem Gewicht von 1590 Gramm gehört sie zu den etwas größeren Campingbegleitern.

Durch die 5 cm Dicke und dem besonderen Voll-Schaumstoff kommt sie auf einen Isolationswert von R6,2. Das Obermaterial wurde aus einer weichen Stretch-Strickoberfläche hergestellt, welches flexibel und angenehm für die Haut ist.

Alle Nähte wurden verschweißt, mit einer abriebfestem TPU behandelt und mit einer Anti-Rutsch Beschichtung ausgestattet, dadurch wird diese Isomatte wasser- und reißfest. Es wurden bei der Herstellung Nicht-PVC-Materialien verwendet, was zu einer Beseitigung von Kunststoffgerüche und Knittergeräusche sorgt.

Seitlich angebrachte Druckknöpfe an der Bessport selbstaufblasende Isomatte helfen dabei mehrere Isomatten fest miteinander zu verbinden. Im Lieferumfang befinden sich zwei unterschiedliche große Packsäcke sowie ein Flickset und Fixierbänder.

Die selbstaufblasbare Isomatte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Die selbstaufblasbare Isomatte von MOVTOTOP gehört zu den Produkten im unteren Preissegment. Sie ist eine 3 cm Dicke, ergonomische, selbstaufblasbare  mit Memoryschaum gefüllte Camping Isomatte.

Ihre Packmaß beträgt 34 x 18 cm mit einem Gewicht von 1270 Gramm, somit liegt sie im Mittelfeld der selbstaufblasbaren Isomatten. Die Isomatte füllt sich innerhalb von 5 bis 8 Minuten vollständig mit Luft. Zusätzlich ist sie am Kopfende mit einem aufblasbaren Luftkissen ausgestattet.

Die Isomatte wurde mit reißfesten und wasserdichte Material hergestellt und macht sie somit perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten. Zusätzlich ist ein Repair-Kit im Lieferumfang enthalten, falls das Obermaterial versehentlich beschädigt wird. Weiterhin gewährt der Hersteller bei Unzufriedenheit im Rahmen von 90 Tagen, eine volle Rückerstattung des Kaufpreises.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine selbstaufblasbare Isomatte kaufst

Für wen eignet sich eine selbstaufblasbare Isomatte?

Eine selbstaufblasbare Isomatte ist die ideale Unterlage für Outdoor- und Campingfreunde, denen eine normale Isomatte zu dünn und eine Luftmatratze zu sperrig ist.

Bei Camping-, Outdoor- und Trekkingtouren geht es oft darum, dass du nur das nötigste mitnehmen kannst, da jedes Gramm in deinem Rucksack auch jedes Gramm zu viel auf deiner Wirbelsäule bedeuten kann.

Ein gut gepackter Rucksack für das nächste Outdoorabenteuer ist das O und A. Eine große Herausforderung ist es, den richtigen Platz am Rucksack für eine selbstaufblasbare Isomatte zu finden. (Bildquelle: unsplash.com / S&B Vonlanthen)

Eine selbstaufblasbare Isomatte gibt dir die richtige Unterlage unter deinem Schlafsack, ohne das sie dir unnötig Platz im Gepäck wegnimmt und du auf Komfort beim Schlafen verzichten musst.

Somit sorgt sie nicht nur für einen erholsamen Schlaf, sondern schützt zusätzlich deine Rücken vor zu viel Gewicht im Gepäck.

Natürlich kann eine selbstaufblasbare Isomatte aber auch für andere Aktivitäten genutzt werden als fürs Camping und Zelten. Sei es als Sitzunterlage beim Picknick oder als Gästebett für spontan Besuche in den eigenen vier Wänden.

Auf was sollte ich beim Kauf einer selbstaufblasbaren Isomatte achten?

Folgende Faktoren solltest du beim Kauf einer selbstaufblasbaren Isomatte beachten:

  • Einer der wichtigsten Punkte ist die Isolationswirkung deiner selbstaufblasbaren Isomatte. Deswegen solltest du dir die Frage stellen in welchen Temperaturbereichen du deine Matte benutzen möchtest.
  • Des Weiteren spielt das Packmaß und das Gewicht eine Rolle. Dir sollte bewusst sein, ob du deine selbstaufblasbare Isomatte mit dem Auto von Campingplatz zu Campingplatz fährst oder ob du sie am Rucksack durch die Wildnis transportieren musst.

Ein zu großes Packmaß und Gewicht deiner Isomatte kann deinen Rucksack aus der Balance bringen. Das stört erheblich beim Wandern und kann dir schnell dein Outdoorerlebnis verderben. (Bildquelle: unsplash.com / luca pizzarotti)

  • Ein weiterer Punkt ist die Größe. Eine selbstaufblasbare Isomatte sollte auf keinen Fall kürzer als deine Körpergröße sein. Zusätzlich zu beachten ist, dass unruhige Schläfer auch in der Breite eine etwas größere Isomatte benötigen, da sie ansonsten im Schlaf schnell von der Matte rutschen.

Wo kann ich eine selbstaufblasbare Isomatte kaufen?

Im Internet gibt es viele Angebote und Internetseiten verschiedener Onlineshops wie Globetrotter, SportCheck, Amazon etc. die alle zusammen eine große Auswahl an Produkten anbieten. Am besten besuchst du ein Outdoor- oder Sportfachgeschäft.

So kannst du dich direkt von der Qualität, dem richtigen Gebrauch und dem Komfort der verschiedenen Isomatten überzeugen und zusätzlich schonst du die Umwelt. Es lohnt sich immer vorher die Produkte im Internet zu vergleichen oder Testberichte zu lesen, um eine gewisse Vorkenntnis zu erlangen.

Hier eine kleine Auswahl an Onlineshops:

  • amazon.de
  • bergzeit.de
  • campz.de
  • decathlon.de
  • globetrotter.de

Alle selbstaufblasbaren Isomatten, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link mindestens zu einem dieser Shops versehen.

Was kostet eine selbstaufblasbare Isomatte?

Die Kosten für eine selbstaufblasbare Isomatte unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller. In den verschiedenen Onlineshops, Outdoor- und Sportgeschäften kannst du eine selbstaufblasbare Isomatte zwischen 10 € und 300 € erwerben.

Eine selbstaufblasbare Isomatte im unteren Preissegment ist völlig ausreichend für einen Wochenendtrip oder Festivalbesuch. Solltest du längere Zeit oder unter anspruchsvolleren Bedingungen Campen gehen wollen, ist eine Matte im mittleren bis hohen Preissegment eher zu empfehlen.

Du solltest dir bewusst sein wie oft, in welchem Rahmen und bei welchen Temperaturen du deine Matte verwenden wirst. Die Qualität und Dicke entscheidende letztendlich über den Preis.

Welche Alternativen gibt es zu einer selbstaufblasbaren Isomatte?

Die Alternativen zu einer selbstaufblasbaren Isomatte wären eine normale Schaumstoff-Isomatte, eine aufblasbare Isomatte, eine Luftmatratze oder eine Campingmatratze.

Alternative Info
Normale Schaumstoff-Isomatte Sie ist dünn und dadurch leicht. Durch ihren Schaumstoff hat sie eine gute Isolationswirkung. Sie ist aber nur rollbar oder faltbar, das macht sie sehr sperrig. Durch die geringe dicke des Schaumstoffes bietet sie wenig Liegekomfort und ist in den wenigsten Fällen für Temperaturen unter 10 Grad geeignet, dient jedoch als zusätzlicher Schutz für eine mit Luft gefüllte Isomatte.
Aufblasbare Isomatte Eine manuell aufblasbare Isomatte hat die gleichen positive Eigenschaften wie eine selbstaufblasbare Isomatte. Der einzige Nachteil, sie füllt sich nicht selbständig mit Luft.
Luftmatratze Sie bietet einen hohen Liegekomfort durch ihr variables Luftpolster, welches du nach Belieben regulieren kannst. Allerdings weist die Luftmatratze schlechte Isolationswerte auf. Das ist auf ihren fehlendem Schaumstoffkern zurück zu führen. Sie benötigt aufgeblasen viel Fläche und ist daher nicht geeignet für kleine Zelte, hat ein hohes Gewicht und ist sehr sperrig beim Transport.

Jede dieser Alternativen hat ihr für und wider gegenüber der selbstaufblasbaren Isomatte. Dennoch scheint die selbstaufblasbare Isomatte den Alternativen in vielen Kriterien überlegen zu sein.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du selbstaufblasbare Isomatten vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir die wichtigsten Kaufkriterien auflisten, die dir helfen sollen, eine selbstaufblasbare Isomatte passend für deine Anforderungen zu finden.

  • Packmaß
  • Dicke
  • Gewicht
  • R-Wert
  • Äußere Beschaffenheit und Füllung

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Packmaß

Das Packmaß gibt an, welche Größe deine Matte im luftleeren Zustand für den Transport im oder am Rucksack hat.

Das Packmaß geht von 13 cm x 27 cm bis hin zu 18 cm x 35 cm. Dabei ist darauf zu achten, dass ein geringes Packmaß auch bedeuten kann, dass sie im entfalteten und gefüllten Zustand nicht den Komfort gewährleistet, den du benötigst.

Dicke

Die Dicke einer selbstaufblasbaren Isomatte gibt das Polster zwischen dir und dem Boden an. Dabei ist immer vom gefüllten Zustand der Isomatte auszugehen. So hast du die Wahl zwischen selbstaufblasbaren Isomatten von 2,5 cm Dicke bis hin zu Modellen mit einer Dicke von 10 cm.

Vergiss dabei nicht das auch hier gilt, je dicker eine selbstaufblasbare Isomatte ist, desto höher ihr Gewicht und größer ihr Packmaß. Zusätzlich solltest du beachten, dass eine leichte Person wesentlich weniger in eine Matte einsinkt als eine schwere Person.

Gewicht

Das Gewicht einer selbstaufblasbaren Isomatte wird Maßgeblich bestimmt von den Maßen und den Materialien die Innen sowie außen verwendet werden.

Üblich für normale selbstaufblasbare Isomatten ist ein Gewicht von 700 Gramm bis 1400 Gramm. Es gibt auch Modelle mit einem Gewicht von 380 Gramm bis 700 Gramm. Diese werden als ultraleicht bezeichnet.

Natürlich gibt es auch Modelle, die jenseits der 1400 Gramm Grenze liegen. Das ist meistens bei Modellen für 2 Personen der Fall.

R-Wert

Er gibt an welche Isolationswirkung deine zukünftige selbstaufblasbare Isomatte hat. Je höher der Wert, desto weniger Wärmeverlust durch die Isomatte.

Es ist immer besser einen höheren R-Wert als benötigt zu wählen. Sollte es dann mal zu warm werden, wird die Temperatur ganz einfach durch das Öffnen des Schlafsackes reguliert. (Bildquelle: unsplash.com / Colby Thomas)

Die nachfolgende Tabelle zeigt dir welcher R-Wert, bei welcher Außentemperatur von den Herstellern empfohlen wird:

R-Wert Temperaturbereich
R 1 Milde Nächte bis + 7°C
R 2  Gemäßigte Nachttemperaturen bis + 2°C
R 3 Kühle Nächte bis – 5°C
R 4  Ganzjährig nutzbar und wintertauglich bis – 11°C
R 5 Winterbiwaks im hochalpinen Bereich bis – 17°C
R 6 Lange Wintertouren und Expeditionen bis – 24°C

Äußere Beschaffenheit und Füllung

Äußere Beschaffenheit

Das Obermaterial kann aus unterschiedliche Materialien bestehen. Du entscheidest, was du für deine Bedürfnisse benötigst. Alle Materialien haben jedoch eins gemeinsam, sie sind luftundurchlässig. Es gibt Matten die oben und unten mit einer Polyesteroberfläche ausgestattet sind, das ist sehr angenehm auf der Haut und du kommst nicht so leicht ins Schwitzen.

Es gibt, aber auch Matten, die mit einer Gummibeschichtung überzogen sind. Besonders Vorteilhaft wenn die selbstaufblasbare Isomatte in leicht abschüssigem Gelände zum Einsatz kommt. Natürlich gibt es auch Varianten mit beiden Beschichtungen. Als sehr hautfreundlich gelten Varianten mit Wildlederoberfläche, diese sind jedoch wesentlich teurer.

Füllung

Im Inneren einer selbstaufblasbaren Isomatte werden sogenannte offenzellige PU-Schäume verwendet. Oft werden auch noch horizontale und vertikale Kanäle eingearbeitet. Dies spart Gewicht, da die Matte weniger Schaum benötigt. Jeder Hersteller verwendet andere Schäume wie zum Beispiel laminierte Hart- und Weichschäume. Dadurch wird eine selbstaufblasbare Isomatte sehr robust und widerstandsfähig.

Wählst du deine selbstaufblasbare Isomatte mit bedacht bekommst du am Ende ein Hightech Produkt, welches dir ein hervorragendes Outdoor Erlebnis bescheren wird!

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema selbstaufblasbare Isomatten

Wie bekomme ich eine selbstaufblasbare Isomatte wieder in ein kleines Packmaß?

Hier ein paar Tipps wie du deine selbstaufblasbare Isomatte wieder auf das originale Packmaß verkleinerst.

  1. Öffne das Ventil damit die Luft, die sich im Inneren des Schaumes angereichert hat, entweichen kann.
  2. Rolle die Isomatte mit etwas Druck vom Fußende zum Kopfende auf. Durch den Druck entweicht die Luft aus dem Schaum und verlässt letztendlich über das geöffnete Ventil die Isomatte.
  3. Verschließe das Ventil wenn du die Isomatte vollständig aufgerollt hast, danach entrolle sie wieder.
  4. Falte deine selbstaufblasbare Isomatte nun der Länge nach auf die Hälfte, sodass sie genauso lang ist wie der Packsack.
  5. Nun öffne das Ventil kurz um die letzte überschüssige Luft entweichen zu lassen.
  6. Jetzt sollte die aufgerollte Isomatte problemlos in den Packsack passen.

Damit du dir das ganze nochmal besser Vorstellen kannst, hier noch ein kurzes Video wie du deine Matte auf das richtige Packmaß verkleinerst.

Worauf muss ich bei der Einlagerung von einer selbstaufblasbare Isomatte achten?

Du solltest deine selbstaufblasbare Isomatte niemals im Keller oder in der Garage aufbewahren. Das feuchte Klima ist der größte Feind für Oberfläche und Innenleben deiner Isomatte.

Damit du lange Spaß an deiner selbstaufblasbaren Isomatte hast, beachte Folgendes. Hersteller empfehlen nach dem Gebrauch die Isomatte zu entfalten und unter dem Bett oder auf dem Schrank mit offenem Ventil aufzubewahren. So kann die Restfeuchtigkeit aus dem Material entweichen und der Schaum verliert nicht seine Isolationswirkung.

Wie reinige und pflege ich eine selbstaufblasbare Isomatte richtig?

Deinen selbstaufblasbare Isomatte sollte niemals in der prallen Sonne liegen. Dies kann dazu führen das sich durch die Wärme der Sonne die Verklebungen lösen und die Isomatte unbrauchbar wird.

Das Beste zum reinigen ist eine weiche Bürste, einen Schwamm oder Tuch mit einem sanften Reinigungsmittel. Auch kann die selbstaufblasbare Isomatte mit geschlossenem Ventil in eine mit etwas Wasser gefüllte Badewanne gelegt werden, um groben Schmutz zu entfernen.

Wichtig ist, dass die Isomatte nach der Reinigung gut durchtrocknet. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Stockflecken bilden oder sich Feuchtigkeit im Innern ansammelt und so die Isomatte unbrauchbar wird.

Was mache ich wenn meine selbstaufblasbare Isomatte Luft verliert?

Sollte deine selbstaufblasbare Isomatte Luft verlieren, überprüfe zuerst, ob du das Ventil richtig geschlossen hast. Ist das Ventil geschlossen und es entweicht trotzdem Luft, kann es sein, dass das Ventil undicht ist! Bei den meisten Modellen lassen sich defekte Ventile aber problemlos gegen Neue austauschen.

Es kann auch daran liegen das deine selbstaufblasbare Isomatte ein Loch hat, wodurch die Luft entweicht. Dies kannst du einfach überprüfen. Lege die gefüllte Isomatte einfach in die Badewanne und drücke sie unter Wasser. Siehst du Luftblasen aufsteigen, markiere dir diese Stelle, damit du sie zum Flicken leichter wiederfindest.

Kann man eine selbstaufblasbare Isomatte reparieren/flicken?

Die meisten Modelle werden mittlerweile mit dem passenden Flickzeug verkauft. Dieses Flickzeug umfasst ein oder zwei Flicken für die Ober- und Unterseite sowie den nötigen Klebstoff.

Wenn du schon einmal einen Fahrradschlauch geflickt hast, wirst du auch bei deiner selbstaufblasbaren Isomatte keine Probleme haben. (Bildquelle: 123rf.com / Oleksiy Boyko )

Reparieren lässt sich eine selbstaufblasbare Isomatte wie ein defekter Fahrradschlauch. Einfach das Loch lokalisieren, indem du die Matte unter Wasser hältst und schaust, wo die Bläschen aufsteigen. Anschließend das Loch mit Flicken und Kleber verschließen. Sollten die Löcher winzig sein reicht oftmals auch nur ein Tropfen Kleber. So kannst du dir die Flicken für größere Beschädigungen aufheben.

Wie nachhaltig sind selbstaufblasbare Isomatten?

Viele Hersteller achten mittlerweile auf eine nachhaltige Herstellung und darauf, dass eine selbstaufblasbare Isomatte auch bedenkenlos im Hausmüll entsorgt werden kann. Gerade für Outdoor-Fans ist dies ein sehr wichtiger Punkt. Denn keiner möchte die Schönheit der Natur mit giftigen und schwierig zu entsorgenden Produkten zerstören.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1]https://www.bergfreunde.de/basislager/technik-selbstaufblasbare-isomatten/

[2]http://www.selbstaufblasbareluftmatratze.de/selbstaufblasbare-isomatte-richtig-einrollen/

[3]https://www.selbstaufblasbareisomattetest.com/

Bildquelle: 123rf.com / soloway

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von OUTDOORMEISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.