Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

63Stunden investiert

35Studien recherchiert

128Kommentare gesammelt

Eine Laufjacke ist eine leichte, wasser- und winddichte Hülle, die du über deiner Trainingskleidung tragen kannst. Sie soll dich vor Wind und Wetter schützen und dir gleichzeitig volle Bewegungsfreiheit geben, damit sie dich beim Laufen oder Radfahren nicht behindert.

Die Laufjacke ist eine leichte, winddichte Jacke, die über die Schultern passt. Sie hat zwei große Taschen auf jeder Seite, in die du deine Hände und Arme stecken kannst, damit sie warm bleiben und du sie beim Laufen oder Radfahren bei kaltem Wetter trotzdem voll nutzen kannst.




Running Jacke Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Laufjacken gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Die beliebteste Laufjacke ist der Windbreaker. Sie ist eine leichte, wasserabweisende Jacke, die dich bei leichtem Regen trocken hält und an windigen Tagen den Wind abhält. Eine andere gängige Laufjacke besteht aus Fleece oder einer synthetischen Isolierung, die deinen Körper warm hält, wenn es draußen kalt ist. Diese Jacken werden in der Regel in den kälteren Monaten als äußere Schicht über einem anderen Oberteil getragen, aber sie können bei milderen Temperaturen auch allein getragen werden, wenn du etwas Atmungsaktiveres als eine typische Winterjacke möchtest, ohne zu viel Wärme zu opfern. Eine dritte Option sind isolierte Westen, die speziell für Läuferinnen und Läufer entwickelt wurden, die zusätzlichen Schutz vor eisigen Temperaturen brauchen und sich trotzdem frei bewegen können (z. B. beim Skilanglauf). Wenn du an einem Ort wohnst, an dem das ganze Jahr über Schnee liegt, solltest du dir eine dieser Westen anstelle eines herkömmlichen Wintermantels zulegen, denn sie bieten eine bessere Bewegungsfreiheit und haben in der Regel weniger sperrige Schichten unter sich, da sie nicht den gesamten Oberkörper bedecken wie normale Mäntel; das macht es einfacher, sie beim Sport im Freien zu tragen, selbst bei eisigem Wetter.

Das Wichtigste, worauf du bei einer Laufjacke achten solltest, ist der Stoff. Sie sollte leicht, atmungsaktiv und winddicht sein. Wichtig ist auch eine gute Passform – sie sollte beim Laufen nicht hoch- oder runterrutschen, sondern bequem auf Schultern und Rücken sitzen, ohne im Brustbereich zu eng zu sein. Und schließlich sind Taschen das A und O. Wenn du joggen gehst, brauchst du einen Platz für Schlüssel, Geld usw. Also achte darauf, dass du genug davon hast (am besten eine Reißverschlusstasche).

Wer sollte eine Laufjacke benutzen?

Laufjacken sind perfekt für alle, die bei Nacht gesehen werden wollen. Egal, ob du im Dunkeln läufst, gehst oder radelst, eine helle und reflektierende Jacke ist unverzichtbar. Sie sind auch ein tolles Geschenk.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Laufjacke kaufen?

Der wichtigste Faktor ist dein Budget. Überlege dir, wofür du die Laufjacke verwenden willst. Wenn du eine Laufjacke als Geschenk kaufen möchtest, solltest du das Aktivitätsniveau des Empfängers und den Einsatzort (drinnen oder draußen) berücksichtigen. Da es heute viele verschiedene Arten von Laufjacken auf dem Markt gibt, kann die Auswahl überwältigend sein. Wir haben unsere Laufjacken-Bewertungen in Kategorien nach Preisklassen unterteilt, um dir die Auswahl zu erleichtern und dir die Entscheidung zu erleichtern, welches Produkt am besten zu deinen Bedürfnissen und/oder Vorlieben passt.

Sieh dir unbedingt die Anleitung zur Größenbestimmung an. Wenn du es nicht gewohnt bist, Laufjacken zu kaufen, ist es am besten, wenn du deinen Körper misst und die Maße mit denen auf der Produktseite von Amazon vergleichst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Laufjacke?

Vorteile

Eine Laufjacke ist eine tolle Möglichkeit, dich während deines Laufs warm und trocken zu halten. Sie hilft dir auch, dabei gut auszusehen. Laufjacken bestehen aus hochwertigen Materialien, die Feuchtigkeit abtransportieren und dafür sorgen, dass du dich auch dann wohl fühlst, wenn das Wetter nicht mitspielt. Je nachdem, wie kalt es draußen ist, kannst du sie als äußere Schicht oder als eigenständige Jacke tragen. Wenn Regen vorhergesagt ist, haben einige Jacken wasserabweisende Eigenschaften, damit sie nicht sofort durchnässen, wie es bei anderen Kleidungsstücken (z. B. Baumwolle) der Fall ist. Das Beste an einer Laufjacke? Du brauchst keine zusätzlichen Schichten darunter, denn die meisten Jacken haben eine integrierte Wärme- und Isolierschicht, die du bei Bedarf später im Training einfach überziehen kannst.

Nachteile

Eine Laufjacke ist keine gute Wahl für sehr kaltes Wetter. Du kannst sie bei Temperaturen bis zu 40 Grad tragen, aber wenn der Wind weht und du dich schnell bewegst, wird es dir kühl. Außerdem sind sie in der Regel aus dünnem Material, das von sich aus nicht viel Wärme spendet. Sie halten dich zwar trocken, wenn es regnet oder schneit (oder sogar bei einem unerwarteten Regenschauer), aber sie tragen nicht viel zur Isolierung gegen die Elemente bei. Wenn du bei kälteren Temperaturen läufst, solltest du stattdessen eine Schicht unter deiner Laufjacke anziehen.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um eine Laufjacke zu benutzen?

Nein, du brauchst keine zusätzliche Ausrüstung. Die Laufjacke ist so konzipiert, dass du sie mit deinen eigenen Laufschuhen und deiner Kleidung verwenden kannst. Sie lässt sich auch gut mit einem Trinkgürtel oder einem Rucksack kombinieren, wenn du das möchtest.

Was kannst du sonst noch anstelle einer Laufjacke verwenden?

Du kannst ein Laufshirt oder auch nur ein langärmeliges Shirt verwenden. Ich würde dir allerdings ein Shirt aus feuchtigkeitsableitendem Material empfehlen, damit du bei Hitze trocken bleibst und dich wohl fühlst.

Kaufberatung: Was du zum Thema Running Jacke wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Salomon
  • Airtracks
  • Nike

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Running Jacke -Produkt in unserem Test kostet rund 24 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 67 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Running Jacke -Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Little Donkey Andy, welches bis heute insgesamt 549-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Little Donkey Andy mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte