Zuletzt aktualisiert: 21. November 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

22Stunden investiert

2Studien recherchiert

112Kommentare gesammelt

Nach der strengen Enge im März haben sich viele Menschen entschieden, Zeit im Freien zu verbringen. Es ist jedoch wichtig, das Wetter zu überprüfen, falls es regnen sollte. In diesem Fall ist ein Mackintosh ein unverzichtbares Kleidungsstück, um nicht nass zu werden und die Hände frei zu haben.

Seit seiner Erfindung im Jahr 1823 durch den schottischen Chemiker Charles Macintosh bietet der Markt eine unendliche Anzahl von wasserdichten Mackintoshes mit besserem Design und immer leichter, für Frauen, Männer, Unisex, für den Sport, aus Plastik, durchsichtig. Deshalb werden wir in diesem Artikel die Anzahl der Optionen eingrenzen, um den Kauf eines Mackintosh einfacher und schneller zu machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt Mackintoshes für viele verschiedene Zwecke: für Sportarten wie Angeln, Laufen oder Wandern, für einen einfachen Spaziergang oder auch, um deiner Garderobe einen anderen Touch zu verleihen. Es liegt an dir, die Regenjacke zu wählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.
  • Eine Regenjacke ist pflegeleicht, atmungsaktiv und praktisch, da sie leicht zu verstauen ist und wenig Platz braucht.
  • Beim Kauf einer Regenjacke solltest du auf bestimmte Kriterien achten. Es ist von größter Bedeutung, dass das Material wasserdicht und widerstandsfähig ist, dass die Größe zu deinem Körper passt und dass das Design für jeden Einsatzzweck geeignet ist.

Regenmäntel Test: Die besten Produkte im Vergleich

In diesem Abschnitt präsentieren wir dir eine Liste der fünf besten Mackintoshes, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. So kannst du entscheiden, welches Produkt das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat und am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Kaufberatung: Was du über eine Regenjacke wissen musst

Beim Kauf einer Regenjacke ist es wichtig, eine Reihe von Dingen zu beachten. Schließlich gibt es so viele Modelle im Angebot, dass sie deinen Bedürfnissen entsprechen können oder auch nicht. In diesem Abschnitt haben wir uns außerdem vorgenommen, die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten.

Du kannst deine Regenjacke kombinieren, wie du willst. (Quelle: Teymouri: bUj2b9zmcPc/ Unsplash.com)

Ist die Regenjacke wirklich wasserdicht?

Wenn die Regenjacke gut konzipiert ist, sollte sie kein Wasser eindringen lassen und deine Kleidung nass machen. Die wasserdichte Regenjacke hat einen Stoff, der eine bestimmte Menge Wasser aushalten kann, bevor die Feuchtigkeit eindringt. Diese Eigenschaft wird als Wasserdichtigkeit bezeichnet.

Ist die Regenjacke also wirklich wasserdicht? Ja und nein. Alle Regenjacken sind wasserdicht, aber die Dauer ihrer Beständigkeit ist unterschiedlich. Daher kann es bei günstigeren Regenjacken nach längerem Gebrauch an Atmungsaktivität oder Wasserdichtigkeit mangeln.

Was sind die Vor- und Nachteile der Regenjacke?

Die Vorteile der Regenjacke hängen hauptsächlich mit ihrer Funktionalität zusammen. Dank seiner Wasserdichtigkeit bleiben Kleidung und Habseligkeiten immer trocken, ohne dass du einen Regenschirm mitnehmen musst. Sie bietet Komfort beim Sport und beim Gehen auf der Straße.

Andererseits sind sie in der Regel leicht und kompakt, so dass sie einfach zu verstauen sind. Dies und die einfache Handhabung erhöhen den Wunsch, einen Mackintosh zu kaufen.

Zu den Nachteilen gehört jedoch, dass es oft kompliziert ist, einen Mackintosh mit deiner anderen Kleidung zu kombinieren. Außerdem können bestimmte Regenjacken, wie z.B. Ponchos, den ganzen Tag über unbequem zu tragen sein und zusätzliches Schwitzen verursachen.

In der folgenden Liste sind die Vor- und Nachteile von Regenjacken aufgeführt:

Vorteile
  • Regenschirme sind nicht notwendig
  • Sie haben die Hände frei
  • Sie nehmen wenig Platz weg
  • Sie vermeiden Erkältungen
  • Sie schützen den Rucksack vor Nässe
  • Sie können helfen, etwas Wärme zu speichern
Nachteile
  • Einige Designs sind unansehnlich
  • Sie sind bei langen Wanderungen unbequem, da sie die Bewegungsfreiheit einschränken
  • Einige sind nicht atmungsaktiv und verursachen Feuchtigkeit im Inneren
  • Einige Materialien sind nicht umweltfreundlich
  • Kapuzen verringern die Sicht

Welche Arten von Regenjacken gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Regenjacken: Jacken, Ponchos, Sets, Anoraks und Windjacken. Sie sind kurz, lang, breit und eng anliegend. Jeder Körper ist anders und die Ziele des Kaufs sind ebenso unterschiedlich. Deshalb ist das Wichtigste, dass das Material wasserdicht und bequem und je nach Wetterlage auch warm ist.

Wenn wir von einer durchschnittlichen Qualität ausgehen und diese Arten von Mackintoshs nicht miteinander verflochten sind, gibt dir die folgende Tabelle einen Überblick und hilft dir, das Produkt zu kaufen, das am besten zu deinem Geschmack und deinen Bedürfnissen passt.

Wasserdicht Warm Komfortabel
Jacke Ja Ja Ja
Poncho Ja Nein Nein
Jacke und Hosen-Set Ja Nein Ja
Anorak Ja Ja Ja
Windjacke Ja Ja Ja

Wie sollte ich den Mackintosh zusammenfalten?

Die meisten Mackintoshes zeichnen sich dadurch aus, dass sie leicht zu verstauen sind und nur sehr wenig Platz brauchen. Je nachdem, wie dick der Regenmantel ist, nimmt er mehr Platz ein. Wenn du jedoch einen Wintermackintosh, wie z.B. einen Anorak, aufbewahren willst, hängst du ihn am besten auf einen Bügel, da das Falten die Verteilung der Füllung beschädigen und die Funktionalität einschränken kann.

Das folgende Bild zeigt die Reihenfolge der Schritte zum Aufbewahren eines dünnen Mackintoshs.

Schritte zum Falten eines Mackintoshs, damit er keinen Platz wegnimmt. (Quelle: kurtzy.com)

Wie groß ist meine Regenjacke?

Wenn du dich für ein Modell entschieden hast, ist es sehr wichtig, die richtige Größe zu finden. Ein zu enges Kleidungsstück kann die Bewegungsfreiheit erheblich einschränken und ein zu lockeres könnte Wasser eindringen lassen.

Es ist ratsam, sich zu Beginn des Kaufprozesses zu überlegen, wofür der Mackintosh verwendet werden soll. Wenn du dich zum Beispiel für eine Regenjacke zum Wandern entscheidest, ist ein breiter Poncho ideal, um deinen Rucksack zu schützen.

Wenn du sie eher in der Stadt verwenden willst, ist es ratsam, eine Größe zu wählen, die deiner üblichen T-Shirt-Größe entspricht. In diesem Fall empfehlen wir, eine mittlere Größe zu wählen, also weder zu groß noch zu klein.

Ist es ratsam, beim Sport eine Regenjacke zu tragen, wenn du schwitzt?

Beim Sport ist es ratsam, ein Produkt zu kaufen, dessen Material wasserdampfdurchlässig ist. So kannst du an der frischen Luft trainieren, ohne dich überfordert zu fühlen oder noch mehr zu schwitzen. Es gibt viele atmungsaktive Mackintoshes auf dem Markt, aber die mit einem höheren Preisschild sind am besten geeignet. Diese Mackintoshes haben sich bewährt und bieten große Mobilität und Leichtigkeit.

Die Antwort ist also ja. Es ist durchaus möglich, Sport und einen Mackintosh zu kombinieren, solange du einen wählst, dessen Materialien atmungsaktiver sind.

Es gibt Mackintoshes für viele verschiedene Zwecke: für Sportarten wie Angeln, Laufen oder Wandern, für einen einfachen Spaziergang oder auch, um deiner Garderobe einen anderen Touch zu geben. (Quelle: Pierce: guoiOTSRAkQ/ Unsplash.com)

Regenschirm oder Regenmantel?

Ein Regenschirm oder ein Regenmantel sind an Regentagen unverzichtbar, aber je nach Situation oder Aktivität findest du vielleicht, dass einer von beiden besser geeignet ist. Der Regenschirm bietet nur eine eingeschränkte Wasserdichtigkeit, da er nur den Kopf und einen Teil des Oberkörpers bedeckt.

Außerdem ist der Regenschirm bei Wind nutzlos, da er sich umdrehen und brechen kann. Daher ist sie ein Kleidungsstück, das für Städte und an Tagen mit mäßigem Regen geeignet ist.

Die Regenjacke bietet je nach Länge und Material einen sehr guten Schutz, unabhängig vom Wind. Und da kein Regenschirm benutzt wird, bleiben die Hände frei. Kurz gesagt, die Regenjacke ist der Schlüssel für Sportler, Naturliebhaber und für regnerische und windige Tage.

Wie du eine Regenjacke stilvoll trägst

Eine Regenjacke mit deiner Kleidung zu kombinieren, kann für manche Menschen schwierig sein. Diese Kleidungsstücke sind meist knallbunt, groß und sorgen nicht für eine schlanke Figur oder ein ausgewogenes Farbschema. Deshalb ist es ratsam, einen Mackintosh zu wählen, der für die Straße geeignet ist, und einen anderen für den Sport.

Es gibt braune Mackintoshes, die zu allen Farben passen, und transparente Mackintoshes, die dich sehen lassen, was du trägst. Auf der anderen Seite solltest du auf das Muster achten. Es gibt kurze, die eher sportlich sind, und lange, die eng an der Taille sitzen und eleganter sind.

Die Wahl eines Mackintoshs, der auffällt oder sich in dein Outfit einfügt, kann eine schwierige Aufgabe sein. Wenn du dich für neutrale Farben und klassische Formen entscheidest, steigen deine Chancen, einen stylischen Mackintosh zu tragen.

Kaufkriterien

Wenn du einen Mackintosh kaufen musst, um nicht nass zu werden, solltest du bedenken, dass es eine große Auswahl gibt, je nachdem, was du brauchst. In diesem Abschnitt haben wir eine Auswahl der wichtigsten Aspekte getroffen, die du beim Kauf eines dieser Produkte beachten solltest. So wird ein Outdoor-Plan ohne Probleme durch unerwünschte Witterungseinflüsse möglich.

Material

Da Mackintoshes Kleidungsstücke sind, die vor Witterungseinflüssen wie Regen, Wind oder Schnee schützen, müssen sie aus Materialien hergestellt werden, die ihnen standhalten. Deshalb variiert auch der Preis, denn einige Produkte bieten eine höhere Widerstandsfähigkeit und Atmungsaktivität

  • EVA: Ethylenvinylacetat ist ein starkes und leichtes Material, das die Mackintoshes sehr bequem und platzsparend macht.
  • PVC: Polyvinylchlorid ist sehr widerstandsfähig, kann aber laut Fachleuten giftig für die Umwelt und die Gesundheit sein, da es mit einigen krebserregenden Krankheiten in Verbindung gebracht wird.
  • Polyester: Dieses Material ist in der Textilindustrie und in Mackintoshes sehr verbreitet, da es eine natürliche Faser ist, die eine hohe Atmungsaktivität bietet.

Die Regenjacke ist pflegeleicht, atmungsaktiv und praktisch, da sie leicht zu verstauen ist und wenig Platz braucht. (Quelle: Nichita: hp7Uj0EO__g/ Unsplash.com)

Design

Ein weiterer Aspekt, den es zu beachten gilt, ist das Design, denn zwischen den Mackintoshes gibt es große Unterschiede. Nicht nur die Form, sondern auch der Preis variiert, da bestimmte Muster figurbetonter sind oder mehr Schutz vor dem Wetter bieten.

Designs variieren oft je nach Marke und Stil. Das zeigt sich unter anderem am Reißverschluss, den Taschen, der Farbe und der Kapuze. Auf diese Weise steigt die Vielfalt und du kannst zwischen langen Mackintoshs, Windjacken, Ponchos, mit verstellbarer Kapuze, unisex, sogar mit schrillen Farben oder sogar transparent wählen.

Größe

Bei der Wahl eines Mackintoshs ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass die Größe des Kleidungsstücks zu deinem Körperbau passt. Sie sollte locker sitzen, damit du Sweatshirts oder Pullover darunter tragen und dich trotzdem noch bewegen kannst.

Je nach Verwendungszweck, wie im Einkaufsführer erwähnt, solltest du eine schmalere oder lockerere Passform wählen, zum Beispiel zum Laufen und Spazierengehen in der Stadt oder zum Wandern.

Regenjacken eignen sich auch perfekt zum Laufen im Regen. (Quelle: Suebsri: 114060323/ 123rf.com)

Funktionalität

Das Ziel einer Regenjacke ist es, nicht nass zu werden. In Kombination mit einem guten Design und hochwertigen Materialien passt sich die Regenjacke jedoch perfekt an jede Aktivität an. Die Art des Verschlusses spielt eine große Rolle, denn wenn es sich z.B. um einen Poncho handelt, kann er nicht geöffnet werden, da er keinen Reißverschluss hat und keine Tropfen eindringen können, aber er ist unbequemer anzuziehen.

Außerdem bietet die Tatsache, dass eine Regenjacke Taschen hat, Schutz für deine Hände und zusätzlichen Stauraum. Andererseits spielt die Kapuze eine große Rolle, wenn es darum geht, deinen Kopf vor dem Regen zu schützen. Außerdem kannst du eine neutrale Farbe wählen, wenn du sie mit anderen Kleidungsstücken kombinieren möchtest, oder eine auffällige Farbe, damit dich die Fahrzeuge sehen und Unfälle vermeiden können.

Haltbarkeit

Zu den Merkmalen, die du beim Kauf eines Mackintoshs berücksichtigen solltest, gehört seine Lebensdauer. Je nach Zweck des Kaufs, ob gelegentlich oder langfristig, musst du einen Mackintosh mit einer gewissen Haltbarkeit wählen.

Es gibt Einweg-Mackintoshes mit niedrigem Preis und minderwertigem Material, die ihre Aufgabe perfekt erfüllen. Sie eignen sich sehr gut für Notfälle oder Veranstaltungen wie Konzerte im Freien und Vergnügungsparks. Wenn du hingegen langfristig investieren willst, solltest du dich für eine teurere und haltbarere Regenjacke entscheiden.

Fazit

Es gibt eine große Auswahl an Regenjacken mit unterschiedlichen Funktionen, Materialien, Designs und Haltbarkeiten. Ob beim Sport oder beim Spaziergang durch die Stadt, eine Regenjacke ist das Teil, das du brauchst, um einen Tag im Freien zu genießen. Du musst dir keine Sorgen mehr machen, dass ein paar Wassertropfen deinen Plan ruinieren.

Die Regenjacke ist ein unverzichtbares Kleidungsstück, das dich auch vor Schnee oder Wind schützt. Du solltest also keinen Tag mehr ohne sie auskommen. Und wenn du es schaffst, sie mit Stil zu tragen, besteht die Chance, dass dein Kleiderschrank mehr als einen beherbergt.

Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, hinterlasse uns einen Kommentar. Wenn er dir gefallen hat, teile diesen Artikel bitte mit deinen Kontakten und sozialen Netzwerken.

(Bildquelle: Drobot: 114932828/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte