Willkommen bei unserem großen Outdoormesser Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Outdoormesser. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Outdoormesser zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Outdoormesser kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Outdoormesser eignen sich für jeden, der Arbeiten in der Natur durchführt und sicher mit einem Messer umgehen kann.
  • Die passenden Eigenschaften eines Messers sind immer von der speziellen Anwendung abhängig.
  • Messer, die länger als 12 cm sind, darfst du in der Öffentlichkeit nicht tragen.

Outdoormesser Test: Das Ranking

Platz 1: Böker Plus Sport Fahrtenmesser

Beim Böker Plus handelt es sich um ein feststehendes Outdoormesser mit einer Klingenlänge von 9,3 cm. Die Klinge besteht aus Sandvik Messerstahl, was sie sehr scharf und langlebig macht.

Käufer heben besonders den robusten und gut in der Hand liegenden Griff sowie die gute Nachschleifbarkeit des Messers hervor.

Mit einer Gesamtlänge von 20,1 cm lässt sich das Messer gut transportieren und problemlos am Gürtel tragen. Zudem wird das Messer als sehr guter Allrounder beschrieben, der sich für jede Arbeit im Freien eignet.

Platz 2: BERGKVIST® 3-in-1 Klappmesser

Hierbei handelt es sich um ein Klappmesser mit einer Gesamtlänge von 20,6 cm. Durch den Echtholzgriff und die Titanium-Veredlung der Klinge sieht das Messer sehr hochwertig aus.

Weiterhin ist es mit zusätzlichen Funktionen, wie zum Beispiel einem Gurtschneider und einem Glasbrecher bestückt.

Bei der Anwendung besticht das Messer vor allem durch sein ausgezeichnetes Handling. Es lässt sich leicht nachschleifen und besitzt eine eingebaute Sicherung.

Platz 3: Victorinox Muela Outdoormesser

Dieses Messer besitzt eine 12 cm lange, feststehende Klinge. Insgesamt ist es 23 cm lang und besitzt eine Edelstahlklinge.

Ein sehr sicherer Griff mit einem beidseitigen Handschutz erleichtert hierbei die Arbeit im Freien. Zudem eignet sich das Messer dadurch auch für die Benutzung durch Jugendliche.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Outdoormesser kaufst

Für wen eignet sich ein Outdoormesser?

Outdoormesser eignen sich im Grunde für jeden, der viel Zeit in der Natur verbringt. Ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen Outdoormesser zu den beliebtesten Allroundmessern unter Naturliebhabern und Survival-Experten.

Da Messer in jeder Form immer auch eine Waffe darstellen können eignen sich Outdoormesser nur für Nutzer, die auf einen bewussten und sicheren Umgang achten.

Grundsätzlich eignen sich die hier vorgestellten Messer nur für Erwachsene. Für Kinder gibt es aber alternative Angebote, die eine sichere Nutzung forcieren.

Je nach Form, Größe und Eigenschaften kann auch Vorwissen zur Bedienung und Pflege von Nöten sein.

Diese Outdoormesser zeichnen sich durch eine abgerundete und nicht ganz so scharfe Klinge, sowie einen für Kinderhände ergonomischen Griff aus.

Was können Outdoormesser alles?

Du solltest an dieser Stelle bedenken, dass kein Messer alles kann. Outdoormesser können grundsätzlich für viele verschiedene Nutzungen eingesetzt werden, aber durch unterschiedliche Klingen- und Materialeigenschaften entstehen differenzierte Vor- und Nachteile.

Im Großen und Ganzen können diese Allroundmesser in vielen Outdoor-Bereichen eingesetzt werden. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von Survival über Bushcraft bis zum Trekking und Campen.

Outdoormesser können als Schnitt und Stoßwerkzeuge vielfältig in der Natur eingesetzt werden.

Sie finden Anwendung bei der Jagd – zum Aufbrechen von Tieren – sowie im Wald- und Outdoorbereich für Schnitz- und Holzarbeiten sowie den Lager- und Fallenbau.

Was kostet ein Outdoormesser?

Die Kosten von Outdoormessern sind je nach Material und Funktionsumfang sehr unterschiedlich. Eine grobe Einordnung der Kosten ist aber im Vergleich von feststehenden Messern und Klappmessern möglich.

Messerart Preisspanne
feststehendes Messer 50€ – 200€
Klappmesser 30€ – 60€

Bedenken solltest du aber immer, dass mit einem höheren Preis oft eine bessere Qualität einhergeht. Beim kauf eines Outdoormessers musst du deshalb beachten, dass beispielsweise die Haltbarkeit des Materials oft mit den Kosten steigt.

Trotzdem ist nicht das teuerste Modell das Beste. Vergleiche die Messer einfach nach deinem individuellen Anwendungsziel.

Wo kann ich ein Outdoormesser kaufen?

Outdoormesser kann man überall kaufen, wo es Outdoor- bzw. Campingequipment gibt. Oft sind sie im Online-Versandhandel und im örtlichen Einzelhandel erhältlich.

Online-Verkäufer:

  • dictum.com
  • bergfreunde.de
  • grube.de
  • messerworld.de
  • amazon.de

Einzelhandel:

  • Frankonia
  • Unterwegs

Gerade für unerfahrene Käufer kann es sich lohnen, sich vor dem Kauf persönlich beraten zu lassen. So kannst du Anfängerfehler vermeiden und bekommst ein Messer, das exakt auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Welche Alternativen gibt es zu einem Outdoormesser?

Neben universell einsetzbaren Outdoormessern gibt es auch eine Reihe an Spezialmessern, die für ganz bestimmte Nutzungen ausgelegt ist.

Da Outdoormesser Allrounder sind, gibt es viele Spezialmesser, die eine Alternative für den spezifischen Gebrauch darstellen. Die unterschiedlichen Spezialmesser haben ganz bestimmte Eigenschaften, die sie auf ihrem Gebiet unschlagbar machen. (Bildquelle: unsplash.com / Chris Chow)

Eine beispielhafte Übersicht über Alternativen siehst du hier:

  • Buschmesser werden auch als Macheten bezeichnet. Ihre Klinge ist länger und größer, als die eines normalen Messers (ca. 30 – 50 cm). Dieses Messer wird vor allem in der Landwirtschaft und in tropischen Regionen zum Schlagen von Pflanzen benutzt.
  • Jagdmesser eignen sich, wie der Name schon sagt, am besten zur Anwendung bei der Jagd. Mit einer Klingenlänge von 10 – 30 cm sind sie verhältnismäßig groß. Jagdmesser werden vor allem zum Ausnehmen und Häuten von Wild eingesetzt.
  • Kindermesser zeichnen sich durch eine abgerundete Klinge aus, die meist nicht länger als 10 cm ist. Zudem besitzen sie einen stark ausgeprägten Handschutz. Kindermesser eignen sich für leichtere Outdoor-Anwendungen, wie zum Beispiel Schnitzen oder leichte Lagerbauarbeiten.
  • Rettungsmesser sind Spezialmesser, die zur Rettung und Bergung von Opfern genutzt werden können. Es handelt sich dabei zumeist um Multitools, die verschiedene Funktionen vereinen. Anwendungsbereiche sind beispielsweise das Einschlagen von Fensterscheiben und das Zerschneiden von Gurten.
  • Taschenmesser haben im Normalfall eine vergleichsweise kleine Klinge. Dafür handelt es sich aber um Multitools, die oft 10 – 20 verschiedene Funktionen mit sich bringen. Die Nutzung von Taschenmessern eignet sich für den täglichen Gebrauch, sowie für Camping und Trekkingausflüge. Diese Messer können kleinere alltägliche Arbeiten erleichtern.

Entsprechend deinem Anwendungsziel kannst du also auch ein spezifisches Messer auswählen. Sobald du aber mehrere Anwendungen planst, wie es bei zahlreichen Outdoor-Aktivitäten der Fall ist, eignet sich ein Outdoormesser immer am besten.

Entscheidung: Welche Arten von Outdoormessern gibt es und welches ist die Richtige für mich?

Wenn du dir ein Outdoormesser zulegen möchtest, gibt es zwei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Outdoormesser mit feststehender Klinge
  • Outdoormesser mit klappbarer Klinge

Bei beiden Messerarten hast du eine große Auswahl an verschiedenen Materialien und Formen. Dabei ist es abhängig von deiner angestrebten Nutzung, welches Modell sich am Besten für dich eignet.

Die Handhabung, Pflege und der Einsatz der zwei unterschiedlichen Outdoormesser bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich.

Je nachdem, was du bevorzugst und wofür du das Outdoormesser nutzen möchtest, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet ein feststehendes Outdoormesser aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Eine feststehende Klinge hat grundsätzlich viele Vorteile, da sie ein hohes Maß an Stabilität besitzt. Weiterhin besitzen feststehende Outdoormesser oft einen Klingenschutz, der das Verletzungsrisiko senken kann.

Durch Stabilität und Klingenschutz sind diese Messer  leichter zu reinigen, als andere Modelle.

Ein weiterer Vorteil eines Messers mit feststehender Klinge ist der Griff. Dieser ist ergonomisch und liegt auch bei längeren und anstrengenderen Arbeiten noch angenehm in der Hand.

Zudem befindet sich am unteren Ende der Klinge meist ein Klingenschutz, der deine Finger hilfreich schützen kann.

Vorteile
  • Stabilität
  • Leicht zu reinigen
  • Ergonomischer Griff
  • Ggf. Klingenschutz
Nachteile
  • Höheres Gewicht
  • Größe
  • Auffällig beim Tragen
  • Verletzungsrisiko

Negativ fallen an diesem Messer vor allem das Gewicht und die Größe auf. Dadurch kann der Transport anstrengend sein und das Messer fällt beim Tragen direkt auf.

Das Gewicht kann aber bei schweren Arbeiten auch von Vorteil sein, da es beim schneiden die eigenen Kraft unterstützen kann.

Durch die oft sehr lange und robuste Klinge steigt aber selbstverständlich das Verletzungsrisiko, da die Klinge, sofern sie nicht in einer Hülle gesichert ist, immer offen ist.

Was zeichnet klappbares Outdoormesser aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Klappbare Messer haben den Vorteil, dass sie kleiner und leichter sind, als feststehende Modelle. Zudem bieten sie im zusammengeklappten Zustand kein Verletzungsrisiko und lassen sich leicht am Gürtel tragen.

Vorteile
  • Größe
  • Gewicht
  • geringes Verletzungsrisiko im zusammengeklappten Zustand
  • Problemlos offen tragbar
Nachteile
  • Verriegelungsmechanismus nicht immer zuverlässig
  • Nicht für längeres Arbeiten geeignet
  • Schwer zu reinigen
  • Kein Klingenschutz

Als nachteilig kann sich der Verriegelungsmechanismus eines Klappmessers erweisen, der oft Probleme bereitet und zu einem Sicherheitsrisiko werden kann.

Weiterhin ist der Griff nicht für längeres Arbeiten geeignet und der Griff ist nicht durch einen Klingenschutz von der Klinge getrennt.

Des Weiteren ist die klappbare Klinge verhältnismäßig schwer zu reinigen und deshalb eher weniger für das Kochen im Freien geeignet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Outdoormesser vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Outdoormesser vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Outdoormesser für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Klingenlänge / Klingenstärke
  • Klingenform
  • Klingenmaterial
  • Anschliff
  • Messerform

Klingenlänge / Klingenstärke

Die Klingenlänge ist bei bestimmten Nutzungen, wie zum Beispiel dem Jagen von Bedeutung. Für den durchschnittlichen Outdoor- und Survivalgebrauch reichen Klingen, die kürzer als 12 cm sind, vollständig aus.

Das Mitführen von längeren Klingen ist entsprechend dem deutschen Waffengesetz ohne einen triftigen Grund auch nicht gestattet.

Längere Klingen machen nur beim Lagerbau Sinn, doch dieser kann mithilfe bestimmter Techniken auch problemlos mit kleineren Messern durchgeführt werden.

Wenn du planst, viel mit grobem Holz zu arbeiten, solltest du eher über eine Axt nachdenken.

Axt Test 2019: Die besten Äxte im Vergleich

Die Klingenstärke ist abhängig von der Anwendung, die du planst. Eine Klingenstärke von über 3 mm eignet sich im Grunde nur für Holzarbeiten, wie zum Beispiel das Holz hacken.

Wenn du das Messer eher beim Camping benutzen möchtest, reichen dünnere Klingen. Diese eignen sich hervorragend zum Schneiden, Schnitzen und für kleinere handwerkliche Arbeiten.

Klingenform

Auch die Klingenform ist ein entscheidendes Kaufkriterium. Es gibt drei verschiedene Formen, mit denen du dich vor dem Kauf auseinandersetzen solltest.

In der folgenden Tabelle siehst du, welche Klingenform sich für welche Anwendungen eignet:

Klingenform Beschreibung Anwendung Besonderheiten
Drop Point Messerklinge Bei dieser Messerform befindet sich die Spitze vergleichsweise weit oben und das Messer ist nur unterhalb der Spitze angeschliffen. Dieses Messer eignet sich besonders für feine Arbeiten, wie zum Beispiel Schnitzarbeiten. Zudem bietet sie sich für Lagerbauarbeiten und den Bau von Fallen an. Das Messer zeichnet sich durch eine sehr gute Spitzenführung aus.
Spear Point Messerklinge Spear Point Klingen sind meist besonders groß und das Messer ist auch oberhalb der Spitze zu einem gewissen teil angeschliffen. Angewendet wird diese Klinge meist bei der Jagd zum Aufbrechen von Tieren. Zudem bietet sie sich für das Hacken von Holz an. Diese Klinge zeichnet sich durch eine gute Spitzenführung bei einer massiven Klinge aus.
Tanto Messerklinge Diese Messerklinge besitzt keine Rundungen und die Spitze ist vergleichsweise tief gelegt. Angewendet wird diese Klinge vor allem bei der Jagd oder im Survival-Bereich. Besonders ist an dieser Klingenform, dass sie sich durch ihre Geometrie sehr leicht schärfen lässt.

Jede dieser Klingenformen hat ihre Vor- und Nachteile. Aus diesem Grund kann es sich lohnen, sich vor dem Kauf darüber zu informieren, welches Modell am besten zur angestrebten Nutzung passt.

Klingenmaterial

Messerklingen können aus unterschiedlichen Stahlarten bestehen. Die meisten davon sind brauchbar und unterscheiden sich vor allem in ihrer Korrosionsbeständigkeit und ihrer Schärfbarkeit.

Für erfahrenere Nutzer ist besonders Carbonstahl sehr gut geeignet, da dieser besonders hart und Schnittfest ist. Hinzu kommt, dass der Stahl sehr gut schleifbar ist, was in der freien Natur von Vorteil sein kann.

Anschliff

Die drei Standardanschliffe für Outdoormesser sind folgende:

  • Flachschliff
  • balliger Anschliff
  • skandinavischer Anschliff

Je dünner und feiner die Klinge geschliffen ist, desto schärfer ist die Klinge. Diese Schärfe lässt sich aber nur auf Kosten der Stabilität bei Belastung erreichen.

Feinere Arbeiten, wie zum Beispiel Schnitzen, sind mit dem Flachschliff gut durchführbar. Der Flachschliff und der skandinavische Anschliff eignen sich zudem perfekt für Anfänger, da sie leicht nachzuschleifen sind.

Der ballige Schliff eignet sich eher für grobere Arbeiten wie Holzarbeiten. Je mehr Material nach den Anschliff erhalten bleibt, desto höher ist die Stabilität des Messers.

Messerform

Die Messerform hat einen großen Einfluss auf das Handling eines Messers. Das bedeutet, dass sich die Gewichtsverteilung eines Outdoormessers in Abhängigkeit von der Materialverteilung ändert.

Verschiedene Messerformen sind zum Beispiel:

Messerform Beschreibung
Full Tang Das Messer ist von der Spitze bis zum Griffende in einem Stück gefertigt.
Hidden Full Tang Das Messer reicht von der Spitze bis zum Griffende, aber ist im Griff schmaler, als der Griff.
Tapered Tang Das Messer reicht von der Spitze bis zum Griffende, aber nimmt im Griff an Breite ab.
Partial Tang das Messer reicht nicht bis zum Ende des Griffs. Dafür hat es die Form des Griffs.

Probiere am besten viele Messer aus, um zu testen, welche Form dir am besten in der Hand liegt und sich für deine Anwendung ideal eignet.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Outdoormesser

Welche Vorschriften gibt es für das Tragen und den Besitz von Messern?

Es gibt eine große Anzahl an Messern, die grundsätzlich verboten sind. In Deutschland sind das folgende:

  • Butterflymesser
  • Fallmesser
  • Faustmesser (Ausnahme: Jäger)
  • Springmesser (bestimmte Ausführungen sind erlaubt – Taschenmesserprivileg!)

Weiterhin gilt ein Trageverbot für folgende Messer:

  • Klappmesser mit Arretierung und einhändig auszuklappender Klinge
  • Messer mit einer feststehenden Klinge, die über 12 cm lang ist
  • Hieb- und Stichwaffen (z.B. Dolche und Springmesser)

Um böse Überraschungen zu vermeiden informiere dich also bitte immer vor dem Kauf über die rechtlichen Bestimmungen, die dein Messer betreffen.

Wie pflegt man ein Outdoormesser richtig?

Bei der richtigen Pflege halten Messer ein Leben lang. Grundsätzlich hast du entweder die Möglichkeit, dabei zu Hausmitteln zu greifen, oder dich einiger Spezialmittel zu bedienen.

Als Hausmittel eignen sich vor allem Raps- und Sonnenblumenöl zur Reinigung von Klinge und Griff. Aufgefrischt werden kann die Klinge zudem mit Scheuermilch.

Zur Spezialpflege gibt es ein großes Angebot an Pflegeölen und Reinigungspasten. Zusätzlich gibt es Mittel zur Rostentfernung und zur Vorbeugung von Rostbildung.

Hier siehst du noch einmal genauer, wie man ein Messer pflegt:

Wie schleift man ein Outdoormesser nach?

Je nachdem, aus welchem Material dein Outdoormesser besteht und wie du es benutzt, musst du das Messer früher oder später Schleifen, um seine volle Funktionsfähigkeit zu erhalten.

Dabei solltest du beachten, dass mit zunehmender Schärfe die Klinge dünner wird und die Belastbarkeit entsprechend abnimmt. Schärfe das Messer also immer nur soweit, wie du es wirklich brauchst.

Du hast drei Möglichkeiten, dein Outdoormesser zu schleifen:

Art Beschreibung
Schleifsteine Schleifsteine besitzen eine unterschiedliche Körnung. Du musst das Messer an mehreren Steinen schleifen, da mit einer höheren Körnung der Schliff feiner wird. Es gibt aber auch Kombi-Steine, die zwei Körnungen besitzen.
Abziehleder Abziehleder funktionieren ähnlich wie Schleifsteine, aber können das Messer rasiermesserscharf schleifen.
Schleifsystem Schleifsysteme enthalten verschiedene, kombinierbare Elemente zum Schleifen von messern. Schleifsysteme erleichtern die Arbeit, da sie den richtigen Winkel automatisch halten.

Auch in diesem Fall musst du am Ende einfach selbst ausprobieren, mit welcher Lösung du am besten arbeiten kannst.

Schleifstein Test 2019: Die besten Schleifsteine im Vergleich

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Literatur

[1] http://www.outdoor-bushcraft-messer.de/

[2] https://www.outdoormesser.de/Messerrecht-Trageverbot

Bildquelle: 123rf.com / 109538393

Bewerte diesen Artikel


30 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5