Nachtsichtbrille
Zuletzt aktualisiert: 27. April 2020

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

14Stunden investiert

3Studien recherchiert

72Kommentare gesammelt

Nachtsichtbrillen bieten dir eine bessere Sicht in der Nacht. Das hilft dir vor allem beim Autofahren, aber auch bei sportlichen Aktivitäten in der Natur. Die speziellen Gläser bewirken, dass du weniger von entgegenkommenden Autos geblendet wirst und die Konturen in der Dunkelheit besser erkennst.

Um dir zu helfen, die passende Brille für die Nacht zu finden, haben wir die verschiedenen Nachtsichtbrillen getestet. Im folgenden grossen Nachtsichtbrillen-Test 2020 haben wir die meistgebrauchten Brillen sowie die beleuchteten Modelle verglichen. Damit die Kaufentscheidung so einfach wie möglich ist, sind wir auf die Suche nach allen Vor- und Nachteilen gegangen. Du findest sie in diesem Artikel.




Das Wichtigste in Kürze

  • Nachtsichtbrillen können die Sicht in der Nacht und bei Nebel verbessern. Sie haben meistens gelbe Gläser, sehen sonst aber wie Sonnenbrillen aus.
  • Durch einen Blaulichtfilter und polarisierte Gläser werden Blendungen von entgegenkommenden Autos verringert und Kontraste erhöht.
  • Nachtsichtbrillen werden vor allem für das Autofahren gebraucht. Aber es gibt auch beleuchtete Brillen, die fürs Joggen, Wandern, Campen, Jagen, Natur beobachten oder für Kinder zum Detektiv spielen einen Vorteil bieten.

Damit du dir eine Vorstellung machen kannst, wie eine Nachtsichtbrille im Alltag gebraucht wird, haben wir für dich ein passendes Video herausgesucht:

Nachtsichtbrille Test: Die Favoriten der Redaktion

Die beste Halbrand-Nachtfahrbrille 

Durch den halben Rahmen wirkt die Brille von BLOOMOAK sehr leicht im Gesicht und ist dank ultra light Metall auch vom Gewicht her sehr leicht. Sie hat gelbe, polarisierte Gläser und einen UVA/UVB-Schutz-Filter. Die flexiblen Feder-Scharniere passen für verschiedene Gesichtsgrössen und Anti-Rutsch-Bügelabdeckungen aus Silicon bieten Komfort.

Die Kunden dieser Brille sind überzeugt von der Qualität und bestätigen die klarere Sicht und die Verbesserung der Konturen. Sie empfehlen die Brille durchwegs weiter und schätzen den günstigen Preis.

Die sportliche Allround-Nachtsichtbrille mit Rundum-Rahmen

Die polarisierte ZILLERATE Sportbrille ist sehr vielseitig, ideal zum Autofahren, Radfahren, Golfen, Fischen, Laufen, Segeln, Skifahren. Der leichte Rahmen ist robust und flexibel. Die Gläser sind kratz- und schlagfest und bieten UV-Schutz. Das Zubehör umfasst ein cool gemustertes Hartschalen-Etui und Clip, ein Brillenband und ein Mikrofaser-Reinigungstuch. 

Diese Sportbrille sitzt eng und fällt während des Trainings nicht herunter! Darum ist sie perfekt für alle Sportarten. Käufer schätzen, dass die Brille sehr biegsam ist und trotzdem hochwertig und schick wirkt.

Der bewährte Nachtbrillen-Aufsatz

Der Aufsatz von SPLAKS ist leicht zu installieren. Die Brille ist für Autofahrer und besonders für Angler oder Segler. Der Aufsatz ist Unisex. Und ist aus hochkratzfestem Material, das heisst hohe Qualität. Im günstigen Paket enthalten ist ebenfalls ein Sonnenbrillen-Aufsatz.

User sagen, dass es sehr praktisch ist, wenn man einen Aufsatz hat, den man einfach hochklappen kann, wenn man ihn nicht mehr braucht, beispielsweise im Tunnel. Dieser Aufsatz passt auch auf Brillen, wo andere Aufsätze nicht kompatibel sind. Bei Computerarbeit könne er sogar das Ermüden der Augen vermindern, da er den Blauanteil des Lichts verringert.

Die modischste Überziehbrille 

Die BOOLAVARD-Nachtsichtbrille kann über eine vorhandene korrigierte Brille getragen werden und passt für kleine und grosse Brillen. Der Rahmen ist extrem flexibel, haltbar und leicht. Die gelben Gläser sind polarisiert und gemäß ISO Norm gefertigt, der Rahmen ist aus schwarzem Kunststoff.

Der Seitenschutz schützt vor Zugluft, die einem sonst die Tränen in die Augen treiben kann. Die Kunden sind mit der Sicht sehr zufrieden und sagen, dass man sogar das Gefühl habe, dass die Sonne ständig scheine.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Nachtsichtbrille kaufst

Was ist eine Nachtsichtbrille?

Eine Nachtsichtbrille verbessert generell die Sicht in der Nacht. Beim Autofahren kann dann das Blenden der entgegenkommenden Autos gemildert werden. Zusätzlich werden die Kontraste erhöht im Dunkeln.

Anderseits gibt es Brillen mit elektrischem Licht, die die Dunkelheit erhellen. Diese sind für Outdoor-Tätigkeiten entwickelt worden.

Nachtsichtbrille-1

Nachtsichtbrillen können die Sicht in der Nacht und bei Nebel verbessern. Sie haben meistens gelbe Gläser, sehen sonst aber wie Sonnenbrillen aus.
(Bildquelle: unsplash.com / Adolfo Félix)

Für welche Tätigkeiten kann man eine Nachtsichtbrille brauchen?

Fürs Auto- oder Motorradfahren

Im Auto oder auf dem Motorrad wird man in der Nacht auf dunklen, unbeleuchteten Strassen oft von entgegenkommenden Autos geblendet. Da hilft die Brille, dass man sich weniger geblendet fühlt und entspannter Auto fährt. Durch die Verbesserung der Kontraste wird die Sicht allgemein erhöht. Auch Strassen- und Ortsschilder sind deutlich früher zu erkennen. Fürs Motorradfahren gibt es Brillen, die geschlossen sind und dadurch vor Regen, Mücken und Staub schützen.

Für Outdoor-Aktivitäten

Es gibt verschiedene Aktivitäten, die in der Nacht Spass machen und die von einer Nachtsichtbrille profitieren:

  • joggen
  • campen
  • wandern
  • Detektiv spielen
  • Naturbeobachtungen
  • jagen
  • Tätigkeiten im Sicherheitsbereich/Beruf

Viele der folgenden Situation kennst du wahrscheinlich schon und hast sie auch selbst erlebt. Aber wahrscheinlich war dir zu diesem Zeitpunkt noch nicht aktiv bewusst, dass diese mithilfe einer Nachtsichtbrille deutlich angenehmer und mit besserer Sicht hätten unternommen werden können.

  • Welcher Jogger kennt nicht die frühe Dunkelheit im Winter? Statt das Hobby im Winter stillzulegen, kann eine Nachtsichtbrille einem den Weg zeigen und bis zu 7,5 m in die Ferne leuchten. Dadurch sieht man Steine, die einem sonst stolpern lassen würden. So kann man auch im Winter sicher joggen.
  • Haben Sie schon eine Nachtwanderung gemacht? Das ist ein eindrückliches Erlebnis. Wenn es nur nicht so dunkel wäre. Diesem Zustand kann die Nachtsichtbrille abhelfen und die Sicht verbessern. Damit ist ein positives Erlebnis garantiert.
  • Will dein Kind Detektiv spielen? Spätestens seit den “drei Fragezeichen” lieben Kinder Detektiv-Spiele. So gibt es spezielle Kinder-Detektiv-Brillen, mit denen die gesuchten Objekte inspiziert werden können. Das ist sehr spannend.
  • Kennst du Tierbeobachtungen in der Nacht? Manche Tiere sind in der Nacht aktiv und können nur dann beobachtet werden. Wenn man sie denn mit unseren menschlichen Augen sehen würde … hier kommt die Nachtsichtbrille ebenfalls zum Einsatz und du hast mehr davon bzw. siehst die Tiere besser.
  • Bist du Jäger und darauf angewiesen, die Tiere zu sehen? Dann ist die Nachtsichtbrille dein unabdingbares Hilfsmittel.
  • Arbeitest du draußen in der Nacht? Dann gehört die Nachtsichtbrille zu deinen Arbeitsgeräten, die dir mehr Sicherheit und Effizienz bieten. Es gibt sogar Nacht-Schutzbrillen für den Explosionsbereich.
  • Wer kennt beim Campen nicht die Situation, dass man nachts zur Toilette muss? Mit der Nachtsichtbrille ist das kein Problem mehr. Man sieht die Zeltschnüre und Hindernisse besser und ist dadurch keinem Stolper-Risiko ausgesetzt. Oder man kann auch bei einer späten Ankunft auf dem Campingplatz noch gut das Zelt aufstellen.
Nachtsichtbrille-2

Bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten ist eine Nachtsichtbrille sehr hilfreich.
(Bildquelle: unsplash.com)

Für wen eignet sich eine Nachtsichtbrille?

Eine Nachtsichtbrille eignet sich prinzipiell für jedermann. Alle können von einer besseren Sicht in der Nacht profitieren.

Darum können Nachtsichtbrillen speziell älteren Personen helfen, das Autofahren angenehmer zu machen.

Da mit dem Alter die Anpassungsfähigkeit der Augen an dunkel und hell abnimmt, empfindet man dann das Blenden der Scheinwerfer in der Nacht stärker. Man fährt in der Nacht auf einer unbeleuchteten Strasse und wird plötzlich von entgegenkommenden Autos und deren Scheinwerfern geblendet. Kennst du das? Das ist sehr unangenehm, plötzlich sieht man fast nichts mehr und hat Mühe, die Strasse zu erkennen. Das sind gefährliche Situationen, die man beim Autofahren in der Nacht nicht erleben möchte. Darum können Nachtsichtbrillen speziell älteren Personen helfen, das Autofahren angenehmer zu machen.

Und sonst helfen die Nachtsichtbrillen allen, die beim Sport, Hobby oder Beruf ihre Sicht verbessern möchten.

Brillen- oder Kontaktlinsenträger werden mehr geblendet. Darum bieten Nachtsichtbrillen auch für diese Gruppe einen Vorteil.

Wie wirkt eine Nachtsichtbrille?

Nachtsichtbrillen sind meistens polarisiert und haben einen Blaulichtfilter. Manchmal sind sie zusätzlich mit einem UV-Schutz versehen. Durch die gelben Gläser sieht es tagsüber nach schönem Wetter aus.

Wie wirkt die Polarisierung von Brillengläsern?

>Die Lichtstrahlen treffen meistens gerade auf die Augen. Das ist einfach für die Augen. Aber wenn die Strahlen gebrochen werden, das heisst auf einen glänzigen oder nassen Gegenstand auftreffen und dort gespiegelt werden, dann blenden sie den Betrachter. Die polarisierten Gläser werden nun so geschliffen, dass sie diese gespiegelten Strahlen abfangen. So treffen weniger von diesen auf die Netzhaut und es blendet es weniger. Ebenfalls erscheinen die Konturen klarer. So wird die Sicht zusätzlich verbessert.

Wie wirkt der Blaulichtfilter?

Die Scheinwerfer von modernen Autos sind stärker geworden. Das ist ein Vorteil für den Autofahrer. Aber für den Fahrer vom entgegenkommenden Auto heisst das mehr Blendung. Denn die LED-Lichter haben einen hohen Blau-Anteil. Mit gelb getönten Gläsern kann man dieses blaue Licht filtern und verringern. So blendet es dann weniger. Aber man darf nicht den gesamten Blauanteil herausfiltern, sonst würde man einen blau gekleideten Fussgänger nicht mehr sehen. Darum achte darauf, dass die Tönung nicht zu stark ist, max. 15%. Der Blaulichtfilter soll dadurch auch die Netzhaut schützen.

Es gibt auch Nachtsichtbrillen mit UV-Schutz. Wenn die Brille bei Nebel und Dämmerung getragen wird, sind die Augen dadurch auch gegen schädliches Licht geschützt.

Wie benutze ich eine Nachtsichtbrille?

Beim Autofahren hast du sie am besten in einem Fach parat, damit du sie immer aufsetzen kannst, wenn es dunkel wird oder regnet. Es gibt Autofahrer, die sogar bei grellem Sonnenlicht sich von der Helligkeit geschützt fühlen.

Schütze deine Brille immer mit einem Etui oder einer Hülle vor Kratzern, die die Sicht später beeinträchtigen können.

Beim Sport legst du die Brille am besten zu deinen Sportsachen oder in den Hausausgang, damit sie immer griffbereit ist. Benütze ebenfalls immer ein Etui, um sie auch vor Bruch zu schützen.

Was kostet eine Nachtsichtbrille und wo kann man sie kaufen?

Nachtsichtbrillen sind günstig. Die Preise beginnen bei 7 Euro und varieren dann bis ca. 40 Euro. Wenn man sie beim Optiker mit Gläsern in der eigenen Sehstärke anfertigen lässt, dann wird es natürlich teurer.

Nachtsichtbrillen gibt es günstig im Online-Handel. Wähle deinen Anbieter aus:

  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • ldealo

Welche Modelle von Nachtsichtbrillen gibt es?

Nachtsichtbrillen werden in sehr vielen, verschiedenen Varianten angeboten. Die Formen varieren von modisch bis klassisch. Die Gläser sind gelb bis braun.

Es gibt leichte, unten oder ganz randlose Brillen. Oder es gibt die rundum geschlossenen Gestelle. Sie sind etwas schwerer, dafür auch robuster.

Die meisten Gestelle sind in neutralem schwarz gehalten. Für Damen werden aber auch einzelne gemusterte Brillen angeboten.

Die beleuchteten LED-Brillen sind meistens grün oder schwarz.

Welche Gläser und Materialien gibt es?

Die Gläser einer Nachtsichtbrille sollten polarisiert sein und verfügen manchmal auch über UV-Schutz.

Ganz wichtig ist, dass die Gläser keine Korrektur haben. Wenn du also schon eine Brille mit korrigierten Gläsern trägst, dann ersetzt die Nachtsichtbrille nicht deine normale Brille. Oder wenn deine Sehschärfe nicht mehr 100% ist und du noch keine Brille hast, dann gehe zuerst zum Optiker für eine normale Brille. Die Nachtsichtbrille verbessert nicht die Sehschärfe.

Das Material der Brillengläser und -rahmen ist meistens Kunststoff. So sind die Brillen leicht im Tragen. Es gibt aber auch ein paar schmale, metallige Rahmen.

Welche  Alternative gibt es zu einer Nachtsichtbrille?

Als erstes würde ich zu einem Optiker oder Augenarzt gehen, wenn ich nicht scharf sehe. Er prüft dann, ob du eine Sehhilfe brauchst; das kann eine Brille oder Kontaktlinsen sein.

Wenn du schon eine korrigierte Brille hast und mit der Zeit merkst, dass du wieder nicht mehr so gut siehst, dann empfehlen wir erneut den Besuch beim Optiker. Dann brauchst du vermutlich eine stärkere Brille.

Eine weitere Möglichkeit, um beim Autofahren in der Nacht besser zu sehen, ist ein spezielles Visier für die Sonnenschutzklappe. Es funktioniert ähnlich wie die Nachtsichtbrille. Es ist eine gelbe, polarisierte Scheibe, die man an die Sonnenblende festclippen kann.

Speziell für die Jagd oder fürs Militär gibt es Nachtsichtgeräte mit Infrarot-Technik. Da wird die Sicht dann noch besser, dafür sind sie grösser und schwerer als Nachtsichtbrillen.

Alternative Beschreibung
Korrigierte Brille Bei einem Optiker erhältlich
Stärkere Brillengläser Bei einem Optiker erhältlich
Visier für die Sonnenschutzklappe Zubehör fürs Auto
Nachtsichtgerät mit Infrarot-Technik Für die Jagd oder fürs Militär

Entscheidung: Welche Arten von Nachtsichtbrillen gibt es und welche ist die Richtige für dich?

Wenn du dir eine Nachtsichtbrille zulegen möchtest, gibt es zwei Arten, zwischen denen du wählen kannst:

  • Nachtsichtbrille für das Auto- oder Motorradfahren
  • beleuchtete Nachtsichtbrille für Sport, Hobby, Detektiv spielen

Die Handhabung, Pflege und der Einsatz der zwei unterschiedlichen Nachtsichtbrillen bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem, was du bevorzugst und wofür du deine Brille brauchst, eignet sich eine andere Art für dich. Mit dem folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Nachtsichtbrille-3

Mit einer Nachtsichtbrille können Sie sich gegen die neuen, starken Auto-Scheinwerfer schützen.
(Bildquelle: unsplash.com / Julian Klumpers)

Was zeichnet eine Nachtsichtbrille fürs Autofahren/Motorradfahren aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Nachtsichtbrille kann die Sicht in der Nacht verbessern. Nutzer von Nachtsichtbrillen berichten, dass das Autofahren bei Nacht angenehmer wird und die Augen weniger schnell ermüden.

Besitzer von Nachtsichtbrillen fühlen sich sicherer beim Autofahren in der Nacht. Diese psychische Sicherheit lässt einem dann automatisch besser und lieber fahren bei Dunkelheit.

Vorteile
  • das Blenden wird verringert
  • die Konturen/Kontraste werden verstärkt
  • die Augen ermüden weniger schnell
  • psychische Sicherheit wird erhöht
Nachteile
  • die Gläser absorbieren Licht
  • gelbe Farbe ist ungewohnt
  • für Brillenträger etwas kompliziert

Da die Gläser einen Teil des blauen Lichts filtern, haben die Augen mit der Nachtsichtbrille nicht das ganze Spektrum zur Verfügung. Es wäre möglich, dass damit das Sehen beeinträchtigt wird.

Es gibt Nutzer, die sagen, dass man sich etwas an die gelbe Farbe gewöhnen muss.

Brillenträger müssen die Nachtsichtbrille an ihrer eigenen Brille anclippen oder überziehen.

Was zeichnet eine Nachtsichtbrille mit LED-Lampen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Beleuchtete Brillen bringen Licht und zeigen den Weg. Das ist bei verschiedenen Outdoor-Tätigkeiten in der Nacht ein Vorteil.

Das Teleskop vergrössert die Dinge. Es lassen sich z.B. Vögel besser beobachten in der Natur.  Oder der Jäger sieht die Gemsen besser.

Die Brille schützt auch die Augen von Kindern beim Anzünden von Feuerwerk vor Verletzungen.

Es gibt auch zwei einziehbare Lichter, die du während eines nächtlichen Feuergefechts sehen kannst. Bunte grüne Linsen mit blauen Lichtern sind auf jeder Seite, die Dinge im Dunkeln deutlich sehen. Der verstellbare Riemen des Gummibands befindet sich hinter dem Kopf. Leichte und weiche Nasenpads machen die Brille bequem. Das Material ist Metall und Kunststoff. Die Gläser sind beschlagfrei und wasserdicht.

Vorteile
  • Sicht reicht bis 7,5 Meter weit
  • leuchten im Dunkeln und geben kühles, blaues Licht ab
  • mit hochauflösendem Hochleistungsteleskop
  • schützen Kinderaugen beim Feuerwerk und Spielen
Nachteile
  • benötigt Batterien
  • geschlossene Form
  • weniger angenehm im Tragen

Es braucht AAA-Batterien. Die LED-Leuchten können jederzeit ein- und ausgeschaltet werden.

Die rundum geschlossene Form kann eventuell auch einengend und störend wirken.

Der Gummi um den Kopf kann weniger angenehm im Tragen sein als eine normale Brille.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nachtsichtbrillen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Nachtsichtbrillen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe, du die Nachtsichtbrillen unterscheiden kannst, sind die Folgenden:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Qualität der Gläser

Die Glasfarbe einer Nachtsichtbrille ist gelb bis braun. Durch die gelbe Farbe tauchen sie die Landschaft am Tag in gelbes Licht. In der Dämmerung oder Nacht wirkt es auch heller.

Nachtsichtbrillen haben typischerweise einen Blaulichtfilter. Er verdunkelt etwas die grellen Scheinwerfer.

Schaue darauf, dass deine Nachtsichtbrille polarisierte Gläser hat. Sie sind wichtig für die Entspiegelung des Lichts und die Verstärkung der Kontraste.

Eigenschaften Beschreibung
Gläserfarbe gelb bis braun Macht die Sicht heller.
Blaulichtfilter Verdunkelt helle Scheinwerfer etwas.
Polarisierte Gläser Schwächen die Spiegelung des Lichts.
UV-Schutz Schützt am Tag.
Schlag- und bruchfeste Gläser Schutz für Augen und Brille.
Gute Qualität Brille ist besser und hält länger.

Es gibt auch Brillen mit UV-Schutz. Das ist ein Vorteil, wenn du sie am Tag benutzt. Benutzer sagen, dass sie ihre Nachtsichtbrille sogar am Tag bei Sonne schätzen. Es schwäche das grelle Sommerlicht ab und sei angenehmer für die Augen. Die Augen würden weniger ermüden bei langen Autofahrten.

Schlag- und bruchfeste Gläser schützen bei einem Unfall oder Sturz deine Augen. Und die Brille geht nicht gleich kaputt.

Es gibt grundsätzlich verschiedene Qualitäten von Gläsern. Wir empfehlen dir, auf gute Qualität und damit vielleicht auf einen etwas höheren Preis zu achten. Du wirst mehr und länger Freude an deiner Brille haben.

Material

Die meisten Nachtsichtbrillen sind aus Kunststoff hergestellt. Denn Kunststoff wie Polycarbonat ist besonders leicht. Damit ist die Brille auf der Nase nicht zu schwer und sie ist angenehm im Tragen. Ein Brille aus Metall könnte bei einem Sturz verbiegen, während eine aus Kunststoff meist ganz bleibt oder aber im schlimmsten Fall auch brechen kann. Trotzdem gibt es auch Brillen mit Metallrahmen. Dort empfiehlt sich ein sorgfältiger Umgang.

Robustheit

Die Robustheit wird vor allem durch die Form des Brillenrahmens bestimmt. Es gibt

  • rahmenlose Fassungen
  • voll umrandete Fassungen
  • halb umrandete Fassungen

Eine voll umrandete Fassung schliesst das Glas ganz ein. Dadurch ist es von allen Seiten gut geschützt und kann weniger verbrechen. Damit erreicht man eine robuste und stabile Brille. Dafür wirken diese Brillen nicht so leicht.

Gewicht

Die rahmenlosen oder halb umrandeten Fassungen sind leichter, da weniger Material dran ist. Das Material selbst kann auch noch im Gewicht varieren.

Das Gesamtgewicht der Brille wird bei den verschiedenen Modellen meistens angegeben.

Größe

Die Grössen sind meistens in M oder L angegeben. So ist die Grösse M eher für Damen, während L für grössere Männer gedacht ist. Weiter sind die Glasbreite und -höhe oft angegeben. Vergleiche das mit deiner Brille oder Sonnenbrille. Dann hast du einen Anhaltspunkt, ob die Brille in dein Gesicht passt.

Zubehör

Oft ist eine Hülle oder ein Brillenetui beim Kauf dabei. Oder vielleicht auch ein Brillenputztuch.

Form/Design

Nachtsichtbrillen gibt es in sehr viel verschiedenen, modischen Designs. Die Auswahl ist gross. Die Formen gehen von rund zu eckig oder auch Pilotenform. Für Damen gibt es typische Damenformen, z.B. den Diva style oder auch bedruckte Muster.

Die vollumrandeten Brillen wirken etwas härter, die halb- oder ganz Randlosen wirken weicher.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bild.de/vergleich/nachtsichtbrille-test/

[2] https://www.meinbezirk.at/bruck-an-der-leitha/c-lokales/redakteurin-testet-nachtsichtbrille-fuer-autofahrer_a3788364

[3] https://www.gesundheit.de/krankheiten/augenkrankheiten/kontaktlinsen/nachtfahrbrillen-nuetzlich-oder-gefaehrlich

Bildquelle: Microgen/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Gabriele ist ein absoluter Natur-Freak. Sie liebt es, wandern zu gehen und war schon auf den verschiedensten Bergen. Sie ist begeisterte Survival-Camp Trainerin und gibt Kurse im Überlebenstraining in der Natur.