Mammut Jacke

Willkommen bei unserem großen Mammut Jacke Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Jacken der Marke Mammut. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengesucht und Hinweise auf welche Kriterien du beim Kauf achten solltest.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher gestalten und dir dabei helfen, die für dich beste Jacke der Marke Mammut zu finden. Erfahre, was Mammut Jacken so besonders macht, worin die größten Vor- und Nachteile liegen und was sie von Jacken anderer Hersteller unterscheidet.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Marke Mammut bietet Jacken für den Extremsport, normale Outdooraktivitäten und für den städtischen Bereich. Dabei sind die Modelle sowohl am Berg, sowie in der Einkaufsmeile ein sportlicher Blickfang.
  • Die Ausführungen reichen über Hardshelljacken, Softshell, Daunen-, Isolations- und Winterjacken bis zu Midlayer Jacken. Diese Mammut Jacken sind untereinander kombinierbar und lassen sich dadurch einfach in Schichten tragen.
  • Mammut Jacken sind erhältlich für Herren und Damen, aber auch einige Unisexvarianten sind Teil des Sortiments. Die Marke Mammut produziert keine Kindermodelle ihrer Jacken.

Mammut Jacke Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Mammut Hardshelljacke für Herren

Vor Regen und Sturm schützt dich die Mammut Herren Hardshell-Jacke Convey Tour mit Kapuze. Das sehr leichte Gewicht von 227g und geringe Packmaß lässt dich die Mammut Jacke auch im Wanderrucksack verstauen.

Das Außenmaterial besteht aus GORE-TEX-2,5-Lagen-Stoff, welches winddicht und atmungsaktiv ist, sowie eine Wassersäule mit 28.000 mm besitzt. Die fest angebrachte Kapuze ist mit einer 3-Punkt-Verstellung regulierbar. Zudem sind die Ellenbogen vorgeformt und der Armabschluss ist mit einem Klettverschlusssystem ausgestattet.

Die beste Mammut Softshelljacke für Herren

Die Mammut Herren Softshelljacke Ultimate eignet sich für klassische Touren im Hochgebirge. Aber auch bei Mehrtageswanderungen, Trekking und anderen Formen des Bergwanderns ist sie ein multifunktionaler Begleiter. Mit einem Gewicht von 399g ist sie auch bei light-weight-Touren nicht im Weg.

Der Stoff besteht aus einem robusten Windstopper-Material, welches mit Gore entwickelt ist. Vorgeformte Daumenschlaufen, die Verstellung des Bundes und ein Zwei-Wege-Front-Reißverschluss helfen dir auch schlechtes Wetter zu überstehen.

Die beste Mammut Midlayer Jacke für Herren

Mit der Mammut Herren Midlayer-Jacke Innominata Advanced kannst du auch kältere Tage im Freien verbringen. Das Material besteht aus Polartec Thermal Pro-Fleece, welches für eine entsprechend hohe Wärme sorgt mit dennoch niedrigem Gewicht. Zudem kannst du sie in einige Mammut Hardshelljacken einzippen.

Zwei Seitentaschen und eine Innentasche sind jeweils mit Reißverschlüssen ausgestattet und bieten zum Beispiel Platz für Taschentücher und das Smartphone. Die Saumweite der Mammut Jacke ist mit dem angebrachten Kordelzug anzupassen.

Die beste Mammut Midlayer Jacke für Damen

Die Mammut Damen Midlayer-Jacke Chamuera besticht durch ihre modische Optik zusammen mit ihrer Funktionalität. Auch beim Wandern kannst du somit einen lässigen Eindruck hinterlassen. Mit 499g ist sie kein Leichtgewicht, aber eine wärmende Schicht bei kälteren Wandertagen.

Auf der Außenseite befindet sich ein all-over-Druck mit klassischer Strickoptik, welche in vier verschiedenen Farben erhältlich ist. Das Material besteht aus weichem gestricktem Fleece, wobei die Innenseite aufgeraut ist. Der Kragen besitzt einen Kordelzug, um ihn Kälte außen vorzulassen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Mammut Jacke kaufst

In welcher Preisklasse liegen Mammut Jacken?

Mammut Jacken liegen im mittleren bis oberen Preissegment. Bei den verschiedenen Varianten an Mammut Jacken gibt es eine breite Preisspanne. Das Material und ihre Ausstattung beeinflussen die Kosten. Die Spanne kann von circa 150 bis 1.200 Euro reichen.

Wenn du die Jacke der Marke Mammut häufig verwendest und viele Wetterumschwünge meisterst, dann erscheinen uns die Preise für Mammut Jacken als angemessen.

Die Mammut Hardshelljacken beginnen bereits ab einem Preis von 200 Euro, wobei natürlich meistens gilt, dass Mammut Hardshelljacken mit einer geringeren Ausstattung günstiger sind als umfangreicher ausgestattete. Hierbei sind auch Mammut Regenjacken inkludiert, welche die Marke Mammut aus Hardshell fertigt.

Bei den Softshelljacken der Marke Mammut reichen die Preise von circa 160 bis 430 Euro. Auch hier gilt, dass die unterschiedlichen Preise abhängig vom jeweiligen Modell sind. In diese Kategorie gehören zudem die Windstopperjacken aus Softshell der Marke Mammut.

Typ Preisspanne Herren Preisspanne Damen
Hardshelljacken ca. 200-1.200 € ca. 200-1.200 €
Softshelljacken ca. 160-430 € ca. 160-430 €
Daunenjacken ca. 170-700 € ca. 220-700 €
Isolationsjacken ca. 150-330 € ca. 180-360 €
Winterjacken ca. 350-1.200 € ca. 220-1.200 €
Midlayer Jacken ca. 100-260 € ca. 100-240 €

Die Mammut Daunenjacken reichen bei den Männern zwischen circa 170 bis 700 Euro und bei den Frauen ist eine Mammut Daunenjacke ab circa 220 Euro zu erwerben.

Auch bei Isolationsjacken gibt es Preisunterschiede bei Männern und Frauen. Hierbei reicht die Preisspanne bei Frauen zwischen circa 180 bis 360 Euro und bei den Männern circa 150 bis 330 Euro.

Mammut Winterjacken, welche Jacken für Winterwanderungen und Ski-, sowie Snowboardeinsätze umfassen, besitzen Preise bis zu 1.200 Euro. Sie bieten den höchsten Umfang an Ausstattung für kalte Tage, wenn du dir nur ein Produkt zulegen möchtest.

Die Mammut Midlayer Jacken erreichen Preise bis circa 260 Euro für Männermodelle und bis circa 240 Euro für Damen. Bei den Midlayer Jacken der Marke Mammut sind Fleecejacken mit einkategorisiert.

Was unterscheidet Mammut Jacken von anderen Herstellern?

Die Marke Mammut bietet seine Jacken speziell im Bereich Outdoor an. Dabei gibt es Produkte für normale Sportler, welche auch im urbanen Bereich getragen werden können. Aber auch spezielle Jacken für ambitionierte Bergsteiger hat die Marke Mammut in ihrem Sortiment.

Mammut Jacken sind zum Teil in Zusammenarbeit mit Alpinisten gefertigt, sodass die vielfältigen Ansprüche im Outdoorterrain abgedeckt werden können. Aber auch eine funktionelle urbane Serie steht im Fokus.

Mammut-Jacke-1

Ausgewählte Mammut Hardshelljacken sind geeignet, um mit ihnen Klettern zu gehen. Sie bieten dir mit ihren ausgearbeiteten Ellenbogen eine größere Bewegungsfreiheit am Fels und sind mit dem Klettergurt kompatibel.
(Bildquelle: pexels.com / Riccardo Brisciani)

Das Augenmerk ist dabei stets auf die Funktionalität der Mammut Jacken gelegt. Zeitgleich kommt das sportliche Design nicht zu kurz. Dabei liegt der Anspruch auf Hightechprodukten, welche sich um eine lange Lebensdauer und hohe Performance bemühen.

Qualität und Verarbeitung in Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und fairer Produktion fließen in die Konzeption von Mammut Jacken mit ein. Um die Umwelt zu schonen, verwendet die Marke Mammut unter anderem PFC-freie DWR Beschichtungen.

foco

Wusstest du, dass die Firma Mammut seit 1862 besteht?

Was ursprünglich als eine Seilerei begann, welche sich, wie schon der Name verrät, auf die Seilherstellung spezialisiert hat, wurde seit den 1970er Jahren zunehmend zu einem Outdoorhändler mit breitem Sortiment.

In dieser Zeit wurde die Kollektion unter anderem um Fleecejacken und Regenjacken erweitert. Mit der Übernahme von Ajungilak um 2000 konnte die Marke Mammut ihre Produktion zum Beispiel auf Isolations- und Daunenjacken ausweiten.

Der Anspruch sich und seine Jacken stetig mit den Wünschen des Kunden weiterzuentwickeln ist ein wichtiger Standpunkt für Mammut. Für die Zukunft sollen Mammut Jacken auch in den Bereichen Trailrunning und Freeride entwickelt und verkauft werden.

Wo kann ich eine Mammut Jacke kaufen?

Mammut Jacken kannst du im Sportfachhandel und Onlineshops erwerben.

Bei unserer Recherche stellten wir fest, dass die meisten Mammut Jacken bei diesen Onlineshops verkauft werden:

  • amazon.de
  • mammut.com
  • sportscheck.com
  • bergzeit.de
  • campz.de
  • bergfreunde.de

Alle Mammut Jacken, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops verknüpft. Wenn dir eine Mammut Jacke ins Auge stechen sollte, dann kannst du sie gleich bestellen und als dein Eigen nennen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Mammut Jacke?

Das Outdoorjacken Geschäft ist hart umkämpft und immer wieder treten neue Akteure in den Markt ein. Jede der Alternativen besitzt ihre eigenen Vorteile und Nachteile. Im folgenden Abschnitt geben wir dir eine knappe Übersicht über Alternativen, welche es zu Mammut Jacken gibt.

Marke Beschreibung
Schöffel Bei Schöffel befinden sich Jacken für Herren, Damen und Kinder im Sortiment. Ihr Fokus liegt auf Outdoor, Ski und urbanes Leben.
The North Face Auch The North Face hat seine Kollektion um ein Kinderjackensortiment erweitert. Ihre DWR Imprägnierung ist nicht PFC-frei. The North Face Jacken bieten ein breites Spektrum für den Outdoorbereich mit der Tendenz zum Mainstream.
Adidas Die Marke Adidas hat ihren Schwerpunk nicht auf dem Outdoorbereich, aber produziert auch Jacken, welche schlechtem Wetter entgegentreten. Funktionelle Outdoorjacken werden nicht angeboten, dafür eine Vielzahl an allgemeinen Sport- und Winterjacken. Das Angebot ist auch auf Kinder ausgedehnt.

Die Vor- und Nachteile jeder Alternativen ist nicht zu verachten. Dennoch scheinen sich die Jacken der Marke Mammut als beliebtes Kleidungsstück im Outdoorbereich in einigen Kategorien der genannten Alternativen abzusetzen.

Nicht ohne Grund konkurrieren sie unter anderem mit Schöffel um die besten Plätze im Markt um hochwertige und funktionale Outdoorjacken für Wanderer bis Bergsteiger.

Entscheidung: Welche Arten von Mammut Jacken gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir eine Mammut Jacke zulegen möchtest, dann gibt es verschiedene Arten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Hardshelljacken
  • Softshelljacken
  • Daunenjacken
  • Isolationsjacken
  • Winterjacken
  • Midlayer Jacken

Die verschiedenen Jacken der Marke Mammut bringen jeweils ihre Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem, für was du deine Mammut Jacke einsetzt oder welche Ausstattungen du gerne haben möchtest, eignet sich eine andere Art für dich.

Mit Hilfe des folgenden Abschnittes möchten wir dir die Auswahl vereinfachen.

Was zeichnet eine eine Mammut Hardshelljacke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Mammut Hardshelljacken bestechen durch ihre Funktionalität, sodass du auf verschiedenste Wetterbedingungen beim Sport vorbereitet bist, sie aber gleichzeitig auch im Alltag tragen kannst. Sie sind gekennzeichnet durch Wasser- und Winddichtigkeit, sowie Atmungsaktivität.

Wasserdichtigkeit erreicht die Mammut Hardshelljacke mit Hilfe einer Wassersäule von circa 10.000 bis 20.000 mm, sowie verschließbare Taschen, abgedeckte Reißverschlüsse und verklebte Nähte. Viele der Modelle sind leicht und lassen sich mit einem geringen Packmaß im Rucksack verstauen.

Eine Membran sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nach außen gelangt und nicht wieder eindringen kann. Dabei bedient sich die Marke Mammut unter anderem der GORE-TEX Technologie, ihrer eigenen Mammut DRYtechnology, sowie dem Pertex Quantum-Material.

Vorteile
  • GORE-TEX, MAMMUT DRYtechnology oder Pertex Quantum als Membran
  • Wassersäule von circa 10.000 bis 20.000 mm
  • Leicht mit anderen Jacken kombinierbar
Nachteile
  • Kapuze nicht abnehmbar
  • Höhere Preise
  • Nur in ausgewählten Geschäften zu erhalten
  • Keine Kindermodelle

Unter den Mammut Hardshelljacken befinden sich Modelle, welche speziell der Kategorie Regenjacken zugeordnet werden können. Dabei besitzen diese Regenjacken der Marke Mammut für den normalen Gebrauch eine Wassersäule von circa 10.000 mm. Sollte es einmal mehr regnen, dann gibt es auch Modelle mit circa 20.000 mm.

Mammuts Hardshelljacken sind mit einer fest angebrachten Kapuze ausgestattet. Da Mammut Hardshelljacken sich sehr gut mit anderen Jacken der Marke Mammut kombinieren lassen, sind sie in verschiedensten Bereichen nutzbar. Unter anderem sind sie für das wandern, Klettern, Bergsteigen und Skifahren geeignet.

Die Modelle speziell für Bergsteiger sind so geschnitten, dass Kletterbewegungen ohne ungehindert auszuführen sind. Zudem sind sie mit deinem Klettergurt kompatibel. Das Verrutschen der Mammut Hardshelljacke verringert sich dadurch.

Die Farben reichen von Blau, Rot, Gelb und Grün mit kräftigen Tönen, sowie Pastellfarben. Zur Auswahl stehen nicht nur sportliche Designs, sondern auch Parkas und Bomberjacken, welche einen funktionellen Touch aufweisen. Damit kannst du die Mammut Hardshelljacken je nach Modell in der Natur und im urbanen Raum tragen.

Was zeichnet eine Mammut Softshelljacke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Mammut Softshelljacken bieten eine leichte und schnell trocknende Alternative für eine äußere Schicht. Die Modelle besitzen unterschiedliche Dicken des Softshellmaterials, sodass du die jeweils passende Mammut Softshelljacke für deinen Sport finden kannst.

Mit Hilfe der verschiedenen Dicken und eventueller Membran können Mammut Softshelljacken unter anderem zum Wandern, Bergsteigen, Klettern und Skifahren verwendet werden. Ihr optimales Einsatzgebiet liegt bei frühlingshaften oder herbstlichen Temperaturen.

Die Membran aus GORE-TEX, GORE Windstopper oder schoeller gibt der Mammut Softshelljacke ihre Winddichtigkeit und macht sie zudem wasserabweisend. Mammut Softshelljacken ohne Membran sind hingegen mehr atmungsaktiv, sodass sie besonders für Touren mit einer hohen Schweißproduktion geeignet sind.

Vorteile
  • GORE-TEX, GORE Windstopper oder schoeller als äußere Membran
  • Leicht mit Mammut Hardshelljacken kombinierbar
  • Breite Farbauswahl mit kräftigen und gedeckten Tönen
Nachteile
  • Kapuze nicht bei jedem Modell
  • Wenn Kapuze vorhanden, dann nicht abnehmbar
  • Überwiegend sportliches Design und weniger für urbanen Raum

Für die Stadt, sowie für sportliche Outdooraktivitäten bietet die Marke Mammut ein breites Angebot. Die Farben reichen dabei von kräftigen Tönen bis zu gedeckten Farbnuancen. Spezielle Modelle mit einem kräftigen Orange erhöhen die Sichtbarkeit der Mammut Softshelljacke. Zudem bieten einige der Modelle fest angebrachte Kapuzen.

Spezielle Bergsteigermodelle sind mit zahlreichen Details versehen, damit die Tour ohne Probleme vonstatten gehen kann. Unter anderem umfasst dies angepasste Passformen, hohe Elastizität, mit dem Klettergurt kompatible Fronttaschen und ein Kordelabzüge an der Kapuze und Saum, welche einhändig verstellt werden können.

Die Mammut Softshelljacken sind mit den Mammut Hardshelljacken kombinierbar, sodass die Wasserdichtigkeit, besonders bei starkem Regen, gegeben ist. Weitere Details, welche sich bei einigen Modellen finden lassen, sind verschweißte Nähte und eine Unterarmbelüftung mit Reißverschlüssen.

Was zeichnet eine Mammut Daunenjacke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Mammut Daunenjacken zeichnen sich durch ihre wärmespeichernden Fähigkeiten aus, sodass du auch bei kalten Temperaturen langsamer frierst. Dabei kann sie als Außenschicht getragen werden oder als Isolation. Daunenjacken der Marke Mammut sind mit oder ohne Kapuze erhältlich.

Sie weisen eine wind- und wasserabweisende Außenhaut auf. Dabei teilen sich die Mammut Daunenjacken in zwei Anwendungsbereiche mit verschiedenen Eigenschaften und Ausstattungen.

Die Mammut Daunenjacken für leichte Wanderungen und den Alltag besitzen meist ab circa 650 cuin. Dies definiert die Bauschkraft einer Daune. Die Mammut Daunenjacken für extremeren Sport starten bereits ab 850 cuin.

Vorteile
  • Erhältlich mit unterschiedlichen Steppmustern
  • Unterschiedliche Farben in knalligen bis gedeckten Tönen
  • Mix aus Daune und Federn
Nachteile
  • Kapuze nicht bei jedem Modell
  • Wenn Kapuze vorhanden, dann nicht abnehmbar
  • Nicht wasserfest, sondern wasserabweisend

Eine weitere Komponente, die die Isolation beeinflusst, ist die Füllmenge. Mammut führt ein breites Spektrum, sodass für fast jeden Zweck eine Alternative besteht. Zudem arbeitet die Marke Mammut mit unterschiedlichen Verhältnissen zwischen Daunen und federn. Dabei gilt, dass mehr Daunen in der Jacke eine höhere Isolationsleistung geben.

Ob beim Skifahren, Wandern oder in der Stadt ­– Mammut bietet Daunenjacken für verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten. Ihre Farben reichen von kräftigen bis gedeckte Farbnuancen. Die unterschiedlichen Modelle bieten zudem diverse Steppmuster, die jede Jacke zu einem sportlichen Blickfang gestalten.

Eine weitere Alternative bieten die Mammut Anorakjacken aus Daune. Sie kommen in metallisch goldenen und silbernen Farben und zeigen ihr modernes Auftreten besonders im urbanen Umfeld. Gleichzeitig schützt er vor schlechtem Wetter. Die Marke Mammut passt sich dem Zeitgeist an und vermarktet diese Anorakjacken als Unisexmodelle.

Was zeichnet eine Mammut Isolationsjacke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Mammut Isolationsjacken, zu welchem auch die Daunenjacken zu zählen sind, besitzen ein breites Angebot. Sie sorgen für eine höhere Wärmespeicherung an kalten Tagen. Zudem kannst du sie platzsparend im Rucksack verstauen, wenn es dir zu warm ist.

Um die Isolation zu gewährleisten arbeitet die Marke Mammut mit den Materialien Ajungilak oder Polartec. Die Isolationsjacke wärmt den Körper und verhindert das Eindringen von Kälte bis zu einem gewissen Grad.

Das Packvolumen und ihre Leichtigkeit sind ein wichtiger Punkt bei Isolationsjacken, sodass die Marke Mammut ihr Augenmerk darauflegt. Ab circa 245 g ist eine Mammut Isolationsjacke zu erwerben.

Vorteile
  • Isolation aus Ajungilak, Polartec oder Daune und Federn
  • Farben in kräftigen bis gedeckten Tönen
  • Gewicht ab circa 240 g
Nachteile
  • Nicht wasserfest, sondern wasserabweisend
  • Kapuze nicht bei jedem Modell
  • Wenn Kapuze vorhanden, dann nicht abnehmbar

Bei sportlichen Aktivitäten sind die Mammut Isolationsjacken nicht im Weg, da sie einen angepassten Schnitt besitzen. Die unterschiedlichen Modelle, welche zur Auswahl stehen haben verschiedene Schnitte, die an die jeweilige Benutzungstätigkeit angepasst ist.

Zudem verfügen die Mammut Isolationsjacken je nach Modell entweder eine fest angebrachte Kapuze oder sind ohne eine Kapuze erhältlich. Die Innen- und Außentaschen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Auch Armabschlüsse, Saumkordeln und Stretcheinsätze sind bei vielen Modellen enthalten.

Das farbliche Design reicht von satten Farben über gedeckte Nuancen, um Geschmäcker aller Art anzusprechen. Im Vordergrund steht jedoch auch ihre Funktionalität als zweite äußere Schicht unter einer Mammut Hardshelljacke.

Was zeichnet eine Mammut Winterjacke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Winterjacken der Marke Mammut sind mit den Skijacken einzuordnen. Sie bestechen durch eine hohe Wärmeisolation, ohne eine zweite Jackenschicht tragen zu müssen. Die meisten Modelle bedienen sich einer Hardshellaußenhaut.

Unter anderem fertigt die Marke Mammut Parkas aus Hardshell in gediegenen Farben. Sie sind entweder mit Kunstfaser oder einer Daunen- und Federmischung befüllt, um gegen die Kälte zu isolieren. Zudem sind die Mammut Winterparkas wasser- und winddicht.

Die Marke Mammut stellt ihre Skijacken und Snowboardjacken mit einer Hardshellschicht her. Zudem sind sie nicht nur zum Skifahren geeignet, sondern auch auf Skitouren und zum Bergsteigen.

Vorteile
  • Hohe Wärmeisolation
  • GORE-TEX, MAMMUT DRYtechnology oder Pertex Quantum als Membran
  • Je nach Modell bis zu 28.000 mm Wassersäule
Nachteile
  • Wenige kräftige Farben bei Männermodellen
  • Kapuze nicht abnehmbar
  • Nicht alle Modelle sind wasserfest

Als Außenmaterial sind die Mammut Skijacken mit GORETEX oder mit der MAMMUT DRYtechnology versehen. Für die erhöhte Isolierung sorgt bei einigen Modellen das Füllmaterial aus Ajungilak.

Aber auch hochisolierte Mammut Daunenjacken und Anorakjacken mit Daunen und federn zählen als Alternative, um im Winter nicht zu frieren. Eine Besonderheit stellt die Convey 3 in 1 dar, welche eine Hardshelljacke ist mit herausnehmbarer Daunenjacke.

Bei den Damenmodellen gibt es eine größere Auswahl an kräftigen Farben, als bei den Männern. Zudem hat die Marke Mammut speziell für Frauen einen Hardshellmantel im Sortiment, welche die Parkaserie ergänzt. Die Mammut Winterjacken können sowohl bei Sport, als auch in der Stadt getragen werden.

Was zeichnet eine Mammut Midlayer Jacke aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Zu den Midlayer Jacken der Marke Mammut zählen Jacken, welche als zweite Schicht getragen werden können. Diese beinhalten Mammut Fleecejacken. Das Design reicht von sportlich bis leger mit gedeckten und satten Farben, sowie Mustern.

Die Marke Mammut teilt ihre Midlayer Jacken in zwei grobe Bereiche ein. Diese umfassen Midlayer Jacken für den urbanen und sportlichen Bereich mit leichter Anstrengung, sowie den Bergsport mit höheren Anforderungen.

Ihre Anwendungsbereiche finden die Modelle der Mammut Midlayer Jacken unter anderem im Bergsteigen, Klettern, Ski fahren, im städtischen Bereich oder beim Wandern.

Vorteile
  • Kombinierbar mit anderen Mammut Jacken
  • Ab circa 220 g erhältlich
  • Auswahl an Modellen mit und ohne Kapuze
Nachteile
  • Wenige kräftige Farben bei Fleecejacken
  • Wenige Modelle mit Kapuze bei Männer Fleecejacken
  • Fleecejacken der Damen überwiegend mit Kapuze

Zudem besitzen viele der Mammut Midlayer Jacken eine nicht abnehmbare Kapuze. Die Wärme ist abhängig von der Dicke des verwendeten Materials und ihrer optionalen Füllung. So kannst du dir deinen optimalen Wert selber aus dem breiten Angebot heraussuchen.

Die Isolation ist bei bestimmten Modellen mit Hilfe von Primaloft oder Fleecestoff gegeben. Speziell die Mammut Fleecejacken sind mit Polartec Fleece ausgestattet, um ein ausgewogenes Zusammenspiel aus Gewicht und Wärme zu erreichen.

Die Mammut Fleecejacken sind um circa 530 Gramm für Damen zu erhalten. Die Männermodelle wiegen um circa 575 Gramm. Jedes dieser Modelle besitzt zwei äußere Seitentaschen. Das Logo der Marke Mammut ist am linken Oberarm angebracht.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Mammut Jacken vergleichen und bewerten

Beschichtung und Membranen

Mammut arbeitet mit verschiedenen Membranen und Beschichtungen, um seine Außenschicht zu schützen.

Die Membranen sind unter anderem GORE-TEX, GORE Windstopper, schoeller, Pertex oder MAMMUT DRYtechnology.

Bei Mammut Hardshelljacken kommen je nach Modell spezielle GORE-TEX Beschichtungen zum Einsatz. Zudem gibt es auch Jacken, welche mit der MAMMUT DRYtechnology oder Pertex Quantum versehen sind.

Bestimmte Modelle der Softshelljacken der Marke Mammut sind mit PFC-freiem DWR behandelt, um Wasser abzuweisen oder sie besitzen eine GORE-TEX oder GORE Windstopper Membran.

Bei den Daunenjacken kommt in der Modellreihe für den ambitionierten Bergsportler Pertex Quantum zum Einsatz, welches mit seiner Leichtigkeit, Dampfdurchlässigkeit und wind-, sowie wasserabweisenden Eigenschaften punktet.

Mammut-Jacke-2

Auch in winterlichen Temperaturen kann eine Mammut Hardshelljacke dich warmhalten. Für den Fall, dass diese dir nicht reicht, kannst du sie einfach mit einer Midlayer Jacke kombinieren.
(Bildquelle: pexels.com / Riccardo Bresciani)

Mammut Isolationsjacken sind zum Teil mit PFC-freiem DWR behandelt. Aber auch Pertex Quantum kommt als Membran zum Einsatz. Dieses ist in der Kollektion für ambitionierte Sportler als Außenschicht integriert.

Auch bei den Winterjacken arbeitet die Marke Mammut je nach Modell mit PFC-freiem DWR, GORE-TEX oder Pertex Quantum. Wenn du jedoch die MAMMUT DRYtechnology Membran bevorzugst, so kannst du diese bei bestimmten Modellen der Mammut Ski- und Snowboardjacken erwerben.

Midlayer Jacken brauchen in der Regel keine Beschichtung, da es auch immer einen Kompromiss mit der Atmungsaktivität darstellt. Um allen Wünschen gerecht zu werden hat die Marke Mammut eine Hybridjacke geschaffen, welche besonders beim Ski- und Freetouring zum Einsatz kommen kann. An bestimmten Bereichen dieser Mammut Midlayer Jacke ist Pertex Quantum angebracht.

Größe

Männer, sowie Frauen haben ein breites Angebot an Größen, welche auf den normalen und sportlichen Verbraucher ausgelegt sind. Bei den Herren umfasst dies die Größen S, M, L, XL, XXL und 3XL. Bei den Daunenjacken kannst du zudem die Größe XS finden.

Bei den Mammut Winterjacken der Herren steht die Größe 3XL nicht zur Auswahl, jedoch bei den Skijacken. Hingegen kannst du bei diesen Winterjacken die Größe XS erwerben, aber nicht bei den Skijacken der Marke Mammut.

Typ Angebotene Größen Herren Angebotene Größen Damen
Hardshelljacken S, M, L, XL, XXL, 3XL XS, S, M, L, XL, XXL
Softshelljacken S, M, L, XL, XXL, 3XL XS, S, M, L, XL, XXL
Daunenjacken XS, S, M, L, XL, XXL, 3XL XS, S, M, L, XL, XXL
Isolationsjacken S, M, L, XL, XXL, 3XL XS, S, M, L, XL, XXL
Winterjacken XS, S, M, L, XL, XXL, 3XL XS, S, M, L, XL, XXL
Midlayer Jacken S, M, L, XL, XXL, 3XL XXS, XS, S, M, L, XL, XXL

Die Damen Modelle sind in einem Umfang der Größen XS, S, M, L, XL und XXL zu erwerben. Nur bei den Ski- und Snowboardjacken ist die Größe XXL nicht im Sortiment enthalten. Bei den Mammut Midlayer Jacken haben Frauen die Möglichkeit die Größe XXS zu erstehen.

Gewicht

Mammut Jacken gibt es in vielen verschiedenen Gewichtsklassen. Jedoch bewegen sie sich alle in einem angemessenen Rahmen, um mit ihnen auf Bergtouren zu gehen oder andere Outdoorsportarten zu verrichten.

Mammut Midlayer Jacken gibt es bereits ab circa 220 Gramm, wobei generell gilt, dass eine Jacke mit dickerem Stoff schwerer ist, als eine dünne Jacke. Zum Beispiel kann eine Mammut Fleecejacke bei den Damen um die 530 Gramm wiegen.

Auch bei den Mammut Hardshelljacken zeigt sich, dass eine Wärmeisolation durch höhere Füllmenge auch ein größeres Gewicht bedingt. Bereits ab circa 235 Gramm ist eine Mammut Hardshelljacke für Herren zu erwerben. Bei den Winterjacken kann das Gewicht schon Mal bis circa 1.165 Gramm reichen.

Mammut-Jacke-3

Das kleine Packmaß einer Mammut Isolationsjacke passt in fast jeden Rucksack, sodass du sie bei warmen Temperaturen leicht verstauen kannst.
(Bildquelle: pexels.com / Nina Uhlíková)

Mammut Softshelljacken reichen von circa 300 bis 620 Gramm und Isolationsjacken beginnen bei niedrigen circa 220 Gramm. Dabei sind die Mammut Daunenjacken bei circa 245 bis 900 Gramm einzuordnen.

Je nachdem, ob dir ein leichtes Gewicht und geringes Packmaß wichtig sind oder du lieber ein wenig mehr beim Tragen spüren möchtest, sind verschiedene Mammut Jacken für dich interessant. Ein leichteres Gewicht bedeutet in diesem Fall oft eine geringere Wärmeisolation. Dies kann jedoch auch Vorteile bringen, wie zum Beispiel eine bessere Atmungsaktivität.

Daniel ArnoldBergführer, Extremalpinist

Daniel testet Prototypen der Marke Mammut und hilft aktiv bei der Entwicklung von neuen Produkten. Die Ausrüstung trage er bei Expeditionen und beim Klettern, wo sie ausgiebig beansprucht werden.

Bei der Solobegehung des Walkerpfeilers auf 4208 Metern im Mont-Blanc-Massiv war eine Hardshelljacke und eine warme Jacke für den Notfall im Rucksack dabei, als es über die Cassini-Route ging.

(Quelle: aargauerzeitung.ch; lacrux.com)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Mammut Jacke

Wo werden Mammut Jacken gefertigt?

Der genaue Produktionsort der Mammut Jacken ist nicht bekannt, da die einzelnen Komponenten höchstwahrscheinlich an verschiedenen Standorten gefertigt werden. Jedoch erstreckt sich die Produktion auf Europa und Asien.

47% kommen hierbei aus China, aber auch über Europa hat die Marke Mammut ihre Produktionsstädte verstreut. Dabei sind 44% Mammut Produkte in Lettland und Portugal hergestellt, gefolgt mit 7% in der Türkei, sowie 1% aus Deutschland, gefolgt von Rumänien, Bosnien, und kleinere Produktionen in Vietnam und Indien.

Die Marke Mammut zieht dabei seine Produktion in einer stetigen Entwicklung immer weiter von China nach Vietnam. Aber auch in Myanmar und Bangladesch betreibt Mammut eine niedrige Herstellung.

Ein großer Schwerpunkt bei der Herstellung legt die Marke Mammut auf den Kampf gegen Kinderarbeit. Es sind keine Vorwürfe bezüglich Kinderarbeit bei dem Unternehmen bekannt oder seiner Lieferkette. Seit 2008 sind sie Partner der Fair Wear Foundation und halten sich bis jetzt an diesen Verhaltenskodex.

Welche Garantie gibt es auf Mammut Jacken?

Die Marke Mammut gewährt auf ihre Jacken eine eigene Herstellergarantie. Der abgedeckte Zeitraum umfasst 24 Monate bei privatem Gebrauch. Entscheidend hierfür ist das Kaufdatum, welches auf dem Rechnungsbeleg aufgedruckt ist.

Hierbei sind Käufe direkt bei dem Produzenten Mammut abgedeckt, sowie bei autorisierten Sportfachhändlern. Die Herstellergarantie greift bei Herstellungs- und Materialfehlern. Das betreffende Produkt ersetzt oder repariert die Marke Mammut je nach Einzelfall.

Mammut Connect Produkte solltest du innerhalb von acht Wochen ab des Kaufes in der Mammut Connect App registrieren. Damit verlängert sich die Herstellergarantie um 36 Monate. Im Falle eines beruflichen oder gewerblichen Gebrauches der Jacken verkürzt sich die Herstellergarantie auf 12 Monate ab Kaufdatum.

Ausgenommen sind Schäden, welche durch Abnutzung, Unfälle, scharfe Kanten und unsachgemäßen Gebrauch erfolgen.

Die Mammut Jacken, welche du einsendest, müssen frisch gewaschen sein. Du kannst dich im Falle der Herstellergarantie an den autorisierten Sportfachhandel wenden, an welchem du die Mammut Jacke gekauft hast oder an ein Mammutgeschäft oder per Email an den Mammut Online Shop.

Wenn du keine Herstellergarantie in Anspruch nehmen kannst, dann bietet die Marke Mammut einen umfassenden kostenpflichtigen Reparaturservice an. Zudem hast du Anspruch auf die zweijährige gesetzlich geregelte Gewährleistung. Dabei sind Schäden abgedeckt, welche seit der Lieferung vorhanden sind oder auch Probleme, die aus diesen Schäden resultieren.

Bei konkreten Fragen wende dich direkt an die Marke Mammut oder frage einen Fachanwalt.

Wie sind Mammut Jacken zu reinigen?

Mammut Jacken sind aus unterschiedlichen Materialien hergestellt und besitzen zumeist eine Beschichtung oder Membran. Dabei solltest du die unterschiedlichen Reinigungsmethoden beachten, damit deine Mammut Jacke lange hält.

Für die genaue Reinigung deines Produktes, kannst du bei der Marke Mammut nachfragen oder die angebrachten Waschhinweise in deiner Mammut Jacke beachten, da jede Jacke Eigenheiten besitzen kann.

Im generellen ist zu sagen, dass Mammut Jacken mit GORE-TEX Membran zweimal bei 40 °C gewaschen werden sollten und diese umfassend spülen. Flüssigwaschmittel, am besten speziell für Outdoorjacken, solltest du nur wenig verwenden, damit du die Poren nicht verstopfst.

Von Vollwaschmitteln und Weichspülern solltest du jedoch die Finger lassen. Zum Trocknen kannst du die GORE-TEX Jacke in den warmen Trockner mit niedrigen Temperaturen geben oder an der Luft trocknen.

foco

Wusstest du, dass haushaltsübliche Waschmittel und Weichspüler die Daunen in Mammut Jacken sogar schädigen können?

In diesen Waschmitteln befinden sich Proteasen, welche Eiweiße spalten. In Federn und Daunen ist jedoch Keratin enthalten, dass auch ein Eiweiß ist. Deshalb ist es besser, wenn du ein spezielles Daunenwaschmittel zum Reinigen nimmst, da sie konzentrierter sind.

Mammut Hardshelljacken mit einer PFC-freien DWR Beschichtung solltest du bei niedrigen Temperaturen in den Trockner tun. Dabei reaktiviert sich die Imprägnierung der Mammut Hardshelljacke. Wenn die DWR jedoch schon zu sehr durchlässig ist, dann kannst du sie selber neu imprägnieren. Dies kann durch einwaschen oder aufsprühen erfolgen.

Daunenjacken kannst du generell in die leere Waschmaschine geben und sie mit einem speziellen Daunenwaschmittel reinigen. 30 °C im Feinwaschprogramm mit wenig Schleudern ist allgemein gebräuchlich, aber auch hier gilt, dass die Anleitung deiner Mammut Jacke beachten solltest. Danach gut Spülen und Trocknen.

Die Marke Mammut bietet zudem einen Wasch- und Imprägnierservice, welchen sie in Zusammenarbeit mit MeyerundKuhl durchführt. Das Einsenden erfolgt mit dem DHL-Packetdienst.

Um dir zu zeigen, wie du abgenutzte Outdoorjacken selber imprägnieren kannst, haben wir dir ein informatives Video herausgesucht. Beachte aber auch hier, dass dies für jedes Produkt anders sein kann.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.mammut.com/de/de/stories/wecare-unser-weg-zu-einer-pfc-freien-produktion-ein-update/

[2] https://www.mammut.com/de/de/service/product-service/repair/

[3] https://www.mammut.com/de/de/service/product-service/wash-impregnate/

[4] https://www.mammut.com/de/de/cat/23020/animal-welfare/

Bildquelle: Guillem/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin war bereits als kleines Kind regelmäßig mit seinen Eltern in den Bergen unterwegs. Heute leitet er verschiedene Touren durch Deutschland und Österreich. Er kennt sich bestens mit Wanderausrüstung aus.