Zuletzt aktualisiert: 6. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

42Stunden investiert

16Studien recherchiert

243Kommentare gesammelt

Magura ist ein deutsches Unternehmen, das Fahrradbremsen herstellt. Sie sind bekannt für ihre hohe Qualität und Leistung sowie für das einzigartige Design ihrer Bremshebel. Der Name „Magura“ ist in Mountainbike-Kreisen zum Synonym für hydraulische Scheibenbremsen geworden, weil sie eines der ersten Unternehmen waren, das sie in großem Stil herstellte (damals gab es nur Avid).




Magura Bremsen: Bestseller und aktuelle Angebote

Magura Bremsen: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Magura 4-Kolben Trail-Bremsanlage

Die Magura-Definition von Trail-Bremsleistung ist unübertroffen. Mit 4 Kolben vorne für höchste Bremskraft und 2 Kolben hinten für perfekte Dosierbarkeit bietet dieses System unglaubliche Bremskraft bei einem Gewicht von nur etwa 230 Gramm (Durchschnitt). Außerdem kann es für die ultimative Vielseitigkeit links oder rechts verwendet werden.

MT8 Pro: Ein leistungsstarker Fahrradhebel mit kleinem Budget

Der MT8 Pro ist die perfekte Wahl für alle, die auf der Suche nach hoher Leistung sind, ohne das Budget zu sprengen. Er bietet die gleichen Funktionen wie der teurere MT8 SL, einschließlich des 1-Finger-HC-Hebels aus Aluminium. Das macht ihn zu einer zuverlässigen Option für Touren und Wettkämpfe. Durch das Links/Rechts-Design ist er auch für Anfänger leicht zu bedienen. Pass nur auf, dass du ihn nicht fallen lässt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Magura-Bremsen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Magura-Bremsen: hydraulische und mechanische. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass die eine eine Flüssigkeit verwendet, um die Bremse zu betätigen, während die andere auf Kabel oder Hebel (oder beides) setzt, die gegen Federn ziehen, um dein Fahrrad zu stoppen. Hydraulische Bremsen haben gegenüber ihren mechanischen Pendants den Vorteil, dass sie stufenlos eingestellt werden können, ohne dass die Bremskraft durch die Dehnung des Kabels nachlässt. Das bedeutet aber auch, dass du einen Behälter für die Flüssigkeit brauchst, der mehr Gewicht und Komplexität mit sich bringt und regelmäßig gewartet werden muss. Mechanische Systeme brauchen nicht viel Wartung, verlieren aber an Bremskraft, wenn sie gedehnt werden. Deshalb ist es wichtig, dass sie nicht nur richtig gespannt sind, sondern auch verschlissene Komponenten wie die Bremsbeläge ersetzt werden, bevor sie zu dünn werden oder sich verziehen und die Bremsleistung beeinträchtigen.

Die besten Magura-Bremsen sind diejenigen, die eine gute Qualität haben. Sie müssen außerdem langlebig und einfach zu bedienen sein. Entscheide dich für ein Produkt, das aus hochwertigen Materialien hergestellt ist. Außerdem sollte es zu deinem Fahrstil, deinen Vorlieben und deinem Budget passen.

Wer sollte eine Magura-Bremse verwenden?

Magura-Bremsen wurden für Mountainbiker entwickelt, die eine überragende Bremsleistung, Modulation und Kontrolle wünschen. Sie sind auch ideal für Cyclocross-Rennfahrer, die bei schlammigen Bedingungen das Beste aus ihrem Rad herausholen wollen.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Magura-Bremse kaufen?

Die Auswahl der besten Magura Bremsen basiert auf Kundenrezensionen, Produkteigenschaften und Zusatznutzen. Wenn du auf der Suche nach einem guten Angebot für dieses Fahrrad bist, schau in unserem Shop vorbei.

Das Gewicht der Magura-Bremsen ist einer der wichtigsten Faktoren, die es zu beachten gilt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist ihr Material. Wenn die Magura-Bremsen gut montiert sind, werden sie dir viele Jahre lang gute Dienste leisten.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Magura-Bremse?

Vorteile

Hydraulische Scheibenbremsen von Magura bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber mechanischen Systemen. Der offensichtlichste ist das Fehlen von Kabeln und Gehäusen, was bedeutet, dass man sich keine Sorgen mehr über Kabeldehnung oder gebrochene Gehäuseenden machen muss. Außerdem sind sie sehr gut dosierbar, haben ein hervorragendes Gefühl am Hebel und sind extrem kraftvoll – selbst bei Nässe sind sie dank der selbstreinigenden Öffnungen, die das Wasser automatisch aus dem Bremssattel entfernen, wenn du den Bremshebel loslässt, leicht zu dosieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie viel leichter sind, weil es weniger bewegliche Teile als bei einem mechanischen System gibt.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Magura-Bremse ist, dass sie teuer ist. Sie kostet etwa 200 Dollar und ist damit doppelt so teuer wie die meisten anderen Bremsen auf dem Markt. Aber du bekommst, wofür du bezahlst, und diese Bremse hält länger als alle anderen auf dem Markt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Magura Bremsen wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Magura
  • Magura
  • Magura

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Magura Bremsen-Produkt in unserem Test kostet rund 14 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 380 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Magura Bremsen-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Magura, welches bis heute insgesamt 454-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Magura mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte