Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

33Analysierte Produkte

60Stunden investiert

25Studien recherchiert

194Kommentare gesammelt

Eine Led-Taschenlampe ist eine Taschenlampe, die Leuchtdioden (LEDs) anstelle der herkömmlichen Glühbirnen verwendet. LEDs sind effizienter und erzeugen weniger Wärme als herkömmliche Taschenlampen, was bedeutet, dass sie länger betrieben werden können, ohne dass sie aufgeladen oder ausgetauscht werden müssen. Außerdem halten sie viel länger als andere Leuchtmittel, weil sie keinen Glühfaden enthalten, der mit der Zeit durchbrennen könnte. Deshalb sind LED-Taschenlampen ideal für Situationen, in denen du deine Lichtquelle die ganze Nacht über einschalten musst, wie zum Beispiel beim Camping oder bei Stromausfällen zu Hause.




LED Taschenlampe Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Led-Taschenlampen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Haupttypen von Led-Taschenlampen. Die erste ist die Glühlampe, die einen Glühfaden verwendet, um Licht zu erzeugen. Die zweite Art ist die LED-Taschenlampe, die eine Reihe von LEDs (Light Emitting Diodes) verwendet, um Licht zu erzeugen, und überhaupt keinen Glühfaden hat. Schließlich gibt es noch die HID- oder Xenon-Taschenlampen, die mit Gas statt mit Strom betrieben werden, aber sie sind nicht mehr sehr verbreitet, weil sie nicht so lange halten wie die anderen Optionen und außerdem einige Sicherheitsbedenken mit sich bringen, weil sie im Betrieb sehr heiß werden können; deshalb gehen wir hier auf dieser Seite nicht näher darauf ein, weil du wahrscheinlich sowieso keine finden wirst.

Eine gute Led-Taschenlampe hat eine hohe Lumenleistung, das heißt, sie kann mehr Licht erzeugen. Außerdem sollte sie einen einstellbaren Fokus haben und aus haltbarem Material bestehen, damit du die Taschenlampe nicht oft austauschen musst. Wenn dein Budget es zulässt, solltest du zwei Taschenlampen kaufen – eine mit einem weitreichenden Lichtstrahl und eine mit einem kurzen Lichtstrahl für Arbeiten im Nahbereich wie Lesen oder Arbeiten an kleinen Objekten in engen Räumen.

Wer sollte eine Led-Taschenlampe benutzen?

Jeder, der eine Taschenlampe für Notsituationen braucht, oder jeder, der seine vorhandenen Taschenlampen aufrüsten möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Led-Taschenlampe kaufen?

Es gibt viele Faktoren, die du beim Kauf einer Led-Taschenlampe beachten solltest. Die Größe der Taschenlampe, ihre Stromquelle und ihr Leuchtmodus sind einige der wichtigsten Dinge, auf die du achten solltest. Du musst auch prüfen, ob sie langlebig und wetterfest ist und wie einfach sie zu bedienen ist. Am besten ist es, wenn du Taschenlampen mit mehreren Leuchtmodi findest, damit du je nach Bedarf zwischen verschiedenen Helligkeitsstufen wählen kannst.

Es gibt eine Menge Faktoren, die du beim Vergleich von LED-Taschenlampen berücksichtigen musst. Das Wichtigste ist die Helligkeit, die in Lumen oder Candela gemessen werden sollte. Außerdem solltest du darauf achten, wie lange sie leuchten kann und welche Art von Batterien sie verwendet (AA, AAA usw.). Wenn du etwas suchst, das länger mit einem Satz Batterien auskommt, dann sieh dir unsere Testberichte über wiederaufladbare LED-Taschenlampen an.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Led-Taschenlampe?

Vorteile

LED-Taschenlampen sind haltbarer und langlebiger als herkömmliche Glühbirnen. Außerdem verbrauchen sie weniger Strom, was bedeutet, dass sie viel länger mit Batterien betrieben werden können, bevor sie wieder aufgeladen oder ausgetauscht werden müssen. Die Nitecore MH12 wird zum Beispiel von zwei wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Batterien (18650) betrieben, die bei der maximalen Helligkeitseinstellung von 1050 Lumen bis zu 1 Stunde halten. Das ist etwa 10 Mal so lang wie eine durchschnittliche Taschenlampe mit ähnlichen Funktionen, die mit normalen Alkalibatterien betrieben wird.

Nachteile

Die Nachteile einer Led-Taschenlampe sind, dass sie teuer sein kann und die Batterien nicht so lange halten. Außerdem müssen sie häufiger aufgeladen werden als andere Arten von Taschenlampen.

Kaufberatung: Was du zum Thema LED Taschenlampe wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Shadowhawk
  • PUAIDA
  • PUAIDA

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste LED Taschenlampe-Produkt in unserem Test kostet rund 11 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 59 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein LED Taschenlampe-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke LE, welches bis heute insgesamt 15486-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke LE mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte