Willkommen bei unserem großen Kuppelzelt Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kuppelzelte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Kuppelzelt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Kuppelzelt kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kuppelzelte gibt es in verschiedenen Arten und Größen. Sie bieten viel Platz und man findet für jeden Anwendungsort ein passendes Kuppelzelt.
  • Grundsätzlich unterscheidest du zwischen Sommer-Kuppelzelten und Winter-Kuppelzelten. Beide Arten bieten jeweils sehr praktische Funktionen um in allen Wetterlagen gut ausgerüstet zu sein.
  • Ob du einen entspannten Familienurlaub planst oder eine Bergtour mit Expiditionszelt, die Kuppelform des Kuppelzelts bietet schon von Grund auf Stabilität und garantiert dir einen winddichten und wasserdichten Schutz.

Kuppelzelt Test: Das Ranking

Platz 1: GEERTOP Zelt Kuppelzelt

Das Geertop Kuppelzelt ist ein Vierjahreszeiten-Zelt für zwei Personen das auch ohne weiteres im Winter verwendet werden kann. Durch mehrschichtige Wände wird die thermische Wirkung verstärkt, somit verliert das Zelt weniger schnell die gespeicherte Wärme.

Das Aufstellen ist sehr einfach und problemlos auch alleine zu schaffen. Verpackt wiegt das Zelt 3.3 kg und eignet sich somit gut für das Klettern, Reisen und Wandern.

Platz 2: Lumaland Outdoor Pop Up Kuppelzelt

Das Outdoor-Zelt von Lumaland ist für wärmere Temperaturen gemacht und bietet Platz für drei Personen. Das kleine Vordach auf der Kuppel, gewährleistet einen sehr guten Luftaustausch und sorgt für ein angenehmes Klima.

Das Lumaland Outdoor Zelt kann dank dem integrierten Moskitonetz auch  problemlos offen verwendet werden. Durch das praktische Faltsystem ist die Aufstellung nicht nur schnell sondern auch noch kinderleicht. Das Gewicht beträgt 4.2 kg und das Zelt kann somit leicht transportiert werden.

Platz: 3 Fitgorush Zelt

Das Kuppelzelt von Fitgorush ist ein Somerzelt für 1 – 2 Personen und ideal für Campingausflüge oder als Fischerzelt. Das Sommerzelt von Fitgrush hat zwei Eingänge, welche nicht nur problemloses Ein- und Aussteigen gewährleisten sondern auch für ein sehr angenehmes Zeltklima sorgen.

Das Innenzelt ist mit einem großen Moskitonetz versehen, welches guten Schutz vor Insekten bietet und trotzdem eine Frischluftzirkulation gewährleistet. Dank dem ausklappbarem Vordach ist der Eingang außerhalb vom Zelt, vor Sonne oder Regen geschützt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest bevor du ein Kuppelzelt kaufst

Was ist ein Kuppelzelt?

Kuppelzelte sind Zelte, die oft aus mehreren Zeltwänden bestehen. Ein Innenzelt, welches Schutz vor Insekten bietet, und ein Außenzelt, welches stürmische Witterungen draußen hält. Das Zeltgerüst wird in einer Kuppelform aufgestellt. Somit kannst du das Innenzelt aufhängen und das Außenzelt darüber spannen.

Frau in Zelt

Kuppelzelte eignen sich sowohl für entspannte Familienausflüge als auch für extremere Expeditionen. (Bildquelle: unsplash.com / Lê Tân )

Ein Kuppelzelt hat die Form eines Iglus und wird deshalb auch oft als Igluzelt bezeichnet. Die Kuppelform ist sehr stabil und bietet wenig Angriffsfläche für Wind. Das Zeltmaterial kann eng um das Gerüst gespannt werden und die Befestigungsseile werden in einem steilen Winkel am Boden befestigt.

Das Kuppelzelt braucht nicht viel Platz und eignet sich ideal auf Campingplätzen mit wenig Umschwung.

Für wen ist ein Kuppelzelt geeignet?

Kuppelzelte eignen sich prinzipiell für Jedermann. Sehr beliebt sind sie jedoch vor allem bei Wanderern, Festivalgänger und bei Expeditionen mit stürmischen Wetterverhältnissen. Kuppelzelte sind von ihrem Grundgerüst aus schon sehr stabil und können im Notfall noch mit Seilen und Heringen am Boden befestigt werden.

Kuppelzelte sind gut geeignet, um in den Bergen verwendet zu werden. Durch ihren stabilen Halt  kannst du Kuppelzelte auch in steilem Gelände verwenden. Kuppelzelte brauchen nicht viel Platz, somit kannst du sie relativ einfach auch auf kleinen Flächen, wie das bei Festivals oft der Fall ist, aufstellen.

Für wie viele Personen soll dein Kuppelzelt geeignet sein?

Kuppelzelte gibt es für 1 Person bis hin zu richtig großen Kuppelzelten für circa 6 Personen.

Kuppelzelte, wie jedes andere Zelt auch, bieten unterschiedlich viel Platz. Du solltest dir überlegen, ob dir dein Kuppelzelt eine komfortable Unterkunft bieten soll oder ob du es eher zweckmäßig nutzen möchtest.

Es kann aber durchaus auch vorkommen, dass man zusätzlichen Platz für die Ausrüstung benötigt, somit wäre ein Zweierzelt für eine Person eine mögliche Lösung.

Was ist der Unterschied zu anderen Zelten?

Der Unterschied zeigt sich vor allem an der guten Belüftung und am angenehmen Zeltklima. Zusätzlich braucht es am Aufstellungsort weniger Platz und bei ruhigerem Wetter müssen keine Spannseile befestigt werden.

Ein weiteres sehr praktisches Merkmal ist, dass Kuppelzelte sehr vielseitig verwendet werden können. Im Sommer wenn es morgens, nach dem Aufwachen, mal etwas zu warm wird, nimmst du einfach das Außenzelt ab und du hast eine Art Sommerpavillon, welcher Schatten spendet.

Aus welchen Materialien bestehen Kuppelzelte?

Kuppelzelte bestehen zum größten Teil aus Polyester. Polyester eignet sich sehr gut als Zeltstoff. Die Kunstfaser ist nicht nur wasserabweisend und sehr widerstandsfähig, sondern auch noch atmungsaktiv und leicht zu reinigen.

Polyester wird in unterschiedlichen Qualitätsstufen hergestellt. Unterscheiden kannst du Polyester in der Menge der verwendeten Fäden und in der Reißfestigkeit.

Polyester Qualitätsbezeichnung Gemessene Eigenschaften Erläuterung
190T Polyester Dichte des Polyesters 190 Fäden auf einem Quadratinch (2.54cm x 2.54cm)
75 D Reißfestigkeit des Polyesters 1 D = 1 g pro 1000 M

Es gibt verschiedene Bezeichnungen, die aufzeigen, welche Dichte das Polyester hat. Eine dieser Bezeichnungen ist z.B 190T Polyester. Mit 190 sind 190 Fäden auf einem Quadratinch ( 2.54cm x 2.54cm ) gemeint, das T bedeutet Threads und heißt übersetzt Faden.

Die Bezeichnung z.B 75 D bezieht sich auf die Fadenstärke. D steht für Denier (1g pro 1000 M). Je höher der Denierwert ist umso reißfester und widerstandsfähiger ist das Material. Beachte, dass ein Polyestergewebe mit höherem Denierwert automatisch schwerer wird.

Wie viel kostet ein Kuppelzelt?

Einsteigermodelle, welche sich sehr gut für den Familienausflug eignen, bekommst du bereits ab circa 40 Euro. Suchst du jedoch ein Kuppelzelt, das extremen Wetterverhältnissen trotzen kann, fangen die Preise bei etwa 100 Euro an.

Das Hochpreissegment der Kuppelzelte beinhaltet oft Expeditionszelte. Expeditionszelte sind oft aus hochwertigeren Materialien hergestellt, die für das Extreme verbaut wurden. Zusätzlich haben teurere Varianten von Kuppelzelten oft ein geringeres Gewicht.

Wenn du in extreme Wetterverhältnissen übernachten möchtest, solltest du nicht an deiner Ausrüstung sparen

Wo kann ich ein Kuppelzelt kaufen?

Kuppelzelte kannst du in Camping-Fachgeschäften aber auch in Supermärkten oder Kaufhäusern finden. Im Internet wirst du natürlich auch fündig:

  • Amazon.de
  • bergfreunde.de
  • campz.de

Diverse Marken bieten Kuppelzelte an

  • High Peak
  • Qeedo
  • AmazonBasics
  • Vaude
  • 10T Outdoor Equipment
  • Kuppelzelt
  • Kuppelzelte
  • CampFeuer
  • Explorer
  • Wechsel
  • skandika
  • GEERTOP

Welche Alternativen gibt es zu einem Kuppelzelt?

Alternativ kannst du natürlich jedes andere Zelt verwenden, doch wenn es um Standfestigkeit und Wetterfestigkeit geht ist das Kuppelzelt wärmstens zu empfehlen.

Alternative Zelte sind z.B :

Trekkingzelt Test 2019: Die besten Trekkingzelte im Vergleich

 

Entscheidung: Welche Arten von Kuppelzelten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen diesen Arten von Kuppelzelten:

  • Winter-Kuppelzelte
  • Sommer-Kuppelzelte

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, das für dich am besten geeignete Kuppelzelt  zu finden.

Was zeichnet ein Winter-Kuppelzelt aus und was sind die Vor und Nachteile?

Zelte für den Winter gehören im Outdoorbereich zu der Königsdisziplin.

Vorteile
  • Bietet optimalen Windschutz
  • Verschliessbare Moskitonetze
  • Verbesserte Thermosche Eigenschaften
Nachteile
  • Weniger Frischluftzufur
  • nicht für zu warme Temperaturen geeignet

Das Außenzelt eines Winter-Kuppelzelts geht bis ganz an den Boden und ist dort gut befestigt, somit kommt kein Schnee an das Innenzelt. Gute Winterzelte haben ein verschließbares Moskitonetz, um kalte Luft draußen zu halten.

Achte darauf, dass deine Frischluftzufuhr auch bei starkem Schneefall gewährleistet ist.

Was zeichnet ein Sommer-Kuppelzelt aus und was sind die Vor und Nachteile?

Wichtig bei einem guten Sommer-Kuppelzelt ist die Belüftung im Zelt.

Oft haben Sommerzelte im Innenzelt bereits große Moskitonetze, die nicht nur Insekten fern halten, sondern auch der Hitze den Weg nach draußen freimachen.

Vorteile
  • Optimaler Luftaustausch im Zelt
  • Optimierter Schutz gegen Insekten
  • Weniger Hitzestau
Nachteile
  • Weniger widerstandsfähig
  • nicht für zu kalte Temperaturen geeignet

Das praktische an diesem zwei Zelte System ist, dass wenn man es zu warm hat, auch nur das Innenzelt verwenden kann. Je nach Innenzelt schläft man dann in einem Zelt, das hauptsächlich vor Insekten schützt.

Kuppelzelte für den Sommer besitzen manchmal auch ein Außenzelt, welches nicht bis an den Boden reicht. Somit strömt mehr frische Luft an das Innenzelt und sorgt für angenehme Temperaturen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kuppelzelte vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Kuppelzelte gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  •  Wetterfestigkeit und Art des Kuppelzelts
  • Personenanzahl
  • Maße
  • Einfachheit der Aufstellung
  • Packmaß und Gewicht
  • Features

Wetterfestigkeit und Art des Kuppelzelts

Du solltest dir überlegen, für welche Aktivitäten du dein Kuppelzelt benötigst und welchen Wetterverhältnissen es ausgesetzt werden wird.

Familien-Kuppelzelte für den Urlaub bieten oft viel Komfort und sind etwas größer. Du findest solche einfacheren Kuppelzelte oft in einem tieferen Preissegment.

Expeditionszelte sind Zelte, die vor allem den Zweck eines zuverlässigen und widerstandsfähigen Zelts erfüllen müssen. Denn niemand möchte in der Arktis mit einem kaputten Reißverschluss konfrontiert werden.

Dazu kommt, dass Expeditionszelte aus ultra-leichten Materialen hergestellt werden, die möglichst wenig zur Last fallen.

Es gibt auch ganz andere Kuppelzelte, die eine Art Gartenpavillon ergeben. So mit steht auch bei überraschendem Nieselregen der Grillparty nichts im Weg.

Wichtig ist, dass du dir immer überlegst, in welche Wetterlagen du bei deinem Campingausflug geraten könntest

Personenanzahl

Du findest eine große Anzahl von 1 Personen bis hin zu 6-8 Personen-Kuppelzelten.

Kuppelzelte gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Oft ist der Platz in gemütlichen Familienurlaub-Zelten größer vermessen als in kleinen, ultra leichten Touren- und Wander-Zelten.

Stelle sicher, dass auch deine Ausrüstung im Zelt Schutz findet

Maße

Bei diesem Punkt solltest du vor allem überlegen, wo du dein Kuppelzelt verwenden wirst. Auf Festivals oder auf Campinplätzen hast du je nach dem nicht viel Umschwung zur Verfügung.

Einfachheit der Aufstellung

Kuppelzelte sind für ihre schnelle Aufstellung bekannt und sehr beliebt. Einige Kuppelzelte besitzen sehr praktische Vorrichtungen und Mechanismen, die einem das Aufstellen enorm erleichtern. Vor allem wenn du unter Zeitdruck kommst, bist du froh, wenn das Zelt dich schnell vor Unwetter schützen kann.

Packmaß und Gewicht

Kuppelzelte brauchen  im Vergleich zu einigen Alternativen etwas mehr Platz, da oft ein ausklappbares Zeltsystem kompakt verstaut werden muss. Hochpreis-Modelle sind oft leichter, da sie aus fortschrittlicheren Materialien bestehen.

Das Gewicht von Kuppelzelten bewegt sich je nach Größe zwischen 3 kg bis 15 kg

Features

Kuppelzelte können deinen Campingausflug mit praktischen Features angenehmer gestalten.

Kuppelzelte haben oft einen zusätzlichen Abstellplatz zwischen Innen- und Außenzelt, somit  hast du mehr Stauraum, für Ausrüstung, die nicht nass werden darf. Manche Kupelzelte besitzen ein Innenzelt mit Moskitonetz und andere sind speziell für sehr steile Lagen geeignet.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kuppelzelte

Wie reinigst und pflegst du ein Kuppelzelt?

Verwende beim Putzen wenn möglich nur Wasser, eine weiche Bürste oder ein Tuch. Bei starken Verschmutzungen verwendest du am besten einen speziellen Zeltreiniger.

Du solltest bei der Reinigung kein zu scharfes Reinigungsmittel verwenden, da zu aggressive Reinigungsmittel den Zeltstoff wasserdurchlässig werden lassen können.

Fleckenart Mögliche Reinigung
Vogelkot So schnell wie möglich mit Wasser und einer Bürste  abspühlen, du kannst den Fleck auch hart werden lassen, abkratzen und danach mit Wasser und Bürste putzen
Harz Das Harz mit enem Eiswürfel einfrieren damit es hart wird, danach mit einem Löffel abkratzen.
Beerenflecken Reinigung mit Wasser und Bürste
Schimmel und Algen Verwende bei solchen Verschmutzungen speziell dafür gemache Zeltreinigungsmittel. Somit wird die Beschaffenheit des Materials so wenig wie möglich in mitleidenschaft gezogen.
Kaffe So schnell wie möglich mit warmen Wasser abspühlen
Kerzenwachs Mit enem Eiswürfel hart werden lassen und mit einem Löffel akratzen
Fett Fettflecken solltest du möglichst vermeiden, da sie kaum zu reinigen sind. Tupfe das Fett mit einem Tuch vom Zeltstoff, achte darauf das du das Fett nicht noch mehr in das Gewebe reibst. Durch Fett kann das Zelt sogar wasserundicht werden.
Staub Mit einer weichen Bürste abbürsten.

Wie lagerst du ein Kuppelzelt richtig?

Um ein Kuppelzelt bei der Lagerung nicht zu beschädigen, solltest du es in einem trockenen und gut durchlüfteten Raum lagern.

Wenn du keine andere Wahl hast und das Zelt nass einzupacken musst, solltest du es so schnell wie möglich wieder rausnehmen und aufbauen, damit es gut trocknen kann.

Grundgerüst-Stangen aus Metal kannst du zusätzlich mit Vaseline behandeln, um sie vor Rost zu schützen. Bei Fiberglas-Stangen bietet es sich an, diese zusammen zu binden, um sie vor Beschädigungen und Verlust zu schützen.

Was kannst du bei Schäden an deinem Kuppelzelt tun?

Wenn der Zeltstoff ein Loch hat, kannst du diese relativ einfach mit selbstklebenden Flicken selber reparieren. Wir empfehlen dir, auf beiden Seiten vom Zeltstoff einen Flicken anzubringen, damit auch alles gut hält. Solche Flicken sind genau so wetterbeständig wie der Zeltstoff selbst und werden auch bei Regen gut halten.

Bei Schäden am Zeltboden kannst du PVC Leim verwenden oder speziell für Bodenflächen gemachte Flicken.

Wenn die Nähte deines Kuppelzelts Wasser durchlassen, kannst du Nahtdichter verwenden. Nahtdichter ist flüssig und wird nach dem Auftragen hart, somit wird die Naht versiegelt. Eine weitere Möglichkeit ist das Verwenden von Imprägnierspray.

Wo darfst du überall zelten?

Grundsätzlich ist das Übernachten in der Natur nicht verboten du solltest dich jedoch mit der Rechtslage im jeweiligen Bundesland auseinandersetzen, um ganz sicher zu sein.

Es kommt darauf an, wo und wie lange du übernachten willst. In Naturschutzgebieten oder ähnlichen Orten ist das Zelten abseits vom Campingplatz fast immer verboten.

Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.obelink.de/blog/beratung/zelt-reinigung-und-lagerung-in-vier-schritten-de.html

Bildquelle: unsplash.com / Patrick Hendry

Bewerte diesen Artikel


44 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von OUTDOORMEISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.