Kühlbox 12V
Zuletzt aktualisiert: 24. April 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

16Stunden investiert

3Studien recherchiert

73Kommentare gesammelt

Es ist warm, die Sonne scheint und es zieht einen zu einem Ausflug in die Natur. Natürlich darf eines nicht fehlen: Verpflegung. Mit Getränken und Snacks frisch aus dem Kühlschrank macht man sich auf den Weg und später stellt man fest, es ist ungenießbar warm geworden. Eine praktische Abhilfe bieten hier Kühlboxen mit 12V. Einfach an die Autobatterie angeschlossen, kannst du dir sicher sein, dass dein Proviant die Reise gekühlt bleibt. Und praktisch zusammengepackt ist dieses dann auch.

Mit unserem großen Kühlbox-12V-Test 2020 möchten wir dich unterstützen, eine passende 12 Volt Kühlbox für dich zu finden. Wir haben thermoelektrische Kühlboxen, Absorber- und Kompressor-Kühlboxen verglichen und dir die Vor- und Nachteile aufgelistet. So möchten wir dir die Kaufentscheidung vereinfachen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Kühlbox 12V hast du deine Getränke immer gekühlt dabei. Ob im Auto oder beim Picknick, du brauchst dich nie mehr mit falsch temperierter Verpflegung zu plagen.
  • Je nach Anschluss sind Kühlboxen sehr vielfältig nutzbar. Neben der Autobatterie kannst du sie oft auch mit Haushaltsstrom oder Gas betreiben.
  • Der Name Kühlbox ist etwas irreführend. Thermoelektrische Kühlboxen halten dein warmes Essen auch warm.

Kühlbox 12V Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allrounder-Kühlbox

Die Dino KRAFTPAKET 131001 Kühlbox mit 12V hält die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen einer Kühlbox 12 V bereit. Es handelt sich um eine thermoelektrische Kühlbox, die damit also sowohl kühl- als auch warmhält und das für einen sehr guten Preis. Die Box fasst 32 Liter mit 34 cm Höhe, womit auch große 1,5l Flaschen hineinpassen.

Diese Kühlbox ist also bestens für dich geeignet, wenn du auf der Suche nach einer praktischen thermoelektrischen Kühlbox bist.

Die Kompressor-Kühlbox mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Mobicool MCF40 Kühlbox liefert die starke Leistung einer Kompressor-Kühlbox zu einem sehr attraktiven Preis. Die gewünschte Kühltemperatur ist genau einstellbar und die 38l Box fasst auch große 1,5 Liter Flaschen.

Wenn du also eine geeignete Kompressor-Kühlbox mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis suchst, ist diese Kühlbox genau die richtige für dich.

Die beste Kühlbox mit Gasanschluss

Die Absorber-Kühlbox CombiCool RC 1200 EGP von Dometic lässt sich auch ohne Strom bequem mit Gas betreiben. Die völlig lautlos arbeitende Box hat ein Volumen von 40 Liter und auch große Flaschen passen sorgenfrei hinein. Neben dem Gasbetrieb lässt sich die Kühlbox auch ganz normal mit 12 oder 230 Volt nutzen.

Diese multifunktionale Kühlbox passt also zur dir, wenn du gerne auch mal ohne Strom unterwegs bist.

Die beste Kühlbox für wenig Geld

Die thermoelektrische Kühlbox FA-5170-4 von TZS First Austria fasst in ihren kompakten 24l trotzdem auch 1,5l Flaschen und ist vor allem in ihrer Energieeffizienz unschlagbar (A+++). Die leichtgewichtige Kühlbox ermöglicht außerdem sowohl das Kühlen als auch Wärmen.

Wenn dein Bedarf an einer 12V Kühlbox also größer ist als dein Geldbeutel, dann ist diese Box ideal für dich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kühlbox 12 Volt kaufst

Wie funktioniert eine Kühlbox mit 12V?

Grundsätzlich unterscheidet man drei Arten von Kühlboxen, die sich vor allem in ihrer Funktionsweise unterscheiden. Gemeinsam haben sie alle, dass sie die Wärme im Inneren der Kühlbox nach außen abgeben.

  • Thermoelektrische Kühlboxen nutzen den Peltiereffekt aus, um eine Kühlung zu erreichen. Im Deckel befinden sich zwei sich berührende Halbleiter, an denen der Strom (z. B. von einer Autobatterie) angelegt wird. Durch den Peltiereffekt wird so die Wärme im Inneren der Box nach außen abgegeben.
  • Absorber-Kühlboxen nehmen sich die entstehende Kälte bei Verdunstung zu Nutze. Ein Gemisch aus Wasser und Ammoniak wird erwärmt und so getrennt. Dann wird der Ammoniakanteil separat wieder abgekühlt und zurück zum gasförmigen Wasserstoff im Inneren der Kühlbox gegeben. Dort verdunstet das flüssige Ammoniak und nimmt so der Umgebung die Wärme. Das Wasser absorbiert dieses dann wieder, woraus sich die Bezeichnung für dieses Prinzip ableitet.
  • Kompressor-Kühlboxen entsprechen vom Konzept unseren herkömmlichen Kühlschränken. Ähnlich wie in Absorber-Kühlboxen wird die Kälte erzeugt, indem ein spezielles Kältemittel den Aggregatzustand ändert. Dazu wird dieses hier aber mit einem Kompressor verdichtet, weswegen beim Verflüssigen erstmal Wärme nach außen abgegeben wird. Anschließend wird das Kältemittel wieder in den Gaszustand versetzt und die dafür benötigte Wärme wird aus dem Inneren der Kühlbox gezogen. Damit lässt sich eine leistungsstarke Kühlung erzeugen.

Was die Vor- und Nachteile der drei verschiedenen Arten von Kühlboxen 12V sind und welche die richtige für dich ist, erläutern wir dir unter “Entscheidung”.

Kühlbox 12V-1

Mache es dir von der Zivilisation weit ab mit einem kühlen Getränk gemütlich. Eine Kühlbox macht es möglich.
(Bildquelle: unsplash.com / Matthew T Rader)

Wofür eignet sich eine Kühlbox 12V?

Bei einem sommerlichen Kurzausflug mit dem Auto oder einem längeren Roadtrip dürfen gekühlte Getränke nicht fehlen. 12V Kühlboxen lassen sich direkt mit der Autobatterie betreiben und sorgen damit immer dafür, dass das Proviant sich nicht aufwärmt. Je nachdem kannst du mit einer thermoelektrischen Kühlbox dieses auch wahlweise absichtlich warm halten.

Nichts ist ärgerlicher als ein warmes Bier.

Außerdem verfügen viele Kühlboxen über einen Kombi- oder auch Gasanschluss. Damit brauchst du deinen gekühlten Drinks weder im heimischen Garten, auf dem Campingplatz, noch im tiefsten Wald missen.

Für Diabetiker ist eine Kühlbox des Weiteren zur Kühlung von Insulin sehr empfehlenswert.

Was kostet eine 12 Volt Kühlbox?

Je nach Größe, Art und Qualität der Kühlbox kann der Preis sehr unterschiedlich ausfallen. Hier haben wir einmal kompakt aufgeführt, wie viel du für eine gute Kühlbox der verschiedenen Arten jeweils durchschnittlich auf den Tisch legen musst.

Art von Kühlbox 12V Preis
Thermoelektrische Kühlbox 50€ bis 100€
Absorber-Kühlbox 150€ bis 200€
Kompressor-Kühlbox 500€ bis 600€

Wo kann ich eine Kühlbox mit 12V kaufen?

Prinzipiell kannst du eine Kühlbox 12V in Baumärkte, Lebensmittelgeschäften, Technikfachläden und vielen Online-Shops kaufen. Im Folgenden findest du eine kleine Zusammenstellung verschiedener Händler von Kühlboxen.

  • Bauhaus
  • Obi
  • Media Markt
  • Decathlon
  • Kaufland
  • Amazon
  • Otto
  • Forstinger
  • Migros

Welche Alternative gibt es zu einer 12V Kühlbox?

Wenn du unterwegs bist und weder über einen Gas- noch Stromanschluss verfügst, aber keine gekühlten Getränke missen möchtest, eignen sich passive Kühlboxen. Diese füllst du mit Eiswürfeln oder vorgekühlte Kühlakkus, um darin dein Proviant zu kühlen. Damit ist der Nutzzeitraum jedoch begrenzt, da die Eiswürfel im Laufe der Zeit schmelzen oder die Kühlakkus sich erwärmen. Dafür sind sie deutlich kostengünstiger.

Entscheidung: Welche Arten von Kühlboxen 12 Volt gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir eine Kühlbox kaufen möchtest, gibt es drei Möglichkeiten, zwischen denen du dich entscheiden kannst.

  • Thermoelektrische Kühlbox
  • Absorber-Kühlbox
  • Kompressor-Kühlbox

Die verschiedenen Kühlboxarten unterscheiden sich vor allem in ihrer Funktionsweise, mit der gehen aber noch einige andere Faktoren mit ein, die du bei deiner Auswahl beachten solltest.

Was zeichnet eine thermoelektrische Kühlbox aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine thermoelektrische Kühlbox wird aufgrund ihrer Funktionsweise auch Peltier-Kühlbox genannt und ist eine der preiswerteren Kühlboxen auf dem Markt. Sie sind recht kompakt und platzsparend gebaut. Auch die Lage, ob die Kühlbox gerade steht oder auf der Seite liegt, spielt keine Rolle. Insgesamt ist diese Art von Kühlbox ideal für kurze Ausflüge.

Ein entscheidender Nachteil bei diesen Kühlboxen 12V ist jedoch, dass sie im Vergleich zur Außentemperatur im Schnitt zur 20 Grad herunterkühlen. Für einen Einsatz im Hochsommer ist diese Kühlbox daher eher ungeeignet. Eine schwankende Umgebungstemperatur ist dem auch nicht förderlich, sondert erhöht nur den Stromverbrauch und verhindert eine stabile Innentemperatur.

Vorteile
  • relativ günstig
  • hält kalt und warm
  • unabhängig von Lage
Nachteile
  • max. 20 °C Kühlung
  • relativ hoher Stromverbrauch
  • nicht regulierbar

Was zeichnet eine Absorber-Kühlbox aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Absorber-Kühlbox funktioniert mit einem zirkulierenden Gemisch aus Wasser und Ammoniak. Es sind also keine mechanischen Funktionsteile verbaut, die folglich nicht kaputtgehen können. Damit arbeitet eine Absorberbox fast still ohne jede Geräusche. Außerdem kann sie auch alternativ mit Gas statt Strom betrieben werden.

Kühlbox 12V-2

Nicht immer ist bei einem Picknick eine Stromquelle in der Nähe. Kühlboxen mit Gasanschluss geben da Abhilfe.
(Bildquelle: pixabay.com / Free-Photos)

Insgesamt ist eine Absorber-Kühlbox wie eine Peltier-Kühlbox abhängig von der Umgebungstemperatur und kann da nur geringfügig mehr kühlen. Hinzu kommt, dass Absorber-Kühlboxen aufrecht stehen müssen, um laufen zu können.

Vorteile
  • kaum Arbeitsgeräusche
  • Gasbetrieb möglich
  • reguliert sich selbst
Nachteile
  • relativ hoher Preis
  • max. 30 °C Kühlung
  • lageabhängig

Was zeichnet eine Kompressor-Kühlbox aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Kompressor-Kühlboxen sind transportable Kühlschränke

Eine Kompressor-Kühlbox kann man zurecht auch als Minikühlschrank bezeichnen, denn dieser funktioniert genauso wie ein handelsüblicher Kühlschrank. Im Einkauf ist diese Art zwar sehr teuer, jedoch sind Kompressor-Kühlboxen auch entsprechend stromsparend und kühlen bei jeder Außentemperatur.

Dementsprechend sind Mini-Kühlschränke im Vergleich schwerer als andere transportable Kühler. Zudem haben sie einen ähnlichen Geräuschpegel wie ein richtiger Kühlschrank.

Vorteile
  • unabhängige Kühlung
  • stromsparend
  • reguliert sich selbst
Nachteile
  • hoher Preis
  • vergleichsweise  laut
  • relativ schwer und unhandlich

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du 12V Kühlboxen vergleichen und bewerten

Nachfolgend zeigen wir dir, an welchen Aspekten du dich zwischen den vielen Kühlboxen mit 12V orientieren kannst.

Die Kriterien, mit denen du Kühlboxen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Im Folgenden erklären wir dir, worauf es bei den verschiedenen Kriterien konkret ankommt.

Kühlleistung

Peltier- und Absorber-Kühlboxen können nur im Verhältnis zur Außentemperatur kühlen. Meistens sind das maximal 20 bis 30 Grad unterhalb der Umgebungstemperatur. Von Kühlbox zu Kühlbox kann das jedoch schwanken und manche Hersteller verwenden in Produktbeschreibungen gerundete Werte. Daher solltest du im Kleingedruckten nachlesen, um wie viel Grad die Kühlbox 12V tatsächlich maximal herunterkühlen kann.

Anschlüsse

Neben der 12 Volt Autobatterie haben viele Kühlboxen noch weitere Anschlüsse und lassen sich auch an die Haussteckdose mit 230 Volt anschließen. Manche Absorber-Kühlboxen können auch vollkommen ohne Strom mit Gas betrieben werden.

Mit einem Transformator (ugs. Trafo) kannst du außerdem aus der 230 Volt Wechselspannung aus der Haussteckdose 12 Volt Gleichstrom erzeugen und damit deine Kühlbox betreiben. Andersherum kannst du mit einem Wechselwandler auch die 12 Volt aus der Autobatterie umwandeln.

Anschluss Nutzung
12V Autobatterie oder mit Trafo an Steckdose
230V Hausstrom oder mit Wechselwandler
Gas überall

Volumen

Anhand des Volumens kannst du abschätzen, wie viel Platz deine Kühlbox schafft. Neben dieser Zahl solltest du vor allem aber auch auf die Höhe schauen, damit deine Flaschen und andere hohen Behältnisse auch gut hineinpassen.

Kühlbox 12V-3

Was soll deine Kühlbox alles fassen? Beachte die Höhe und das Volumen beim Kauf!
(Bildquelle: unsplash.com / Sandrene Zhang)

Gewicht

Je nach Art und Material kann das Gewicht sehr unterschiedlich ausfallen. Sollte die Kühlbox der Wahl über keine Rollen verfügen, musst du sie tragen. Beachte bei dem Gewicht noch, wie viel etwa der Inhalt wiegen wird.

Deine Kühlbox solltest du vom Gewicht her auch tragen können.

Energieeffizienz

In Zeiten des Klimawandels ist es auch bei Kleinigkeiten wie einer Kühlbox wichtig zu schauen, dass diese nicht unnötig viel Energie benötigt. Außerdem kann sich ein hoher Energieverbrauch auch erheblich auf deinen Geldbeutel auswirken. A++ ist noch besser als A+.

In dieser Hinsicht ist gerade bei Kühlboxen, die mit einer Autobatterie betrieben werden, auch darauf zu achten, dass diese mit einem sogenannten Batteriewächter ausgestattet sind. Dieser schaltet die Kühlbox aus, wenn die Batterie kurz vor der völligen Entladung ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kühlbox mit 12V

Womit kann man 12V Kühlboxen betreiben?

Je nach Anschluss kann man eine Kühlbox mit einer Autobatterie mit 12 Volt oder auch an Haushaltssteckdosen mit 230 Volt betreiben. Einige Hersteller produzieren auch 12 Volt Powerbanks, die an die Leistung einer 12 Volt Kühlbox angepasst sind. An eine Steckdose lässt sich mit einem Transformator (ugs. Trafo) auch eine 12 Volt Steckdose herstellen und Kühlboxen, die ausschließlich dafür konstruiert sind, nutzen. Umgekehrt existieren auch Wechselwandler, um aus einer 12 Volt Gleichstrombatterie 230 Volt Wechselstrom zu erzeugen. Diese Geräte sind im Gegensatz zu einem Trafo deutlich teurer und weniger effizient.

Eine weitere Möglichkeit besteht in Gasflaschen, mit denen man vor allem Absorber-Kühlboxen betreiben kann. Somit kann man auch ganz ohne Strom seine Getränke kühlen.

Wie lange kann ich eine Kühlbox 12V am Stück betreiben?

Der Hersteller kann dir genau sagen, wie lange du eine Kühlbox nutzen kannst.

Grundsätzlich kann eine Kühlbox mit 12V solange betrieben werden, wie eine entsprechende Strom- oder Gasquelle zur Verfügung stellt. Dabei sollte man in jedem Fall aber darauf achten, eine Autobatterie nicht zu entladen. Die Hersteller geben zu ihren Kühlboxen meistens aber noch eine empfohlene maximale Nutzdauer an. Diese solltest du nicht überschreiten, wenn du deine Kühlbox lange benutzen möchtest.

Lassen sich Kühlboxen 12V selbst reparieren?

Für thermoelektrische Kühlboxen sind Ersatz-Peltierelemente gut erhältlich und in die einfach konstruierten Kühlboxen verbauen. Absorber- und Kompressor-Kühlboxen sind deutlich komplexer und schwieriger selbst zu reparieren. Dafür sind diese in der Regel auch deutlich langlebiger, sodass man gar nicht selbst in die Verlegenheit gerät, diese zu reparieren.

Kann ich eine Kühlbox mit 12V auch selbst herstellen?

  • Peltier-Kühlboxen sind für Technikversierte auch gut selbst herstellbar. Die benötigten Peltierelemente sind im Handel erhältlich und müssen nur im Deckel verbaut werden. Dazu brauchst du nur noch eine isolierte Box zu konstruieren.
  • Passive Kühlboxen sind noch einfacher gebaut. Anstelle des Peltierelements im Deckel füllst du deine isolierte Kühlbox einfach mit Eiswürfeln oder Kühlpacks.
  • Absorber- & Kompressor-Kühlboxen sind deutlich komplexer und sollten nur von Fachkräften selbst gebaut werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.campingmitstil.de/kuehlbox-leistung-verbessern

[2]https://www.bringhand.de/blog/index.php/2016/10/04/so-kuehlten-wir-autark-unsere-lebensmittel-in-einer-kuehlbox-camping/

[3] https://praxistipps.focus.de/kuehlbox-selber-bauen-so-gehts_54572

Bildquelle: Tudsamalee/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Gabriele ist ein absoluter Natur-Freak. Sie liebt es, wandern zu gehen und war schon auf den verschiedensten Bergen. Sie ist begeisterte Survival-Camp Trainerin und gibt Kurse im Überlebenstraining in der Natur.