Zuletzt aktualisiert: 4. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Kettlebells sind zu einem unverzichtbaren, wenn nicht sogar unverzichtbaren Werkzeug in modernen Trainingsroutinen geworden. Ihre Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit haben Kettlebells zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Gleichgewicht gemacht.

Dieser Artikel soll einige der Fragen beantworten, die trotz ihrer wachsenden Beliebtheit um Kettlebells kreisen. Wenn du darüber nachdenkst, dir eine zuzulegen, solltest du diese Fragen zuerst klären. Im Folgenden beantworten wir sie für dich.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kettlebells, oder Kettlebells, sind sehr beliebte Trainingsgeräte für die berufliche und private körperliche Betätigung. Dank ihrer Physiognomie sind sie ein vielseitiges Element für alle Arten von Übungen.
  • Obwohl sich Kettlebells durch ihre Anpassungsfähigkeit auszeichnen, gibt es je nach Leistung und den Bedürfnissen jedes Einzelnen unterschiedliche Typen.
  • Kettlebells sind ideale Geräte, um mehrere Muskelbereiche gleichzeitig zu trainieren. Mit ihnen kannst du nämlich viele körperliche Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewicht trainieren.

Kettlebells Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier sind die besten Kettlebells, die du auf dem Markt finden kannst. Jede von ihnen hat Eigenschaften, die ihr einen besonderen Mehrwert verleihen. Wir laden dich ein, sie kennenzulernen:

Kaufratgeber: Was du über Kettlebells wissen musst

Kettlebells, auch als Kettlebells bekannt, sind Trainingsgeräte, die auf dem Fitness- und Sportmarkt immer beliebter werden. Hier beantworten wir ein paar Fragen zu diesem immer beliebter werdenden Trainingszubehör.

Es gibt verschiedene Arten von Kettlebells, je nach deinen Bedürfnissen und Anforderungen. (Quelle: Mathieu Chassara: J2GpYMzEByM/ Unsplash)

Was sind Kettlebells und was sind ihre Vorteile?

Kettlebells, auch Kettlebells genannt, sind kugelförmige Geräte, die an der Basis flach sind und einen Griff haben, um sie bei der Ausführung von Übungen zu greifen.

Sie ist ein ideales Zubehör, um Muskelmasse aufzubauen und den Widerstand zu erhöhen.

Ein häufiger Fehler beim Kauf von Kettlebells ist, sie mit klassischen Hanteln zu verwechseln oder zu assoziieren. Anders als die klassische Kurzhantel haben Kettlebells ihren Schwerkraftkern – ihr Gewicht – in ihrem Umfang, du musst sie also am Griff greifen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Kettlebells?

Die folgende Tabelle zeigt dir die Vor- und Nachteile dieser vielseitigen Sportgeräte:

Vorteile
  • Gewinnung von Muskelmasse
  • Steigerung der Ausdauer
  • Vielseitig einsetzbar
  • Ermöglicht das synchrone oder diachrone Training mehrerer Körperteile
  • Weit verbreitet im modernen Fitnesstraining
Nachteile
  • Erfordert gute Technik, um Verletzungen zu vermeiden
  • Nimmt oft mehr Platz ein als eine Kurzhantel

Wie und wofür kannst du deine Kettlebells einsetzen?

Ein Vorzug, den du bei der Wahl von Kettlebells für dein Training berücksichtigen solltest, ist ihre Anpassungsfähigkeit an alle möglichen Einsatzmöglichkeiten. Mit anderen Worten: Dank ihnen kannst du unter anderem an vielen körperlichen Aspekten arbeiten:

  • Entwicklung der Muskeln
  • Ausweitung der Stärke
  • Erhöhte Ausdauer
  • Verbesserte Stabilität und Koordination
  • Verbesserte Agilität
  • Kalorienverbrennung

Aus welchen Materialien werden Kettlebells hergestellt?

Kettlebells werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Jede von ihnen hat eine Reihe von Besonderheiten:

  • Stahl. Dieses Material sorgt für eine längere Lebensdauer, egal wie intensiv die Kettlebellgenutzt wird.
  • Gusseisen. Es verleiht der Kettlebell Solidität und hohe Qualität und ist mit der Zeit sehr widerstandsfähig, egal wie oft du sie benutzt.
  • Zement und/oder Sand. Seine Verwendung als Füllstoff ermöglicht es, eine kostengünstigere Kettlebell anzubieten, die dieselben Funktionen wie die bisherigen Materialien hat, aber mit der Zeit einen geringeren Widerstand aufweist.

Welche Arten von Kettlebells gibt es?

Es gibt eine große Vielfalt an Kettlebells auf dem Markt, wie du in der Tabelle unten sehen kannst:

Konventionell oder traditionell Verstellbar
Material Gusseisen, Stahl. Überzüge aus Vinyl, Polyethylen, Neopren. Zement, Stahl, Eisen. Vinyl-, Polyethylen-, Neoprenbezüge.
Aussehen Ergonomischer Griff und solider, flacher Korpus. Griff und Korpus basieren auf austauschbaren Becken oder Scheiben.
Gewicht 4 kg bis 32 kg. Nicht veränderbar 3,5 bis 18 kg. Veränderbar.
Leistung Strukturierung und Korrosionsschutzfarbe. Stoßdämpfung. Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit. Einstellbares Gewicht durch Scheiben- oder Zifferblattsystem. Mehrere Gewichte in einem einzigen Produkt.

Bei der Suche nach einer Kettlebell gibt es einige Dinge zu beachten. Erstens, wofür du es verwenden willst (beruflich oder privat). Zweitens, wie viel Platz du hast, sowohl für das Training als auch für die Lagerung. Je nach deinen Bedürfnissen und Interessen solltest du beim Kauf einer Kettlebell dem einen oder anderen Produkt den Vorzug geben.

Welche Körperteile kannst du mit deinen Kettlebells trainieren?

Mit Kettlebells kannst du verschiedene Bereiche deines Körpers trainieren. Gleichzeitig geben sie dir die Möglichkeit, mehrere Muskeln auf eine vereinfachte Art und Weise zu trainieren. In diesem Sinne erlauben sie dir zu arbeiten:

  • Oberkörper. Arme (Bizeps, Trizeps), Rücken (oberer und unterer Rücken), Brustmuskeln, Bauchmuskeln, unterer Rücken.
  • Unterkörper. Beine (Oberschenkel, Quads, Waden, Trizeps), Becken, Gesäß.

Ein zusätzlicher Vorteil der Kettlebells ist die Möglichkeit, Muskelbereiche in Kombination zu trainieren. Mit anderen Worten: Du kannst Mehrgelenksübungen ausführen, bei denen Ober- und Unterkörper gleichzeitig arbeiten müssen.

Kettlebells haben einen Griff und eine Kugel, auf die das Gewicht konzentriert wird. (Quelle: Jesper Aggergaard: A97SnfANLeY/ Unsplash)

Welche Übungen kannst du mit deinen Kettlebells machen?

Mit Kettlebells kannst du eine breite Palette von Übungen durchführen. Sie sorgen für eine gute Muskelentwicklung, steigern deine Kraft und Ausdauer und verbessern nicht zuletzt deine Beweglichkeit. Einige der Übungen, die du mit Kettlebells machen kannst, sind:

  • Brustkorbpresse . Eine Übung, die dem Langhantel- oder Kurzhantelheben sehr ähnlich ist, mit Ausnahme der Kettlebell, mit der wir den Brustbereich trainieren.
  • Kniebeugen. Bei dieser Übung nehmen wir die Kettlebell mit den Händen an den Seiten des Griffs und bringen sie zur Brust, während wir Kniebeugen machen. Hier kannst du den Unterkörper, den Bauch und die Muskeln der Wirbelsäule trainieren.
  • Schaukel. Bei dieser Übung nehmen wir die Kettlebell an ihrem Griff und heben sie mit einer Kombination aus Schwung- und Hockbewegung über unseren Kopf, um sie dann wieder in die Ausgangsposition abzusenken. Der Schlüssel zu dieser Übung liegt in den Hüften und Armen, die die Kernkraft der Aktivität darstellen.
  • EinarmigerSchub. Bei dieser Übung greifen wir die Kettlebell mit einer Hand. Nachdem wir sie auf der Schulter abgelegt haben, machen wir eine Kniebeuge und kehren mit unserem Schwung in die Ausgangsposition zurück, die wir mit einem Heben der Kettlebell über den Kopf beenden.

Mit welchem Kettlebell-Gewicht solltest du mit dem Training beginnen?

Es stimmt zwar, dass jede Person das ideale Gewicht je nach ihren Zielen und Fähigkeiten bestimmt, aber Experten empfehlen, je nach Geschlecht mit unterschiedlichen Gewichten zu beginnen.

Die auf dem Markt erhältlichen Kettlebells haben in der Regel ein Gewicht von 4 kg bis 32 kg. Natürlich gibt es auch Kettlebells, die unter oder über diesem Bereich liegen, aber das ist nicht üblich.

Für Frauen wird empfohlen, mit Kettlebells von 8 kg zu beginnen. Dann können sie mit einem Training zwischendurch auf 12 kg schwere Kettlebells umsteigen. In dieser Übergangsphase wird es entscheidend sein, die nötige Ausdauer und Kraft zu erlangen. Für Männer empfiehlt es sich, mit 12 kg schweren Kettlebells zu beginnen. In der Regel können sie mit zunehmender Muskelentwicklung auf 20- oder 24-kg-Kettlebells aufsteigen.

Kaufkriterien

Bevor du mit dem Kauf einer Kettlebell weitermachst, ist es wichtig, dass du alle Kriterien kennst, die du beim Kauf dieses Produkts beachten musst. So kannst du sicherstellen, dass die Kettlebell zu deinen Bedürfnissen passt.

Gewicht

Was die Auswahl und Vielfalt angeht, reicht das Gewicht der auf dem Markt erhältlichen Kettlebells von 4 kg bis 32 kg. Natürlich gibt es auch Kettlebells, die unterhalb oder oberhalb dieses Bereichs liegen, aber sie sind nicht die am häufigsten verwendeten oder begehrtesten.

Andererseits sollte bei der Bestimmung des idealen Kettlebell-Gewichts auch der persönliche Faktor nicht unterschätzt werden. Mit anderen Worten: Das Gewicht der Kettlebells sollte nicht nur zu deinem Fitnesslevel passen, sondern auch zu der Art deines Trainings.

Beschichtung

Die Beschichtung oder Abdeckung der Kettlebells ist ein ebenso wichtiges Kriterium wie das Material, aus dem sie hergestellt sind. Je nachdem, welche Beschichtung die Kettlebell hat, bietet sie unterschiedliche Vorteile, wenn du sie benutzt:

  • Vinyl. Verhindert Verschleiß und Abrutschen beim Halten von Kettlebells. Hilft, den Lärm zu reduzieren, der durch den Kontakt mit Oberflächen wie dem Boden entsteht.
  • Neopren. Verhindert, dass der Boden durch Kratzer oder Schläge der Kettlebell beschädigt wird. Außerdem bietet es eine bessere Handhabung und mehr Komfort bei der Nutzung.
  • Polyethylen. Es bietet eine hohe Widerstandsfähigkeit und garantiert eine lange Haltbarkeit.
  • Lackieren oder streichen. Sie verhindern Korrosion und bieten eine hohe Widerstandsfähigkeit.

Mit Kettlebells kannst du mehrere Muskelbereiche isoliert oder gleichzeitig trainieren. (Quelle: CHU Gummies: l1A7eCcaai4/ Unsplash)

Kennzeichnung

Die Kennzeichnung oder Unterscheidung der einzelnen Kettlebells – nach ihrem Gewicht – wird je nach Produkt auf unterschiedliche Weise ausgedrückt. Dieses Kriterium, das auf den ersten Blick zweitrangig erscheinen mag, solltest du nicht übersehen, wenn du mehrere Kettlebells kaufen möchtest.

In manchen Fällen werden verschiedene Farben für die Beschichtung der Kettlebell verwendet. In anderen Fällen ist der Kettlebellkörper in den Kettlebellkörper eingeschnitzt.

Griff und Griff

Der Griff der Kettlebell sollte so gestaltet sein, dass er beim Training leicht zu handhaben ist. Kettlebells sind schwere Geräte und ein unbequemer oder unsicherer Griff kann das Unfallrisiko beim Training erhöhen.

In dieser Hinsicht ist einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf einer Kettlebell, dass sie einen bequemen und breiten Griff hat, der sie leicht zu greifen macht und es dir ermöglicht, frei zu manövrieren. Andererseits bieten einige Modelle strukturierte Griffe, die für einen bequemen und sicheren Griff sorgen, egal ob du mit einer oder zwei Händen arbeitest. Du kannst auch Modelle mit rutschfesten Griffen finden, die einen sicheren und vollständigen Griff der Kettlebell ermöglichen.

Fazit

Kettlebells sind eine ideale Ergänzung, um dein professionelles oder Amateur-Workout zu verbessern. Sie eignen sich nicht nur gut für eine Vielzahl von Übungen. Sie ermöglichen es dir auch, viele körperliche Aspekte wie Geschwindigkeit, Kraft, Ausdauer und Gleichgewicht in Kombination zu trainieren. In dieser Hinsicht ist ein Mehrwert der Kettlebells die Möglichkeit, mehrere Muskelbereiche entweder getrennt oder gleichzeitig zu trainieren.

Die wachsende Beliebtheit der Kettlebells hat dazu geführt, dass es eine große Auswahl an Kettlebells auf dem Markt gibt. Es gibt sicher eines, das deinen Bedürfnissen und Erwartungen an dieses vielseitige Sportgerät entspricht.

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, zögere nicht, einen Kommentar mit deinen Fragen zu hinterlassen. Du kannst ihn auch in deinen sozialen Netzwerken oder mit einem Freund teilen, der in die Welt der Fitness mit Kettlebells einsteigen möchte!

(Bildquelle: Wirestock:13535901/ Freepik)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte