Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

33Analysierte Produkte

78Stunden investiert

12Studien recherchiert

204Kommentare gesammelt

Iglu-Zelte sind ein einzigartiges, patentiertes Zeltdesign, das in der Schweiz hergestellt wird. Es gibt sie schon seit über 70 Jahren und sie wurden ursprünglich als temporäre Unterkünfte auf Baustellen entwickelt (daher der Name). Die Iglu-Struktur ermöglicht es dir, im Inneren zu stehen, was sie ideal für Camping oder Festivals macht, wo der Platz manchmal begrenzt ist. Außerdem lassen sie sich sehr klein zusammenpacken, so dass man sie leicht von einem Ort zum anderen transportieren kann, ohne dass sie zu viel Platz im Kofferraum oder auf der Ladefläche deines LKWs einnehmen.

Das iglu-Zelt ist ein komplettes Schutzsystem. Es bietet Schutz vor den Elementen und kann beim Camping oder als Notunterkunft in jeder Situation verwendet werden, in der du dich vor dem Wetter schützen musst.




Iglu Zelt Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Iglu-Zelten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Iglu-Zelten: das Iglu-Zelt und das Kuppelzelt. Das Igluzelt ist ein traditioneller Stil mit einem gewölbten Dach, während das Kuppelzelt ein flaches Dach hat. Beide haben je nach deinen Bedürfnissen ihre Vorteile, aber wir empfehlen, dass du dich für eines entscheidest, je nachdem, wie viele Personen es benutzen werden und wo du dein Lager aufschlagen willst. Wenn deine Gruppe nur aus 2 oder 3 Personen besteht, sind beide Modelle gut geeignet.

Ein gutes Igluzelt ist eine starke, robuste und langlebige Unterkunft, die den rauen Wetterbedingungen in deiner Region standhält. Es sollte in der Lage sein, dich vor Regen, Schnee oder Wind zu schützen. Du brauchst ein Igluzelt mit genügend Platz für alle deine Familienmitglieder, damit sie sich beim Wintercamping darin wohlfühlen. Das Material, aus dem es besteht, muss wasserdicht und atmungsaktiv sein, damit die Luft nicht im Inneren eingeschlossen wird, wenn draußen nichts los ist. Schließlich solltest du vor dem Kauf eines solchen Zeltes prüfen, wie einfach es ist, es aufzubauen, denn der richtige Aufbau erfordert etwas Geschick und Übung, wenn du alles richtig machen willst.

Wer sollte ein Iglu-Zelt benutzen?

Jeder, der sein Zelt schnell, einfach und mit viel Spaß aufstellen möchte. Das Iglu-Zelt ist perfekt für Festivals, zum Campen oder auch einfach nur für zu Hause, wenn du einen sofortigen Schutz vor Regen brauchst.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Iglu-Zelt kaufen?

Die Auswahl eines Iglu-Zeltes sollte vom Benutzer abhängen. Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen an ihre Zelte, je nachdem, wie sie sie nutzen wollen. Du musst deine eigenen Bedürfnisse berücksichtigen, bevor du eine Kaufentscheidung triffst. Wenn du herausgefunden hast, welche Anforderungen du an ein Zelt stellst, wird es viel einfacher sein, ein Zelt zu finden, das diese Kriterien für deine Zwecke erfüllt.

Achte darauf, dass du die Maße beider Zelte und ihre Eigenschaften vergleichst. Achte auch auf die verwendeten Materialien und die allgemeine Qualität der Konstruktion. Du solltest auch überlegen, wo du dein Iglu-Zelt einsetzen willst, denn manche Zelte sind speziell für den Innen- oder Außenbereich konzipiert.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Iglu-Zeltes?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Igluzeltes ist, dass es auch als Schlafsack verwendet werden kann. Du musst nicht das Gewicht und die Sperrigkeit eines separaten Schlafsacks tragen, aber du bekommst trotzdem die ganze Wärme deiner Körperwärme, die in seinen isolierten Wänden eingeschlossen ist. Außerdem lässt es sich leicht verstauen, wenn es nicht gebraucht wird: einfach zusammenrollen und weg damit.

Nachteile

Der größte Nachteil des Igluzeltes ist, dass es schwierig aufzustellen ist. Es braucht Zeit und Geduld, aber wenn du es ein paar Mal geschafft hast, wird das Aufstellen eines Igluzeltes viel einfacher. Außerdem brauchst du etwas Platz, um dein Igluzelt aufzustellen, wenn du es nicht brauchst, denn es ist ziemlich groß.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für die Verwendung eines Iglu-Zeltes benötigt?

Du brauchst eine Plane, die du unter das Zelt legst. Das liegt daran, dass es keinen Boden hat und du etwas brauchst, das verhindert, dass Feuchtigkeit durch den Boden eindringt. Außerdem hält es deinen Schlafsack trocken, wenn das Iglu selbst undicht ist oder tropft.

Gibt es eine Alternative zum Iglu-Zelt?

Ja, es gibt einige Alternativen zum Iglu-Zelt. Das beliebteste ist das Iglu-Zelt und es ist eine tolle Alternative, wenn du etwas anderes als ein gewöhnliches Zelt suchst. Du kannst dir auch andere Zelttypen ansehen, wie zum Beispiel Kuppelzelte oder Hüttenzelte, die vielleicht besser für deine Bedürfnisse geeignet sind, je nachdem, welche Art von Campingreise du geplant hast.

Kaufberatung: Was du zum Thema Iglu Zelt wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • High Peak
  • Haushalt International
  • QMBasic

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Iglu Zelt-Produkt in unserem Test kostet rund 22 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 91 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Iglu Zelt-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke JUSTCAMP, welches bis heute insgesamt 1224-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke JUSTCAMP mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte