Zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

83Stunden investiert

27Studien recherchiert

92Kommentare gesammelt

Ein Hängemattentarp ist eine leichte, wasserdichte Regenplane, die an deiner Hängematte befestigt wird. Sie bietet Schutz vor den Elementen und hält dich bei Regen trocken. Einige Tarps sind für die Verwendung mit bestimmten Hängematten konzipiert, während andere für jede Camping- oder Rucksackhängematte verwendet werden können.

Hängemattenplanen sind für die Verwendung mit einer Hängematte konzipiert. Sie haben eine integrierte Kammlinie, die die beiden Enden des Tarps verbindet, und sie haben außerdem an jeder Kante Befestigungsmöglichkeiten, mit denen du sie an Bäumen oder anderen Gegenständen befestigen kannst, um sie vor Wind, Regen usw. zu schützen.




Hängematte Tarp Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Hängematten-Tarp gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Hängemattenplanen gibt es in zwei Haupttypen. Es gibt das traditionelle rechteckige Tarp, das die Hängematte von allen Seiten abdeckt und an einem Ende eine Öffnung lässt, durch die du die Hängematte betreten oder verlassen kannst. Die andere Art von Tarp wird „D“ genannt, weil sie an beiden Seiten offene Enden hat und nicht nur an einer Seite wie das Rechteck. So hast du mehr Platz unter der Regenplane, so dass du in deiner Hängematte sitzen kannst, ohne dass ein Teil der Hängematte von Wasser bedeckt ist, wenn es regnet, während du mit deiner Familie oder deinen Freunden zeltest.

Ein gutes Hängemattentarp ist ein Tarp, das dich vor den Elementen schützt. Es sollte starkem Wind, Regen und Schnee standhalten und auch leichten Niederschlag abhalten. Das Tarp sollte außerdem eine ausreichend große Fläche haben, damit es dein gesamtes Hängemattensystem schützen kann, einschließlich der Ausrüstung, die du auf deine Reise mitnehmen möchtest. Und schließlich muss sie sich leicht auf- und abbauen lassen, damit du am Ende deiner Wanderung oder deines Abenteuers Zeit beim Zusammenpacken des Lagers sparst.

Wer sollte ein Hängemattentarp benutzen?

Jeder, der über dem Boden schlafen und trocken bleiben möchte. Ein Hängematten-Tarp ist eine großartige Option für alle, die in das Backpacking, Camping oder Wandern einsteigen wollen, aber nicht Hunderte von Dollar für ein teures Zelt ausgeben wollen, das sie nach ihrer ersten Reise vielleicht nicht mehr benutzen. Außerdem ist es eine fantastische Ergänzung für jede Bug Out Bag (BOB).

Nach welchen Kriterien solltest du ein Hängemattentarp kaufen?

Das erste, was du beachten musst, ist die Größe deiner Hängematte. Du kannst ein Tarp für jede Hängematte verwenden, aber wenn sie zu groß oder zu klein ist, wird sie nicht gut funktionieren. Wenn du eine besonders große Campinghängematte hast, wie die Grand Trunk Skeeter Beeter Pro Hammock with Mosquito Netting and Rain Fly, die 10 Fuß lang und 6 Fuß breit ist, dann solltest du ein größeres Tarp kaufen, wie dieses von Hennessy Hammocks mit den Maßen 11 x 8 ft (BxL). Wenn deine Camping-Hängematten jedoch kleiner sind, reichen 4-6ft x 3-4ft aus, um dich im Sommer vor Regenschauern zu schützen, wenn nicht viel Wind weht.

Achte darauf, dass du die Garantie für dein Hängemattentarp prüfst. Wenn etwas schief geht, willst du so schnell wie möglich abgesichert sein. Du solltest auch darauf achten, wo und von wem die Hängematte hergestellt wird. Die besten Hängematten kommen von einem Unternehmen, das es schon seit Jahren gibt, und nicht von einem, das gerade erst gegründet wurde oder – noch schlimmer – das es gar nicht mehr gibt.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Hängematten-Tarps?

Vorteile

Ein Hängematten-Tarp ist eine gute Möglichkeit, deine Ausrüstung trocken und vor dem Wetter zu schützen. Außerdem bietet es dir Privatsphäre, was gut sein kann, wenn du in einer Gegend zeltest, in der andere Camper unterwegs sind. Hängematten mit Tarps werden immer beliebter, denn sie bieten Komfort, ohne viel Gewicht oder Platz einzubüßen, im Vergleich zum Schlafen auf dem Boden. Außerdem lassen sie sich leicht auf- und abbauen.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Tarps ist, dass es nicht den gleichen Schutz vor Regen bietet wie ein Zelt. Wenn du in einen unerwarteten Regenguss gerätst, werden deine Hängematte und deine Ausrüstung nass, wenn sie nicht durch das Außenzelt oder eine andere Form von Schutz geschützt sind. Das lässt sich durch gute Planung bis zu einem gewissen Grad abmildern (z. B. indem du immer zusätzliche Planen bereithältst), aber es gibt keinen Ersatz für eine Überdachung, wenn es regnet. Da die meisten Leute ihre Hängematten in den wärmeren Monaten benutzen, in denen es weniger Mücken gibt als beim Camping in der kalten Jahreszeit, haben viele Leute nicht das Gefühl, dass sie immer ein Mückennetz in ihrer Hütte brauchen. Auch wenn dies aufgrund der unterschiedlichen Designphilosophien der Hersteller nicht unbedingt auf alle Zelte zutrifft, lassen sich Tarps im Allgemeinen nicht so klein und leicht zusammenpacken wie Zelte, so dass der Transport mehr Aufwand erfordert, je nachdem, wie weit dein Campingplatz von deinem Auto/Basislager usw. entfernt ist.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Hängemattentarp zu benutzen?

Nein. Das Tarp ist für die Verwendung mit deinem aktuellen Hängematten-Aufhängesystem konzipiert, also mit den Baumgurten und Karabinern, die heute zu den meisten Hängematten gehören. Wenn du eine andere Aufhängung als die Standardaufhängung deiner Hängematte verwendest, vergewissere dich bitte, dass sie mindestens 400 Pfund tragen kann, bevor du dieses Tarp verwendest (die Gewichtsgrenze für unsere Tarps).

Welche Alternativen zu einem Hängemattentarp gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu einem Hängematten-Tarp. Die gebräuchlichste ist das Zelt oder der Biwaksack, aber es gibt auch Tarps für Bodenbewohner und sogar welche, die du mit deiner Isomatte auf dem Kopf benutzen kannst. Was mir am Hängemattentarp besonders gut gefällt, ist, dass es im Vergleich zu Zelten und Biwaksäcken, bei denen man mehr Zeit braucht, um sie richtig aufzubauen, damit kein Regenwasser in den Unterschlupf eindringt, ganz einfach aufzubauen ist.

Kaufberatung: Was du zum Thema Hängematte Tarp wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • AMAZONAS
  • OTraki
  • AMAZONAS

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Hängematte Tarp-Produkt in unserem Test kostet rund 15 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 249 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Hängematte Tarp-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Unigear, welches bis heute insgesamt 2008-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Unigear mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte