Hängematte outdoor
Zuletzt aktualisiert: 24. April 2020

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

14Stunden investiert

3Studien recherchiert

69Kommentare gesammelt

Sobald es warm zieht es alle raus in die Natur unter die Sonne, hier darf eine bequeme Sitz- oder Liegemöglichkeit nicht fehlen: die Outdoor Hängematte. Man kann sie im Schatten der Bäume spanne oder mit einem Gestell in die direkte Sonne. Das sanfte Schaukeln ist sehr beruhigend und wenn man richtig in der Hängematte liegt, ist sie auch für den Rücken eine Wohltat.

Mit unserem Outdoor Hängematten Test 2020 wollen wir dir bei der Entscheidung für deine perfekte Hängematte für draußen helfen. Wir haben sie für dich getestet und nennen dir die Eigenschaften, auf die du achten solltest, wenn du eine Hängematte kaufen willst. Welche Outdoor Hängematte zu deinen Erwartungen am besten passt, zeigt dir unsere Vor- und Nachteil Liste.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Hängematten, die für draußen geeignet sind: Reise-, Tuch-, Netz- und Seilhängematten.
  • Outdoor Hängematten sind eine großartige Entspannungsmöglichkeit für deine Garten oder Balkon/Terrasse. Oder auch für deinen Campingtrip oder einen Ausflug in den nächsten Park.
  • Jedes Modell hat eigene Eigenschaften, die für unterschiedliche Zwecke geeignet sind.

Outdoor Hängematten Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Outdoor Reisehängematte

Die Reisehängematte von HAWK OUTDOORS ist sehr leicht und gleichzeitig sehr belastbar. Sie hat 3-fach verstärkte Nähte und ist so sehr robust und für einen Trip in der freien Natur super geeignet.

Sie ist perfekt für dich, wenn du eine wetterfeste Hängematte für unterwegs suchst.

Die beste Tuchhängematte für Draußen

Diese Tuchhängematte von Nakkey ist eine große, maschinenwaschbare Tuchhängematte. Sie kommt in einer praktischen Tragetasche und ist so perfekt, um sie überall hin mitzunehmen.

Die Nakeey ist dein Begleiter, wenn du eine praktische Hängematte für deinen Campingausflug möchtest.

Die beste  Outdoor Netzhängematte

MacaMexs Netzhängematte bietet eine große Liegefläche und Belastbarkeit. Sie ist relativ leicht mit nur 1,2 kg. Durch das engmaschige Netz ist sie sehr bequem und angenehm luftig im Sommer.

Sie eignet sich bestens für dich, wenn du eine große, aber leichte Hängematte haben möchtest. Und vor allem bequem für viele Personen.

Die beste Seilhängematte für Draußen

Die Seilhängematte von AmazonBasics ist eine praktische und handliche Hängematte. Der Spreizstab ermöglicht ein einfaches Einsteigen und bequemes Liegen. Die Löcher sind konstant gleich groß und bietet so Sicherheit.

Diese Hängematte ist perfekt für dich, wenn du ein schlichte und bequeme Seilhängematte für deinen Garten suchst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Outdoor Hängematte kaufst

Was ist eine Outdoor Hängematte?

Eine Outdoor Hängematte ist eine Hängematte, die für draußen geeignet ist. Sie sollte aus wetterbeständigem Material bestehen. Die meisten kann man gut zwischen Bäumen befestigen. Ein paar kommen auch mit einem Gestell, welches man auch separat kaufen kann.

Outdoor Hängematten kommen in verschieden Varianten. Reisehängematten sind kleine, leichte Hängematten, die einfach zu transportieren sind. Sie sind für Campingausflüge oder längerer Wanderungen gut geeignet. Aber auch für einen Trip in den Park.

Hängematte outdoor-1

Hängematten kommen aus Süd- und Mittelamerikanischen Ländern. Dort werden sie vor allem am Strand benutzt, um zu sonnen.
(Bildquelle: unsplah.com/ Urip Dunker

Netzhängematten sind leichtere Hängematten und kommen ursprünglich aus Mexiko. Diese traditionellen sind aus ineinander geschlungenen Baumwollfäden, die ein feinmaschiges Gewebe bilden. Tuchhängematten bestehen meist aus festem Baumwollstoff und sind sehr bequem. Eine weitere Art sind Seilhängematten, diese sind aus groben Seilen geknüpft.

Die verschiedenen Varianten der Hängematten haben ihr eigenen Eigenschaften. Und sind so zum Beispiel unterschiedlich bequem.

Zu diesen Hängematten kannst du auch Zubehör kaufen wie Moskitonetze oder Tarps, dies ist ein Regenschutz, der über die Hängematte gespannt wird. Bei jeder der Art gibt es Modelle mit Stab, das heißt, dass diese Hängematten schon aufgespannt sind, was ein Einfaches einsteigen ermöglicht.

Was kostet eine Outdoor Hängematte?

Je nach Art der Outdoor Hängematte gibt es unterschiedliche Preise. Die Preisspanne der verschiedenen Arten von Hängematten umfasst 20 – 300 Euro.

Besonders bei den Reisehängematten gibt es große Unterschiede. Einfache ohne Hängeaufrichtungen sind im unteren Preisklassement, aber die hochwertigen mit Tarp und Befestigungen können bis 300 Euro gehen.

Art Preis
Reisehängematte 50 – 300 Euro
Tuchhängematte 50 – 100 Euro
Netzhängematte 50 – 100 Euro
Seilhängematte 20 – 80 Euro

Bei Tuch- und Netzhängematten befinden sich im mittleren Bereich, sie fangen durchschnittlich bei 50 Euro an und gehen bis ca. 100 Euro. Seilhängematten können günstiger sein und auch schon bei 20 Euro anfangen. Sie liegen, aber auch circa bei 50 Euro und aufwärts.

Wo kann ich eine Outdoor Hängematte kaufen?

Deine Hängematte kannst du entweder Online kaufen oder in Sportgeschäften. Je nach Art bekommst du sie auch in Möbelhandel wie Depot oder auch IKEA. Bei einer Reisehängematte kann man sich gut in einem Fachgeschäft beraten lassen.

Nach unserer Recherche werden die meisten Hängematten auf diesen Online Shops verkauft:

  • hängemattenshop.com
  • amazon.de
  • bergfreunde.de
  • ebay.de
  • decathlon.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Outdoor Hängematte?

Alternativ zu einer Hängematte kannst du auch einen Hängestuhl oder eine Hollywoodschaukel besorgen. Mit beiden kannst du sitzend über dem Boden schaukeln.

Eine Alternative ist der platzsparende Hängestuhl

Im Gegensatz zu einer Hängematte braucht ein Hängestuhl weniger Platz und ist nur an einem Punkt befestigt. Eine Hollywoodschaukel braucht ähnlich viel Platz, wie eine Hängematte und kann einfach mit mehreren Personen benutzt werden.

Entscheidung: Welche Arten von Outdoor Hängematten gibt es und welcher ist die richtige für dich?

Hängematten sind wunderbar zum Entspannen und zum sanftem schaukeln. Die verschiedenen Outdoor Hängematten Typen kannst du aus unterschiedlichen Materialien kaufen. Je nachdem wie und wo du deine Hängematte nutzen möchtest, passt eine andere zu dir.

Man kann Outdoor Hängematten grundsätzlich in drei Arten austeilen, die da wären:

  • Reisehängematte
  • Tuchhängematte
  • Netzhängematte
  • Seilhängematten

Jede dieser Hängematten haben allerhand Besonderheiten und sind unterschiedlich gut passend zu deinen Ansprüchen. Wir möchten dir helfen eine Outdoor Hängematte zu finden, die zu deinen Anforderungen passt.

In den folgenden Abschnitten wollen wir dir Vor- und Nachteile der einzelnen Arten näherbringen, damit du eine großartige Hängematte kaufen kannst.

Was zeichnet eine Reisehängematte aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Reisehängematten sind aus Fallschrimseide hergestellt. Das ist einer sehr leichter Stoff aus Nylon. Er ist sehr atmungsaktiv und strapazierfähig. So eignen sich Hängematte aus diesem Material super zum Zelten oder auf dem Campingplatz. Es gibt sie für mehrere Personen und das Gewicht steigt kaum merklich.

Hängematte outdoor-2

Reisehängematten sind mit ihre Nylonseide perfekt für Campingausflüge in der freien Natur geeignet.
(Bildquelle: unsplash.com/ Jake Ingle

Viele Reisehängematten haben schon eine Anbringung mitgeliefert. Oder auch ein Tarp oder ein Moskitonetz. So kannst du auch in der Hängematte schlafen ohne Mückenstich zu bekommen oder nass zu werden.

Reisehängematten kommen meistens mit Tarp und/oder Moskitonetz

Jedoch kann der Stoff manchmal etwas unbequem werden, da er sehr dünn ist. Auch kann er schnell heiß werden in der prallen Sonne. Des Weiteren ist er nicht sehr ökologisch, da er aus Plastik hergestellt ist.

Vorteile
  • Leicht
  • Atmungsaktiv
  • Strapazierfähig
  • Trocknet schnell
Nachteile
  • Kann unbequem werden
  • In der Sonne schnell heiß
  • Nicht umweltfreundlich

Eine Reisehängematte ist eine gute Wahl für dich, wenn du gerne mit ihr unterwegs sein willst und nicht schwer schleppen möchtest.

Was zeichnet eine Tuchhängematte aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Dies sind die wohl meist gekauften Hängematten. Sie bestehen hauptsächlich aus Baumwolle und manchmal auch aus einem Gemisch mit Polyester.

Polyester.

Sind bequem und belastbar durch ihren stabilen Stoff, welcher aber langsam trocknet. Wenn die Hängematte oft nass ist können die Farben der Matte verblassen.

Des Weiteren sind sie durch die Baumwolle relativ schwer und groß, so sind sie nicht besonders geeignet für den Transport im Rucksack.

Vorteile
  • Bequem
  • Stabil
  • Belastbar
Nachteile
  • Schwer
  • Nicht gut für draußen geeignet
  • braucht viel Platz

Wenn du eine bequeme und stabile Hängematte für deinen Garten oder Balkon haben möchtest ist diese Hängematte eine gute Wahl.

Was zeichnet eine Netzhängematte aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Mit einer Netzhängematte verbindet man gleich Ferien. Sie sind sehr bequem, da sie gut nachgeben und sich so deinem Körper gut anpassen.

Die Netzhängematte ist dehnfähig und atmungsaktiv. Sie ist sehr dünn und leicht. Aber durch die Feinheit kann es schnell zu Löchern kommen.

Netzhängematten können durch das dünne Gewebe schnell Löcher bekommen

Mit der Atmungsaktivität und dem dünnen Stoff ist sie nicht sehr wärmeisolierend. Des Weiteren sollte sie, wenn sie aus purer Baumwolle ist, nicht im Regen stehen gelassen werden. Will man, aber eine Hängematte, die immer draußen sein kann, kannst du sie aus künstlichen Fasern kaufen.

Vorteile
  • Dehnbarer Stoff
  • Leicht
  • Atmungsaktiv
Nachteile
  • Keine Wärmeisolation
  • Anfällig für Löcher
  • Je nach dem nicht gut wetterfest

Diese Hängematte ist super für dich, wenn du einen großen Wert auf Bequemlichkeit legst und auch auf Design wert legst.

Was zeichnet eine Seilhängematte aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wie schon erwähnt sind Seilhängematten sehr grobmaschig und aus dickem Seil gefertigt. Sie sind je nach Seilstärke unterschiedlich bequem. Die feinmaschigeren geben nach und sind bequem. Die gröberen sind unbequemer, vor allem die Knoten können bei längerem Liegen störend in den Rücken drücken.

Durch die je nachdem großen Lücken können auch Sachen hinausfallen, so dass sie nicht gut zum Campen geeignet ist. Jedoch ist sie wetterfest, durch die stabilen Seile.

Sie sind sehr leicht. Durch die Netzartige Struktur lässt sich dich Seilhängematte auch gut zusammenfalten und platzsparend verstauen.

Vorteile
  • Leicht
  • Platzsparend
  • Wetterfest
Nachteile
  • Kann unbequem sein
  • Große Lücken

Seilhängematten sind eine gute Wahl für dich, wenn du eine platzsparende Variante für zu Hause möchtest. Die außerdem noch schön sein sollte.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Outdoor Hängematten vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Outdoor Hängematten vergleichen und bewerten kannst. So soll es dir leichter fallen dich für eine gute Hängematte zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um diese Kriterien:

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat. Des Weiteren auch, ob du anhand dieser deine Entscheidung treffen solltest.

Größe der Liegefläche

Die Größe der Hängematte, oder auch die Liegefläche, gibt dir Auskunft über die Fläche, auf die du dich ausbreiten kannst. Je nach Größe haben verschieden viele Personen darauf Platz.

Es gibt eine Faustregel, die besagt, dass die Hängematte ungefähr 50 cm oder mehr, länger, als deine Körpergröße sein sollte.

Grundsätzlich kannst du jede Hängematte in mehreren Größen kaufen. Es kann dazu kommen, dass bei größeren Hängematten und das dadurch höhereres Gewicht, auch mehr Transportkosten zustande kommen.

Belastbarkeit

Hiermit ist nicht gemeint wie viele Personen sich gleichzeitig in der Hängematte aufhalten dürfen, sondern wie hoch das maximale Auflagegewicht ist.

Hängematte outdoor-3

Beim Kauf einer Hängematte kannst du auch nach der Belastbarkeit gehen. Besonders wenn mal mehr als einer drinnen liegen soll.
(Bildquelle: unsplash.com/ Alvan Nee)

Meistens tragen die Hängematten im Durchschnitt 120 kg – 300 kg. Wenn du deine Hängematte allein nutzen möchtest kannst du also auch schon mit dem kleineren Modell anfangen. Aber wenn du auch gerne mal zu zweit oder zu dritt das Schaukeln genießen möchtest, musst du zu einer belastbaren Hängematte greifen.

Auch wenn du dein Gepäck in deiner Hängematte verstauen willst, lohnt sich der Griff zu einer Hängematte mit hoher Belastbarkeit.

Gewicht

Das Gewicht einer Hängematte spielt für dich eine Rolle, je nachdem wie du sie benutzen möchtest. Reisehängematten sind zum Beispiel sehr viel leichter als Tuch- oder Netzhängematten.

Die leichtesten Reisehängematten fangen bei 180 g an und gehen circa 1000 g. Tuchhängematten und Netzhängematten können auch sehr leicht sein, mit 600g. Jedoch werden Netzhängematten können bis 4,5kg gehen und Tuchhängematten bis 3,5kg.

Art Gewicht
Reisehängematte 180 – 1000 g
Tuchhängematte 1300g – 3500 g
Netzhängematte 1000g – 3000g
Seilhängematte 250g – 4200 g

Wenn du gerne eine Hängematte zum Reisen und Camping haben möchtest ist eine Reisehängematte durch ihr leichtes Gewicht optimal. Für den Garten eigenen sich die Netz- und Tuchhängematten, aber auch die Reisehängematten.

Qualität

Die Nähte sollten am besten dreifach sein.

Die Qualität ist vor dem Kauf schwierig abzuschätzen. Ins besondere die Langlebigkeit ist schwer zu beurteilen. Was du allerdings beim Kauf im Laden anschauen kannst, sind die Nähte. Sie sollten mindestens doppelt vernäht sein, am besten dreifach.

Was auf schlechte Qualität schließen lässt ist auch ein starker Geruch bei der Fallschirmseide.

Material

Je nach Material sind die Hängematten unterschiedlich gut für draußen geeignet. Tuch- und Netzhängematten sind meist aus Baumwolle. Netzhängematten können je nach Art auch aus Holzseil bestehen. Hingegen bestehen Reisehängematten meist aus leichtem Nylon, oder auch Fallschirmseide. Alternativ gibt es auch Hängematten aus gemischtem Stoff, also Polyester und Baumwolle.

  • Baumwolle ist günstig und bequem. Aber auch sehr schwer und benötigt viel Platz. Des Weiteren benötigt Baumwolle viel Zeit zum Trocknen.
  • Fallschirmseide ist eine hochwertige Variante von Nylon. Dadurch ist sie sehr wetter- und reißfest. Sie ist atmungsaktiv und trocknet sehr schnell.
  • Seil ist sehr stabil. Je nach Dicke der Schnüre trocknen diese auch unterschiedlich schnell. Feine Verknotungen können sehr bequem sein und grober sind sehr stabil.
  • Gemischter Stoff besteht meist aus Polyester und Baumwolle. So ist die Hängematte etwas leichter und trocknet auch ein wenig schneller als 100%ige Baumwolle.
  • Baumwollfäden verhalten sich ähnlich wie Baumwolle. Sie sind gewebt sehr leicht und platzsparend, jedoch anfälliger für Löcher. Auch sie sollten nicht im Regen bleiben.

Zubehör

Ein paar Hängematten kommen mit Zubehör. Die meisten Reisehängematten kommen schon mit einer Aufhängung Tuch- oder Netzhängematten eher weniger. Wenn du also dich nicht weiter um eine gute Aufhängung kümmern möchtest ist eine Reisehängematte eine gute Wahl.

Tuch- und Netzhängematten kann man neben einer Aufhängung an zum Beispiel Bäumen auch ein Gestell kaufen. Bei ein paar wenigen kommt ein Gestell schon mitgeliefert und sind so, aber auch entsprechend teurer. Du kannst auch ein Gestell zusätzlich kaufen für ca. 50 Euro. Bedenke außerdem, dass das ganze Konstrukt sehr schwer wird. Wenn du es dir liefern lässt, hast du wahrscheinlich zusätzliche Kosten.

Einige Reisehängematten kommen mit integrierten Tarp oder Moskitonetz. Diese kannst du zusätzlich erwerben. Sie kosten um die 50 Euro. Bei manchen Reisehängematte gibt es auch eine Kombination aus Tarp und Moskitonetz. Ein Tarp und ein Moskitonetz sind vor allem beim Campen und Übernachten in der Hängematte praktisch.
Wenn du deine Outdoor Hängematte im Garten aufspannen möchtest brauchst du dies nicht unbedingt. Du kannst jedoch deine Hängematte aus Baumwolle vor Regen schützen oder Ausbleichen in der Sonne.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Outdoor Hängematte

Wie liegt man in einer Hängematte am besten?

IN deiner Hängematte solltest du am besten leicht diagonal liegen. So kannst du die volle Liegefläche nutzen und du schonst deinen Rücken, da er weniger gebeugt wird. Bei bereits durch Querhölzer gespreizten Hängematten brauchst du die nicht zu machen.

Wie reinige ich eine Outdoor Hängematte?

Die meisten Tuch- und Reisehängematten kannst du in deiner Waschmaschine waschen, dies empfiehlt sich besonders vor der Winterpause. Achte darauf vorher die Schnüre grob zu verknoten und sie in einen Wäschesack oder Kissenbezug zu packen. Die Waschmaschine solltest du bei 30° im Schonwaschgang laufen lassen und dann an der Luft trocknen lassen.

Bei Netzhängematten solltest du sie möglichst nur per Hand waschen, weil sonst das feine Gewebe zerstört werden könnte. In der Waschmaschine, wenn dann im Schongang und als ein kleines Päckchen in einem Wäschesack stecken.

Seilhängematten solltest du nur mit der Hand waschen, weil sich sonst die Netzstruktur verschieben könnte.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.outdoor-magazin.com/wandertipps/outdoor-hacks-haengematten-uebernachtung/

[2] https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/der-schaukelschlaf-schaerft-den-verstand-16006097.html

[3] https://www.kneipp.com/ch_de/kneipp-magazin/entspannung-und-schlaf/story-schlafen-in-der-haengematte/

Bildquelle: Petrenko/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Gabriele ist ein absoluter Natur-Freak. Sie liebt es, wandern zu gehen und war schon auf den verschiedensten Bergen. Sie ist begeisterte Survival-Camp Trainerin und gibt Kurse im Überlebenstraining in der Natur.