Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

74Stunden investiert

35Studien recherchiert

177Kommentare gesammelt

Eine Funktionsjacke ist eine leichte, wasserdichte Hülle, die Schutz vor den Elementen bietet. Sie kann über anderen Schichten getragen werden, um dich beim Wandern bei nassem Wetter warm und trocken zu halten, oder als äußere Schicht an milderen Tagen.

Die Funktionsjacke zum Wandern ist eine leichte, atmungsaktive und winddichte Schicht, die allein oder als Außenschicht getragen werden kann. Sie wurde entwickelt, um dich bei kaltem Wetter warm zu halten und gleichzeitig deinen Körper atmen zu lassen, wenn die Temperatur steigt. Das bedeutet, dass sie dich nicht nur vor Regen schützt, sondern auch dabei hilft, deine Kerntemperatur zu regulieren, damit du beim Sport nicht überhitzt.




Funktionsjacke zum Wandern Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Funktionsjacken zum Wandern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Funktionsjacken zum Wandern. Zu den gängigsten gehören Windbreaker, wasserdichte Jacken und Fleecejacken. Es gibt auch daunengefüllte Jacken mit verschiedenen Füllstärken, die dich auch bei den kältesten Wetterbedingungen warm halten.

Eine gute Funktionsjacke zum Wandern sollte dich warm und trocken halten. Sie muss außerdem eine Kapuze haben, die deinen Kopf vor den Elementen schützt, sowie Taschen, in denen du Gegenstände wie Schlüssel oder Geldbeutel verstauen kannst. Eine gute wasserdichte Jacke hält nicht nur Regen, sondern auch Schnee ab. Wenn sie winddicht ist, umso besser, denn das bedeutet, dass sie einen Teil des kalten Windes abhält, der von den Berggipfeln herüberweht.

Wer sollte eine Funktionsjacke zum Wandern benutzen?

Die Funktionsjacke ist für Wanderer und Rucksacktouristen gedacht, die bei kühlem Wetter warm bleiben wollen. Sie ist ein großartiges Kleidungsstück, das du je nach Wetterlage unter deiner Regenjacke oder über einer isolierenden Schicht tragen kannst. Wenn du nach einer Jacke suchst, die robuster ist als ein Fleece, aber nicht so schwer wie eine Daunenjacke, könnte dies genau das Richtige für dich sein.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Funktionsjacke zum Wandern kaufen?

Eine Funktionsjacke zum Wandern ist ein absolutes Muss, wenn du ein begeisterter Wanderer bist. Sie hält deinen Körper bei kaltem Wetter warm und trocken, während sie an heißen Tagen den Wind abhält. Die besten Jacken haben Kapuzen, die so eingestellt werden können, dass sie gut um deinen Kopf passen, damit sie bei starkem Wind oder Regen nicht weggeweht werden. Außerdem sollten sie über Taschen verfügen, in denen du kleine Gegenstände wie Schlüssel und Handys verstauen kannst, ohne dass du sie verlieren könntest, sowie über Reißverschlüsse, die auch mit Handschuhen oder Fäusten leicht zugänglich sind.

Eine Funktionsjacke zum Wandern ist ein Muss, wenn du eine Expedition planst. Sie sollte dich vor den Elementen schützen und deinen Körper auch bei extremen Wetterbedingungen warm halten. Du brauchst eine Jacke, die Regen, Wind und Schnee standhält und dich von innen heraus trocken hält. Das verwendete Material muss wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv sein, damit sich keine Feuchtigkeit in der Jacke staut, die bei längerem Tragen bei kaltem Wetter zu Auskühlung oder Unterkühlung führen kann. Eine gute Jacke isoliert auch gegen Wärmeverluste, indem sie Luft zwischen ihren Schichten einschließt und so einen toten Raum um deinen Körper herum schafft, in dem keine Luftbewegung stattfindet, so dass eine Auskühlung durch Konvektionsströme verhindert wird, die durch Winde auf der Oberfläche von Gewässern wie Seen, Flüssen usw. entstehen. Auf diese Weise bleibt immer noch etwas Wärme übrig, wenn sie nass werden, denn ihre isolierenden Eigenschaften bleiben intakt, auch wenn sie bei starkem Regen mit Wasser durchnässt werden oder beim Wandern auf Bergpfaden versehentlich in Bäche/Flüsse fallen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Funktionsjacke zum Wandern?

Vorteile

Eine Funktionsjacke zum Wandern ist ein unverzichtbares Kleidungsstück, das dich warm hält. Sie kann je nach Wetterlage als äußere Schicht oder unter der Jacke getragen werden und eignet sich auch hervorragend für den Aufenthalt im Lager, wenn die Temperaturen nachts fallen. Das Beste an diesen Jacken ist, dass sie so leicht sind: Einige wiegen weniger als ein Pfund. So kannst du sie leicht in deinem Rucksack mitnehmen, ohne dass sie unnötig schwer werden. Sie haben in der Regel viele Taschen, in denen du Snacks, Wasserflaschen, Mückenspray usw. verstauen kannst, und ihre Kapuzen schützen dich vor Regen und Schnee, während du es in der Jacke selbst gemütlich hast. Diese Jacken bestehen aus dehnbarem Material, das dir bei Aktivitäten wie Klettern oder Skifahren maximale Flexibilität bietet – etwas, das bei anderen Jacken (vor allem Daunenjacken) nicht immer möglich ist. Es gibt kaum etwas Besseres, als sich bei kaltem Wetter frei bewegen zu können.

Nachteile

Eine Funktionsjacke zum Wandern hat viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Der offensichtlichste Nachteil ist der Preis, der ziemlich hoch sein kann, je nachdem, was du von deinem Kauf erwartest und wie viel Geld du ausgeben willst. Wenn es dir aber nichts ausmacht, mehr als 100 US-Dollar auszugeben, sollte das kein Problem sein, denn es gibt viele tolle Jacken in dieser Preisklasse. Eine andere Sache, die erwähnenswert ist, ist, dass viele Leute, die diese Art von Jacken benutzen, sie als zu sperrig oder schwer empfinden, verglichen mit anderen Optionen wie Daunenmänteln, die tendenziell weniger wiegen und eine bessere Isolierung gegen kalte Wetterbedingungen bieten. Das kann bei langen Wanderungen, bei denen jedes Gramm zählt, dazu führen, dass das Mitführen einer schwereren Jacke als unnötiges Gewicht empfunden wird.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für die Verwendung einer Funktionsjacke zum Wandern benötigt?

Eine Funktionsjacke zum Wandern ist ein sehr nützliches Werkzeug und kann mit oder ohne andere Hilfsmittel verwendet werden. Am besten ist es, wenn du eine Tasche oder einen Rucksack hast, in dem du die Jacke transportieren kannst, aber das ist nicht notwendig. Du kannst auch deine Hände benutzen, wenn du beim Wandern nichts anderes bei dir tragen willst.

Welche Alternativen zu einer Funktionsjacke zum Wandern gibt es?

Wenn ein Modell der Funktionsjacke für Wanderungen nicht genau das ist, was du suchst, schau dir die anderen Jacken auf dieser Seite an. Wir haben Hunderte von verschiedenen Modellen zum Vergleichen und Gegenüberstellen. Schau dir unsere Top Ten Liste unten an.

Kaufberatung: Was du zum Thema Funktionsjacke zum Wandern wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • 33
  • 000ft
  • Marmot
  • INBIKE

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Funktionsjacke zum Wandern-Produkt in unserem Test kostet rund 10 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 172 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Funktionsjacke zum Wandern-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Mountval, welches bis heute insgesamt 2594-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Mountval mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte