Zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

90Stunden investiert

25Studien recherchiert

98Kommentare gesammelt

Fluorocarbon ist ein sehr starkes, abriebfestes Material, das die Fähigkeit hat, Licht zu übertragen. Es wird zum Hechtangeln verwendet, weil du damit deinen Köder besser sehen kannst und es hilft, Bisse von anderen Fischen wie Barschen oder Barschen zu verhindern. Das Fluorocarbon-Vorfach hilft, diese unerwünschten Bisse in Schach zu halten, während du spürst, wenn ein großer Hecht deinen Köder nimmt.

Fluorocarbon ist ein sehr dünnes, klares Material, das die gleiche Dichte wie Wasser hat. Es ist für Fische fast unsichtbar und absorbiert keine UV-Strahlen der Sonne wie Nylon. Das bedeutet, dass dein Vorfach empfindlicher ist als je zuvor.




Fluorocarbon Vorfach für Hechte Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Fluorocarbonvorfächern für Hechte gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Fluorocarbon-Vorfachschnüren für Hechte. Das gebräuchlichste ist ein monofiles Fluorocarbon-Vorfach, das denselben Durchmesser wie deine Hauptschnur hat und zusammen mit dieser oder allein verwendet werden kann. Eine andere Art von Fluorocarbon-Vorfach zum Hechtangeln ist geflochtenes Fluoro, das es in verschiedenen Durchmessern von 0X bis 6X gibt (je höher die Zahl, desto dünner). Geflochtenes Fluoro eignet sich gut, wenn du mehr Sensibilität als Mono möchtest, aber keine superdünnen Schnüre wie Mikrofluoro brauchst. Microfluoro ist sehr dünn und empfindlich, hat aber nicht viel Kraft und sollte daher nur an leichten Geräten wie Spinnruten oder ultraleichten Fliegenruten verwendet werden, auf die nicht zu viel Druck von großen Fischen ausgeübt wird, die gegen eine starke Bremseinstellung ziehen.

Fluorocarbon-Vorfächer werden aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt, aber das gängigste ist Nylon. Das Vorfachmaterial sollte stark und abriebfest sein, damit es den scharfen Zähnen und der rauen Haut der Hechte standhält. Ein gutes Fluorocarbon-Vorfach hat auch eine gewisse Dehnbarkeit, damit es Stöße abfedern kann, wenn du mit großen Fischen in dichtem Bewuchs kämpfst oder wenn du von einem aggressiven Raubfisch wie einem Hecht an den Haken genommen wurdest.

Wer sollte ein Fluorocarbon-Vorfach für Hechte verwenden?

Jeder, der mehr Hechte fangen will. Fluorocarbon ist das beste Material zum Angeln mit lebenden Ködern und eignet sich auch hervorragend für Jigköpfe oder Spinnerbaits. Es absorbiert kein Wasser wie Nylon, so dass deine Schnur auch bei kaltem Wetter geschmeidig bleibt. Und weil Fluorocarbon schneller sinkt als Monoschnur desselben Durchmessers, hält es die Köder dort, wo sie hingehören – in der Schlagzone.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Fluorocarbon-Vorfach für Hecht kaufen?

Das Wichtigste ist, dass du ein Vorfach kaufst, das den richtigen Durchmesser für deine Rute hat. Wenn du eine 8er-Rute hast, dann nimm ein 8er-Fluorocarbon-Vorfach. Du kannst es für jede Hechtgröße verwenden, aber wenn du mit einer 6- oder 7-schweren Rute fischst, würde ich dir empfehlen, auch eines dieser Gewichte aus Fluor zu kaufen, damit die Hechte, wenn sie auftauchen und nach deiner Fliegenschnur greifen (was häufiger vorkommt), weniger Gefahr laufen, abzubrechen, weil sie aufgrund des geringeren Durchmessers leichter durchbrechen können, ohne dein Pelerinenmaterial zu zerreißen.

Das Wichtigste, worauf du achten solltest, ist die Bruchlast. Sie ist auf der Verpackung angegeben und sollte dem Einsatzzweck entsprechen, d.h. wenn du in einem Fluss fischst, solltest du ein Vorfach verwenden, das speziell für diese Umgebung entwickelt wurde (d.h. mit geringer Dehnung). Wenn deine Schnur beim Werfen oder Spielen reißt, hat eine teure Rute keinen Sinn.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fluorocarbon-Vorfachs für Hechte?

Vorteile

Fluorocarbon ist ein sehr starkes Material und hat die Fähigkeit, sich zu dehnen. Das bedeutet, dass die Schnur etwas nachgibt, bevor sie reißt, wenn du mit deinem Vorfach an einen Hecht gerätst. Fluorocarbon sorgt außerdem für eine bessere Sichtbarkeit deiner Fliege oder deines Köders und ist abriebfester als monofile Schnüre.

Nachteile

Fluorocarbon ist ein sehr schlaffes Material und kann schwierig zu werfen sein. Außerdem ist es weniger stoßfest als Nylon. Wenn du also einen großen Hecht mit Fluorocarbon an den Haken bekommst, spürt der Fisch deinen Schlag viel stärker. Das bedeutet, dass du beim Angeln mit Fluorocarbonvorfächern auf Hecht den Haken hart setzen musst.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Fluorocarbon-Vorfach für Hechte zu verwenden?

Nein, du kannst die gleiche Ausrüstung wie beim Angeln mit Monofil verwenden.

Welche Alternativen zu einem Fluorocarbon-Vorfach für Hechte gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu einem Fluorocarbon-Vorfach für Hechte. Die beliebteste Alternative ist die Verwendung von geflochtener Schnur, die von Anglern in Europa und Asien schon seit Jahrzehnten verwendet wird. Geflochtene Schnüre sind in den letzten Jahren auch bei amerikanischen Anglern immer beliebter geworden, weil sie beim Hechtangeln mehrere Vorteile gegenüber monofilen oder Fluorocarbon-Vorfächern bieten. Erstens absorbieren geflochtene Schnüre kein Wasser wie Mono, sodass du bei langen Würfen in tiefes Wasser, wo oft große Fische lauern, weiter werfen kannst, ohne dass deine Fliege vorzeitig absinkt (daher eignen sie sich auch hervorragend als Vorfach beim Fliegenwerfen). Zweitens: Im Gegensatz zu Mono, das sich unter dem Druck von großen Fischen dehnt, die während eines Kampfes hart dagegen ankämpfen, behält die Geflochtene ihre Form besser als jedes andere heute erhältliche Material, was sie ideal macht, wenn du vorhast, mit leichtem Gerät wie Spinn- oder sogar Ködergeräten größere Hechte in Trophäengröße zu landen. Drittens und vielleicht am wichtigsten ist jedoch, dass diese Art von Vorfach ohne Knoten zusammengebunden wird (im Gegensatz zu traditionellen knotenlosen, verjüngten Nylon/Fluorocarbon-Vorfächern), was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass es am Ende abbricht, wenn es beim Waten wiederholt mit Steinen in Berührung kommt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Fluorocarbon Vorfach für Hechte wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • NØMIS
  • Luroad
  • Zanderfang

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Fluorocarbon Vorfach Für Hechte-Produkt in unserem Test kostet rund 5.0 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 16.0 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Fluorocarbon Vorfach Für Hechte aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Zanderfang, welches bis heute insgesamt 519-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Zanderfang mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte