Zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

29Analysierte Produkte

48Stunden investiert

13Studien recherchiert

193Kommentare gesammelt

Fluorocarbon ist ein sehr starkes, klares Material, das die Fähigkeit hat, Licht zu übertragen. Es wird zum Barschangeln verwendet, weil du damit deinen Köder und die Fische in trübem Wasser besser sehen kannst. Das Vorfach aus Fluorocarbon verhindert außerdem, dass sich die Schnur beim Auswerfen oder Einholen von Ködern mit Drillingshaken verdreht.

Fluorocarbon ist ein sehr dünnes, klares Material, das die gleiche Dichte wie Wasser hat. Es ist für Fische fast unsichtbar und absorbiert kein Sonnenlicht, so dass du deine Schnur unter Wasser auch bei trüben Bedingungen sehen kannst. Das Fluorocarbon-Vorfach für Barsche ermöglicht es dir außerdem, aufgrund seiner Sensibilität mehr Bisse zu spüren. Das macht das Angeln mit dieser Art von Vorfach viel einfacher als mit monofilen oder Nylonvorfächern, die nicht annähernd so empfindlich sind, wenn du in Deckung wie Felsen, Unkraut oder Gestrüpp wirfst, wo sich Barsche tagsüber oft verstecken und darauf warten, dass Futter an ihnen vorbeischwimmt, bevor sie ihre Beute angreifen.




Fluorocarbon Vorfach für Barsche Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Fluorocarbon Vorfächern für Barsche gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Fluorocarbon-Vorfächern für Barsche. Am gebräuchlichsten ist ein monofiles Vorfach, an dem das Fluor befestigt ist, aber es gibt auch verjüngte und stumpf verjüngte Versionen. Monofile Vorfächer können zusammen mit Fluorocarbon verwendet werden, wenn du eine höhere Abriebfestigkeit haben möchtest, als sie Mono allein bietet. Fluorocarbon ist nicht dehnbar. Wenn du diese Art von Material verwendest, musst du darauf achten, dass deine Knoten stark genug sind, um dem Druck standzuhalten, sonst werden sie irgendwann beim Angeln versagen.

Fluorocarbon-Vorfächer für Barsche sollten mindestens 15 Fuß lang sein. Das Material des Vorfachs ist nicht so wichtig wie der Durchmesser der Schnur, der zwischen 0,015 und 0,020 Zoll liegen muss, damit der Fisch nicht abbricht, wenn du den Haken setzt oder ihn mit leichtem Gerät (6 Pfund Test) bekämpfst. Ein gutes Fluorocarbon-Vorfach hat außerdem einen geringen Memory-Faktor, damit es sich beim Angeln mit Lebendködern oder beim Auswerfen von Ködern wie Blinkern und Spinnern in dichten Wäldern, wo es häufig zu Verwicklungen kommt, nicht so leicht verknickt.

Wer sollte ein Fluorocarbon-Vorfach für Barsche verwenden?

Jeder, der mehr Barsche fangen will. Fluorocarbon-Vorfächer eignen sich hervorragend zum Angeln mit lebenden Ködern, vor allem wenn du willst, dass die Fische anbeißen und dein Angebot nicht ausspucken. Sie eignen sich auch gut für Spinn- oder Fliegenruten, weil sie kein Wasser absorbieren wie monofile Schnüre, sodass sie bei kaltem Wetter nicht schwer werden.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Fluorocarbon-Vorfach für Barsche kaufen?

Das Wichtigste ist, dass du ein Vorfach verwendest, das nicht reißt. Fluorocarbon-Vorfächer sind sehr stark und dehnen sich nicht wie monofile Nylonschnüre. Du kannst also kräftig daran ziehen, ohne Angst zu haben, dass die Schnur reißt oder du deinen Fisch verlierst. Du solltest Fluorocarbon auch in Betracht ziehen, wenn du deinen Köder in tiefen Gewässern, in denen sich oft Barsche aufhalten, vom Grund fernhalten willst. Barsche werden in der Regel von leuchtenden Farben angelockt, aber ich habe festgestellt, dass fluoreszierendes Grün beim Angeln mit Fluoro für mich am besten funktioniert, weil es natürlicher wirkt als andere Farben wie Gelb oder Orange, die unter Wasser zu künstlich aussehen (obwohl manche Angler darauf schwören). Und schließlich braucht man keine Knotenfestigkeit, denn Fluorocarbon nimmt kein Wasser auf und kann daher die Knoten nicht schwächen, wie es bei monofilen Nylonschnüren mit der Zeit der Fall ist.

Achte vor allem auf die Bruchlast. Diese ist auf der Verpackung angegeben und sollte mit dem Einsatzzweck übereinstimmen. Wenn du also in einem Fluss fischst, solltest du ein Vorfach verwenden, das speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Andernfalls kann deine Schnur jederzeit reißen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fluorocarbon-Vorfachs für Barsche?

Vorteile

Fluorocarbon ist ein sehr klares Material, so dass du den Fisch und deinen Köder sehen kannst. Außerdem ist es dehnungsfrei, was bedeutet, dass der Haken bei Barschen oder anderen Fischen mit scharfen Zähnen, wie Zander oder Hechten, nicht so leicht abreißt. Auch in kaltem Wasser hält das Fluorocarbon-Vorfach besser als Monofil, weil es kein Wasser aufnimmt.

Nachteile

Fluorocarbon ist ein sehr schlaffes Material und kann schwer zu werfen sein. Außerdem neigt es dazu, Wasser zu absorbieren, wodurch Knoten leichter rutschen als bei Vorfächern aus Nylon oder Dacron.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Fluorocarbon-Vorfach für Barsche zu verwenden?

Nein, du kannst die gleiche Ausrüstung wie beim Angeln mit Monofil verwenden.

Welche Alternativen zu einem Fluorocarbon-Vorfach für Barsche gibt es?

Fluorocarbon ist ein großartiges Material zum Barschangeln, aber es hat auch seine Nachteile. Es kann teuer und schwierig zu binden sein. Die beste Alternative, die ich gefunden habe, ist die Berkley FireLine in klarer oder grüner Farbe (ich bevorzuge die klare). Diese Schnur hat alle Vorteile von Fluorocarbon, ohne dessen Nachteile zu haben. Sie ist sehr stark, abriebfest und unter Wasser fast unsichtbar – genau wie Fluorocarbon. Du kannst dieses Produkt in den meisten Sportgeschäften, die Berkley-Produkte führen, sowie bei Online-Händlern wie Amazon finden.

Kaufberatung: Was du zum Thema Fluorocarbon Vorfach für Barsche wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • NØMIS
  • Zanderfang
  • Croch

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Fluorocarbon Vorfach Für Barsche-Produkt in unserem Test kostet rund 5.0 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 10.0 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Fluorocarbon Vorfach Für Barsche aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Zanderfang, welches bis heute insgesamt 519-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Zanderfang mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte