Fahrradhandschuhe
Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

23Stunden investiert

12Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Eine Schutzausrüstung beim Sport ist wichtig! Wer das richtige Equipment für die jeweilige Sportart trägt, fühlt sich sicherer und ist vor Verletzungen besser geschützt. Radfahren ist eine der zügigen Sportarten bei denen die Hände dem Fahrtwind und der Witterung ausgesetzt sind. Neben Helm, Brille, Schuhwerk und verschiedenen Protektoren gibt es zum Schutz der Hände Fahrradhandschuhe. Diese sind an die Bedürfnisse von Radfahrern angepasst.

In unserem Fahrradhandschuhe-Test 2021 helfen wir dir dabei, das richtige Paar Handschuhe zu finden. Die wichtigsten Fragen rund um das Thema haben wir hier für dich zusammengefasst. Dazu haben wir verschiedene Vergleiche durchgeführt, geben dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile und erleichtern dir die Kaufentscheidung.




Das Wichtigste in Kürze

  • Fahrradhandschuhe bieten dir mehrere Vorteile. Sie schützen deine Hände und Finger vor Kälte und Verletzungen. Darüber hinaus hast du deinen Fahrradlenker besser im Griff.
  • Der Markt für Fahrradhandschuhe ist vielfältig. Du kannst beim Kauf zwischen Größe, Material, Polsterung, variierende Schnittlänge für Finger, den vielen Farben und weiteren Extras entscheiden.
  • Je nach Geschlecht oder Alter deiner Kinder sind Fahrradhandschuhe in verschiedenen Größen erhältlich. Dafür kannst du dir die richtige Größe ausrechnen und vermeidest dadurch unerfreuliche Überraschungen während dem Sport.

Fahrradhandschuhe Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Kurzfinger Fahrradhandschuhe für Kinder

Für Kinder empfehlen wir als preiswertes Einstiegsmodell die Kurzfinger Fahrradhandschuhe von FINGER TEN. Diese haben eine sehr gute Polsterung der Handballen, schützen so die Gelenke deiner Sprösslinge und sind rutschfest.

Erhältlich sind Modelle von S bis XL und decken das Alter von 2 bis 11 Jahren ab. Ein Silicon Tab am Mittel- und Ringfinger helfen beim Ausziehen der Handschuhe.

Bei den bunten Farbmodellen ist für jedes Kind das richtige dabei. Die Fahrradhandschuhe können Kinder auch für andere Sportaktivitäten verwenden. An dem fröhlichen Lächeln seiner Kinder wird man erkennen, dass man sich für die richtigen Fahrradhandschuhe entschieden hat.

Die besten Kurzfinger Fahrradhandschuhe für Erwachsene

Für die Sommersaison empfehlen wir für Erwachsene die Unisex Kurzfinger Fahrradhandschuhe von COOLOO.

Das hochelastische Lycra-Gewebe ist weich, atmungsaktiv und abriebfest. Die verarbeiteten Gel-Polstereinlagen sorgen für einen ergonomischen und festen Griff am Fahrradlenker. Sie schützen dadurch vor Stößen und Vibrationen durch die Fahrbahn und sind rutschfest.

Erhältlich sind diese Modelle in verschiedenen Größen und Farben. Zusätzlich sind sie ausgestattet mit Schlaufen am Mittel- und Ringfinger zum leichteren ausziehen. Der Daumenrücken ist mit einem Stoff versehen. So kann man sich den Schweiß währedn der Fahrt leichter abwischen. Die Kurzfinger Fahrradhandschuhe können alternativ auch für andere Sportarten verwendet werden.

Die besten Langfinger Fahrradhandschuhe für Erwachsene

Wer gerne bei niedrigen Temperaturen oder im Winter mit dem Fahrrad unterwegs ist, eignen sich die Unisex Langfinger Fahrradhandschuhe von GripGrab. Mit der gut positionierten 4 Millimeter DoctorGel Polsterung absorbieren sie Vibrationen der Fahrbahn und sorgen für eine natürliche Haltung der Hände. Das Material der Fahrradhandschuhe setzt sich aus drei verschiedenen Kunststoffen zusammen.

Smartphone-Liebhaber werden die Touchscreen Kompatibilität zu schätzen wissen. Mit einem Frotte-Einsatz am Daumen kann der Schweiß vom Gesicht gewischt werden. Die Langfinger Fahrradhandschuhe sind zwar nur in einem schlichten Schwarz erhältlich, dafür in allen Größen von S bis XXL erhältlich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Fahrradhandschuhe

Da du zwischen einer Vielzahl von unterschiedlichen Fahrradhandschuhen wählen kannst, zeigen wir dir nun, auf welche Eigenschaften du beim Kauf achten solltest.

Fahrradhandschuhe können anhand der folgenden Kriterien miteinander verglichen werden:

Worauf es bei den genannten Kriterien ankommt, zeigen wir dir in den folgenden Absätzen.

Saison

Je nach Saison gibt es für Sportausrüstungen unterschiedliches Equipment. Das gilt auch für Fahrradhandschuhen. Im Sommer bei höheren Temperaturen kommen primär die Kurzfinger-Modelle zum Einsatz. Diese sorgen dafür, dass der Schweiß schnell abtransportiert wird und deine Hände trocken bleiben.

Für die Winter- aber auch die Übergangszeit verwenden Sportler gerne die Langfinger-Varianten. Diese wärmen einerseits die Hände vor den kühleren Temperaturen und Modelle mit einem guten Material lassen den Schweiß entweichen.

Material

Fahrradhandschuhe werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Die bekanntesten sind Leder und verschiedene Kunststoffe. Fahrradhandschuhe aus Leder sind sehr gut, denn sie nehmen keine Feuchtigkeit auf und sind dadurch wetterbeständig. Das gilt auch für die UV-Sonneneinstrahlung.

Modelle aus Polyester gibt es in sehr vielen unterschiedlichen Varianten am Markt. Oft wird ein synthetisches Leder mit richtigem Leder verwechselt.

Um falsches Leder zu entlarven, genügt ein einfacher Blick auf das Etikett.

Da sich Fahrradhandschuhe aus Kunststoff schnell mit Schweiß vollsaugen und daher öfters als Lederhandschuhe gewaschen werden müssen ist ein deutlicher Nachteil. Es gibt Modelle mit einem Frottee-Besatz am Daumen, mit dem der Schweiß weggewischt werden kann.

Um einen anständigen Griff und Halt während dem Radsport zu haben, ist es wichtig, dass bei Fahrradhandschuhen die Innenseite aus einem rutschfesten Material besteht. Denn es kommt öfters vor, dass Handschuhe oder Lenker nass werden und die Gefahr des Abrutschen kann so vermieden werden.

Das Material am Handrücken kann durchaus etwas dünner sein. Hier ist es wichtig, dass der Schweiß gut abtransportiert werden kann und die Fahrradhandschuhe gut belüftet sind.

Polsterung

Beim Kauf von Fahrradhandschuhen sollten Modelle mit ergonomischer Polsterung bevorzugt werden.

Für die Polsterung werden Gel-Kissen eingenäht, die deine Gelenke schützen.

Eine Polsterung in der Handinnenfläche sorgt dafür, dass Vibrationen und Stöße der unebenen Fahrbahn weniger über den Fahrradlenker auf das Handgelenk übertragen werden. Zudem verhindern sie die Bildung von Blasen und die Blutlaufbahnen sowie Nerven werden geschont.

Die Wirkung der Polsterung entfaltet sich idealerweise, wenn diese bis zum ersten Fingerglied reicht. Fahrradhandschuhe schützen auch gegen Abschürfungen und anderen Verletzungen im Falle eines Sturzes. Die Griffe von Fahrradlenkern sind oft hart und ungepolstert. In der Regel sollten immer Fahrradhandschuhe mit einer guten Polsterung bevorzugt werden.

Funktionelle Extras

  • Reflektorstreifen: Fahrradhandschuhe werden mit einer Reihe von Extras angeboten. Bei Ausfahrten zur Dämmerung und in der Dunkelheit ist es wichtig sichtbar zu sein. Dafür gibt es Equipment, das mit Reflektorstreifen ausgestattet ist. Es gibt Fahrradhandschuhe die im Material solche “Katzenaugen” verarbeitet haben.
  • Blinklichter: Langfinger-Varianten gibt es sogar mit einem eingebauten Blinklicht im Zeigefinger, um noch besser in der Dunkelheit gesehen zu werden. Während die Hände auf dem Lenker sind, sieht ein Beobachter von hinten das Blinksignal. Wenn der Radfahrer abbiegt, kann das Blinklicht ebenso leichter die Geste signalisieren.
  • Touchscreen-Funktion: Mit geschlossenen Fahrradhandschuhen ein Smartphone zu bedienen ist oft schwierig. Deswegen müssen die Handschuhe ausgezogen werden. Es gibt jedoch Modelle, die in den Fingerspitzen extra ein Material für Touchscreens verwoben haben. So kann man zügig sein Smartphone bedienen und muss seine Hände nicht der Kälte aussetzen.

Wer seinen Kindern eine ganz besondere Freude machen möchte, der sucht neben gut ausgestatteten Fahrradhandschuhen nach einem Design mit ihren Alltagshelden. Jungs und Mädchen freuen sich über Modelle von Cars oder Frozen!

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Fahrradhandschuhe ausführlich beantwortet

Beim Kauf von Fahrradhandschuhen möchte man natürlich die richtige Wahl treffen. Bei dem großartigen Angebot im Handel kann man schon das eine oder andere Mal den Überblick verlieren. Deshalb haben wir zu diesem Thema die häufigsten Fragen zusammengestellt und unsere Antworten sollen dir die Kaufentscheidung erleichtern.

Welche Arten von Fahrradhandschuhen gibt es?

Wer sich das Erlebnis des Fahrradfahrens in vollen Zügen genießen möchte und seine Hände vor unangenehmen Überraschungen gerne schützt, kann sich zwischen den folgenden Alternativen entscheiden:

Art Vorteile Nachteile
Kurzfinger Fahrradhandschuhe empfehlenswert bei warmem Wetter, kein Problem mit Touchscreens, Modelle mit Schlaufen helfen beim Ausziehen schnell kalte Finger bei kühlem Wetter, weniger Schutz bei Stürzen
Langfinger Fahrradhandschuhe schützen bei schlechtem Wetter und vor Verletzungen sehr gut schwitzen bei höheren Temperaturen, schwierigere Touchscreen Bedienung

Bei diesen zwei unterschiedlichen Varianten geht es primär darum, dass du dir im Klaren sein solltest, für welchen Einsatz du die Fahrradhandschuhe benötigst. Eine dieser zwei Varianten zu tragen ist auf jeden Fall besser, als keine Fahrradhandschuhe zu tragen.

Kurzfinger Fahrradhandschuhe

Kurzfinger Fahrradhandschuhe

Kurzfinger Fahrradhandschuhe sind auch bekannt als Rennradhandschuhe. Sie bieten eine sehr gute Durchlüftung bei höheren Außentemperaturen und man schwitzt weniger. Meistens haben sie Schlaufen als Ausziehhilfe eingenäht und das Touchscreen des Smartphones kann problemlos bedient werden.

Vorteile
  • gut bei warmem Wetter
  • haben meistens Ausziehhilfen
  • problemlose Touchscreen Bedienung
Nachteile
  • wenig Schutz bei Kälte
  • Abschürfungen durch Stürze

Für den Winter oder die Übergangszeit werden diese weniger empfohlen, da sie wenig Schutz bei Kälte bieten. Zudem schützen sie deine Finger bei Stürzen schlechter vor Abschürfungen.

Langfinger Fahrradhandschuhe

Langfinger Fahrradhandschuhe

Radfahrer, die im Winter nicht den Spaß am Fahrradfahren missen möchte, entscheiden sich für die Langfinger-Variante. Eine gute Thermoschicht schützt vor den niedrigen Temperaturen. Die Hände bleiben warm, frieren nicht und trockene sowie rissige Haut wird dadurch vermieden. Auch bei einem Sturz bist du vor Abschürfungen besser geschützt.

Vorteile
  • bieten sehr guten Schutz vor Kälte und Wind
  • bei Stürzen sind die Finger besser geschützt
Nachteile
  • günstige Modelle bilden mehr Schweiß im Innenraum
  • Touchscreen-Bedienung kann umständlich sein
  • Ausziehhilfen sind selten

Fahrradhandschuhe mit einem billigen Material lassen weniger Schweiß entweichen und das lässt deine Hände feucht werden. Eine Bedienung des Touchscreens ist nur möglich, wenn diese dafür auch ausgelegt sind. Die Ausziehhilfen werden bei Langfinger Fahrradhandschuhen weniger benötigt.

Welche Vorteile haben Fahrradhandschuhe?

Fahrradhandschuhe sind nicht nur ein modisches Accessoire für Biker. Sie schützen dich vor allem vor Verletzungen. Während der Fahrradtour drückt das eigene Körpergewicht auf das Handgelenk. Fahrradhandschuhe bieten dir eine gute Möglichkeit diesen abzufangen.

Weitere Vorteile von Fahrradhandschuhen sind:

  1. Sicherer Halt: Fahrradhandschuhe sorgen mit ihrem Aufbau in der Handinnenfläche dafür, dass du während dem Fahrradfahren einen sicheren Griff am Lenker hast.
  2. Verletzungen: Durch den Druck auf das Handgelenk kann es zu Verletzungen kommen. Neben Schmerzen im Gelenk kann ein Karpaltunnelsyndrom auftreten und länger für Schmerzen sorgen.
  3. Fahrtwind: Die richtigen Fahrradhandschuhe schützen deine Hände und Finger vor kühlem Fahrtwind in der Saison-Übergangszeit, aber auch bei Touren im Winter.

Fahrradhandschuhe

Wer Fahrradhandschuhe trägt, hat mehrere Vorteile. Vor allem können sie deine Handgelenke vor Verletzungen schützen, sobald die Strecke etwas unruhiger wird. (Bildquelle: Peter Fogden / unsplash)

Können Fahrradhandschuhe vor einem Karpaltunnelsyndrom schützen?

Beschwerden bei einem Karpaltunnelsyndrom, kurz KTS, entstehen durch eine Verengung des Karpaltunnels. In der Innenseite des Handgelenks verläuft eine knöcherne Röhre mit dem Medianusnerv. Dieser ist für das Gefühl und die Muskelsteuerung im Daumen, Zeige- und Mittelfinger zuständig. Die Betroffenen fühlen ein Taubheitsgefühl. Jedoch kann auch die betroffene Hand oder die Finger einschlafen.

Bei geknickter Handhaltung auf der Fahrradstange kommt es zu einem hohen Druck im Karpaltunnel.

Eine Verengung wird zum Beispiel durch eine manuelle Belastung hervorgerufen. Bei ausgedehnten Fahrradtouren können Bodenerschütterungen und Vibrationen zusätzlich Nerven und Sehnen reizen.

Sehr gut gepolsterte Fahrradhandschuhe können dir dabei helfen, dass es nicht zu solchen unerwünschten Beschwerden kommt. Halte deshalb nach Fahrradhandschuhen mit einer guten Polsterung am Innen- und Außenballen Ausschau. Dadurch wird verhindert, dass der Fahrradlenker nicht mehr auf den mittleren Bereich der Hand drückt.

In dem folgenden Video erfährst du mehr über das Karpaltunnelsyndrom. Die Tatsache, dass keine oder die falschen Fahrradhandschuhe zu den Symptomen beitragen können ist ein Grund sich welche zu kaufen.

Neben einer sehr guten Polsterung der Fahrradhandschuhe kannst du mit ergonomischen Fahrradgriffen zu einer natürlichen Haltung der Hände beitragen.

Wie messe ich die richtige Größe für Fahrradhandschuhe aus?

Bei Fahrradhandschuhen kommt es wie bei anderen Handschuhen auf die Größe der Hand an. Um die Größe zu finden wird mit einem Maßband einmal um die Handmitte gemessen. Strecke dazu die flache Hand aus und messe an der breitesten Stelle, ohne Daumen, den Handumfang in Zentimeter.

Für Männer und Frauen gibt es dazu unterschiedliche Einheitsgrößen. Diese haben wir in der folgenden Tabelle zusammengefasst und helfen dir bei der richtigen Auswahl der Größe vor dem Kauf.

Zentimeter Umfang Größe Frauen Männer
16 5 XS
16,5 5,5 S
17 6 S
18 6,5 M
19 7 M S
20 7 M-L S
21 7,5 L M
22 8 L M
23 8,5 XL M-L
24 9 XL L
25 9 L
26 9,5 L
27 10 XL
28 10,5 XL

Auch für Kinder gibt es Einheitsgrößen. In der nächsten Tabelle werden diese angegeben mit dem Umfang in Zentimeter und zudem ist das Alter ein zusätzlicher Messwert.

Größe Zentimeter Umfang Altersangabe
1 12 1-2 Jahre
2 13 3-4 Jahre
3 14 5-6 Jahre
4 15 7-8 Jahre
5 16 9-10 Jahre
6 17 11-12 Jahre
7 19 13-14 Jahre
8 22 15-16 Jahre
9 24 17-18 Jahre

Wer sich für die richtige Größe bei seinem Paar Fahrradhandschuhe entscheidet, vermeidet unangenehme Situationen beim Sport. Zu große Handschuhe können für Druckstellen und Blasenbildung sorgen. Zu kleine Fahrradhandschuhe beeinflussen den Blutfluss und die Nähte des Materials können schneller kaputtgehen.

Was kosten Fahrradhandschuhe?

Die Auswahl an Fahrradhandschuhen in den buntesten Farben, der Ausstattungen und der Marken ist enorm. Dadurch ergeben sich auch sehr unterschiedliche Preise bei den Modellen.

Kurz- und Langfinger Fahrradhandschuhe für Kinder gibt es bereits um 10 Euro, haben aber keine gute Ausstattung. Interessanter werden die Modelle ab 15 Euro und hochpreisige Modelle kosten 50 Euro.

Fahrradhandschuhe für Erwachsene haben eine Preisspanne von 15 bis 60 Euro. Je mehr Ausstattung die Modelle haben, umso teurer sind sie. Fahrradhandschuhe mit eingebautem Blinklicht in den Fingern kosten rund 30 Euro.

Hier gibt es einen Vergleich der Preisspannen:

Typ Preisspanne
Kinder Kurz-/Langfinger Fahrradhandschuhe ca. 10-50 €
Langfinger Fahrradhandschuhe für Erwachsene ca. 15-60 €
Kurzfinger Fahrradhandschuhe für Erwachsene ca. 15-50 €

Wer sich ein Modell mit guter Polsterung, Material und Reflektoren zulegen möchte, sollte zwischen 25 und 45 Euro investieren.

Wo kann ich Fahrradhandschuhe kaufen?

Fahrradhandschuhe können beim Sporthändler deiner Wahl im nächsten Kaufhaus, Einzelhandel aber auch in Online-Shops gekauft werden.

Gemäß unseren Recherchen werden über folgende Online-Shops Fahrradhandschuhe verkauft:

  • amazon.de
  • intersport.de
  • ebay.de
  • fahrrad.de
  • sportscheck.de

Die auf dieser Seite vorgestellten Fahrradhandschuhe sind zu einem dieser Shops mit einem Link hinterlegt. Wenn du das richtige paar Handschuhe für dich, deine Kinder, den Partner oder Partnerin gefunden hast, dann bestell sie doch gleich.

Wie werden Fahrradhandschuhe fixiert und wieder ausgezogen?

Wenn du deine Fahrradhandschuhe in der richtigen Größe gekauft hast solltest du vor dem Antritt der Radtour diese auch richtig anziehen. Beim Anziehen sollten sie gut anliegen und nichts abschnüren.

Für eine gute Fixierung sorgt ein Klettverschluss am Handgelenk, dieser ist zu schließen und vermeidest dadurch das Rutschen der Fahrradhandschuhe. Elastisches Material sorgt zudem dafür, dass deine Hände beim Sport nicht zu sehr eingeengt werden.

Fahrradhandschuhe

Sind deine Fahrradhandschuhe zu eng, werden die Nähte wegen der gut durchbluteten Finger stark belastet. Das kann zu Materialermüdung führen und musst die bald ein neues Paar kaufen. (Bildquelle: Simon Connellan / unsplash)

Beim Ausziehen der Fahrradhandschuhe werden diese meistens so ausgezogen, dass sie dann mit dem Innenfutter nach außen getrocknet werden können.

Es gibt auch Fahrradhandschuhe von Anbietern, die bei der Kurzfinger-Variante eine Schlaufe vorne zwischen den Fingern befestigt haben und so ein ausziehen ohne umdrehen ermöglichen. Die Langfinger Fahrradhandschuhe sind hierbei etwas leichter auszuziehen.

Wie reinige ich meine Fahrradhandschuhe richtig?

Für die Reinigung von Fahrradhandschuhen gilt in erste Linie, dass du dir den Pflegehinweis der gekauften Handschuhe genauer ansiehst. Das bewahrt vor unnötigen Überraschungen und lernst mehr über die Pflege deiner Sportausstattung. Gute Fahrradhandschuhe halten die Reinigung und Pflege aus. Das gilt vor allem für die Nähte.

Ein genauer Blick auf das Etikett verrät dir mehr über die richtige Reinigung.

Lederhandschuhe nehmen fast kein Wasser auf und müssen daher seltener gewaschen werden. Sollten sie dennoch einmal Pflege benötigen können diese in der Waschmaschine gewaschen werden. Wie ein guter Lederschuh benötigen auch Fahrradhandschuhe eine regelmäßige Behandlung mit einem Spray oder Schaum für Lederprodukte.

Bei Fahrradhandschuhen aus Polyester kommt es ganz auf das Material an und man sollte hier auch das Etikett genau lesen. Modelle aus Kunststoff müssen öfters gewaschen werden als die Lederhandschuhe.

Sie nehmen Schweiß leichter auf, binden ihn und entwickelt schnell einen eigenartigen Geruch. Wer hygienisch saubere Fahrradhandschuhe haben möchte, sollte diesen Rat befolgen.

Am wichtigsten bei der Reinigung von Fahrradhandschuhen ist, dass du sie nie im Trockner oder in der direkten Sonne trocknen solltest.

Bildquelle: Jozef Polc / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte