Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

14Stunden investiert

9Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Fahrräder sind ein beliebtes Diebesgut und Fahrradschlösser oftmals einfach zu knacken. Ein stabiles und sicheres Fahrradschloss ist somit ein essenzielles Zubehör für alle Radfahrer. Fahrradkettenschlösser sind dabei eine mögliche Form des Diebstahlschutzes. Sie bestehen aus mehreren Kettengliedern, sind oftmals mit einem Textil geschützt und bieten hohe Sicherheit und Flexibilität.

Mit unserem Fahrradkettenschloss Test 2021 wollen wir dir dabei helfen, das für dich beste Kettenschloss für Fahrräder zu finden. Dafür haben wir mehrere Modelle miteinander verglichen, und die wichtigsten Fakten für dich herausgesucht. Dazu erhältst du von uns Tipps und wertvolle Informationen, die dir bei deiner Kaufentscheidung und im Umgang mit Kettenschlösser helfen werden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Anders als Fahrradbügel oder Kabelschlösser sind Fahrradkettenschlösser durch das robuste Material und den beweglichen Ketten sehr flexibel und trotzdem stabil und sicher. Das Kettenschloss lässt sich problemlos überall anbringen.
  • Generell wird bei Fahrradkettenschlösser zwischen Schlüsselsystem und Zahlencode unterschieden. Beide Verschlüsse sind ähnlich aufgebaut, wobei ein Kettenschloss mit Schlüssel als sicherer gilt.
  • Die VdS Zertifizierung informiert dich beim Kauf von Fahrradkettenschlösser über die jeweilige Sicherheitsstufe und versichert dir dadurch verschiedene Qualitäts- und Sicherheitsmerkmale.

Fahrradkettenschlösser im Test: Favoriten der Redaktion

Fahrradkettenschlösser sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Doch nicht alle Kettenschlösser überzeugen in Qualität, Sicherheit und Handhabung. In unserem Test haben wir mehrere Kettenschlösser für Fahrräder miteinander verglichen um dir die 3 Besten empfehlen zu können:

Das beliebte Fahrradkettenschloss

Das ABUS Kettenschloss Steel-O-Chain 880/85 ist eines der beliebtesten Fahrradschlösser am Markt. Es besteht aus gehärtetem Stahl mit einem wetterfesten Textilmantel und hochwertigem Schlüssel-Verschluss. Das Verriegeln ist mit dem ABUS Kettenschloss einfach und sicher. Durch einen Automatikzylinder ist das Schloss, ohne Umdrehen des Schlüssels sofort verriegelt.

Durch die hohe Sicherheitsstufe von 8 ist dieses Fahrrad-Kettenschloss ein echter Favorit am Markt. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Solltest du oft mit dem Fahrrad unterwegs sein und dieses optimal sichern möchtest, ist das ABUS Fahrradkettenschloss eine gute Entscheidung.

Das Fahrradkettenschloss mit Zahlencode

Das SPGOOD Fahrradkettenschloss mit Zahlenschloss besteht ebenfalls aus Stahlkettenglieder und lässt sich mit einem 5-stelligem Passwort öffnen. Die Kette wird mit einem wetterfesten Textil geschützt. Das Kettenschloss ist sogar in 14 verschiedenen Farben erhältlich.

Das 5-stellige persönliche Passwort kann einfach festgelegt werden, und schützt somit dein Fahrrad, deinen Roller und auch andere Gegenstände vor Dieben. Durch die 7 mm dicke Kette, ebenfalls aus gehärtetem Stahl, und den vielen verschieden Farben ist dieses Fahrradkettenschloss ein Topseller.

Das schwere und hochwertige Fahrradkettenschloss


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (26.02.21, 11:14 Uhr), Sonstige Shops (15.02.21, 20:10 Uhr)

Das Kryptonite Kettenschloss New York Chain 1410 besteht aus 14 mm dicken Kettengliedern und wird aus extra hartem Mangan Stahl hergestellt. Es bietet durch Spezialstahl, dem schweren Gewicht und der hochwertigen Verarbeitung eine sehr hohe Sicherheit und ist, wie die Kundenbewertungen bestätigen, eines der besten Kettenschlösser für Fahrräder am Markt.

Auch der Verschluss ist hochwertig und äußerst stabil verarbeitet. Durch den doppelten Schließmechanismus lässt sich das Schloss nur mit den passenden Schlüsseln öffnen. Einer hat dabei sogar eine integrierte Beleuchtung. Dieses Fahrradkettenschloss ist das Richtige für dich, wenn du ein teures Fahrrad besitzt und dieses bestmöglich sichern möchtest.

Kauf- und Bewertungskriterien für Fahrradkettenschlösser

Im folgenden Bewertungsteil zeigen wir dir, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Flut an Kettenschlösser entscheiden kannst. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir diese Kriterien noch genauer, und worauf es dabei ankommt.

Material und Gewicht

Das Material und Gewicht sind bei Kettenschlösser für Fahrräder ein sehr wichtiges Kriterium. Robust, am besten gehärtet und schwer sollte das Material sein. In der Tabelle zeigen wir dir worauf es bei Material und Gewicht ankommt.

Typ Beschreibung
Material Kettenschlösser für Fahrräder werden meistens aus gehärtetem Metall hergestellt. Der Favorit unter den Metallen für Fahrradschlösser ist gehärteter Stahl. Er ist besonders robust, hart und strapazierfähig. Dadurch wird das Schloss auch schwer und gewinnt somit an Sicherheit.
Gewicht Das Wichtigste neben dem Material ist das Gewicht bei Kettenschlösser. Je schwerer die Kette, desto höher ist auch die Sicherheit und der Diebstahlschutz. Natürlich spielt hier Material und Gewicht zusammen. Gehärteter Stahl ist sehr schwer und fördert somit auch die Sicherheit

Auch die Dicke der einzelnen Kettenglieder ist dabei wichtig. Dicke und somit schwere Kettenschlösser sind sicherer.

Ein gutes und hochwertiges Fahrradkettenschloss sollte somit dick, schwer und aus hartem Metall hergestellt sein. Nur so kann ein Kettenschloss sein Ziel der Sicherheit auch erfüllen.

Montage und Verschluss

Kettenschlösser für Fahrräder sind verglichen mit anderen Fahrradschlössern, generell sehr flexibel. Das hilft auch bei der Montage am Fahrrad. Durch die einzelnen beweglichen Kettenglieder, oft mit Textilmantel, kann das Fahrrad fast überall angekettet werden.

Eine genaue und hochwertige Verarbeitung ist wichtig

Bei der Montage gibt es je nach Modell auch Unterschiede. Die meisten Kettenschlösser sind entweder mit Zahlencode oder mit Schlüssel absperrbar. Beide Arten lassen sich ähnlich abschließen. Je nach Modell kann der Verschluss entweder in der Kette integriert, eine Art Vorhängeschloss, oder seitlich montiert sein.

Alle Möglichkeiten bieten ähnlichen Schutz. Dabei ist die Verarbeitung sehr wichtig, denn an Verschlussstellen werden Ketten oft durchgeschnitten. Beide Verschlüsse haben unterschiedliche Vor- und Nachteile welche weiter unten im Punkt Arten genauer aufgegriffen werden.

Sicherheit und Diebstahlschutz

Das Ziel eines jeden Fahrradkettenschlosses ist der Diebstahlschutz. Die vielen unterschiedlichen Modelle an Fahrradkettenschlössern garantieren dabei alle eine hohe Sicherheit. Viele Schlösser sind aber weniger sicher als andere.

Die VdS-Zertifizierung ist ein wichtiges Qualitätssiegel für Kettenschlösser.

Das VdS Siegel prüft Fahrradschlösser und teilt diese dann in Klassen ein, die auch der Polizei und Versicherungen als Grundlage dienen. Bei einem Fahrraddiebstahl ist das VdS Zertifikat besonders für die Versicherung sehr behilflich.

Die unterschiedlichen Klassen zertifizieren die Schlösser, sodass du beim Kauf schneller die Qualität und Sicherheit erkennst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Fahrradkettenschloss kaufst

Im anschließenden Teil wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Fahrradkettenschloss beantworten. Nach dem Lesen des Ratgebers solltest du dann alle wesentlichen Hintergründe und Unterschiede über Kettenschlösser von Fahrrädern kennen.

fahrrad-kettenschloss-test

Fahrräder sollten stets angekettet sein, um Diebe abzuschrecken und ihnen gar nicht erst die Möglichkeit eines Diebstahls zu ermöglichen (Bildquelle: Rollstein / Pixabay)

Was ist das Besondere an einem Fahrradkettenschloss und welche Vorteile bietet es?

Fahrradkettenschlösser sind Schlösser die aus mehreren einzelnen Kettengliedern bestehen. Sie sind miteinander verbunden und sind oftmals mit einem Textilschutz überzogen. Dieser Überzug schützt nicht nur das Kettenschloss, sondern auch die Speichen und den Rahmen des Fahrrades.

Hier zeigen wir dir ein paar Vor- und Nachteile von Kettenschlössern zu anderen Fahrradschlösser wie Bügelschlösser oder Faltschlösser.

Vorteile
  • widerstandsfähig
  • flexibel und dadurch problemlose Nutzung
  • Fahrrad kann überall angeschlossen werden
Nachteile
  • eher hohe Preise
  • unpraktischer Transport
  • geringere Sicherheit als bei Bügelschlösser

Dank diesen Vorteilen haben sich Kettenschlösser bewährt und sind immer noch sehr beliebt.

Welche Arten von Fahrradkettenschlösser gibt es?

Kettenschlösser für Fahrräder können generell in der Art des Verschlusses differenziert werden. Dabei gibt es entweder Kettenschlösser mit Zahlencode, oder welche mit einem Schlüssel-Schloss. In diesem Punkt zeigen wir dir wie die beiden Modelle funktionieren und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Fahrradkettenschloss mit Schlüsselschloss

Fahrradkettenschlösser mit Schlüssel sind die am meisten verwendeten Sicherheitsschlösser. Sie sind mit 2 bis 3 Schlüsseln erhältlich und bieten eine hohe bis sehr hohe Sicherheit je nach Modell.

Die meisten dieser Ketten haben das Schloss integriert. Einige Hersteller, bieten aber auch Kettenschlösser an, die wie Handschellen funktionieren, indem das Schloss seitlich an der eigentlichen Kette montiert ist.

Vorteile
  • Schlüssel sind sicherer
  • kinderleichtes Abschließen
Nachteile
  • Schlüssel kann verloren werden
  • Schlüssel kann kaputtgehen

Handschellen-Schlösser sind sehr praktisch, weil das Bike so noch leichter abgeschlossen werden kann. Schlösser mit Schlüssel haben den bedeutenden Vorteil der höheren Sicherheit, wobei du gut auf deinen Schlüssel Acht geben solltest.

Fahrradkettenschloss mit Zahlencode

Ein Fahrradkettenschloss mit Zahlencode besteht ebenso wie jenes mit Schlüssel aus einer Kette, jedoch mit einer Vorrichtung zum Drehen. Mit dieser Vorrichtung und deiner eigenen Zahlenkombination kannst du die Kette öffnen.

Mit einem Kettenschloss mit Zahlencode benötigst du keinen Schlüssel, sondern kannst praktischerweise nur deine Zahlenkombination eingeben. In der Tabelle unten zeigen wir dir ein paar Vor und Nachteile dieser Modelle.

Vorteile
  • kein Zubehör wie Schlüssel notwendig
  • einfache Bedienung
Nachteile
  • Merken des Codes ist wichtig, da es sonst keine Möglichkeit gibt das Schloss aufzubringen
  • nicht so sicher wie Schlösser mit Schlüssel

Wer sich Kombinationen gut merken kann und keinen weiteren Schlüssel am Bund haben möchte, ist mit einem Zahlenschloss gut bedient, allerdings ist die Sicherheit bei Schlössern mit Schlüssel etwas höher.

Brauche ich ein Fahrradkettenschloss?

Wo sich Leute am Land noch des Öfteren fragen, ob ein Fahrradkettenschloss überhaupt notwendig ist, benutzen fast alle Stadt- Bewohnerinnen und Bewohner ein Fahrradschloss.

Fahrräder sind ein sehr beliebtes Diebesgut und sollten unbedingt abgeschlossen werden.

Es ist zwar vom Vorteil das Fahrrad in einem Raum oder Garage abzustellen, diese Möglichkeit besteht aber nicht immer. Deshalb bietet ein Fahrrad Schloss die nötige Sicherheit.

fahrrad-kettenschloss-test

Bei einem Fahrradkettenschloss solltest du immer auf Nummer sicher gehen. Experten empfehlen auch zwei Schlösser pro Fahrrad, um den Dieben das Handwerk zu legen (Bildquelle: Magdalicja / Pixabay)

Sei es bei Nacht als auch bei Tag, werden Fahrräder gestohlen. Mit einem Fahrradkettenschloss kann der Diebstahl oft verhindert werden. Zwar kann mit professionellen Geräten fast jedes Fahrradschloss aufgebrochen werden, dennoch probieren es Diebe bei abgesperrten Rädern oftmals erst gar nicht.

Dabei solltest du nicht hoffen, dass es dich nicht trifft, sondern auf ein hochwertiges und sicheres Fahrrad-Kettenschloss vertrauen.

Was kostet ein Kettenschloss für Fahrräder?

Kettenschlösser für Fahrräder gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, dabei können die Preise sehr unterschiedlich sein.

Typ Preisspanne
Kettenschloss mit Schlüssel circa 13 bis 60 €
Kettenschloss mit Zahlencode circa 11 bis 40 €

Für ein einfaches aber recht sicheres Fahrrad Kettenschloss mit Schlüssel sind die Preise durchschnittlich bei 20 €. Natürlich ist mit höherer Sicherheit und schwererem Material der Preis höher bis zu 60 €.

Für einfache Fahrradkettenschlösser mit Zahlencode liegen die Preise bei durchschnittlich 17 €. Wie auch bei anderen Schlösser steigt mit höherer Qualität und Sicherheit auch der Preis bis circa 41 €.

Wo kann ich ein Fahrradkettenschloss kaufen?

Ein Fahrrad- Kettenschloss ist in jedem Fahrradgeschäft erhältlich. Zunehmend bieten auch größere Supermärkte und Großmärkte Schlösser für Fahrräder an. Vor allem aber in Onlineshops sind Fahrradkettenschlösser echte Verkaufsschlager. Einige der Anbieter und Onlineshops haben wir hier für dich aufgelistet.

  • abus.de
  • axa.de
  • amazon.de
  • decathlon.de
  • kohlburg.de

In den aufgelisteten Shops kannst du außerdem Bewertungen von Kunden nachlesen und dich detailliert mit den einzelnen Funktionen und Vorteilen der Modelle befassen. Alle unsere Favoriten, die wir für dich empfohlen haben, sind auch mit dem jeweiligen Online-Shop verlinkt.

Wie sperre ich mein Fahrradkettenschloss am besten ab?

Fahrräder werden oft nur mit einem Schloss zwischen Hinterrad und Rahmen abgeschlossen. Das hält Diebe jedoch nicht ab das Fahrrad hochzuheben und mitzunehmen. Um das Fahrrad sicher abzuschließen und es bestmöglich vor Diebstahl zu schützen haben wir für dich ein paar wichtige Punkte zusammengeschrieben:

  1. Festes Objekt: Schließe dein Fahrrad immer an feste Objekte die nicht abmontiert oder weggetragen werden können.
  2. Helle Umgebung: Schließe dein Fahrrad bestenfalls an gut beleuchteten Stellen ab.
  3. Im Blick: Schließe das Fahrrad in einer stark frequentierten Umgebung ab.
  4. Teile sichern: Schließe zudem Vorder- und Hinterrad ab, und lass keine Lichter oder sonstiges Zubehör am Fahrrad hängen.
  5. Fest anschließen: Schließe das Fahrrad so eng wie möglich ab, so haben es Diebe schwerer.
  6. Daheim: Stelle dein Fahrrad bestenfalls in einen abgeriegelten Raum oder einer Garage ab.

Wie befestige ich am besten mein Kettenschloss am Fahrrad?

Fahrrad Kettenschlösser haben alle den gleichen Nachteil. Und zwar die unpraktische Befestigung des Schlosses am Fahrrad während dem Fahren. Im Unterschied zu Hebel oder Bügelschlösser können Kettenschlösser nicht direkt in einer Halterung am Fahrrad montiert werden.

Oft werden sie daher um die Lenkstange gewickelt, oder im Rucksack  transportiert. Allerdings benötigen viele Schlösser viel Platz und sind sehr schwer.

Einige Hersteller bieten aus diesem Grund kleine Taschen, die am Fahrrad angebracht werden, als Zubehör an, um das Kettenschloss darin zu befördern. Wer den Vorteil hat, ein Fahrrad mit Korb zu haben kann das Schloss auch darin transportieren.

Fazit

Mithilfe von Fahrradkettenschlösser kannst du dein Fahrrad und teilweise auch Roller, oder andere bewegliche Dinge vor Dieben schützen. Dabei kommt es besonders auf die Stabilität, die Verarbeitung, dem Material und dem Gewicht der Ketten an.

Schwere und massive Kettenschlösser aus gehärtetem Stahl sind folglich sicherer und schwerer aufzubrechen. Ein Fahrradkettenschloss gehört zu jeder Radfahrerin und jedem Radfahrer.

Durch die oben vorgestellten Kettenschlösser für Fahrräder kannst du dich für dein passendes Modell entscheiden. Die Tipps und Empfehlungen vom Ratgeber sollen dir dabei helfen, Dieben das Handwerk zu legen. Durch unserer Empfehlung, den Kaufkriterien und dem Ratgeber solltest du dein passendes Kettenschloss für Fahrräder finden.

Bildquelle: 123rf / Oleksandr Kozak

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte