Elektrische Luftpumpe
Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

34Stunden investiert

13Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Die elektrische Luftpumpe gehört zu den Must Haves, wenn es darum geht Gegenstände aufzupumpen. Mit ihr lassen sich zahlreiche Dinge aufpumpen. Ein mühsames Pumpen wird durch die elektronische Funktion erspart. Somit kannst du beispielsweise ohne Kraftanstrengung einen Fahrradreifen aufpumpen.

In unserem großen elektronischen Luftpumpen-Test 2021 helfen wir dir bei Deiner Kaufentscheidung, die perfekte elektronische Luftpumpe zu finden. Dabei haben wir verschiedene elektrische Luftpumpen verglichen und Vor- sowie Nachteile für dich aufgezählt. Dazu werden dir die wichtigsten Informationen zu elektrischen Luftpumpen den Kauf deutlich erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Im Vergleich zu Luftpumpen, die sich manuell betätigen lassen, lassen sich mit elektrischen Luftpumpen Dinge schnell und einfach aufpumpen. Dadurch können mühelos sowohl kleine als auch große Gegenstände wie Reifen mit Luft aufgefüllt werden.
  • Je nachdem, welche Gegenstände du mit Luft befüllen möchtest benötigst du den passenden Luftdruck. Bei Fahrradreifen zählt auch das Material, aus dem der Reifen besteht.
  • Generell unterscheidet man bei elektrischen Luftpumpen zwischen kabellosen und Akku-Luftpumpen. Besonders für Ausflüge, wo keine Steckdose in Reichweite ist, sind die Akkubetriebenen perfekt  geeignet.

Elektrische Luftpumpe Test: Favoriten der Redaktion

Frühere Empfehlungen

Die elektrische Allrounder-Luftpumpe

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der Oasser Luftkompressor ist eine elektrische Luftpumpe mit 12 Volt Kompressoren. Die Akkuleistung beträgt 2000 mAh und ist wiederaufladbar. Der Luftkompressor bietet die Auswahl der 3 Druckeinheiten “psi” “bar” und “kg/cm²”. Zudem besitzt die Luftpumpe eine LED-Taschenlampe für den Gebrauch im Dunkeln.

Die Allrounder-Luftpumpe kann sowohl mit 12 Volt Gleichstrom als auch mit 230 Volt Wechselstrom genutzt werden und ist damit der perfekte Begleiter für Outdoor-Aktivitäten oder den einfachen Haushalt.

Die beste elektrische Luftpumpe für hohes Luftvolumen

Die Pumteck ist eine kabellose elektrische Luftpumpe mit 4 Düsen. Sie besitzt einen großen 2000 mAh Akku aus Lithium, der sich wieder aufladen lässt. Die 4 Düsen haben unterschiedliche Größen für verschiedene Einsatzgebiete. Ein USB-Anschluss sorgt für die flexible Stromversorgung außer Haus.

Diese elektrische Luftpumpe verfügt über eine hohe Auf- und Abpumpleistung. Wenn du also Dinge mit hohem Luftvolumen schnell pumpen möchtest, dann ist die Pumteck ideal für Dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für elektrische Luftpumpen

Die zahlreichen Angebote, unterschiedliche Modelle und Funktionen erschweren einem die Übersicht beim Kauf. Worauf muss ich beim Kauf einer elektrischen Luftpumpe achten?  Diese Frage wollen wir für dich beantworten und haben daher im folgenden Kriterien zusammengestellt, anhand derer du zwischen den elektrischen Luftpumpen entscheiden kannst.

5 Kriterien, mit denen du elektrische Luftpumpen vergleichen solltest, lauten:

Stromversorgung

Die Stromversorgung ist das Hauptmerkmal, was die elektrische Luftpumpe von der gewöhnlichen manuellen Luftpumpe unterscheidet. Dabei betrachten wir die Stromleistung, die die Luftpumpe für das Pumpen benötigt. Sie wird in Volt angegeben und je nach Modell und Anwendung variiert sie.

Anhand der Stromversorgung kann man bereits auf die Leistungsfähigkeit der elektrischen Luftpumpe schließen. Wenn die Luftpumpe mehr Volt benötigt, dann wird sie auch mehr Wattleistung erzeugen können.

In der Regel fängt die Stromversorgung ab 5 Volt an. Hierzu zählen besonders kleine und tragbare elektrische Luftpumpen, die einen geringen maximalen Druck erzeugen können. Dafür kannst du sie mit dem passenden Anschluss auch am Auto anschließen und Deine Pumpe unterwegs aufladen.

Maximaler Druck

Jede elektrische Luftpumpe kann einen maximalen Luftdruck erzeugen. Dieser maximale Druck ist dabei sehr wichtig, da er angibt, ob die Luftpumpe den nötigen Luftdruck für den Gegenstand erzeugen kann.

Zum Beispiel benötigen Fahrradreifen einen höheren Druck als Luftmatratzen, da die Reifen aus meist stabilerem Material bestehen und eine gewisse Spannung aufweisen müssen. Die empfohlenen Luftdrücke stehen dafür am jeweiligen Gegenstand.

Der maximale Druck kann zudem Aufschluss darüber geben wie hochwertig die Pumpe ist, da elektrische Luftpumpen mit hohem Druck aus einem stabileren Material bestehen müssen, um den Druck standzuhalten und zu erzeugen.

Einige elektrische Luftpumpen sind mit einem Druckmessgerät ausgestattet. Darauf lässt sich der Luftdruck ablesen, der für den jeweiligen Gegenstand benötigt wird. Die Maßeinheit wird standardmäßig in “bar” oder “psi” angegeben.

Einsatzgebiete

Grundsätzlich sind elektronische Luftpumpen flexibel einsetzbar und besitzen daher einen großen Anwendungsbereich. Luftmatratzen, Fahrradreifen und andere Geräte lassen sich problemlos aufpumpen.

Luftpumpen mit hohem maximalen Druck lassen sich vielseitig einsetzen.

Nur bei speziellen Einsatzgebieten, wie Autoreifen oder anderen Gegenständen mit hohem Volumen, solltest du auf elektronische Luftpumpen mit hohem Luftdruck zurückgreifen. Denn sie erfordern einen hohen maximalen Druck. Luftpumpen mit niedrigem Druck können sie daher nur schwer oder gar nicht mit Luft befüllen.

Aufgrund der Flexibilität kannst du davon ausgehen, dass elektronische Luftpumpen für hohen Druck auch Dinge mit niedrigem Druck aufpumpen können. Zum Beispiel sind elektronische Luftpumpen für Autoreifen auch für Fahrradreifen geeignet.

Pumpaufsätze / Anschlüsse

Der Pumpaufsatz ist das Herzstück einer elektrischen Luftpumpe. Denn er entscheidet, ob die Luftpumpe für den Gegenstand geeignet ist. In jedem Anwendungsbereich gibt es unterschiedliche Luftventile, die Aufschluss darüber geben, ob Deine elektrische Luftpumpe zum Gegenstand passt.

Je kleiner und stabiler das Ventil ist, desto größer ist der Luftdruck, der benötigt wird. Bei elektronischen Luftpumpen sind meist am Schlauch bereits verschiedene Anschlüsse befestigt, die für unterschiedliche Luftventile verwendbar sind.

Bei einigen Luftpumpen musst du dir separat die passenden Aufsätze besorgen. Vergewissere dich, ob die elektrische Luftpumpe zu Deinem Anwendungsbereich passt.

Zubehör

Beim Kauf einer elektrischen Luftpumpe sind grundsätzlich Pumpaufsätze und Ventile im Zubehör enthalten. Für Fahrradpumpen sind das meist Dunlop-, Schrader- oder Sclaverand-Ventile. Letztere sind auch für das Aufpumpen von Autoreifen geeignet.

Nicht nur Ventile sind im Zubehör enthalten auch Druckmessgeräte gehören dazu. Diese sind bei den meisten elektrischen Pumpen fest verbaut und praktisch, um empfohlene Luftdrücke beim Pumpen einzuhalten.

Für den Stromanschluss haben einige Luftpumpen zudem verschiedene Adapter, die einen flexiblen Anschluss ermöglichen. Wenn du also oft unterwegs bist und keine Steckdose verfügbar ist, dann bietet sich ein Adapter fürs Auto an.

Vor dem Kauf solltest du daher unbedingt darauf achten, ob Deine Pumpe das nötige Zubehör besitzt, damit du keine zusätzlichen Käufe tätigen musst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine elektrische Luftpumpe kaufst

Es gibt einige Aspekte, die du beachten solltest, bevor du eine elektrische Luftpumpe kaufst. Im folgenden Abschnitt haben wir dir dazu die wichtigsten Fragen und Informationen herausgesucht und zusammengefasst.

Was ist das Besondere an einer elektrischen Luftpumpe und welche Vorteile bietet sie?

Eine elektrische Luftpumpe  ermöglicht Dir das schnelle und einfache Aufpumpen von Gegenständen. Sie wird mit Strom betrieben und füllt automatisch Luft in das Innere von Gegenständen. Über einen einfachen Schalter lässt sich das Gerät ein- oder ausschalten.

Zudem hast du bei einigen elektrischen Luftpumpen zusätzlich die Möglichkeit die Luft abpumpen zu lassen, anstatt sie manuell entweichen zu lassen. Das spart dir sehr viel Zeit, besonders wenn es sich um größere Gegenstände mit hohem Luftvolumen handelt.

Elektrische Luftpumpe

Am Druckmessgerät kannst du einfach den Luftdruck ablesen, um den empfohlenen Druck beim Pumpen einzuhalten. (Bildquelle: pixabay / TheDigitalWay)

Im Vergleich zu herkömmlichen Luftpumpen musst du dich bei einer elektrischen Luftpumpe nicht körperlich anstrengen. Du kannst einfach die Pumpe an den Gegenstand anschließen, den du aufpumpen möchtest und auf Knopfdruck wird es aufgepumpt.

Welche Arten von elektrischen Luftpumpen gibt es?

In diesen Absatz zeigen wir dir welche Arten du zwischen elektrischen Luftpumpen unterscheiden kannst und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen.

Elektrische Luftpumpen mit Akku

Die elektrische Luftpumpe mit Akku verfügt über eine integrierte Stromversorgung, dem Akku oder einer Batterie. Diese lassen sich fürs Aufladen einfach abnehmen. Solche Pumpen besitzen in der Regel zudem ein Stromkabel, damit man sie auch per Kabel benutzen kann.

So kannst du die Luftpumpe sogar verwenden, wenn der eingebaute Akku kein Strom mehr besitzt. Das ist besonders praktisch, wenn du oft unterwegs bist und keine Steckdose zu Verfügung hast.

Vorteile
  • Einfache Nutzung ohne lästiges Kabel
  • Unterwegs verwendbar
  • Zusätzliche Kabeloption
  • Geringe Lautstärke
Nachteile
  • Wenig leistungsstark
  • Akku verschleißt mit der Zeit

Elektrische Luftpumpen ohne Akku

Elektrische Luftpumpen ohne Akku werden über ein Kabel mit Strom versorgt. Das ermöglicht ihnen eine direkte Versorgung über eine Steckdose mit hoher Spannung. Aus diesem Grund sind sie sehr leistungsstark und können einen höheren Druck erzeugen als Kabellose.

Die hohe Leistungsstärke sorgt im Gegensatz zu Luftpumpen mit Akku für ein schnelleres Auf- und Abpumpen. Das kann Dir viel Zeit sparen, wenn du mehrere Dinge mit Luft auffüllen möchtest.

Vorteile
  • Sehr leistungsstark
  • Geeignet für Gegenstände mit hohem Druck und Luftvolumen
  • Schnelles Aufpumpen
Nachteile
  • Abhängig von der Steckdose
  • Reichweite ist abhängig von der Kabellänge
  • Hohe Lautstärke

Wenn du also oft im Freien unterwegs bist, dann ist diese Art nichts für dich. Diese Luftpumpen werden vorwiegend im Haushalt gebraucht und sind daher nicht sonderlich kompakt.

Für wen sind elektrische Luftpumpen geeignet?

Elektrische Luftpumpen sind ideal für dich, wenn du ohne körperliche Anstrengung Dinge mit Luft befüllen möchtest. Wenn du oft mit deinem Fahrrad unterwegs bist und mit platten Reifen zu kämpfen hast, dann passt die elektrische Luftpumpe zu dir.

Das schnelle Aufpumpen spart dir zudem kostbare Zeit. Du kannst dich also währenddessen mit anderen Dingen beschäftigen. Das Pumpen überlässt du der Maschine.

Auf Campingausflügen mit der Familie, wo du keine starke Stromversorgung hast, sind elektrische Pumpen per Adapter auch übers Auto nutzbar. Diese flexible Einsetzbarkeit bietet dir schnelle und unabhängige Nutzung.

Was kostet eine elektrische Luftpumpe?

Im Vergleich zu herkömmlichen Luftpumpen sind elektrische Pumpen teurer. Ihre Preisspanne variiert stark nach Hersteller, Modell und mitgeliefertem Zubehör. Die Preise beginnen bei circa 15 Euro für Pumpen mit Akku und steigen mit erhöhter Leistung und Einsatzbereich bis hin zu 80 Euro.

Bei elektrischen Luftpumpen im niedrigen Preissegment kannst du mit einer geringen Pumpleistung rechnen. Diese Luftpumpen sind lediglich für den einfachen Gebrauch für unterwegs gedacht und werden ohne großes Zubehör geliefert.

Art Preisspanne
Elektrische Luftpumpe mit Akku circa 15 bis 80 Euro
Elektrische Luftpumpe ohne Akku circa 30 bis 120 Euro

Du kannst bei teureren Luftpumpen langfristig eine konstante Pumpleistung erwarten. Wobei bei günstigeren Modellen die Leistung nach langer Nutzung abnimmt.

Pumpen ohne Akku sind zwar teurer als solche mit Akku, bieten aber eine höhere Leistung und werden meist mit zahlreichem Zubehör geliefert. Wenn du also besonders Wert aufs Zubehör legst und zusätzliche Funktionen haben möchtest,  dann musst du auch hier mit höheren Preisen rechnen.

Wo kann ich eine elektrische Luftpumpe kaufen?

Elektrische Luftpumpen findest du in zahlreichen Geschäften und in Online-Shops. Sogar in Discountern sind sie erhältlich. Aber wenn du qualitativ hochwertige und leistungsstarke Luftpumpen haben möchtest, dann sind die folgenden Händler für dich interessant:

  • Amazon
  • Obi
  • Hornbach
  • Ebay

Die vorgestellten Händler bieten dir auf ihrer Website die Möglichkeit verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Funktionen und Zubehör miteinander zu vergleichen. Dadurch kannst du deine Kaufentscheidung erleichtern und die perfekte elektrische Luftpumpe für dich finden.

Welche elektrische Luftpumpe eignet sich fürs Fahrrad?

Fürs Fahrrad eignen sich am besten Luftpumpen mit integriertem Akku. Dadurch hast du die Möglichkeit die Pumpe auch unterwegs bei Radtouren zu benutzen. Kompakte und handliche Luftpumpen eignen sich dafür am besten.

Unterschiedliche Reifen haben auch unterschiedliche Ventile. Du musst daher darauf achten, dass du das notwendige Zubehör hast, damit du die Pumpe am Reifen anschließen kannst.

Elektrische Luftpumpe

Achte beim Aufpumpen von Fahrradreifen darauf, dass du die passenden Aufsätze hast. (Bildquelle: pixabay / Ralph Klein)

Wir empfehlen dir eine Pumpe zu kaufen, die sich zudem am Fahrrad befestigen lässt. Somit hast du immer deine Luftpumpe parat, ohne dir Gedanken machen zu müssen sie mitzunehmen.

Welche Alternativen gibt es zur elektrischen Luftpumpe?

Die wohl verbreitetste Alternative ist die herkömmliche Luftpumpe, die per Hand betrieben wird. Diese Pumpen bestehen entweder aus einem bewegbaren Kolben oder einem Balg.

Der Vorteil bei diesen handbetriebenen Pumpen ist, dass man sie ohne Strom verwenden kann. Man muss sich also keine Sorgen machen, ob der Akku noch ausreicht oder ob ein Stromanschluss in der Nähe ist.

Manuelle Luftpumpen kannst du immer und überall benutzen.

Der Nachteil an diesen Luftpumpen ist der Kraftaufwand. Mit Muskelkraft muss man den Kolben oder Balg bewegen, um Luft zu erzeugen. Wie viel Kraft du letztendlich brauchst, hängt vom Gegenstand ab, den du aufpumpen möchtest.

Zudem können solche Pumpen in der Regel keinen hohen Druck erzeugen und sind aus diesem Grund nicht für jedes Objekt geeignet, das man mit Luft befüllen will.

Gibt es auch tragbare elektrische Luftpumpen?

Elektrische Luftpumpen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Je nach Leistung und Einsatzgebiet lassen sie sich auch mitführen. Besonders für Fahrräder gibt es spezielle Mini-Kompressoren, die sich am Fahrradrahmen oder Gepäckträger befestigen lassen.

Die Funktion die Pumpen mitzutragen bietet dir die Möglichkeit die elektrische Luftpumpe nicht nur im Haushalt zu benutzen, sondern auch auf Reisen. Das macht  dich vom Einsatzort unabhängig.

Bildquelle: Popov / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte