Willkommen bei unserem großen Eispickel Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Eispickel. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Eispickel zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Eispickel kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Eispickel erleichtert dir das Klettern in mit Eis und Schnee bedeckten steilen Gelände. Eispickel kannst du bereits ab 50 Euro kaufen.
  • Je nach Verwendungszweck kannst du dich für einen Hochtourenpickel oder Hybridpickel entscheiden. Der Hybridpickel wird vor allem für senkrechtes Gelände verwendet.
  • Das Gewicht, das Material, die Verarbeitung und die Länge sind die wichtigsten Vergleichskriterien für Eispickel, die du beim Kauf berücksichtigen solltest.

Der Eispickel Test: Das Ranking

Platz 1: Grivel Air Tech Evolution

Redaktionelle Einschätzung
Dieser Eispickel ist für Hochtouren im steilen und senkrechten Gelände konzipiert und mit lediglich 485 Gramm ein Leichtgewicht unter den Eispickeln.

Der Schaft im Kopf ist leicht gebogen, wodurch das Fixieren auch in steilem Untergrund erleichtert wird. Die Spitze ist asymmetrisch um 45° gebogen und sorgt dadurch für sehr guten und ergonomischen Halt.

Am Ende des Griffs des Grivel Air-Tech-Evolution sorgen Anti-Rutsch-Bänder für guten Halt in der Hand und Grip.

Außerdem wurde eine Schlaufe am oberen Teil des Eispickel befestigt, welche man mit einem Karabiner auch am Klettergurt befestigen kann, wodurch das Verlieren dieses wertvllen Helfers unterbunden wird. Außerdem kann man sie auch als Handschlaufe verwenden, um einen besseren Halt direkt unter dem Schaft zu haben.

Kundenbewertungen
Dieser Eispickel wurde mit durhschnittlich 5 von 5 möglichen Sternen bewertet, also Höchstpunktzahl. Damit zählt er zur Elite der Hybrid- bzw aller Eispickel.

Dieser Eispickel ist bei Kunden sehr beliebt, weil er trotz seiner Leichtigkeit extrem stabil ist, sehr gut in der Hand liegt und in vielen Situtionen die optimale Hilfe ist. Zudem sei der Preis für diese Qualität und Hochwertigkeit voll und ganz gerechtfertigt, wenn nicht gar zu gering.

Negatives wurde in keinster Weise geäußert.

Platz 2: Black Diamond Raven Grip

Redaktionelle Einschätzung
Der Schaft dieses Eispickel besteht aufgrund der Gewichtseinsparung zu 100% aus Aluminium. Die Hacke dagegen ist aus reinem Stahl, um die nötige Festigkeit zu garantieren.

Insgesamt wiegt er 520g bei 60cm Länge. Die Verarbeitung ist gut und weist keine Mängel auf.

Der Raven Grip hat eine werksseitig angebrachte Handschlaufe, die ein Verlieren des Eispickel verhindern soll. Außerdem wird darurch der Halt am Pickel etwas verbessert.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen klassischen Hochtourenpickel, der für weniger steile Touren gedacht ist.

Kundenbewertungen
Der Black Diamond Raven Grip hat insgesamt die Gesamtpunktzahl von 5 Sternen auf Amazon erreicht.

Besonders die Stabilität und wie der Eispickel in der Hand liegt begeistert die Käufer. Aber auch die Langlebigkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis wissen die Kunden zu schätzen.

Negative Kritik wurde bisher nicht geäußert.

Platz 3: Petzl Glacier

Redaktionelle Einschätzung
Der Petzl Glacier ist ein typischer Hochtourenpickel, mit einem Schaft aus Aluminium der für Leichtigkeit sorgt und einer Spitze aus Stahl, die Stabilität und die nötige Härte für Eis- und Felspassagen garantiert.

Mit lediglich 400g zählt er zu den Leichtgewichten unter den Eispickeln. Der Griff leigt zudem gut in der Hand und wird des Weiteren durch eine Handschlaufe unterstützt.

Er ist in verschiedenen Längen erhältlich, um für jeden Kletterer verwendbar zu sein.

Seine Hauptverwendung sollte bei Hochtouren mit hartem Eis und auch Fels sein. Auch für das Stufenschlagen ist der mit dem Fortsatz der Spitze sehr gut geeignet.

Kundenbewertungen
Der Petzl Glacier hat die volle Punktzahl von 5 Sternen von den Kunden auf Amazon bekommen. Damit zählt er zu den besten Eispickeln, die es aktuell auf dem Markt gibt.

Gelobt wurde besonders die sehr gute Qualität, welche für Petzl typisch sei und der für die Qualität vergleichsweise niedrige Preis. Außerdem liege er gut in der Hand, sei leicht und dennoch stabil genug, um auch härtere Eispassagen meistern zu können.

“FAQ”
Ist die Handschlaufe dabei?

Ja, auch wenn sie auf dem Produktfoto nicht zu sehen ist ist sie aber im Produktpaket enthalten.

Platz 4: Climbing Technology Alpin Tour

Redaktionelle Einschätzung
Bei diesem Eispickel handelt es sich um einen Hochtourenpickel, welcher einen Schaft aus Aluminium und eine Spitze aus stabilem Stahl besitzt.

Durch den Aluminiumschaft ist dieser Pickel mit etwa 700 Gramm ein Leichtgewicht unter seinesgleichen.

Des Weiteren besitzt er eine Handschlaufe, welche ein leichtes Verlieren des Alpin Tour verhindert und zusätzlich für mehr Stabilität bei der Verwendung sorgt, da man falls man vom Schaft abrutscht trotzdem noch den Eispickel in der Hand hat.

Kundenbewertungen
Dieser Eispickel erhielt im Durchschnitt 4,3 von 5 möglichen Sternen. Immerhin zwei Drittel vergaben volle Punktzahl. Damit befindet er sich in der oberen Liga der Eispickel.

Positiv wurde angemerkt, dass er gut in der Hand liege, sei eher ein leichter Eispickel und sehr stabil. Außerdem sammelt die Handschlaufe weitere Pluspunkte.

Negativ wurde angemerkt, dass er ohne Schutzkappen für die Spitze geliefert wurde, was evtl ein Problem beim Verstauen darstellen könnt, da sie doch beispielsweise den Rucksack aufschlitzen könnte.

“FAQ”
Welche Länge angepasst an die Körpergröße wird für einen Eispickel empfohlen?

Wenn Sie den Pickel in der Hand haben und nach unten hängen lassen sollte er bis etwa 5cm über den Boden sein. So können Sie in auch als eine Art Gehstock verwenden, um einen sichereren Tritt zu bekommen.

Wie viel wiegt dieser Eispickel?

Dieser Eispickel wiegt etwa 700 Gramm.

Platz 5: Petzl Summit

Redaktionelle Einschätzung
Der Petzl Summit ist ein typischer Hochtourenpickel mit einen Schaft aus Aluminium, welche das leichte Gewicht dieses Mmodells erklärt. Die Spitze besteht aber wie bei den Vorgängern aus Stahl, um die nötige Stabilität zu gewährleiten.

Eine Handschlaufe ist leider nicht im Produktumfang enthalten, kann aber jederzeit hinzugekauft und leicht montiert werden.

Durch den gebogenen Schaft ist er besonders in steilem senkrechtem Gelände sehr beliebt und sehr gut anwendbar. Aber auch auf flacheren Passagen kann er eingesetzt werden ohne Probleme zu bereiten.

Zudem liegt er sehr gut in der Hand, was durch einen extra für die menschliche Hand konzipiertem Griff ermöglicht wird.

Kundenbewertungen
Mit 5 von 5 möglichen Sternen hat dieser Eispickel bei Amazon höchste Punktzahl erreicht und gehört damit zu den besten Eispickeln.

Positiv fiel vor allem die Leichtigkeit durch den Aluminiumschaft und die stabile Stahlspitze auf. Aber auch dass er angenehm in der Hand liege und vielseitig einsetzbar sei.

Negatives wurde bisher nicht erläutert.

Platz 6: Stubai Tour Ultralight

Redaktionelle Einschätzung
Der Stubai Tour Ultralight ist ein Hochtourenpickel. Sein Schaft besteht aus Aluminiu, um möglichst viel Gewicht zu sparen.

Dennoch ist er ein sehr stabiler und zuverlässiger Eispickel, der dennoch gute Dienste leistet. Einzig in hartem Eis sollten Sie lieber einen Eispickel mit Stahlspitze bevorzugen.

Die zusätzlich Handschlaufe dient der besseren Handhabung, erleichtert das Klettern mit dem Modell und schützt zudem vor einem ausversehenen Fallenlassens.

Kundenbewertungen
Dieser Eispickel hat bei Amazon durchschnittlich 4 von 5 Sternen erhalten. Jeder zweite gab volle Punktzahl.

Positiv wurde besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorgehoben. Aber auch die Handschlaufe und das leichte Gewicht kommen gut bei den Kunden an.

Kritisiert wurde hingegen, dass der Pickel nicht für die harten Eis- und Felsflächen verwendet werden sollte. Dies sollte allerdings bereits vor dem Kauf klar sein.

“FAQ”
Ist die Handschlaufe dabei?

Ja, die Handschlaufe ist bei diesem Produkt dabei und muss nicht extra dazugekauft werden.

Ist dieser Eispickel auch auf Fels verwendbar?

Dieser Eispickel besteht aufgrund des geringen Gewichts ausschließlich aus Aluminium, welches nicht das stabilste Metall ist. Deshalb sollten Sie sich für Fels- und Passagen mit hartem Eis eher nach einem Modell mit Stahlspitze umsehen. Aber für Schnee- und normale Eispassagen ist dieser Pickel ideal geeignet.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Eispickel kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach einem Eispickel sind und und sich aber nicht ganz sicher sind worauf Sie besonders achten sollten, lesen Sie doch unseren Ratgeber. Hier geben wir Ihnen wichtige Hinweise, die Sie im Hinterkopf behalten sollten.

Wer benötigt einen Eispickel?

Sie gehen Bergtouren, die über Eis, Firn oder Schnee führen? Dann ist ein Eispickel ein praktischer Helfer, der den Auf- oder Abstieg deutlich vereinfacht und Ihnen auch zu Ihrer Sicherheit beitragen kann.

Dabei spielt weder Ihr Alter noch Ihre Ausdauer oder Kraft eine Rolle. Ein Eispickel ist für jeden Bergsteiger, der solche Routen geht, eine enorme Hilfe.

Wofür brauchen Sie einen Eispickel?

Eispickel dienen vor allem dazu im Eis einen guten Halt für die Hände zu finden, sodass Sie auch mit den Armen arbeiten können und nicht die ganze Kraft beim Aufstieg aus den Beinen kommen muss. Sie können aber auch beim Spaltenklettern und in sehr steilen Schnee- oder Eispassagen benutzt werden. Dort erleichtert er Ihnen einen guten Halt mit den Händen an der Wand zu finden.

Um in Schnee und Eis sicher zu klettern, sind Eispickel notwendig- (Bildquelle: eberhard grossgasteiger / Pexels.com)

Welche Arten von Eispickeln gibt es?

Hochtourenpickel

Dieser Pickel hat einen langen geraden Schaft und eignet sich besonders gut für Gletscherturen und flachere Passagen. Er dient als Gewichtstütze und damit als Stockersatz. Auch das Stufenhauen ist mit diesem Modell kein Problem.

Die ideale Länge des Hochtourenpickels ist abhängig von Ihrer Körpergröße. Wenn Sie ihn in der Hand halten und nach unten hängen lassen, sollte die Spitze etwa auf Höhe Ihres Knöchels sein.

Bei steilerem Gelände stoßt ein Hochtourenpickel aber aufgrund seiner geraden Bauweise an seine Grenzen.

Hybridpickel

Der Hybridpickel ist ein kürzerer Pickel mit abgewinkeltem Schaft, der zudem in der Regel stabiler ist als der des Hochtourenpickels. Durch seine gekrümmte Form können Sie ihn problemlos in steilem und senkrechtem Gelände verwenden. Auch Simse oder Vorsprünge stellen kein Hindernis mehr dar.

Sein großer Nachteil ist aber, dass er nur von erfahrenen Bergsteigern verwendet werden sollte und nicht für Anfänger geeignet ist.

Wie viel kostet ein guter Eispickel?

Eispickel, beide Arten, bekommen Sie bereits ab knapp unter 60 Euro. Grundsätzlich kann man festhalten, dass mit zunehmender Leichtigkeit der Preis steigt. Ab etwa 80 Euro können Sie auch Pickel mit Handschlaufe kaufen. Diese verhindert, dass der Pickel nach unten fällt, falls Sie ihn mal aus den Händen verlieren.

Entscheidung: Welche Arten von Eispickeln gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Eispickeln unterscheiden:

  • Hochtourenpickel
  • Hybridpickel

Bei jeder Art sind die Form des Eispickels und damit auch das Anwendungsgebiet anders, wodurch individuelle Vorteile und Nachteile entstehen. Welcher Eispickel der richtige ist, hängt vor allem davon ab, wie steil das Gelände der geplanten Tour ist. Außerdem spielt auch die Handlichkeit des Werkzeugs eine Rolle.

Um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen und einen optimalen Eispickel für dich zu finden, stellen wir im folgenden Abschnitt die verschiedenen Arten von Eispickeln genauer vor und listen die Vorteile und Nachteile übersichtlich auf, damit du sicher für deine nächste Bergtour gerüstet bist.

Wie funktioniert ein Hochtourenpickel und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Hochtourenpickel sind durch einen sehr langen Schaft gekennzeichnet, der zudem besonders gerade gebaut ist. Damit bieten sie auch auf Schnee oder Firn guten Halt und sind der Rettungsanker im Falle eines Sturzes. Wie lang ein Hochtourenpickel sein sollte, hängt dabei von der individuellen Körpergröße des Benutzers ab.

Wenn der Pickel in der Hand gehalten und nach unten hängen gelassen wird, sollte er optimalerweise auf der Höhe der Knöchel sein. Diese Maße gelten allerdings nur für flaches Gelände, da in steilem Gelände meist ein kürzerer, handlicherer und stärker gekrümmter Eispickel benötigt wird.

Durch die speziellen Baueigenschaften des Hochtourenpickels ist er besonders gut für flache Passagen oder Gletschertouren geeignet, da er dort durch seine Länge und den geraden Schaft den notwendigen Halt ermöglicht. Außerdem können mit dieser Art des Eispickels auch Stufen gehauen werden.

Hochtourenpickel

Hochtourenpickel sind durch einen langen Schaft gekennzeichnet.

Vorteile

  • Geeignet für Gletschertouren
  • Für flache Passagen geeignet
  • Ersatz für Stöcke
  • Stufenhauen möglich

Nachteile

  • Sehr sperrig
  • Nicht für steiles Gelände geeignet

Außerdem sind Hochtourenpickel sehr stabil und können auch als Stütze für das eigene Körpergewicht dienen. Teilweise werden sie deshlab auch als Stockersatz verwendet. Außerdem können sie mit ihrer Länge helfen, das Körpergewicht auszubalancieren.

In sehr steilem Gelände ist der Hochtourenpickel allerdings nicht optimal. Durch seine Länge und den geraden Schaft kann hier nicht der ideale Halt gegeben werden. Außerdem sind Hochtourenpickel ziemlich sperrige Werkzeuge.

Wie funktioniert ein Hybridpickel und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Anders als Hochtourenpickel besitzen Hybridpickel keinen langen Schaft. Dieser fällt bei diesen Eispickeln nämlich deutlich kürzer aus und ist zudem vor allem im oberen Bereich stärker gekrümmt. Dadurch sind Hybridpickel auch in steilerem, eisigen Gelände anwendbar und somit sehr vielseitig einsetzbar.

Durch seine kompaktere Form ist der Hybridpickel außerdem sehr stabil und um einiges handlicher als der längere Hochtourenpickel. So sind auch Vorsprünge und Simse beim Klettern mit einem Hybridpickel kein Hindernis. Auch das Verletzungsrisiko des Bergsteigers in steilem Gelände wird durch den kürzeren Schaft deutlich verringert.

Hybrid-Eispickel

Ein Hybrid-Eispickel ist stabiler und handlicher.

Vorteile

  • Sehr stabil
  • Handlich
  • Vielseitig einsetzbar
  • Für steiles Gelände geeignet

Nachteile

  • Kein Stockersatz
  • Nicht für Anfänger geeignet

Der Nachteil bei Hybridpickeln ist, dass sie nur von erfahrenen Personen richtig und sicher angewandt werden können, da es sonst zu schlimmen Stürzen oder anderen Unfällen kommen. Somit sind diese Eispickel nicht für Anfänger geeignet. Außerdem sind sie beim Gehen in der Regel keine Stütze, da sie zu kurz und somit nicht dafür ausgelegt sind als Stockersatz zu dienen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Eispickel vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Eispickel gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passenden und effektiven Eispickel zu entscheiden.

Eisklettern mit Eispickel

Ein Eispickel sollte für die Sicherheit beim Klettern in Eis und Schnee sorgen. Dafür sollte die richtige Art des Eispickels gewählt werden. (Bildquelle: Gipfelsturm69 / pixabay.com)

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Richtige Pickelart
  • Richtige Länge
  • Gewicht bzw. Material

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist einen Eispickel unter diesen Gesichtspunkten zu erwerben oder eben nicht.

Richtige Pickelart

Zunächst ist es wichtig die richtige Pickelart herauszufinden. Der Hochtourenpickel ist besonders, wie der Name schon verrät, für normale Hochtouren geeignet, die über weniger steiles Gelände führen. Aufgrund des langen geraden Schafts dient er als Verlängerung des Armes, wodurch beispielsweise das Abrutschen auf einem Gletschereis verhindert werden kann.

Geht es in die steile Eiswand sollten Sie sich einen Hybridpickel kaufen, der speziell für anspruchsvolleres Terrain entwickelt wurde. Mit seinem kürzeren gebogenen Schaft ist er perfekt auf den Gebrauch in der Senkrechten zugeschnitten.

Richtige Länge

Achten Sie immer darauf, dass der Pickel weder zu lang noch zu kurz ist. Der klassische Hochtorenpickel sollte mit der Spitze bis zu Ihrem Knöchel gehen, wenn Sie ihn ganz hinten am Griff nehmen.

Der Hybridpickel dagegen ist meistens nur etwa 50 bis 70 cm lang. Hier sollten Sie für sich entscheiden,  ob Sie ihn nur für Steilgelände verwenden oder auch zwischendurch für flacheres Terrain nutzen wollen. In letzterem Fall sollten Sie einen längeren wählen.

Gewicht bzw. Material

Vor allem wenn Sie auf Ihren Touren viel Gepäck mitnehmen kann das Gewicht ein wichtiger Faktor sein. Es gibt sowohl Pickel aus Eisen, aus Aluminium oder ein Mix aus beiden. Aluminiumpickel sind deutlich leichter als die anderen beiden. Probieren Sie am besten im Fachgeschäft welches Material am besten in Ihrer Hand liegt und entscheiden Sie sich für das Modell, das Ihnen das beste Gefühl gibt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.outdoorblog.ch/ausruestung/alles-ueber-eispickel/


[2] http://www.bergundsteigen.at/file.php/archiv/2003/4/print/76-80%20%28scharfe%20%E4xte%29.pdf


[3] http://www.alpin.de/home/news/5896/artikel_diese_eispickel_bringen_sie_sicher_ueber_den_gletscher.html


[4] http://www.gudelius.de/pickel.htm

Bildquelle: pixabay.de / Gipfelsturm69

Bewerte diesen Artikel

(11 votes, average: 4,18 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von outdoormeister.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.