Zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

82Stunden investiert

25Studien recherchiert

150Kommentare gesammelt

Eiskletterschuhe sind so konzipiert, dass sie dir die bestmögliche Traktion auf dem Eis bieten. Sie haben ein sehr aggressives Profil und steife Sohlen, die dir helfen, steile, rutschige Hänge mit Leichtigkeit zu überwinden.

Eiskletterschuhe sind so konzipiert, dass sie dir maximale Traktion auf dem Eis bieten. Sie haben ein sehr aggressives Profil, das beim Begehen von steilem, rutschigem Gelände für hervorragenden Halt und Kontrolle sorgt. Die Sohlen des Schuhs sind außerdem mit einer Anti-Balling-Platte ausgestattet, die verhindert, dass sich Schnee zwischen den Zehen ansammelt, und gleichzeitig dafür sorgt, dass das Wasser leicht abfließen kann, so dass sie nicht an Ort und Stelle festfrieren, wie es bei anderen Schuhen der Fall sein kann.




Eiskletterschuhe Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Eiskletterschuhen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Eiskletterschuhen: Der erste ist ein weicher Schuh, der eine integrierte Gamasche hat und wie ein normaler Schuh geschnürt wird. Der zweite Typ ist ein sogenannter „Approach“- oder „Mountaineering“-Stiefel, der eher wie ein steiferer Wanderschuh ohne Schnürsystem aussieht. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, aber für die meisten Eisklettereien bevorzuge ich Zustiegsstiefel, weil sie die Knöchel besser stützen, wenn du zwischen den Seillängen auf Schneehängen gehst, und weil sie sich am Standplatz leichter an- und ausziehen lassen (vor allem, wenn du deine Steigeisen ausziehen musst). Außerdem sind Zustiegsstiefel in der Regel wärmer als Softboots, da sie eine dickere Isolierung haben. Das kann bei mehrtägigen Touren, bei denen du vielleicht nicht kletterst, sehr nützlich sein.

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Passform. Die Schuhe sollten eng anliegen, aber nicht zu eng sein, damit du deine Zehen spürst und sie gut kontrollieren kannst. Wenn sie zu locker oder schlampig sitzen, wird es schwierig, beim Klettern auf dem Eis präzise zu sein. Vergewissere dich außerdem, dass die Unterseite der Schuhe ausreichend gummiert ist, damit du auf rutschigen Oberflächen wie schneebedeckten Felsen oder generell auf nassem Felsen nicht ausrutschen kannst. Wenn es draußen kalt ist (was in der Regel immer der Fall ist), hält ein isolierendes Material wie Wolle deine Füße warm und hält sie gleichzeitig trocken. Dadurch werden Blasen und andere Probleme vermieden, die durch die Feuchtigkeit entstehen, die sich zwischen den verschiedenen Schichten von Haut und Material bildet, die den ganzen Tag aneinander reiben.

Wer sollte einen Eiskletterschuh benutzen?

Eiskletterschuhe sind für Eiskletterer konzipiert. Sie haben eine steife Sohle und ein aggressives Profil, das dir hilft, auf der glatten Oberfläche eines eisigen Hangs eine gute Traktion zu haben. Außerdem sind sie steigeisenfest, damit du sie bei Bedarf mit Steigeisen verwenden kannst.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Eiskletterschuh kaufen?

Das Wichtigste, worauf du beim Kauf von Eiskletterschuhen achten solltest, ist ihre Haltbarkeit. Du willst einen Schuh, der dich über Jahre hinweg begleitet und nicht schon nach einer Saison auseinanderfällt. Auch der Preis sollte eine Rolle spielen, aber solange deine Eiskletterschuhe gut gebaut sind, sollten sie auch nicht zu teuer sein.

Achte darauf, dass du die Eiskletterschuhe auf ihre Qualität überprüfst. Du solltest die Materialien vergleichen und sehen, ob sie langlebig sind oder nicht. Vergewissere dich außerdem, dass das Produkt eine Garantie hat, damit du es bei Mängeln problemlos zurückgeben kannst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Eiskletterschuhs?

Vorteile

Eiskletterschuhe sind so konzipiert, dass sie dir die bestmögliche Traktion auf dem Eis bieten. Sie haben ein sehr aggressives Profil, das dir hilft, steile, rutschige Hänge mit Leichtigkeit zu überwinden. Die Sohlen dieser Art von Schuhen sind außerdem steifer als die anderer Modelle, damit sie deine Knöchel stützen und verhindern, dass sie sich beim Gehen auf unebenem Gelände verdrehen oder abrollen.

Nachteile

Die Nachteile von Eiskletterschuhen sind, dass sie sehr teuer sein können und du sie paarweise kaufen musst. Außerdem braucht man eine gewisse Zeit, um sich an sie zu gewöhnen. Wenn du sie also noch nie getragen hast, sind sie vielleicht nicht die beste Idee für dein erstes Paar Eiskletterschuhe.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Eiskletterschuh zu benutzen?

Nein, du brauchst keine zusätzliche Ausrüstung, um einen Eiskletterschuh zu benutzen. Du kannst sie mit deinen normalen Wander- oder Bergschuhen tragen und sie funktionieren einwandfrei. Sie wurden für diesen Zweck entwickelt, damit du nicht noch ein weiteres Paar teure Schuhe kaufen musst, um im Eis zu klettern.

Welche Alternativen zu einem Eiskletterschuh gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu Eiskletterschuhen. Die gebräuchlichste ist ein Paar Bergschuhe mit Steigeisen oder sogar nur die Steigeisen selbst. Diese Methode wird seit Jahrzehnten verwendet und funktioniert in bestimmten Situationen gut, hat aber auch ihre Nachteile. Zum einen trägst du mehr Gewicht an deinen Füßen, als wenn du Eiskletterschuhe tragen würdest (das zusätzliche Gewicht ist der Schuh selbst). Außerdem kannst du bei dieser Methode nicht einstellen, wie eng dein Fuß im Schuh sitzt, was nach längerer Zeit in steilem Gelände, in dem präzise Fußarbeit gefragt ist, wie z. B. in Mixed-Routen oder bei technischen alpinen Klettereien, zu Unbehagen führen kann. Eine andere Möglichkeit wäre ein Approach-Schuh, der eine viel bessere Traktion als ein normaler Wanderschuh bietet und gleichzeitig den Knöchel stützt und vor scharfen Felsen usw. schützt. Allerdings bieten diese Schuhe keine wirkliche Isolierung gegen kalte Temperaturen, so dass sie in den kälteren Monaten nur dann gut funktionieren, wenn du andere isolierende Schichten darunter trägst, z. B. Wollsocken und/oder Gamaschen, je nach Bedingungen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Eiskletterschuhe wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Blooven
  • Winline
  • ALPIDEX

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Eiskletterschuhe-Produkt in unserem Test kostet rund 8.0 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 69.0 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Eiskletterschuhe aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Blooven, welches bis heute insgesamt 8441-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Blooven mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte