Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

81Stunden investiert

32Studien recherchiert

149Kommentare gesammelt

Eine Daunenjacke ist ein leichter, isolierter Mantel, der die Wärme speichert und dich warm hält. Daunenjacken bestehen normalerweise aus Nylon oder Polyester und sind mit Federn von Enten oder Gänsen gefüllt. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, z. B. als Puffermantel, Parka, Skijacke und mehr.

Daunen sind ein natürlicher Isolator. Sie hat die Fähigkeit, Luft zwischen ihren Fasern einzuschließen und wärmt so, ohne zu beschweren oder zu beschweren. Je mehr Loft (Dicke) deine Jacke hat, desto wärmer ist sie und desto schwerer ist sie auch. Eine Daunenjacke sollte dich aufgrund dieser Eigenschaft auch bei Nässe warm halten.




Daunenjacke Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Daunenjacken gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Daunenjacken: Jacken mit und ohne Baffeln. Die Baffeln in einer Jacke sorgen dafür, dass die Daunen gleichmäßig in der Jacke verteilt werden, damit sie dich auch dann warm halten, wenn sie sich beim Tragen verschieben oder bewegen. Jacken ohne Baffle sind in der Regel leichter, aber auch preiswerter als ihre Pendants mit Baffle.

Kurz gesagt, die besten Daunenjacken sind die, die dich warm und trocken halten. Die Füllkraft der Isolierung einer Jacke ist ein Faktor, der bestimmt, wie gut sie diesen Zweck erfüllt. Die Füllkraft gibt an, wie viel Platz 1 Unze (28 Gramm) Federn oder synthetische Fasern ausfüllen, wenn sie nach Gewicht komprimiert werden. Ein höherer Wert bedeutet, dass mehr Luft zwischen deiner Körperwärme und den kalten Außentemperaturen eingeschlossen wird, sodass du länger warm bleibst, selbst wenn du durch Regen oder Schweiß nass geworden bist.

Wer sollte eine Daunenjacke benutzen?

Jeder, der eine leichte, verpackbare Jacke sucht, die ihn bei kaltem Wetter warm hält. Daunenjacken eignen sich hervorragend zum Wandern, Campen und Reisen, denn sie können in ihre eigene Tasche gestopft und mitgenommen werden, bis sie gebraucht werden. Sie eignen sich auch hervorragend als äußere Schicht im Herbst oder Frühling, wenn du zusätzliche Wärme brauchst, aber nicht den ganzen Tag eine schwere Jacke mit dir herumtragen willst.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Daunenjacke kaufen?

Das Wichtigste ist, die richtige Passform zu finden. Eine Jacke, die dir gut passt, hält mehr Wärme und bietet mehr Bewegungsfreiheit, was das Tragen im Alltag erleichtert. Wenn du etwas Leichtes suchst, solltest du eine unserer Jacken mit Nano-Air®-Isolierung oder Primaloft® in Betracht ziehen, die beide ein hervorragendes Wärme-Gewichts-Verhältnis bieten, ohne dabei an Haltbarkeit einzubüßen.

Wenn du zum ersten Mal eine Daunenjacke kaufst, ist es wichtig, dass du auf die Füllkraft achtest. Die Füllkraft misst, wie viel Raum eine Unze Federn in Kubikfuß einnimmt und gibt daher die Wärmeleistung deiner Jacke an. Je höher diese Zahl ist, desto besser ist die Isolierung gegen kalte Wetterbedingungen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Daunenjacke?

Vorteile

Daunen sind der wärmste natürliche Isolator, den die Menschheit kennt. Sie wird schon seit Jahrhunderten in Kleidung verwendet und ist auch heute noch eines der besten Materialien, die es gibt. Der größte Vorteil von Daunen ist, dass sie viel mehr Wärme pro Unze liefern als synthetische Isolierung. Das bedeutet, dass du mit weniger Gewicht auf dem Rücken auskommst, wenn du eine hochwertige Jacke oder einen Schlafsack mit Gänsedaunenfüllung anstelle von synthetischen Materialien wie Polyester oder Primaloft® (eine Art Mikrofaser) verwendest. Ein weiterer großer Vorteil von Daunen gegenüber Synthetikfasern ist ihre Komprimierbarkeit: Solange du sie keiner Feuchtigkeit aussetzt, lässt sich das Material so klein zusammenpacken, dass selbst große Jacken nicht viel Platz in deinem Rucksack einnehmen, wenn sie nicht gebraucht werden.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Daunenjacke ist, dass sie ihre Isolierfähigkeit verliert, wenn sie nass wird. Das bedeutet, dass du deine Daunenjacke nicht im Regen oder bei starkem Schwitzen tragen solltest, da dies zu Unterkühlung führen kann. Daunenjacken sind in der Regel auch schwerer und sperriger als synthetische Alternativen, was sie bei Aktivitäten wie dem Laufen, bei denen Gewicht und Platz eine wichtige Rolle spielen, unangenehm machen kann. Außerdem sind sie pflegeintensiver als Synthetikjacken – obwohl die meisten modernen Modelle mit einer DWR-Beschichtung (Durable Water Repellent) behandelt sind, so dass das Wasser abperlt und nicht in den Stoff eindringt, müssen diese Kleidungsstücke nach dem Gebrauch regelmäßig gereinigt und gewaschen werden, um ihre Leistungsfähigkeit auf Dauer zu erhalten. Viele Menschen lieben es, wie weich und warm sich Daunen auf ihrer Haut anfühlen, andere wiederum empfinden sie aufgrund von Allergien oder einfach nur, weil sie keine tierischen Produkte an sich tragen wollen, als störend.

Kaufberatung: Was du zum Thema Daunenjacke wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Jack Wolfskin
  • ONLY
  • Jack Wolfskin

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Daunenjacke-Produkt in unserem Test kostet rund 34 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 185 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Daunenjacke-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke ONLY, welches bis heute insgesamt 2330-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke ONLY mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte