Buff Mütze

Suchst du schon lange nach einer passgenauen, bequemen und funktionalen Mütze aus hochwertigen Materialien? Dann solltest du über den Kauf einer Buff Mütze nachdenken. Die Kopfbedeckungen stehen auch dem bekannten Multifunktionstuch, das die Firma berühmt gemacht hat, in Qualität und Funktionalität in nichts nach. Buff verwendet nicht nur qualitativ tollen Materialien, sondern produziert seine Produkte auch noch nachhaltig und versucht Gutes für die Umwelt zu tun.

In unserem Buff Mütze Test 2019 werden wir dir alle nötigen Informationen über die Kopfbedeckungen dieses Unternehmens bieten und deine Fragen beantworten. Im Ranking kannst du gleich unsere beliebtesten Mützen finden und dir deine Kaufentscheidung somit erleichtern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Buff Mützen werden für alle Altersklassen, Geschlechter, Wettersituationen und Aktivitäten hergestellt. Auch für Tiere und Berufsgruppen gibt es mittlerweile spezielle Produkte der Marke.
  • Bei den Materialien gibt es eine breite Auswahl zwischen Merinowolle, anderer Wolle, Wollgemischen, Fleece, Kunstfasern und Mikrofaser, von denen meist eine gute Mischung für die benötigten Beschaffenheit ausgewählt wird.
  • Buff richtet sich bei ihrer Produktion nach gewissen EU-Standards und setzt sich für Naturschutzprojekte ein. So geht bei manchen Produkten ein bestimmter Prozentanteil des Umsatzes an Umweltorganisationen oder Aktionen.

Buff Mütze Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Buff Mütze aus Merinowolle

Bei der Heavyweight Merino Wool Hat Loose Mütze von BUFF handelt es sich um eine umweltfreundlich hergestellte Mütze, bei der auch die Tiere unter besten Bedingungen gehalten und geschoren wurden. Sie besteht zu 100% aus Merinowolle und ist somit geruchsneutral und gut geeignet für Menschen mit sensibler Haut.

Wenn du eine nachhaltige, qualitativ hochwertige, schlichte Mütze für den Alltag oder kaltes Wetter suchst, ist diese Merino-Beanie genau das Richtige für dich.

Die beste Buff Mütze aus Mikrofaser

Die Buff Microfiber 2 Layers Hat gibt es in einigen Designs zu kaufen, teils mit Print oder schlicht einfarbig. Die Mütze besitzt Einheitsgröße, die Mikrofaser ist aber genügend dehnbar. Sie wärmt gut, ist atmungsaktiv, geruchsfrei schützt gegen Bakterien. Auch die fehlenden Nähte sind ein Pluspunkt.

Besonders für Sportler ist diese Mütze aufgrund ihrer Eigenschaften bestens geeignet. Auch wer eine funktionelle Kopfbedeckung mit schlichtem Design sucht, liegt hier richtig.

Die beste Buff Mütze aus Wollgemisch

Die Buff Knitted und Polar Hat Elie ist eher für Damen gedacht und in grau und beige erhältlich. Sie besitzt jeweils eine etwas dunkler gefärbte flauschige Bommel. Das Innenfutter besteht aus Fleece, das Außenmaterial ist ein Wolle-Polyacryl-Gemisch. Sie sollte nicht maschinell gereinigt werden.

Wenn du eine hübsche, warme und qualitativ hochwertige Damenmütze für den Winter suchst, leg dir unbedingt dieses Schmuckstück zu.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Buff Mütze kaufst

Welche Arten von Buff Mützen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Mützen im Sortiment von Buff. Zuerst musst du deinen Einkauf danach eingrenzen, für wen die Mütze sein soll. Buff verkauft für alle Geschlechts- und Altersklassen Kopfbedeckungen.

Weiterhin vertreibt das Unternehmen spezifisch angefertigte Mützen für jedes Wetter und jede Unternehmung. Egal, ob du eine bequeme Mütze unter deinen Fahrradhelm, für Sommer oder Winter, zum Wandern, Laufen oder für einen gemütlichen Einkaufsbummel suchst, Buff stellt Mützen für jede Situation her.

Vor allem die Mützen für Outdoor-Aktivitäten oder schlechtes Wetter kannst du meist im Set oder einzeln mit einem passenden Schal kaufen.

Um alle Bedürfnisse zu bedienen, gibt es daher verschiedene Serien. Du kannst zwischen den Bereichen Sport, Lifestyle und Professional wählen. In diesen Kategorien wird wiederum unterschieden zwischen Thermal-, UV-Schutz-, Wärmeschutz-, Schnittschutz-, Leichtgewicht-Serien und vielen mehr.

Welche Materialien stehen zum Kauf einer Buff Mütze zur Verfügung und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Welches Material deine Mütze besitzen muss, richtet sich vor allem nach den äußeren Gegebenheiten als auch nach deinem eigenen Geschmack. Besonders die Wetterverhältnisse und deine sportliche Aktivität beeinflussen, wie deine Mütze ausgestattet sein sollte, um dir optimale Bedingungen zu liefern. Hierbei geht es um Faktoren wie Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe, Wärmeschutz, UV-Schutz, etc.

Die am häufigsten verwendeten Stoffe kannst du der folgenden Tabelle entnehmen:

Material Vorteile Nachteile Eignung
Mikrofaser (Microfaber)  + Günstig (große Produktion)

+ Pflegeleicht

+ Leichtes Gewicht

+ Schutz gegen Feuchtigkeit

+ Hautfreundlich

– Kein Naturmaterial (Industriefaser)

– Chemiezusatz bei Produktion

Outdoorbekleidung, Sportbekleidung, Freizeitbekleidung,Heim-Textilien
Merinowolle + Naturmaterial

+ Geruchsneutral

+ Kratzt weniger als herkömmliche Wolle

+ Gute Isolation

+ Atmungsaktiv

+ Keine statische Aufladung

+ Kühlt bzw. wärmt je nach Bedarf

– Teurer

– Evtl. schlechte Tierhaltung

– Waschen etwas aufwändiger wenn notwendig

– Schweres Gewicht bei Feuchtigkeit

Funktionsunterwäsche, Outdoorbekleidung
Polyester + Einfache Pflege

+ Warm

+ Schnelle Trocknung

+ Knitterarm

– Keine Naturfaser

– Schlechterer Temperaturausgleich bei Kleidung

– Chemische Rückstände von Produktion

– Nicht nachhaltig

Bekleidung, Innenfutter von Kleidung, Outdoor-Textilien zum Campen, Decken
Polyacryl + Warm

+ Robust

+ Einfache Pflege

+ Elastisch

+ Weich

– Keine Naturfaser

– Schlechterer Temperaturausgleich bei Kleidung

– Chemische Rückstände von Produktion

– Nicht nachhaltig

Strickwaren, Teppiche, Textilien und Bekleidungen aller Art
Fleece + Umweltfreundliche Herstellung durch Recycling (Polyesterfleece)

+ Knitterfrei

+ Leichtes Gewicht

+ Besonders kuschelig

+ Gute Isolation

+ Geeignet für sensible Haut (Baumwollfleece)

– Aufwändigere Reinigung

– Ohne andere Außenstoffe kein guter Schutz

– Umweltschädlich bei Waschgängen

Outdoorbekleidung, Heimbekleidungen bei kalten Temperaturen

Polyacryl wird häufig mit verschiedenen Wollgarnen gemeinsam verarbeitet, denn es verbessert die eher negativen Eigenschaften von Wolle, wie beispielsweise die Verträglichkeit auf der Haut oder die kompliziertere Reinigung. Ob es sich bei deinem Material um reines Polyacryl, eine Mischung oder reine Wolle handelt, kannst du der Beschreibung des Produktes entnehmen.

Buff Mütze-1

Eine Herde Merinoschafe grast auf einer Weide. Merinowolle wird in vielen Mützen von Buff verwendet, da sie mehr positive Eigenschaften als Baumwolle hat und anders als Polyacryl ein Naturstoff ist.
(Unsplash.com / Anders Jacobsen)

Etwas teurer, aber sehr hochwertig und nachhaltig sind Mützen aus Merinowolle. Da sie besonders weiche Textur hat, kratzt sie meistens nicht unangenehm auf der Haut wie manch andere Wolle. Dies kann bei sehr sensibler Haut jedoch nicht ausgeschlossen werden. Die Merinowolle hat sehr viele positive Eigenschaften, besonders für Outdoor-Sportarten. Auf zertifizierte Tierzüchter sollte zugunsten des Tierschutzes geachtet werden, dies tut auch Buff.

Das bei Buff verwendete Fleece ist das sogenannte Polarfleece oder Fleece von Primaloft und wird stets als Innenmaterial verwendet, um die Produkte noch angenehmer und wärmer zu gestalten. Bei der verarbeiteten Mikrofaser handelt es sich meist um recycelte Mikrofaser.

Es werden bei den Strickprodukten häufig auch andere Wollarten genutzt, diese sind dann häufig aber ein Mix aus Natur- und einer oder mehreren Kunstfasern und besitzen somit unterschiedliche Eigenschaften als reine Wolle. Häufig wird Buff ein Materialmix bei Innenfutter und Außenseite aus den oben genannten Stoffen genutzt.

Was unterscheidet Buff Mützen von Mützen anderer Hersteller?

Das Unternehmen produziert überwiegend in Europa, outsourced also nicht den Großteil der Produktionsstätten, um Geld zu sparen oder billigeres Material einzusetzen. Alle Materialien sind nach EU-Standards geprüft und entsprechen hoher Qualität.

Zudem setzt sich Buff für Umweltschutz in Europa und der ganzen Welt ein und arbeitet eng mit der europäischen Organisation EOCA zusammen. Das sollte gewürdigt und unterstützt werden in Zeiten des Klimawandels.

2019 ist Buff Partner des BANFF Film Festivals.

 Buff unterstützt zudem andere Unternehmen und Organisationen, die mit Outdoor-Sport in Verbindung stehen und erhalten so einen direkten Einblick, was Sportler benötigen.

Wo kann ich Buff Mützen kaufen?

Die Mützen kannst du natürlich zu allererst einmal online beim Hersteller selbst kaufen. Auch in anderen Online-Shops kannst du sie erwerben, beispielsweise bei Amazon oder Otto.de. Weitere Vertreiber sind Outdoor- und Sportseiten, wie

  • Bergzeit.de
  • Bergfreunde.de
  • Sportscheck.de
  • Globetrotter.de
  • uvm.

Möchtest du eine Mütze im Geschäft kaufen, so frag am besten bei einem lokalen Sportfachhändler nach, ob sie Buff Produkte vertreiben. Dies wird meistens der Fall sein. Eigene Shops von Buff gibt es bis auf einen Pop Up Store am Münchner Flughafen bislang noch nicht.

Was kostet eine Buff Mütze?

Buff Mützen unterscheiden sich preislich leicht je nach Größe, Material und Funktionalität. Da sie jedoch alle von hoher Qualität sind und viele praktische Eigenschaften aufweisen, liegen sie alle ungefähr im selben Preissegment:

Kinder Erwachsene Professional
15€ – 35€, einzelne teure Produkte bis 45€ 17€ – ca. 30€ 17€-42€

Welche Alternative gibt es zur Buff Mütze?

Als Alternative gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder du entscheidest dich für den Kauf bei einem anderen Hersteller oder du strickst bzw. nähst dir selbst eine Mütze nach deinem Geschmack.

Anderer Hersteller

Hier kommt es wieder darauf an, nach welcher Art von Mütze du suchst. Wenn du dich für eine Buff Mütze interessierst, wirst du jedoch im Normalfall entweder eine hochwertige Mütze für den Alltag benötigen oder dir etwas für den Outdoor-Sport oder die Arbeit zulegen wollen und nicht nach einem besonders ausgefallenen und mit dekorativen Extras bestückten Accessoires suchen.

Daher macht es Sinn, dass du dich bei anderen Sportherstellern nach ähnlichen Marken umsiehst. Diese produzieren sowohl Basics für den Alltag als auch spezielle Kopfbedeckungen für Extremsituationen. Hierzu zählen zum Beispiel Jack Wolfskin, The Northface, Billabong, OSprey, PAC, und ähnliche Unternehmen.

Selbst stricken oder nähen

Eine Mütze selbst stricken oder nähen, ist etwas Besonderes, erfordert aber auch viel Talent. Wenn du dich daran versuchen möchtest, gibt es viele Anleitung auf YouTube und Schnittmuster im Internet. Alternativ kannst du dich auch einem Stricktreff in deiner Nähe anschließen oder einen entsprechenden Laden besuchen.

Buff Mütze-2

Stricken und Nähen ist wieder voll im Trend. Stirnband und Tücher sind hierbei jedoch einfach zu nähen als Mützen.
(Unsplash.com / Soraya García)

Wenn du dich für eine Art Mütze entschieden hast, musst du nur noch das entsprechende Material in einem Stoffladen besorgen und kannst loslegen.

 In vielen Läden kannst du günstig Stoffreste ergattern, damit sparst du Geld und tust Gutes für die Umwelt.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Buff Mützen vergleichen und bewerten

Material

Bei den Materialien kannst du zwischen reiner Merinowolle, Wolle anderer Art, Kunstfasern wie Polyester oder Polyacryl, Fleece oder Mikrofaser wählen. Die Vor- und Nachteile der Stoffe sowie einige Eigenschaften kannst du der Tabelle im Ratgeber entnehmen.

Häufige kommen Stoffmixe zum Einsatz mit denen die negativen Eigenschaften des einen Stoffes durch die positiven des anderen ausgebügelt werden. Kunstfasern nehmen reiner Wolle beispielsweise ihre kratzenden Eigenschaften und machen sie pflegeleichter.

Größe

Die Größen der Mützen unterscheiden sich grundlegend nach Altersstufen von Babys, Mädchen und Jungen zu Damen und Herren. Während die Strickprodukte überwiegend in One Size verfügbar sind, kannst du Mikrofasermützen mit der Ultrastretch-Technologie von Buff erwerben. Beide Mützenarten sind mit Altersklassen ausgezeichnet, wonach du dich ungefähr richten solltest, um die richtige Passform für dich zu finden.

Zweck

Beim Kauf einer Buff Mütze kommt es natürlich nicht nur auf die Eigenschaften der Mütze selbst an, sondern vor allem darauf für was du sie verwenden möchtest. Wenn du eine bequeme und leichte Kopfbedeckung für den Alltag suchst, ist es wenig ratsam, dir eine schwere und wärmespeichernde Outdoor-Mütze zuzulegen.

Buff Mütze-3

Bei kalten Temperaturen sollten die Ohren und der Kopf immer gut geschützt sein. Trotzdem ist es wichtig, dass die Mütze noch atmungsaktiv bei Bewegung arbeitet.
(pixabay.com / Free-Photos)

Buff hat in diesem Zug eine tolle Möglichkeit etabliert, dir passende Optionen aufzuzeigen. Auf deren Internetseite kannst du mit Hilfe von zwei Ratgebern jeweils nach Sportart oder Wetterlage die nötigen Eigenschaften deiner für dich geeigneten Buffmütze herausfinden.

Stil

Die Stilfrage ist immer eine sehr subjektive, hierbei kommt es nach der Auswahl eines Modells auf deinen eigenen Geschmack an. Da die Mütze zu deiner Art und deinem Outfit passen muss, achten die Hersteller darauf, dir möglichst viel Auswahlmöglichkeit zu bieten:

  1. Babys und Kinder: Bunte, knallige Farben, oft mit Print, beispielsweise Marvel Comic-Druck
  2. Erwachsene: Bunte bis gedeckte Farben, oft mit Mustern versehen, aber auch viel einfarbig

Von einem buntem Mix bis hin zu einfarbig roten, grünen, weißen, blauen, grauen, schwarzen, rosa oder roten Mützen reicht die Auswahl. Es gibt Mützen mit Bommeln sowie Schleifen oder einfach in  minimalistischem Stil, dir bleibt die Wahl.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Buff Mütze

Wo werden Buff Mützen hergestellt?

Das Unternehmen Buff entstand unter der Hand von Joan Rojas, der im heimischen Textilunternehmen in Igualada, nordwestlich von Barcelona, an einem Produkt tüftelte, das er selbst bei seinen Freizeit- und Sportaktivitäten benötigte. Dies wurde später das bekannte Schlauchtuch. Darauf folgten weitere Produkte für Kopf- und Halsbekleidung.

Buff liefert sein Sortiment in über 60 Länder.

 In Igualada befindet sich auch heute noch der Firmensitz, vor allem der Großteil der Büros für Entwicklung und Logistik sind hier angesiedelt. Aber auch einige der Produktionsfabriken befinden sich auf dem großen Gelände. .

Welche Standards werden bei der Produktion von Buff Mützen eingehalten?

Wie alle Unternehmen muss auch Buff auf bestimmte Standards achten, die sie bei der Produktion einhalten müssen. Daneben gibt es auch weitere Maßnahmen und Standards, die sich ein Unternehmen auferlegen kann. Wichtige Themenbereiche sind dabei vor allem Ethik und Umweltschutz.

  1. OEKO-TEX STANDARD 100: Alle Polyester- und Woll-Kleidungsstücke jeder Altersklasse sind bei Buff zertifiziert und erfüllen somit alle Anforderungen für Produkte die direkt mit Haut in Verbindung kommen
  2. ISO 9001 & ISO 14001: Mit diesen beiden Regulierungen wird zertifiziert, dass Buff die Anforderungen für Qualität- und Umweltmanagement erfüllt
  3. UV-Schutz: Wenn Produkte mit der Bezeichnung UV-Schutz versehen sind, schützen sie auch zuverlässig gegen die Strahlung. Dafür finden regelmäßige Tests der Kollektionen statt.
  4. Umweltschutz: Buff setzt sich gemeinsam mit der Organisation EOCA (European Outdoor Conservation Association) für den Natur- und Tierschutz ein. Das Unternehmen unterstützte schon einige der Projekte seit 2011 und ist immer noch aktiv.

Wenn das Material in seinem Grundzustand verändert wird, also zum Beispiel besonders gedehnt, nass oder porös wird, ist der UV-Schutz nicht mehr im gleichen Maße gegeben.

Welche Produkte bietet Buff noch an?

Neben den vorgestellten Mützen, ist das Multifunktionstuch das bekannteste Produkt der Marke Buff und hat diese berühmt gemacht. Dabei handelt es sich um ein Mikrofasertuch, das auf viele verschiedene Art und Weisen am Kopf oder Hals getragen werden kann und somit besonders auf Reisen oder beim Sport ein echter Allrounder ist.

Die Tücher gibt es für Mädchen und Jungen, als auch für Erwachsene. Mittlerweile kannst du sie auch mit Fleece-Einsatz kaufen, solltest du das Tuch für kältere Umgebungen nutzen wollen. Auf dem nachfolgenden Bild siehst du eine Auswahl an Kinder-Multifunktionstüchern mit Prints bekannter Kinderfiguren.

Weiterhin stellt Buff auch Stirnbänder, Schals, Hüte und Kappen aus denselben Materialien der Mützen und weiteren Stoffen her. Und wer möchte, kann sogar für seinen Hund das passende Multifunktionstuch erwerben.

Auch für den Outdoor-Arbeitsbereich stellt Buff mittlerweile spezifische Kopfbedeckungen und Klamotten her. Diese sind besonders geeignet für die Bereiche Wind-, Kälte-, Schnitt-, Sonnen-, Feuer- und Lichtbogenschutz.

Wie kannst du aus einem Buff Tuch eine Mütze machen?

Aus einem Buff Tuch kannst du viele verschiedene Arten von Kopf- und Halsbedeckungen falten bzw. binden. Obwohl du nur ein Produkt kaufst, hast du effektiv durch die vielfältigen Funktionen die Möglichkeit auf mehrere Accessoires. Dafür gibt es viele Anleitungen im Netz. Wie du dein Tuch anwenden kannst, siehst du zum Beispiel auf der folgenden Grafik:

 

Eine genaue Anleitung wie du das Tuch anwendest und richtig faltest, kannst du dem folgenden Video entnehmen und sofort und bequem alles nachmachen:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.buff.com/de

[2] https://www.outdoorconservation.eu/summit-members.cfm

[3] https://www.bonprix.de/glossar/polyacryl/

[4] https://www.banffcentre.ca/banff-mountain-film-book-festival

[5] https://www.makerist.de/naehen/naehanleitungen/muetzen

[6] https://www.ratgeber-alltag.de/synthetische-kleidung-vor-und-nachteile-von-polyesterstoff/

[7] https://www.modeexpertise.de/ratgeber/was-ist-der-unterschied-zwischen-polyester-und-polyacryl/

[8] https://www.bergzeit.de/magazin/merinowolle-materialkunde-die-funktion-der-faser-im-ueberblick/

Bildquelle: Tom/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin war bereits als kleines Kind regelmäßig mit seinen Eltern in den Bergen unterwegs. Heute leitet er verschiedene Touren durch Deutschland und Österreich. Er kennt sich bestens mit Wanderausrüstung aus.