Zuletzt aktualisiert: 19. November 2022

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

56Stunden investiert

19Studien recherchiert

196Kommentare gesammelt

Boulderschuhe sind eine Art Sportschuh, der zum Klettern entwickelt wurde. Sie haben klebrige Gummisohlen und einen griffigen Zehenbereich, damit du steile Felsen hochklettern kannst, ohne von den Griffen abzurutschen oder auf den Hintern zu fallen. Kletterer tragen sie beim Bouldern, also beim Klettern auf niedrigem Niveau, bei dem keine Seile oder Gurte benötigt werden (du kannst so oft fallen, wie du willst). Sie werden aber auch beim Sportklettern, Trad-Klettern und sogar beim Eisklettern verwendet, weil sie es einfacher machen, sich präzise an winzigen Tritten festzuhalten. Die besten Boulderschuhe haben eine gute Passform und sind so bequem, dass du dich nicht wund fühlst, wenn du sie den ganzen Tag in der Halle trägst.




Boulderschuhe Test: Favoriten der Redaktion & Vergleichbare Produkte

Millet Boulderschuhe

Die Millet Easy Up Kletterschuhe für Erwachsene sind die perfekte Wahl für Kletteranfänger, die den Nervenkitzel der vertikalen Dimensionen erleben wollen, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Diese Schuhe verfügen über eine umlaufende Sockenzunge für eine ideale Kombination aus Komfort, Haltbarkeit und Leistung, während das mit Hanf gefütterte Polycotton-Obermaterial für Atmungsaktivität und eine natürliche Passform sorgt. Der 4-Punkt-Griff bietet eine hervorragende Balance zwischen Grip und Strapazierfähigkeit, und der Klettverschluss sorgt für eine präzise Anpassung und ein schnelles An- und Ausziehen.

Garra Boulderschuhe

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Für Anfänger empfehlen wir die Black Diamond Momentum Kletterschuhe. Diese Schuhe bieten dir den Halt und den Komfort, den du brauchst, wenn du das Klettern lernst (im wahrsten Sinne des Wortes.). Sie haben eine weiche EVA-Zwischensohle, die deine Füße beim Gehen und Klettern dämpft, und sind mit atmungsaktivem Mesh gefüttert, damit deine Füße kühl und trocken bleiben. Die Momentum Kletterschuhe haben außerdem eine Gummisohle, die auf allen Untergründen für hervorragende Traktion sorgt.

Red Chili Boulderschuhe

Der So iLL Runner Climbing Shoe wurde für moderne Kletterer entwickelt, die Komfort und Leistung in ihrem Schuh suchen. Das gestrickte Obermaterial sorgt für hohe Atmungsaktivität und maximalen Tragekomfort, während die beiden Klettverschlüsse und die sockenähnliche Konstruktion ein einfaches An- und Ausziehen und eine individuelle Anpassung ermöglichen. Das Hanf-Fußbett mit fester Zwischensohle bietet viel Halt, und das Mikrofaserfutter im Fersenbereich sorgt für maximalen Komfort und Halt beim Hooken. Dieser vegane Kletterschuh ist in den UK-Größen 3-12 erhältlich.

Red Chili Boulderschuhe

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der La Sportiva Men’s Mythos Kletterschuh ist für Komfort und Leistung beim Klettern konzipiert. Der Schuh hat ein Obermaterial aus Leder, das mit atmungsaktivem Mesh gefüttert ist, damit deine Füße kühl und bequem bleiben. Die Schnürsenkel sind verstellbar, um die perfekte Passform zu erhalten, und die Sohle ist klebrig und bietet gute Traktion. Die Zehenbox ist leicht nach unten geneigt, um dir beim Klettern Präzision zu bieten.

Scarpa Boulderschuhe

Der Microfiber Edge 3.5mm ist die perfekte Ergänzung für jede Garderobe. Sie ist vielseitig und kann sowohl von Männern als auch von Frauen getragen werden. Das Mikrofasermaterial ist weich und bequem und damit ideal für den Alltag. Dank des Klettverschlusses lässt sie sich leicht an- und ausziehen und nimmt dank ihrer geringen Größe nicht zu viel Platz in deinem Kleiderschrank ein.

Red Chili Boulderschuhe

Der La Sportiva Miura ist ein leistungsstarker Kletterschuh, der bequem genug für lange Sessions, Mehrseillängenrouten und alpine Routen ist. Er hat ein Hanffußbett und zwei gegenläufige Klettverschlüsse für eine optimale Anpassung. Der Schaft mit geringer Vorspannung ist aus hochwertigem Leder und der Schuh ist in den UK-Größen 3-12 erhältlich.

La Sportiva Boulderschuhe

Kletterschuhe sind für jeden Kletterer ein unverzichtbares Ausrüstungsstück. Die neue Schuhserie des Herstellers ist weich, präzise und revolutionär. Die Schuhe passen wie angegossen und bieten maximale Leistung für Fersen- und Zehenhaken. Die 3-D-geformte Fersenkappe besteht aus extrem griffigem Gummi für sicheren Fersenhalt.

Garra Boulderschuhe

Wenn du etwas Anspruchsvolleres suchst, solltest du dir die Vibram Five Finger Lontra ansehen. Diese Schuhe haben ein Schnürsystem, das für einen sicheren Sitz sorgt, und sind mit atmungsaktiven Mesh-Einsätzen ausgestattet, die deine Füße bei langen Klettertouren kühl halten. Der Lontra hat außerdem ein aggressives Profil, das sowohl auf Felsen als auch auf künstlichen Untergründen hervorragenden Grip bietet.

Millet Boulderschuhe

Die Millet easy up flexible Schuhe wurden speziell für das Hallenklettern entwickelt und sind mit dem Outdoor-Klettern kompatibel. Sie sind perfekt für Kletteranfänger, die den Nervenkitzel der vertikalen Dimensionen suchen, denn sie bieten dank des 4-Punkte-Griffs von Millet eine gute Balance zwischen Grip und Haltbarkeit. Die Schuhe haben eine strapazierfähige Gummisohle mit Klettverschluss für eine präzise Anpassung und ein schnelles An- und Ausziehen, während die umlaufende Sockenzunge dank des mit Hanf gefütterten Polycotton-Obermaterials eine ideale Kombination aus Komfort, Haltbarkeit und Leistung bietet.

Boulderschuhe: Weitere ausgewählte Produkte in der Übersicht

Boulderschuhe: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Boulderschuhen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Boulderschuhen. Der gängigste Typ ist der Schnürschuh, der eine flache Sohle und keine Fersenkappe hat. Mit diesem Modell hast du beim Klettern mehr Gefühl an den Füßen, weil kein zusätzliches Material um deinen Fuß herum liegt, das dich stören oder es dir erschweren könnte, die einzelnen Griffe beim Klettern zu spüren. Eine weitere beliebte Option sind Slipper, die oben eine elastische Öffnung haben, so dass sie direkt auf deinen Fuß passen, ohne dass du Schnürsenkel binden musst (was sie ideal macht, wenn du etwas Schnelles und Einfaches suchst). Eine dritte Möglichkeit sind sogenannte „Schnürschuhe“, die nicht wie ein Hausschuh komplett offen sind, sondern eine Art Verschluss im Knöchelbereich haben. Damit haben Kletterer mehr Halt als mit normalen Turnschuhen, sind aber nicht ganz so gut vor Steinschlag geschützt wie mit anderen Optionen (z. B. Volllederstiefel). Für diejenigen, die ihre Zehen beim Klettern lieber bedeckt halten, führen wir auch Klettersocken.

Ein guter Boulderschuh sollte eine steife Sohle haben, die dir hilft, auf kleinen Griffen zu stehen. Der obere Teil der Schuhe muss aus Leder oder synthetischen Materialien bestehen, die flexibel und atmungsaktiv sind. Außerdem müssen sie gut an deinen Füßen sitzen, damit sie sich beim Klettern an steilen Felsen nicht lösen. Schließlich bringt es nichts, ein teures Paar zu haben, wenn es nicht zu deinen Bedürfnissen passt – wähle etwas, das dir perfekt passt.

Wer sollte einen Boulderschuh benutzen?

Bouldern ist eine tolle Möglichkeit, um ins Klettern einzusteigen. Es ist auch ein gutes Training für Kletterer, die ihre Fußarbeit und Technik verbessern wollen. Kletterer aller Könnensstufen können von Boulderschuhen profitieren, aber sie sollten nur von erfahrenen Kletterern verwendet werden, da sie aufgrund der fehlenden Knöchelunterstützung gefährlicher sind als andere Kletterschuhe.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Boulderschuh kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist dein Budget. Du kannst ein gutes Paar Boulderschuhe für weniger als 100 Dollar finden, aber wenn du das Beste willst, musst du bereit sein, mehr auszugeben als das. Überlege dir auch, welche Art von Klettern du am häufigsten machst und wo – so kannst du deine Auswahl anhand dieser Kriterien leichter eingrenzen. Wenn du zum Beispiel die meiste Zeit in einer Kletterhalle oder an einer Kletterwand verbringst, solltest du nach einem Schuh mit klebriger Gummisohle suchen, damit du bei Nässe nicht ausrutschst (die meisten Outdoor-Kletterer haben dieses Problem nicht). Wenn du hauptsächlich draußen unterwegs bist und viele überhängende Kletterrouten kletterst, solltest du einen leichten Schuh wählen, der so bequem ist, dass du ihn den ganzen Tag tragen kannst, ohne dass dir die Füße wehtun, weil sie beim Herumlaufen zwischen den Routen/Blöcken usw. zu sehr aneinander reiben.

Das Wichtigste ist die Passform. Wenn du ein Paar Schuhe online kaufst, achte darauf, dass es eine Option gibt, mit der du sie anprobieren kannst, um zu sehen, ob sie deinem Fuß gut passen oder nicht. Du solltest auch darauf achten, wie bequem sich der Schuh beim Tragen anfühlt, denn das entscheidet darüber, ob du ihn überhaupt kaufen willst oder nicht. Abgesehen von diesen beiden Dingen gibt es eigentlich nicht viel, was wichtig ist, solange sie deinen Bedürfnissen und Vorlieben entsprechen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Boulderschuhs?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Boulderschuhs ist, dass du mehr Kontrolle über deine Fußarbeit hast. Du kannst das Gummi an der Unterseite der Schuhe für besseren Halt und Traktion nutzen, was bedeutet, dass du kleine Anpassungen vornehmen kannst, um in Position zu kommen oder bestimmte Griffe zu erreichen. Das macht sie auch ideal, wenn du draußen kletterst, denn sie ermöglichen eine viel größere Präzision als normale Laufschuhe. Außerdem bieten sie einen guten Halt, damit deine Füße durch die zusätzliche Aktivität beim Klettern nicht ermüden (was zu Verletzungen führen könnte).

Nachteile

Die Nachteile von Boulderschuhen sind, dass sie nicht den gleichen Halt bieten wie ein Zustiegsschuh. Außerdem sind sie in der Regel weniger haltbar als andere Kletterschuhe, weil du sie nicht an großen Wänden oder in Mehrseillängenrouten abnutzt, sondern nur für kurze Zeit und mit vielen Pausen dazwischen. Das bedeutet, dass deine Boulderschuhe, wenn du jeden Tag hart kletterst, wahrscheinlich nur etwa 6 Monate halten, bevor du sie ersetzen musst (wenn du sie gut pflegst). Wenn dich das stört, lohnt es sich vielleicht, zwei Paar zu kaufen, damit eines immer trocknen kann, während das andere benutzt wird. Ein weiterer Nachteil ist natürlich der Preis – diese kleinen Dinger sind ganz schön teuer. Aber ich finde, sie sind es auf jeden Fall wert.

Kaufberatung: Was du zum Thema Boulderschuhe wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • MILLET
  • LA SPORTIVA
  • Red Chili

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Boulderschuhe-Produkt in unserem Test kostet rund 60 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 132 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Boulderschuhe-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Garra, welches bis heute insgesamt 245-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Garra mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte