Biwakzelt
Zuletzt aktualisiert: 7. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Biwakzelte sind für Übernachtungen im Freien eine leichte Alternative zu normalen Zelten. Es gibt Biwakzelte in verschiedenen Größen und Formen. Einige sind eher minimalistisch, andere komfortabler. Im folgenden Artikel findest du einen Überblick zum Thema Biwakzelt, wichtige Punkte für eine Kaufentscheidung und in unserem Ratgeber die häufigsten Fragen zum Thema.

Mit unserem Biwakzelt Test 2020 wollen wir, dass du am Schluss in der Lage bist, dir ein möglichst vollständiges Bild von den erhältlichen Biwakzelten zu machen und so das passende für dich zu finden. Im folgenden präsentieren wir dir alle Produkte, die wir näher untersucht haben. Zur Unterstützung für deine Entscheidung findest du außerdem Videos und Tabellen, wo wir die relevanten Informationen für dich zusammengefasst haben.




Das Wichtigste in Kürze

  • Biwakzelte ermöglichen dir, auf minimalem Raum geschützt vor Wind und Regen zu übernachten. Zum Einsatz kommen Biwakzelte meist bei längeren Wanderungen oder Bergtouren.
  • Bei Biwakzelten gibt es viele Unterscheidungen, auf welche du achten solltest. Man unterscheidet beispielsweise zwischen Ein-Personen Biwakzelten und Mehr-Personen Biwakzelten, die sich hauptsächlich in der Größe und Gewicht unterscheiden.
  • Vor einem Kauf sollte man sich gut überlegen, was man will und was man braucht. Braucht man mehr Platz zum schlafen oder doch eher ein Aussenzelt? Soll das Biwakzelt im Frühling und Sommer oder eher im Herbst und Winter zum einsatz kommen? Wenn man sich diese Fragen stellt, hat man eine Grundlage für die Entscheidungen über Material und Konstruktionsweise des idealen Biwakzelts.

Biwakzelt Test: Favoriten der Redaktion

Das beste kleine Biwakzelt

Das Jack Wolfskin Gossamer Kuppelzelt ist ein Biwakzelt für eine Person. Das Außenzelt ist aus einem leichten, robusten und UV-beständigem Polyester 75D. Die Wassersäule beträgt 4000 mm und die Maße betragen 225 x 80 x 40 cm. Die Stangen sind aus Aluminium und sorgen so für ein leichtes Packgewicht von nur 1530 Gramm.

Das Gossamer Kuppelzelt eignet sich für Personen, die mit möglichst leichtem Gepäck reisen wollen. Gehst du gerne wandern und brauchst nur eine minimale und doch robuste Unterkunft? Dann solltest du dir unbedingt dieses Biwakzelt kaufen. Wenn du dich in warmen Nächten dazu entscheidest, doch lieber direkt unter dem Sternenhimmel zu schlafen, kannst du auch nur das Innenzelt als Mückenschutz verwenden.

Das beste Ein-Personen-Biwakzelt

Das Mil-Tec 1-Mann Zelt Recon ist ein Biwakzelt für eine Person. Die Größe beträgt 240 x 135 x 80 cm. Das Aussenzelt besteht aus 190T Polyester und ist Polyurethan beschichtet, die Nähte sind getaped und die Wassersäule beträgt 1200 mm. Das Innenzelt besteht ebenfalls aus 190T Polyester und ist auch Polyurethan beschichtet. Die Wassersäule des Innenzelts beträgt 800 mm

Das Mil-Tec 1-Mann Biwakzelt ist für jede Jahreszeit und jedes Wetter geeignet. Es bietet im Vergleich zu anderen Biwakzelten etwas mehr Platz zum schlafen und für Ausrüstung hat es Platz im Vorzelt. Wenn du ein leichtes und gleichzeitig komfortables 1-Personen Biwakzelt suchst, ist dieses Modell ideal für dich.

Das beste Mehrpersonen-Biwakzelt

Das Coleman Zelt Bedrock 2 ist ein Biwakzelt mit Außenzelt und Innenzelt, die beide aus Polyester bestehen. Die Stangen bestehen aus Fiberglas und es hat auf beiden Seiten einen Eingang. Dieses Modell hat die Maße 305 x 240 x 93 cm und ein kleines Vorzelt auf beiden Seiten für Gepäck oder Schuhe.

Das Coleman Zelt Bedrock 2 eignet sich für alle Jahreszeiten und bietet für zwei Personen Platz. Dieses Modell begeistert die Kunden vor allem mit der kurzen Aufbauzeit und der damit verbundenen Zeitersparnis zum Beispiel bei einer Wanderung. Wenn du mit einem Partner oder einer Partnerin unterwegs bist und dich ohne große Mühe vor dem Wetter schützen willst, ist dieses Biwakzelt das richtige für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Biwakzelte

Es gibt nicht das eine Biwakzelt, das für alle Personen und für alle Zwecke am besten geeignet ist. Ohne Anhaltspunkte, worauf du beim Kauf eines Biwakzelts achten solltest, ist eine Entscheidung nicht viel mehr als reiner Zufall.

Mit den folgenden Kriterien kannst du die verschiedenen Biwakzelte miteinander vergleichen, um das passende Biwakzelt für dich zu finden. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

Im folgenden Abschnitt erfährst du Genaueres über die aufgelisteten Kriterien und wir erklären dir, worauf du bei einem Biwakzelt achten solltest.

Größe / Tiefe / Gewicht

Wie bei allen Dingen, die du online kaufen kannst, ist auch bei Biwakzelten jeweils die Höhe, Länge und Breite angegeben. Beim Kauf eines Biwakzelts solltest du allerdings ein besonderes Augenmerk auf diese Angaben richten.

Wichtig ist auch immer zu beachten, dass es verschiedene Maßen gibt:

  1. Packmaße: Diese Angaben beziehen sich nicht auf die verfügbare Fläche im aufgebauten Zelt, sondern mit den Packmaßen ist die Größe des verpacken Biwakzelts gemeint. Diese bewegen sich oft im Bereich von 35 x 15 x 13 cm, wobei diese Angaben die Länge x Breite x Höhe bezeichnen.
  2. Maße: Die Maße hingegen bezeichnen entweder den effektiv verfügbaren Raum im aufgebauten Innenzelt oder die gesamte Grösse des aufgebauten Biwakzelts. Es ist allerdings Vorsicht geboten, da dieser Begriff nicht überall einheitlich verwendet wird. Es wird bei genauerer Betrachtung aber relativ schnell klar, um welche Angaben es sich handelt.

Je größer dein Biwakzelt ist, desto mehr Gewicht musst du in der Regel im Gepäck mittragen. Biwakzelte zeichnen sich zwar durch ihr leichtes Gewicht und die einfache Konstruktion aus, dennoch geht mehr Platz im Zelt auch mit einer Gewichtszunahme des Biwakzelts einher. Die Unterschiede beim Gewicht reichen bei minimalistischen Biwakzelten von rund 1,5 bis 3 Kilogramm bei komfortablen.

Ein- / Mehrpersonen Biwakzelt

Ein Biwakzelt ist so gebaut, dass du einen möglichst bequemen Schlafplatz in der freien Natur hast, aber nur so viel Platz wie nötig bietet. Dementsprechend sind Biwakzelte – im Gegensatz zu normalen Zelten – oft nur so gross, dass du angenehm darin liegen kannst.

Der Übergang von Biwak zum “normalen” Zelt ist fließend.

Bevor du dich also für ein bestimmtes Modell entscheidest, solltest du dir im klaren sein, ob du alleine, zu zweit oder gar zu dritt unterwegs bist. Beachte hierbei auch, dass Mehrpersonen Biwakzelts zwar mehr Platz bieten, aber ihr in der Gruppe auch mehr Gepäck dabei habt.

Das klassische Biwak ist für eine Person gedacht. Allerdings gibt es hier keine eindeutige, universale Definition. Meistens findest du jedoch Biwakzelte, die für eine oder zwei Personen Platz bieten.

Wetterfestigkeit

Nicht jedes Biwakzelt ist für jede Jahreszeit und jedes Wetter geeignet. Es gibt zwar solche, die in allen Jahreszeiten verwendet werden können, jedoch sind gewisse Modelle eher für die wärmeren Jahreszeiten konstruiert und andere für in den Wintermonaten.

Eigenschaft Auswirkungen
Wassersäule Gibt an, wieviel Wasserdruck ein Stoff abweisen kann
Nähte Sollten wasserdicht versiegelt sein, sonst ist die Angabe der Wassersäule unzuverlässig
Heringe Sichern das Biwakzelt bei starkem Wind
Zelthöhe Sollte auf die Person abgestimmt sein, weil bei Berührung mit der Aussenhülle Wasser schneller eintreten kann

Je nach Material und Verarbeitung schützen die verschiedenen Biwakzelte ganz unterschiedlich vor Regen. Die Angabe, auf die man hierfür achten muss, ist die Wassersäule, die in Millimeter angegeben wird. Je höher dieser Wert ist, desto dichter ist das Material. Achte aber nicht nur auf die Angabe der Wassersäule, sondern auch darauf, dass die Nähte wasserdicht versiegelt sind.

foco

Ein weiterer Punkt ist die Angabe, ob und wieviele Verankerungspunkte ein Biwakzelt im Boden hat.

Es gibt solche Modelle, die man ganz ohne Heringe aufstellen kann. Das geht in der Regel schneller und man ist flexibler, was die Bodenbeschaffenheit angeht, aber es ist dadurch auch weniger windsicher.

Bei der Höhe des Biwakzelts solltest du beachten, dass die Hülle nur wirklich wasserabweisend ist, wenn du sie nicht berührst. Bist du eher groß, solltest du ein Biwakzelt mit entsprechender Höhe kaufen oder zumindest einen wasserdichten Schlafsack, sodass dieser bei Berührung mit der Hülle des Biwakzelts nicht nass wird.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Biwakzelt kaufst

Im folgenden Ratgeber wollen wir dir die wichtigsten Punkte zum Thema Biwakzelt beantworten. Wir haben die meistgestellten Fragen für dich herausgesucht und versuchen dir so knapp wie möglich die wichtigsten Informationen zu vermitteln. Nachdem du den Ratgeber gelesen hast, solltest du wissen was du willst und was du brauchst und du bist in der Lage für dich das beste Produkt finden.

Was ist das Besondere an einem Biwakzelt und welche Vorteile bietet es?

Das Biwakzelt ist eine Erweiterung des Biwaksackes. Ein Biwaksack ist eine Wetterfeste Hülle, ähnlich wie ein besonders großer Schlafsack. Das Zelt hingegen, bietet viel Platz, ist dafür schwerer und muss erst aufgebaut werden.

Biwakzelt-1

Beim Aufbau des Biwakzeltes sollte immer darauf geachtet werden, dass man den Eingang von Wind und Wetter abwendet.
(Bildquelle: soloway/ 123rf.com)

Das Biwakzelt verbindet die Eigenschaften eines Zeltes mit den Eigenschaften des Biwacksackes. Es braucht nur wenig Zeit für den Aufbau, bietet nicht ganz so viel Platz, dafür aber mehr als der Biwaksack.

Welche Arten von Biwakzelten gibt es?

Wie oben bereits angedeutet spricht man nicht von einem bestimmten Modell, wenn man den Begriff “Biwakzelt” verwendet, sondern von einem übergeordneten Begriff. Im folgenden Abschnitt sollen die größten Unterkategorien kurz mit Vor- und Nachteilen beschrieben werden.

Biwakzelt mit Vorzelt

Bei Biwakzelten mit Vorzelt handelt es sich um Modelle, die ein Innenzelt und eine Außenhülle (oder auch Aussenzelt genannt) haben. Das Vorzelt bietet Platz für die Ausrüstung, Gepäck oder Schuhe, die du weder ins Innere mitnehmen willst, noch draussen dem Wetter ausgesetzt lassen möchtest.

Vorteile
  • mehr Platz mit Wetterschutz
  • In der Regel Stärker wasserabweisend
  • Bietet die Möglichkeit zur Frischluftregulierung
Nachteile
  • Schwerer durch zusätzliches Material
  • Mehraufwand beim Aufbauen
  • weniger flexibel bei der Platzwahl für das Biwakzelt

Ein Vorzelt bietet zusätzlichen geschützten Platz, aber dieser geht Hand in Hand mit einem höheren Gewicht, dass du tragen musst. Zusätzlich bist du je nachdem weniger flexibel, was deine Platzwahl angeht, um das Biwakzelt aufzubauen, denn Biwakzelte mit Vorzelt müssen immer mit Heringen befestigt werden. Ein Biwakzelt ohne Vorzelt bietet also weniger Platz, macht dich aber flexibler und leichter beladen.

Mehrpersonen Biwakzelt

Biwakzelte sind oft für eine Einzelperson konstruiert, es gibt aber durchaus Modelle, die Platz für zwei Personen bieten. Da ein Mehrpersonen Biwak trotzdem noch leichter ist, als ein normales Zelt, kann man insgesamt an Gewicht sparen, wenn man bereit ist nur ein Minimum an Platz zur Verfügung zu haben.

Vorteile
  • Eine leichtere Alternative zum normalen Zelt
  • Braucht weniger Platz, als wenn zwei Biwakzelte aufgestellt werden müssen
Nachteile
  • Bieten nur ein Minimum an Platz
  • Einige Dinge müssen eventuell ausserhalb des Biwakzelts deponiert werden

Der Nachteil von Biwakzelten für mehrere Personen tritt auch bei den Kundenrezensionen stark hervor: Sie bieten meistens wirklich nur gerade so Platz, um sich hinzulegen. Wenn du mit viel Gepäck unterwegs bist, musst du damit rechnen, dass einige Dinge ausserhalb des Biwakzelts deponiert werden müssen.

Für wen sind Biwakzelte geeignet?

Biwakzelte eignen sich gut für Personen, die mit leichtem Gepäck unterwegs sind und im Gelände einen minimalistischen Schlafplatz benötigen. Biwakzelte sind leicht, robust gebaut und sind innerhalb von wenigen Minuten aufgebaut.

Ein Biwakzelt ist leicht, kompakt und einfach konstruiert

Zusätzlich eignen sie sich für Personen, die nur ein Minimum an Platz zur verfügung haben, um einen Schlafplatz einzurichten. Meistens brauchen nämlich Biwakzelte kaum Platz, um Schnüre mit Heringen zu spannen.

Wenn du also nicht auf ein wenig Luxus in der Natur verzichten kannst, ist ein Biwakzelt vielleicht nicht das richtige für dich. In einem Biwakzelt gibt es meistens kaum Platz, um darin angenehm zu sitzen, vorallem wenn es für eine einzelne Person gedacht ist.

Welche Alternativen gibt es zu einem Biwakzelt?

Die Alternativen zu einem Biwakzelt sind zum einen der Biwaksack und zum anderen das normale Zelt. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile erfahren möchtest, lies den Abschnitt oberhalb im Ratgeber “Was ist das Besondere an einem Biwakzelt und welche Vorteile bietet es?”

Was kostet ein Biwakzelt?

Biwakzelte gibt es nicht nur in verschiedene Formen und Größen, sondern auch in verschiedenen Preissegmenten. Die Preisspanne liegt dabei von rund 40 bis 600 Euro, je nach Marke, Material und Qualität. Bedenke jedoch, bevor du dich zu stark nach günstigen Angeboten umsiehst, dass gute Qualität zwar teurer ist, aber es geht um deine Gesundheit und um deine Sicherheit.

Hohe Qualität zahlt sich in jedem Fall aus

Wenn du in den Bergen unterwegs bist und in ein Unwetter gerätst, wirst du froh über ein qualitativ hochwertiges Biwakzelt sein

Ein Biwaksack kostet im Vergleich zu einem Biwakzelt zwischen 13 und 70 Euro und die Preise von “normalen” Zelten reichen von 40 bis über 6’000 Euro in Luxusvarianten.

Wo kann ich ein Biwakzelt kaufen?

Biwakzelte kann man an vielen Orten kaufen. In unzähligen Geschäften generell, Fachgeschäften oder aber in Online Shops. Es macht unter Umständen Sinn, sich vor Ort beraten zu lassen, wenn du dir unsicher bist. Entscheidest du dich dafür ein Biwakzelt in einem Online Shop zu kaufen, wirst du in folgenden Online Shops fündig werden:

  • amazon.de
  • bergzeit.de
  • outdoortrends.de
  • campz.de
  • asmc.de

Alle Biwakzelte, die wir vorgestellt haben, können in einem dieser Online Shops erworben werden. Du kannst dir also bei uns einen Überblick verschaffen und danach dein Wunschmodell direkt online kaufen.

Wo ist das Biwakieren erlaubt und wo nicht?

Das Biwakieren in Deutschland is gesetzlich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du mit einem Campingplatz nie etwas falsch machen.

Biwakzelt-2

Bevor man ein neues Biwakzelt verwendet, sollte es immer erst in einem Sicheren Umfeld getestet werden. Der eigene Garten eignet sich gut, um den Aufbau und die Handhabung des Biwakzelts zu studieren.
(Bildquelle: Simon Berger/ unsplash)

Verboten ist das Biwakieren in Naturschutzgebieten und Nationalparks. Ansonsten musst du immer die rechtliche Situation vor Ort überprüfen. Es ist zum Beispiel in den meisten Wäldern nicht erlaubt zu Biwakieren, wenn du ein Zelt dabei hast, ausser du hast die Erlaubnis des Grundbesitzers.

Bildquelle: Naumov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Annalena ist ein richtiger Natur-Freak. Sie liebt die Zeit im Freien und geht mit ihren Freunden besonders gerne Campen. Außerdem ist sie eine begeistere Kletterin und unternimmt gerne lange Trekking-Touren.