Willkommen bei unserem großen 6 Personen Zelt Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten 6 Personen Zelte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste 6 Personen Zelt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein 6 Personen Zelt kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Familienzelte für 6 Personen eignen sich hervorragend als Unterkunft für den Urlaub. Manche sind so geräumig, dass Sie einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil ersetzen können. Mehrere Kabinen teilen das Zelt in verschiedene Räume, was den Bewohnern Privatsphäre ermöglicht.
  • Ein 6er Zelt kann platzsparend zusammengepackt werden und lässt sich somit leicht transportieren oder kompakt verstauen, wenn es nicht gebraucht wird.
  • Der Einsatzzweck und das Einsatzgebiet spielen eine große Rolle bei der Wahl des passenden 6 Mann zeltes. Das Material, die Wassersäule und der Zeltboden sollten entsprechend der Nutzung gewählt werden.

6 Personen Zelt Test: Das Ranking

Platz 1: Coleman Waterfall 5 Deluxe Familienzelt

Platz 2: 10T Outdoor Equipment Mojave 400 Wood – Tipi Zelt

Platz 3: High Peak Zelt Nevada 4

Platz 4: Lumaland Outdoor Pop Up Familienzelt

Platz 5: CampFeuer Tipi Zelt

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein 6 Mann Zelt kaufst

Für wen eignet sich ein 6 Personenzelt?

Ein Zelt für sechs Personen eignet sich für Familien mit mehreren Kindern oder für eine Gruppe. Für jede Art von Outdoor Übernachtungen gibt es ein passendes Modell. Wenn du gerne Ferien auf dem Campingplatz oder am See machst, kann ein geräumiges Zelt den Wohnwagen, das Wohnmobil oder die Ferienwohnung ersetzen.

Doch 6er Zelte eignen sich auch für Sommerlager, Ausflüge mit den Pfadfindern, für Festivals und Open Airs oder einfach für den Garten zu Hause.

Mehrere erleuchtete Zelte im Wald

Ein Outdoor Zelt für 6 Personen sollte robust sein und nach dem Verwendungszweck gewählt werden. (Foto: Snapwire / pexels.com)

Welches Zelt passt zu meinen Ansprüchen?

Erst solltest du dir überlegen, wie oft und wie lange du dein mobiles Heim einsetzen möchtest. Diese Frage bestimmt die Größe des Zeltes mit. Weiter ist wichtig, ob du eine besonders robuste Ausführung benötigst oder ob ein günstiges 6er Zelt deinen Ansprüchen gerecht wird.

Für kurze oder Einmalige Einsätze reicht ein billiges Zelt völlig aus. Wenn du jedoch planst, dein Zelt viele Jahre und jeweils über mehrere Tage oder Wochen einzusetzen, lohnt sich die Investition in ein teureres und gut verarbeitetes Modell. Achte dich in diesem Fall auf die Langlebigkeit der verwendeten Materialien.

Für welches Urlaubsziel eignet sich welches Zelt?

Überlege dir, was an deiner Urlaubsdestination am ehesten für Wetter vorherrscht und wähle dementsprechend das Zeltmaterial.

Ein Zelt sollte folgenden Elementen trotzen:

  • Wind
  • Nässe
  • UV-Strahlen

Manche Modelle sind eher auf Hitze und andere eher auf Nässe ausgelegt. Für jede dieser natürlichen Gegebenheiten liefern verschiedene Materialien eine Antwort.

Wenn du vor hast, deinen Sommer beim Campen am Mittelmeer oder in anderen trockenen und heißen Gegenden zu verbringen, dann achte dich auf eine gute UV-Beständigkeit der Beschichtung deines 6 Mann Zeltes. Weiter ist wichtig, dass deine Neuanschaffung über ausreichende Belüftungsmöglichkeiten verfügt. Wähle ein Modell mit Sonnensegel, damit du an den sonnigen Tagen draußen im Schatten sitzen kannst.

Zieht es dich eher an den See in deinem Urlaub oder in den etwas regenreichen Norden, achte dich auf gute Wasserbeständigkeit und dass dein Campingzelt über Moskitonetze verfügt.

An der Atlantikküste zum Beispiel ist es oftmals windig, weshalb du auf gute Standfestigkeit deines 6-er Zeltes achten solltest. Greife auf Nylon oder Baumwolle zurück, da diese Materialien durch die Bewegung weniger Geräusche von sich geben als Polyester.

Stütze dich auf Erfahrungsberichte von anderen Camping-Begeisterten. In der Praxis lässt sich ein Zelt am besten testen.

Entscheidung: Welche Art von 6-Mann Zelt gibt es und welche ist die Richtige für mich?

Die Zeltform ergibt sich durch das Tragesystems des Gestänges und die Überspannung mit der Zelthaut. Der Aufbau spielt eine große Rolle bei der Stabilität. Folgende Zelt-Typen werden unterschieden:

  • Kuppel- oder Igluzelt
  • Tunnelzelt
  • Geodätzelt
  • Firstzelt
  • Haus- oder Steilwandzelt
  • Pyramidenzelt oder Tipi

Was sind die Merkmale eines Kuppel- oder Igluzeltes und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Diese Aufbauform hat den Vorteil, dass sie auch ohne Heringe steht. Ohne Abspannen solltest du sicherstellen, dass der Schutz vor dem Wind durch genügend Gewicht in Form von Gepäck oder Ausrüstung im Inneren gewährleistet wird. Ein Gestänge aus zwei diagonalen Bögen bildet die Grundkonstruktion. Kuppelzelte eignen sich gut zum Schutz vor wetter-abhängiger Belastung wie Schnee oder Sturm.

Vorteile
  • Steht ohne Heringe
  • Gute Stabilität
  • findet Platz auf kleiner Fläche
Nachteile
  • eher hohes Gewicht
  • Raumnutzung eingeschränkt

Was sind die Merkmale eines Tunnelzeltes und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Wie der Name schon sagt, ist das Tunnelzelt schlauchartig geformt. Dabei spannen mehrere parallele Gestängebögen die Zelthaut auf. Damit das Konstrukt stehen bleibt, braucht es unbedingt Heringe. Dennoch kann Wind in Querrichtung die Standfestigkeit beeinträchtigen.

Vorteile
  • Geringes Gewicht
  • Gute Raumnutzung
  • Einfacher Aufbau
Nachteile
  • Kann im Wind flattern
  • Immer Abspannung notwendig

Was sind die Merkmale eines Geodätzeltes und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Drei oder mehr Gestängebögen über der Grundfläche machen das Geodät-Zelt äußerst stabil und windfest. Das halbkugelförmige Konstrukt kann auch ohne Heringe stehen, wenn es das Wetter erlaubt. Sein Name kommt von der sogenannten geodätischen Linie, welche die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten auf einer gekrümmten Fläche beschreibt.

Vorteile
  • Stabil bei Sturm
  • Gute Raumnutzung
  • Steht ohne Abspannen
Nachteile
  • Lange Auf-/Abbauzeit
  • Meistens hohes Gewicht

Was sind die Merkmale eines Firstzeltes und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Firstzelte sind rechteckig und erinnern in der Form an ein Haus mit Giebeldach. Die leicht aufzubauende Fertigung braucht wenig Stauraum, hat jedoch den Nachteil, dass der Platz im Innern wegen des schrägen Daches schlecht ausgenutzt wird. Heringe sind zwingend notwendig, damit das Zelt überhaupt steht.

Vorteile
  • Einfacher Aufbau und Abbau
  • Kompakt
  • Wenig Gewicht
Nachteile
  • Braucht zwingend Heringe
  • Schlechte Raumnutzung
  • Windempfindlich
Große Zelte auf der Wiese

Das Firstzelt erinnert mit seiner Form an ein Haus und ist einfach aufzubauen. (Foto: ajay bhargav Guduru / pexels.com)

Was sind die Merkmale eines Hauszelt oder Steilwandzelt und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Das große Plus bei Hauszelten ist die 100%-ige Raumnutzung durch die hohen Wände. Sie bieten den Luxus des aufrechten Stehens. Dieser Komfort hat seinen Preis, welcher mit einem stattlichen Gewicht und sehr geringer Resistenz gegen Böen bezahlt wird. Für einen längeren oder häufigen Camping-Urlaub kann diese Konstruktion jedoch sehr gut geeignet sein.

Vorteile
  • Sehr geräumig und komfortabel
  • Vielseitige Nutzungsmöglichkeiten
  • Ersetzt Wohnmobil oder Ferienwohnung
  • Meist Stehhöhe
Nachteile
  • Hohes Gewicht
  • wenig Windstabilität
  • lange Auf- und Abbauzeit

Durch ihre Grösse und die Raumaufteilung dienen Steilwandzelte nicht nur als geräumiger Schlafplatz sondern auch als Aufenthaltsraum.

Was sind die Merkmale eines Pyramidenzelt oder Tipi und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Ein Pyramidenzelt ist rund oder weist eine vier-, sechs- oder achteckige Grundform auf. Das Konstrukt hält durch eine in der Mitte aufgestellte Stange, weitere von der Mitte bis zum Boden reichende Stangen und durch Heringe.

Vorteile
  • Stehhöhe in der Mitte
  • Einige Modelle erlauben das Kochen im Innern
  • Schneller Auf- und Abbau
Nachteile
  • Meistens schwer
  • Kleines Innenraum-Volumen

Die traditionelle Form der Pyramidenzelte ermöglicht seinen Bewohnern ein Feuer mittig im Innern zu entfachen, welches zum Kochen oder als Wärmespender dient. Die Öffnung oben im Zelt kann geöffnet und als Rauchabzug und als Lüftung genutzt werden. Diese Tipis sind meistens sehr schwer.

Für noch mehr Stabilität kannst du dein Tipi Zelt oben an einem Ast befestigen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du 6 Personen Zelte vergleichen und bewerten.

Eine ganze Fülle von erfahrenen Herstellern für Campingausrüstungen bieten von günstigen Zelten mit einfacher Ausführung bis hin zu hightech Materialien mit top Verarbeitung für jeden das passende Produkt an.

Der Vergleich von folgenden Kriterien hilft dir bei der Entscheidung für das ideale Familienzelt:

  • Wassersäule
  • Stehhöhe
  • Transport
  • Schlafkabinen
  • Zelthaut-Material
  • Fadenstärke
  • Webarten
  • Beschichtung
  • Zeltboden
  • Gestänge

Wassersäule

Die Angabe der höhe der Wassersäule gibt Auskunft darüber, wie resistent das 6er-Zelt gegenüber Wasser ist. Um diese Eigenschaft zu ermitteln, testen die Hersteller das Gewebe, indem sie eine zum Beispiel zwei Meter hohe Wassersäule füllen und beobachten, ob das Material dem Druck standhält und dicht bleibt.

Für den Vergleich von Beschichtungen bietet die Höhe der Wassersäule ein guter Indikator. Nicht ermittelt wird dadurch, ob die Camping-Behausung auch bei Dauerregen kein Wasser durchlässt. Achte dich auf die Verarbeitung der Nähte, denn diese sind eine Schwachstelle bei nassem Wetter.

Eine Wassersäule von 1500mm oder mehr entspricht dem Attribut “Wasserdicht”. Mit zunehmendem Alter und unter häufiger Sonneneinstrahlung nimmt dieser Wert bei Kunststoffzelten stetig ab durch die Abnutzung der Zelthautbeschichtung durch Reibung und Einwirkung von Sonnenstrahlen.

Wasser perlt ab

Bei gummiartigen Beschichtungen perlt das Regenwasser von der Zeltwand ab. (Foto: Juhasz Imre / pexels.com)

Stehhöhe

Im Zelt aufrecht stehen zu können ist ein Luxus. Gerade bei längeren Aufenthalten oder in Reisegebieten mit schlechtem Wetter, wirst du froh sein, wenn du dich mal strecken kannst. Auch das Ankleiden gestaltet sich angenehmer, wenn das Zelt Stehhöhe besitzt.

Falls du und deine Begleiter das Zelt vor allem zum Schlafen benutzen, leistet ein weniger hohes Modell gute Dienste.

Transport

Erkundige dich vor dem Kauf eines 6 Personen Zeltes nach der Verpackungsmasse und prüfe, ob dein Fahrzeug geräumig genug ist, damit das Zelt Platz findet.

Manche besonders schweren, grossen, robusten Modelle sind direkt mit Anhänger lieferbar. Du kannst jedoch einen Trailer für dein Zelt auch separat kaufen oder anfertigen lassen. Eine andere Möglichkeit des Transportes bei Platzmangel im Wageninnern bietet eine Dachbox.

Schlafkabinen

Zelte für 6 Personen gibt es mit einer, zwei oder drei Schlafkabinen. Hier kommt es darauf an

  • wie viel Privatsphäre du und deine Begleiter benötigen
  • wie viele Tage am Stück das Zelt zum Einsatz kommt und
  • welche Ausrüstungsgegenstände im Innenzelt Platz finden sollen.

Überlege dir auch, dass es sich bei einem längeren Aufenthalt lohnen könnte, ein 6 Personen Zelt für 4 Personen zuzulegen. So kann eine Kabine als Stauraum fungieren.

Modelle mit einem geräumigen Vorraum sind praktisch und dienen als Aufenthaltsraum. Gerade bei schlechtem Wetter bietet sich dieser für die ganze Familie zum Verweilen an.

Zelthaut-Material

Ein großes Zelt besteht aus Außen- und Innenzelt. Das Außenzelt ist entsprechend mehr Belastungen ausgesetzt und sollte deshalb funktionell beschichtet sein. In der nachfolgenden Tabelle sind die drei meist verwendeten Textilarten Polyester, Nylon und Baumwolle und ihre Eigenschaften dargestellt:

Polyester Nylon Baumwolle
Gewicht mittel niedrig hoch
Reißfestigkeit hoch hoch niedrig
Dehnung bei Nässe hoch keine niedrig
Verrottung keine keine mittel
UV-Beständigkeit hoch niedrig hoch
Trocknungszeit schnell schnell langsam
Atmungsaktivität niedrig niedrig hoch
Geräuschpegel bei Wind hoch niedrig niedrig

Polyester

Für das 70 – 80 g/m2 relativ leichte Polyester gibt es mehrere Arten der Beschichtung, welche das Material noch verbessern. Eine PU-Beschichtung begünstigt das Abstoßen von Wasser und extrem schnelles Trocknen. Bei einer Silikon-Beschichtungen perlt das Wasser noch stärker ab und dringt gar nicht erst ins Textilgewebe ein.

Nylon

Mit 60 – 70 g/m2 ist Nylon das leichteste Material. Verschiedene Bezeichnungen wie Nylon-Taffeta oder Rip-Stop Nylon beschreiben die Art und die Stärke der zusammengenähten Chemiefäden. Dazu erfährst du mehr unter dem nächsten Punkt Webarten.

Gelbes Zelt im Dunkeln

Kunststofffasern haben sich für Outdoorzelte durchgesetzt, weil sie leichter als Baumwolle sind. (Foto: Pixabay / pexels.com)

Baumwolle

Das traditionelle Material für den Zeltbau ist Baumwolle. Bei der Aufnahme von Regenwasser quellen die Baumwollfasern auf, was das Zelt Wasserdicht macht. Ein Baumwollzelt ist so lange dicht, bis etwas von innen die durchnässte Zeltwand berührt oder dagegen drückt.

Reine Baumwolle wird aufgrund ihrer vergleichsweise höheren Empfindlichkeit als Zelttuch immer seltener benutzt. Durch eine High-Tech Verarbeitung bleibt die Baumwolle jedoch trotz ihres hohen Gewichtes wegen ihren positiven Eigenschaften wie UV-Beständigkeit und Atmungsaktivität im Rennen. Häufig werden zur Verbesserung der Funktionalität Gewebearten gemischt.

Achte dich beim Material immer auf die Beschichtung und die Webart der Textilien an deinem Zelt, denn sie beeinflussen die Funktionalität.

Fadenstärke

Zwei Maßeinheiten helfen dir, die Qualität des eingesetzten Stoffes zu beurteilen. Die Stärke der einzelnen Fäden des verwendeten chemischen Textils wird mit Denier (D) gemessen. Für die Anzahl der verwobenen Fäden pro Quadrat-Inch wird Threadcount (T) eingesetzt.

Sieh dir die folgenden Beispiele an, damit du dir ein Bild machen kannst:

  • 70D/190T: bewährter Stoff für Aussenzelt
  • 70D/210T: verstärkte Variante des Aussenzeltes für Zeltböden
  • 40D/230T: niedriges Fadengewicht/mehr Fäden ist geeignet für sehr leichte Zelte

Je höher die beiden Werte sind, desto reißfester, robuster und schwerer wird dein 6er Zelt.

Webarten

Oxford ist die Bezeichnung für ein kräftiges Baumwollgewebe, welches mit einer besonderen Webtechnik gearbeitet ist. Es schimmert leicht und trägt seinen Namen von der gleichnamigen englischen Stadt.

Zusätzliche Festigkeit verleihen sogenannte RipStop-Nähte im Polyester- und Nylonstoff. Diese Kettfäden werden in kurzen Abständen von 5 bis 8 mm eingenäht. Die Verarbeitung verhindert eine Dehnung des Nylons bei Nässe und erhöht die Reißfestigkeit. Falls es einmal zu einer Beschädigung des Aussenzeltes kommt, klafft der Stoff nur bis zur nächsten Ripstop Barriere auseinander.

Beschichtung

Für die Beschichtung eignet sich Polyurethan auch PU genannt, denn es ist sehr elastisch und kältebeständig. Das Gummi hält zudem große Temperaturschwankungen aus und bringt gute Isolationseigenschaften mit sich. Je nach Dicke der PU-Schicht wird eine Wassersäule von bis zu 10’000 mm erreicht. Zusammen mit einer PU-basierten Nahtabdichtung wird das Zelt zu 100 % Wasserdicht.

Silikon wird eingesetzt, damit das Wasser abperlt und gar nicht erst ins Textilgewebe eindringt. Es trumpft mit  Reißfestigkeit und hoher UV-Beständigkeit auf. Dafür kann es bei der Isolation nicht mithalten. Für Zelte mit sehr dünnen hoch funktionellen Stoffen ist die Silikonisierung sehr gut geeignet. Diese Art der Beschichtung lässt jedoch keine komplette Abdichtung der Nähte zu. Zusätzlich Nahtdichtungsbänder sind notwendig.

Beschichtungen aus Acryl sind Preisgünstig. Sie bringen jedoch ein paar Nachteile mit sich:

  • mögliche Ablösung der Beschichtung
  • wenig Langlebigkeit
  • geringe Elastizität/Flexibilität
  • Stoff knistert laut
  • relativ niedrige Wassersäulen

Silberbeschichtungen sind nichts anderes als Polyurethan oder Acryl mit silberfarbenen Pigmenten. Diese bewirken ein höheres Abdunkeln im Innern des Zeltes und eine bessere Wärmereflexion.

Zeltboden

Für Zeltböden benutzen die Hersteller Wassersäulen von bis zu 10’000mm. Dies hat seinen guten Grund, denn die Belastung und Abnutzung ist entsprechend höher als bei der Zelthaut.

Neben PU eignet sich Polyethylen, was den Boden Abrieb- und moderfest macht. Ein anderes äußerst widerstandsfähiges Gewebe ist PVC. Dieses schwere Material zeichnet sich durch seine Wasserdichte sowie seine Robustheit aus.

Für manche Zelte gehören Filzmatten zum Lieferumfang. Diese lassen sich zusammengerollt verstauen und im Innenzelt ausbreiten, sobald der Aufbau abgeschlossen ist. Sie polstern und gleichen Unebenheiten unter dem Zelt aus.

Gestänge

Beim Gestänge sollten die Faktoren Stabilität, Langlebigkeit und Biegsamkeit in Betracht gezogen werden. Folgende drei Materialien kommen zum Einsatz als Traggerüst:

  • Stahlgestänge: sehr stabil und langlebig, jedoch schwer
  • Aluminium-Gestänge: sehr leicht (50% leichter als Stahl), stabil und langlebig
  • Fiberglas-Gestänge: sehr elastisch, preiswert und leicht (schwerer als Alu)

Je nach Zeltform unterscheiden sich die Anforderungen an das Material der Tragkonstruktion. Wenn du auf der Suche nach einem besonders leichten Zelt bist, entscheide dich für Aluminium.

Trivia: Wissenswertes Rund um das Thema Zeltpflege

Wie pflege ich mein 6 Mann Zelt vor der Tour?

Um dein Zelt auf beschädigte Stellen und fehlende Teile zu prüfen, baust du es idealerweise vor deiner Reise auf. Bessere Löcher und Risse mit Repair-Tape aus und mache Reißverschlüsse mit Silikon wieder gleitfähig. Überprüfe auch das Gestänge und die Heringe auf ihre Funktionsfähigkeit.

An silikonbeschichteten Zelten hilft Tape nicht. Dafür brauchst du Klebstoff und gegebenenfalls ein Stück Stoff.

Was ist beim Gebrauch des 6er Familienzeltes zu beachten?

Bevor du dein Zelt auf einer möglichst ebenen Fläche aufbaust, entferne Steine oder andere spitze Gegenstände. Arbeite mit der Anleitung und gehe sorgsam mit dem Material um. Suche dann geeignete Stellen, wo du die Heringe verankern kannst. Wenn das Zelt im Schatten steht, ist es vor UV-Strahlen geschützt, was die Beschichtung schont.

Verstaue die Zelthülle und nicht benötigte Teile immer am gleichen Ort, damit du sie bei Bedarf wieder findest.

Diese Dinge solltest du deinem Zelt nicht antun:

  • Das Zelt nass einpacken. Falls es einmal nicht anders geht, trockne es bei der nächsten Gelegenheit.
  • Das Zelt nicht genügend abspannen. Beim Flattern im Wind können Schäden entstehen.
  • Lege niemals Steine auf dein Zelt. Wenn du diese zusätzliche Absicherung benötigst, lege die Steine stattdessen auf die Heringe.
  • Koche niemals im geschlossenen Zelt.
  • Lüften nicht vergessen! Kondenswasser kann sich bilden und Feuchtigkeit gelangt ins Zelt.

Was braucht mein 6 Personen Zelt nach dem Camping-Urlaub für eine Behandlung?

Zelte sollten immer von Hand und niemals in der Waschmaschine gereinigt werden. Zur Entfernung von Verschmutzungen hilft ein weicher Schwamm und warmes Wasser. Aggressive Reinigungsmittel schaden der Beschichtung und den Fasern.

Ganz wichtig ist, dass das Zelt vollkommen trocken ist, bevor es wieder in den Keller oder in den Estrich wandert. An feuchten Stellen können sich sonst Schimmelpilze oder Korrosion bilden, was zu Materialschäden führt und die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt.

Weiterführende Literatur: Quelle und interessante Links


[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Zelttypen


[2] https://www.focus.de/reisen/service/tourismusfreizeit-oft-unterwegs-oder-im-keller-das-richtige-zelt-finden_aid_523328.html


[3] http://www.spiegel.de/reise/deutschland/campingurlaub-tipps-fuer-familien-und-top-campingplaetze-a-1039679.html


[4] http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/caravaning-freiheit-mit-haken-1.3908829?reduced=true

Bildnachweis: StockSnap / pixabay.com

Bewerte diesen Artikel


15 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Linda

Veröffentlicht von Linda